>Junges Altern – Vichy im Test

>

Einleitung:
Bereits vor Monaten habe ich geschrieben, dass ich mich nach passenden Produkten umsehe, um die ersten Alterserscheinungen mit Anfang 30 zu beheben, bzw. ihnen entgegen zu wirken. Viele davon gibt es in meinem Gesicht auch gar nicht, wenn ich ganz ehrlich mit mir bin. An den Augen sieht man, wenn ich lache außen Fältchen und darunter leider auch im entspannten Zustand zwei kleine Linien. Aber da die Haut um meine Augen insbesondere durch ziemliche Allergieschübe (Nesselsucht) stark mitgenommen worden sind, möchte ich sie etwas stärken und einen gute Grundlage für die nächsten Jahre schaffen. Außerdem wünsche ich mir mehr Ausstrahlung für meine Haut (wie wohl jede Blasshaut), ohne dass sie dafür mehr Farbe bekommen müsste (Stichwort: Brathähnchen).
Wie ich auf die Produkte aufmerksam wurde:
Nachdem mir eine Bekannte gesagt hatte „Halte dich an Vichy. Sie machen großartige Produkte gegen Alterserscheinungen.“habe ich das getan und auf der Basis meiner schnell glänzenden Haut und meines Alters folgendes ausgewählt:
Meine Vichy Pflege : Retinol HA Nachtpflege, Serum 10, Retinol HA Augenpflege
Beschreibung (Quelle Vichy): 
In einer bisher einzigartigen dermatologischen Studie hat VICHY über 20 Jahre lang eine Gruppe von Frauen begleitet und die Entstehung von Falten beobachtet. Dabei hat VICHY 3 Typen von Falten identifiziert, die gleichzeitig im Gesicht existieren. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde Liftactiv Retinol HA entwickelt, um alle 3 Typen von Falten gleichzeitig zu bekämpfen. 

Sichtbare Ergebnisse in 4 Tagen (Selbstbeurteilung von 109 Frauen bzgl. Glättung und Hautbeschaffenheit)

Durch die Kombination des exklusiven Retinol-A Komplexes mit Hyaluronsäure werden alle Falten gleichzeitig bekämpft. Bereits nach 4 Tagen* sind erste Ergebnisse sichtbar: Die Haut wird geglättet und erscheint ebenmäßiger.  

Wirksamkeit auf alle 3 Typen von Falten:Dauerhafte Falten wie aufgefüllt: in 1 Monat.Vorübergehende Falten geglättet: über den Tag.Vorprogrammierte Falten werden neutralisiert.

Die Serie umfasst eigentlich drei Produkte: Augencreme, Tagespflege und Nachtpflege
Meine Entscheidung fiel jedoch nur auf die Nachtpflege und die Augencreme, da ich tagsüber genug mit Ölglanz zu kämpfen habe und ich gerade einen guten Umgang mit meiner Haut gefunden habe. 
Statt einer Tagespflege habe ich für den Tag also das Vichy Liftactiv Serum 10 dazu genommen (Beschreibungstext nach Vichy), das unter normaler Tagespflege oder auch allein getragen werden kann:

Hauttyp:

Für alle Hauttypen geeignet. Ab ca. 35 Jahren. 

Wirkweise:In nur 10 Minuten werden Falten deutlich gemildert. Ihre Haut fühlt sich wie verwandelt an: sanfter, glatter und strahlender. Pore für Pore wird verfeinert für ein samtweiches Hautgefühl. Hohe Wirksamkeit: Anti-Falten und Straffheit mit langanhaltendem Lifting-Effekt – die „Pure Jugendlichkeit“ für Ihre Haut.  

Ergebnis:Nach nur 10 Minuten sind Fältchen sichtbar gemildert, Ihre Haut fühlt sich samtweich an. Nach 1 Monat sind Falten bis zu -27% gemildert.** Wissenschaftliche Studie, 40 Frauen, 4 Wochen Anwendung, 2 x täglich.

