>Twittern ohne / mit einem blassen Schimmer

>

Twitter ist ja ein unglaubliches Phänomen der letzten Jahre. Jeder „zwitschert“ und als ich vor ein paar Jahren das erste Mal hineinschaute, fühlte ich mich schnell überfordert und dachte „die sind verrückt!“. Hashtags, Tweeds, URL-Abkürzungen… ich blickte einfach nicht durch, obwohl ich eigentlich kein technischer Angsthase bin.

Firmen twittern, Privatpersonen, Autoren, Blogger, Politiker… Information verbreitet sich wirklich rasant! Und die Vernetzung, die stattfindet, ist beeindruckend. Jemand stellt eine Frage, ein anderer antwortet sofort.

Lancôme hat direkt eben das neue Video zu ihren neuen Lippenstiften gepostet, das reiche ich hier einfach mal schnell weiter. Es gibt auch Videos zur neuen Foundation, die heute bei mir ankam und die ich die nächsten Tagen für eine Review testen werde, die Lancôme Teint Idole Ultra 24H (s. auch diesen Post). Und schwupp ist man in 3 Sekunden informiert und kann es weitergeben.

Neue Posts werde ich auch in Twitter verweisen, aber insbesondere kleine Alltagsentdeckungen und die Integration von Instagram reizen mich, um Neuigkeiten, Neu“gierig“keiten und vernünftige oder unvernünftige Käufe und kosmetische „objet trouvé“ zu teilen. Instagram habe ich bereits unten rechts in der Seitenleiste integriert und fürchte, durch all diese kleinen Dinge immer abhängiger von meinem iPhone zu werden.

Jetzt gibt es mich also auch auf Twitter und ich freunde mich mal mit dem Konzept und dem Gebrauch an. Ich finde es spannend, fühle mich aber noch ein wenig „neu“, freue mich aber auf gemeinsames Zwitschern!

Tags from the story
More from She-Lynx

Japanischer Frühling
Favoriten & Gewinnspiel

Der japanische Frühling ist weltweit durch das Kirschblütenfest (Hanami) bekannt.  Hanami (jap. 花見, „Blüten...
Read More

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.