>BB-Cream Review 2 – BRTC Trouble Blemish Recover Balm

>

Nach meinen ersten guten Erfahrungen mit der Skin79 Hot Pink ging es mir um einen Vergleich mit anderen BB Creams. Ich konzentriere mich dabei aufgrund meiner eigenen Hautbeschaffenheit auf BB-Creams für Mischhaut/ fettige Haut. (Für mehr Informationen zu meinem Hauttyp siehe unter „Über mich„)


Allgemeines vorweg:
Den BRTC Trouble Blemish Recover Palm habe ich über Ebay bei Rubyruby76 bestellt (Preis je nach Angebot zw. 13-18 Euro), die bislang gute Referenzen zu haben scheint und Originalware verkaufen soll (Vorsicht bei Ebay diesbezüglich). Hier ist eine der Reviews, die mich auf die BRTC aufmerksam machte. Und hier ist eine kleine Zusammenfassung meiner bisherigen Bezugsquellen.

  • Perfekte, strahlende Haut

 

  • 12h Halt

 

 

  • SPF 28

 

 

  • Glanzkontrolle

 

 

  • Antioxidantien

 

 

  • Feuchtigkeitsspendend

 

 

 

Zum Vergrößern Klicken (Quelle: BRTC Homepage)

kühlend, beruhigend, Glanz kontrollierend, hautschützend. Speziell für Problemhaut entwickelt, reguliert Sebum (Hauttalg) Produktion, hält die Haut matt und frisch, kühlt und wirkt entzündungshemmend.


Verpackung:
Der BRTC Trouble Blemish Recover Balm kommt in einer medizinisch aussehenden weiß-blauen Verpackung. Das große über die Kante laufende Schriftlogo, die Produktbezeichnung „Blemish Recover Balm“ und der Streifen am linken Ende glänzen leicht metallisch. Auf der Unterseite (Strich-Code) sind Produktionsdatum und Ablaufdatum angegeben. Die Inhaltsstoffe sind auf englisch aufgeführt ebenso wie eine Kurzbeschreibung unterhalb des Logos. Die sonstige Beschriftung ist koreanisch.
Die Creme selbst ist in einer Tube, die ein wenig an Zahnpasta erinnert. Die Sprache an der Vorderseite ist englisch, auf der Rückseite zum größten Teil koreanisch. An der Kappe der Tube ist eine metallische silberne Linie sichtbar.
Original oder Fake?
Da ich keinen Vergleich habe, ist das für mich schwer festzustellen. Das Ergebnis der Creme spricht momentan eher für ein Original, allerdings wäre ich für Vergleiche dankbar und habe daher die Verpackung so detailliert aufgeführt.
Verwendung :
Die BB-Cream lässt sich durch die Tube gut dosieren. Eine erbsengroße Menge der etwas  zähen Creme reicht völlig für das gesamte Gesicht aus. Sie ist rosastichiger als die Skin79 Hot Pink und noch fester, zäher. Sie riecht während des Auftragens stark nach Teebaumöl (was in anderen Reviews als „medizinisch“ umschrieben wird),  aber schnell verfliegt. Im ersten Moment wirkt die Haut angenehm kühl beim Auftragen, eher sanft angenehm als stark. Auch dieser Effekt verfliegt jedoch sehr schnell und hinterlässt kein dauerhaftes Gefühl von Kühle.

 

BRTC Blemish Recover Balm direkt aus der Tube
Mit dem Sigma F80 Flat Top Kabuki lässt sie sich angenehm verteilen, kühlt dabei leicht und wirkt sofort optisch ausgleichend auf das Erscheinungsbild der Haut. Durch den eher rosastichigen Unterton wird die Haut etwas wärmer als bei der gräulichen Skin79, wobei es mir fast schon zu rosa ist. In den Bildern kommt dies leider nicht gut heraus, aber wenn ich gerade meinen Unterton betrachte, ist die farbliche Passung nicht so gut wie bei der Skin79. Dafür ist die Deckkraft deutlich höher.

 

BRTC Blemish Recover Balm – leicht verblendet
Ergebnis:
Die Haut wirkt samtig-matt, dabei aber nicht unnatürlich. Der Hautton ist ausgeglichen, die Poren klein, Rötungen sind perfekt kaschiert. Der ungewohnte Geruch nach Teebaumöl verfliegt schnell, auch das Gefühl von Kühle auf der Haut hält nur sehr kurz, so dass man später das Gefühl hat, gar keine „Foundation“ zu tragen. Auch wenn mir der Ton eigentlich einen Hauch zu rosa ist, wirkt das Ergebnis sehr schön, sehr gesund und eben. – Auf Puder kann ich fast verzichten (ich habe nur den Concealer an den Augen damit fixiert).