Erfahrungen mit den Produkten:
Tagsüber verwende ich das Vichy Serum 10 direkt nach dem Gesichtswasser. Enthalten sind in einem matt-silbernen, phiolenartigen Flakon 30ml des zart-flüssigen Gels. Im Deckel ist eine Pipette enthalten, mit der man relativ einfach genau die richtige Menge entnehmen kann. Wichtig ist höchstens, die Pipette erst völlig herauszuziehen, dann den Knopf zu drücken und sie so mit dem Unterdruck wieder in die geleeartige Flüssigkeit zu tauchen, um selbst keine Luftblasen zu erzeugen und dann doch zu wenig Produkt zu fassen. Es duftet sehr angenehm sauber und weich und lässt sich schnell und seidig verteilen. Die Haut wirkt danach sehr schön. Es zieht augenblicklich ein und hinterlässt keine Spuren. Allein die Anwendung und das Gefühl auf der Haut empfinde ich als sehr angenehm. Laut Vichy sei es allein oder unter der Tagespflege anzuwenden. Meist verwende ich danach noch das Clinique Dramatically Different Moisturizing Gel
Fazit: Für mich ein absolutes Nachkaufprodukt, da das Gefühl auf der Haut wunderschön ist und ich die Hoffnung habe, etwas für die Straffheit meiner Haut zu tun, auch wenn es noch nicht unglaublich dringend nötig ist. Ich habe keine negativen Erscheinungen bemerkt, obwohl ich empfindliche Haut habe, die auch tagsüber schnell glänzt. Eventuell im Sommer die perfekte alleinige Pflege.
Vichy Liftactiv Retinol HA Augencreme benutze ich morgens und abends. Über den etwas seltsam anmutenden Dosierer (s. Bild unten) drückt man eine kleine Menge auf die Spitze hinaus, die ich dann mit den Fingerkuppen sanft in die Haut klopfe. Ich nehme einen ganz leicht säuerlichen Geruch war. Die Creme selbst hat eine angenehm feste Konsistenz und ist nicht so ölig wie andere. Das Zielalter der Anwenderinnen ist etwa 30-45 Jahre. Enthalten sind 15 ml. Sie lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und lässt die Augenpartie nicht glänzen, was ich sehr angenehm finde. Mein Augenmakeup hält und ich habe ein angenehm entspanntes Gefühl um die Augen.
Fazit: Die Fältchen sind natürlich nicht weg oder weniger geworden. Dennoch bilde ich mir ein zu bemerken, dass der Blick schön geworden ist und es schon eine Verbesserung mit sich gebracht hat. Nach meinen bisherigen Tests ist diese Augenpflege in jedem Fall meine Nummer 1.
Dermo-Punktur Applikator

Die Vichy Liftactiv Retinol HA Nachtpflege benutze ich inzwischen nur noch alle 3-4 Nächte, da ich seit einigen Wochen die Pflegeroutine von Dr. Hauschka auf meine Clinique-Produkte übernommen habe (nachts nur Gesichtswasser, damit die Haut ihre eigene Balance findet und nicht überpflegt wird in einer Zeit, in der sie sich gar nicht vor Umwelteinflüssen schützen muss und erst tagsüber eine Feuchtigkeitspflege). Die Creme soll eine auffüllende Wirkung zeigen. Die Nachtpflege ist reichhaltig und riecht leicht unangenehm nach Butter. Aber keine Angst. Der Geruch verfliegt schnell und das Hautgefühl ist sehr angenehm, glänzt allerdings stark. Der Applikation ist übrigens auch hier wieder außergewöhnlich: dreht man den kegelförmigen Deckel ab, kommt darunter eine Spitze zum Vorschein, die man nur zur Seite knicken muss und schon erhält man aus der kleinen Öffnung  ganz oben sehr gut dosierbar genau die Menge an Creme, die man benötigt und der Rest des Produktes bleibt vom Sauerstoff gut geschützt im Behälter. Dafür erhält Vichy ein großes Lob von mir. Die Creme hinterlässt auf der Haut einen leicht fettigen, pflegenden Film, ist dabei aber nicht unangenehm. 
Fazit: Für mich leider zu reichhaltig, ist sie dennoch ein Produkt, das ich alle paar Nächte mal verwenden würde. Der Geruch stört leicht. Das Glänzen wäre mir nachts nicht so wichtig. Da ich noch keine starken Falten habe, kann ich dazu leider nicht viel sagen, ob sie tatsächlich aufpolstert. Aber das Hautgefühl selbst war sehr angenehm. 
Aerosol-patentiertes Dosiersystem

Insgesamtes Fazit:
Das Serum 10 und die Augenpflege Retinol HA werden mich wohl in jedem Fall weiter begleiten. Auf die Nachtpflege werde ich auch weiterhin zugreifen, wenn ich das Gefühl habe, das meine Haut auch nachts Pflege benötigt. Aber es ist eben schwer, die allumfassend-wirksame Pflege zu finden… Gegen unreine Haut sollte sie sein und ölige, gegen Falten und Alter, mehr Ausstrahlung geben, aber ja nicht glänzen… 

Ich wäre ja neugierig, andere Serum-Produkte (Loreal, Clinique, Estee Lauder) im Vergleich zu testen – aber viele sind mir zu teuer, um sie aus Neugier zu erstehen. Wer übrigens bei den Vichy Produkten mal bei www.medizinfuchs.de sucht, wird sie deutlich günstiger als in den Apotheken finden. 
Das Serum ist einer meiner Pflegelieblinge momentan, weil das Hautgefühl wirklich beeindruckend schön ist. Ob sie wirklich mehr Ausstrahlung gibt, finde ich schwer zu beurteilen… Wenn ich ehrlich bin, denke ich nicht. Ich wäre allerdings hin und weg von einem Produkt, das das tut und würde mich über gezielte Empfehlungen sehr freuen. 
Tags from the story
More from She-Lynx

Sex in the City – Mädchentag in Mannheim

Bereits seit über einem Monat haben eine gute Freundin und ich den...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.