Makeup Forever – Face & Body

Vor etwa einer Woche habe ich mir aus Frankreich die Makeup Forever Face & Body mitgenommen. Der hellste im Laden vorrätige Farbton, den ich finden konnte, war #20 Ivoire (hellste, gelbliche Nuance). Die Farbkodierung empfinde ich als sehr verwirrend und schwer zu durchschauen, welche Nuancen nun heller, gelblicher oder rosiger sind als andere.

Nachträglich habe ich mir über Umwege noch die #38 Porcelaine Rose (hellste rosastichige Nuance) gekauft, die leider auch in den Sephora-Geschäften nicht geführt wird, aber über ihre Internetseite bestellt werden kann.

 

Herstellerangaben:

Die Geltextur des F&B-Makups ist leicht, frisch und schmelzend weich. Es gleicht den Teint aus und hinterlässt in einem natürlichen Finish eine dünne Schicht Puder auf der Haut. Es ist langhaltend und wasserresistent und sowohl für Gesicht als auch Körper verwendbar. Empfohlen für alle Hauttypen, ist seine leichte Textur auch insbesondere für Problemhaut und reife Haut passend. Leichtes Nude-Makeup (leichte bis mittlere Deckkraft), frisch und makellos.

Grundlegendes:
Ich selbst bin eine NC10 und jetzt im Sommer eine Winzigkeit dunkler (NC15) als im Winter. Meine Haut ist schnell glänzend und fettig. Hautunreinheiten habe ich allerdings inzwischen ganz selten. Die Poren um die Nase sind leicht vergrößert, aber nicht dramatisch. Meine Haut wird (weil sehr empfindlich und Veranlagung zu Nesselsucht) schnell fleckig mit rötlichen und weißen Stellen.

Die Flasche:
Die F&B wird in einer 50ml großen Flasche mit Pumpspender ( seit der neuen Edition so) und Deckelchen verkauft. Warum es 50ml sind und nicht 30ml wie sonst, merkt man schnell bei der Verarbeitung, denn man benötigt etwas mehr als bei anderen ergiebigeren Makeups (MAC StudiFix beispielsweise).

Die Textur:
Mit etwa 3 Pumpstößen habe ich genug für mein Gesicht auf dem Handrücken. Die Textur ist gelartig, flüssig, verändert sich aber irgendwie auch von Tag zu Tag ein wenig, habe ich das Gefühl. Gutes Schütteln ist ganz ausschlaggebend für die Foundation, damit die Inhaltsstoffe sich nach dem ruhigen Stehen wieder miteinander verbinden können.

Die Farbe:
Porcelaine Rose #38 ist der hellste roséstichige Ton. Dieser ist verglichen mit MACs NC15 merklich heller und natürlich nicht gelblich. Kühle Töne in dieser „Helligkeit“ gibt es leider nicht. Ivoire #20 ist der hellste gelbliche Ton und entspricht NC15 in etwa, trocknet jedoch etwas heller und wirkt leichter.
Mit beiden Farben habe ich experimentiert und habe das Gefühl #20 war kein Fehlkauf, sondern gibt tatsächlich einen schönen Glow, lässt sich gut verblenden und ist für den Sommer perfekt. Zu #38 werde ich eher im Winter greifen, oder wenn ich weniger sonnengeküsst wirken möchte. (Hier mal zwei Swatches im Vergleich mit MAC StudioFix NC15, frisch aufgetragen und nach 10 Minuten)

Direkt nach Auftragen
Nach 10 Minuten


Auftrag:
Ich trage das Makeup mit 3 Pumpstößen Menge vom Handrücken aus mit dem Sigma Flat Top Kabuki (F80) auf und tupfe die Farbe auf Nase, Wangen, Kinn und Stirn, sogar die Augenpartie trage ich mit auf, da sich die Flüssigkeit angenehm wässrig anfühlt und ich nicht wie sonst ein eher zugeklebtes Gefühl auf der Haut habe. Ich benutze sogar danach gar keinen Concealer mehr. Das Finish ist sehr glänzend und ich warte ein paar Minuten, ehe ich abpudere. Im ersten Moment dachte ich „Das geht gar nicht! Das glänzt zu sehr!“ – Sobald aber der Puder aufgetragen ist, behält die F&B das matte Finish bei und ermöglicht auch ein interessantes Spiel mit der Platzierung des Puders, um Wangen mit einem Glow beispielsweise zu behalten, während Nase, Stirn und Kinn matt sind. Diese Foundation in keinem Fall vor Verwendung des Puders bewerten, denn sie nimmt an Deckkraft dadurch zu und verändert völlig ihr Finish. Das Auftragen ist für trockene Haut bestimmt besonders angenehm.

Haltbarkeit:
Eine Überraschung… Trotz der sehr leichten Deckung und der nicht ölfreien Textur bei meiner schnell glänzenden Haut… Perfekt. Fast den gesamten Tag über. Ich benutze 1x Blotting Paper – aber nicht einmal nachpudern ist danach nötig und heute war es ein angenehm warmer Tag. Das Gesicht wirkt angenehm ungeschminkt, aber perfekt. Ich hätte es ehrlich nicht erwartet.

Preis: 36,40 Euro (www.kultkosmetik.de)
Inhalt : 50ml

Fazit:
Eine völlige Überraschung und eindeutig einer meiner Favoriten. Ich werde sie gezielt einmal gegen die neue Skin Base von Illamasqua probieren, aber mir gefällt die leichte – aber völlig ausreichende -Deckkraft, die sich aufbauen lässt und die Haut sehr glatt, ungeschminkt und leuchtend aussehen lässt. Das Spiel mit dem Glow des Finish und Puder ist eine neue Variante, die eine sehr gesunde Gesichtsfarbe gestalten lässt. Der Halt ist beeindruckend gut und selbst mit meiner schnell fettenden Haut war es überhaupt kein Problem. Im Vergleich zu Bobbi Brown Natural Longlasting Porcelain hielt sie sogar deutlich besser.

Tags from the story
,
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Juli 2017
Eure Looks!

Für diesen Monat  stand der  Taupe Eyes & Lips with White Eyeliner...
Read More

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.