 

BRTC Blemish Recover Balm – verblendet
Haut, die mehr Feuchtigkeit benötigt, kann und sollte eine Feuchtigkeitspflege darunter tragen, denn sogar mit dem Gesichtsöl von Dr. Hauschka als Basis glänzt meine Haut nicht, wirkt glatt und tatsächlich strahlend.
Auch über den Tag hinweg hält sich der BRTC Trouble Blemish Recover Balm sehr gut.
Fazit:
  • ebenmäßige strahlende Haut

 

  • sehr gute Haltbarkeit über 12h sicher (besser als alle meine Foundations)

 

 

  • SPF 28

 

 

  • tatsächliche Glanzkontrolle!!!

 

 

  • vollständiger Foundationersatz

 

 

Ob die Creme auf Dauer die Haut verbessert, werde ich noch beobachten (und hier nachtragen). Ich habe bis auf den Glanz inzwischen kaum noch Probleme mit Unreinheiten dank guter Pflege und bin daher darauf nicht angewiesen. Der hohe Lichtschutzfaktor kommt mir sehr entgegen, da ich dann nicht noch Extra-Sonnenschutz unter dem Make-up auftragen muss.
Insgesamt: sehr beeindruckt. Wer keinen typischen Cremegeruch erwartet und unreine, fettige oder Mischhaut zwischen NC15-30 hat, sollte dem BRTC Trouble Blemish Recover Palm einen ausführlichen und interessierten Blick schenken.
More from She-Lynx

Hot Hot Summer
– Alles für und gegen die Hitze –

Aber so ist es… und es ist wieder warm… sehr war. Mein...
Read More

13 Comments

  • Ich finds interessant, dass du „Glanzkontrolle“ schreibst – ich verwende diese BB cream auch gelegentlich, weil sie sehr gut deckt und haltbar ist, aber ich glänze damit extrem – selbst wenn ich abpudere dauerts keine 2 Stunden, dann seh ich wieder aus wie ein Stück Speck 😀
    Trotzdem gutes Review!

    • Es ist bei mir ähnlich wenn ich eine reichhaltige Creme darunter verwende – wenn ich darunter nichts nehme oder nur ein Serum geht es. Ich hab sie gerade erst mal wieder genommen und war aber auch erstaunt wie sehr man damit auch glänzen kann – da hatte ich nicht an die Creme darunter gedacht… Danke Dir! Probier doch mal die Etude House Precious Mineral. Das ist mein persönlicher BB Cream Liebling für helle Haut. Für normalfarbene Mischhaut würde ich die Lioele Triple The Solution empfehlen. WEnn meine Haut etwas dunkler wäre, würde ich nur die tragen.

    • Ja, manchmal hab ich sie noch im Einsatz, vor allem, wenn die Pickel schlimmer sind (was ja in letzter Zeit (toitoitoi) besser war… aber ich hoffe immer, dass das Teebaumöl irgendwie hilft. – Ich finde, sie zerfließt ein wenig über den Tag… bei meiner öligen T-Zone ist sie bisschen wechselhaft – wenn ich gar keine Creme darunter verwende auf jeden Fall besser. – Lieber benutze ich aber die Etude House Precious Mineral im hellsten Ton für ölige Haut. Sehr hell, sehr zart. Darüber muss ich auch noch mal schreiben. – Magst Du mal eine Probe haben? Ich finde sowas muss man irgendwie probieren – sonst ärgert man sich am Ende…

  • Eine Probe wäre natürlich toll, man hat ja wirklich sonst keine Möglichkeit, sowas zu testen!
    Und die weitere Review wäre noch besser :-)) aber ich weiß, es gibt so viel, man kommt nicht dazu, über alles zu schreiben.

    Ich habe übrigens die Clarins Haute Tenue mal getestet, nachdem ich bei dir darüber gelesen habe 🙂 Hammer-Deckkraft! Aber ich konnte keine richtig passende Farbe für mich raussuchen. Ich denke, meine nächste wird die Nude Glow von Dior sein, die passt 100% 🙂

    • Ich muss mir auch die hellste Clarins Nuance aus England bestellen… und die passt auch gerade nur so – aber ich mag sie sehr auf der Haut und das Finish – daher nehm ich das in Kauf. Und es ist hell genug.(103 Ivory). Ich mach mal bald die Review zu der anderen. Ich finde sie etwas schöner auf der Haut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.