Catrice Ultimate Colour Lippenstifte – Maroon & Princess Peach

Da es endlich im DM meiner Wahl das Catrice Sortiment gibt, habe ich in mehreren Bereichen zugeschlagen: Foundation, Lidschatten, Eyeliner und Lippenstift und möchte Euch jetzt einmal zwei sehr unterschiedliche Lippenstifte vorstellen, die es in mein Kästchen geschafft haben.

Catrice Lippenstift Ultimate Colour
Die Lippenstifte dieser Reihe sollen hoch pigmentiert sein und in satten, lebendigen Tönen leuchten. Die Konsistenz sei geschmeidig, cremig und doch langhaltend. Es gibt die Lippenstifte aktuell in 16 Farbnuancen.

Preis: 3,99 Euro

050 Princess Peach
Erst seit kurzem traue ich mich an andere Farben als Beerentöne und Nude-Lippenstifte heran. Princess Peach ist eine ziemlich knallig-mutige Musterunterbrechung meiner sonstigen Makeup-Farben. Es ist ein intensives Pastell – Orange und hat mich schnell für diesen Frühling angesprochen, obwohl es mich auch Überwindung gekostet hat, mich für ihn zu entscheiden.
Inzwischen habe ich ihn mehrfach getragen und muss sagen: ich mag ihn. Der Farbton ist schon extrem auffällig, weil er – gerade in meinem blassen Gesicht – sehr herausstrahlt, aber zur passenden Kleidung wirkt er sehr frisch und etwas frech.

020 Maroon
Ist ein leicht bräunlich anmutender Beerenton, der deutlich mehr in mein normales Jagdschema passt. Die Farbe ist wunderschön und für alle Anlässe tauglich und passt zu unterschiedlichen Kleidungsfarben. Der Lippenstift ist nicht Aufmerksamkeit heischend, sondern gibt eine schöne, pralle Farbe auf den Lippen.

Eindruck:
Zu beiden Lippenstiften kann ich sagen: der Geruch und das Tragegefühl sind sehr angenehm. Wobei der Duft auch zu parfümieret für manche sein kann. Mich erinnert er an cremige Süßspeisen. Die Konsistenz ist extrem cremig und weich auf den Lippen. Bei Princess Peach hatte ich jedoch das Gefühl, dass durch den extrem unterschiedlichen Farbton im Kontrast zur natürlichen Lippenfarbe die Ränder schnell unangenehm auffallen können, so dass ein Lipliner sicher angeraten wäre. Langlebigkeit der Lippenstifte kann ich nicht vollständig unterstreichen. Sie verschwinden – wenn man nicht isst oder trinkt – zwar nicht sehr schnell, aber eine lange Haltbarkeit habe ich nicht bemerkt. Nach etwa 2-3 h ist Auffrischen angesagt.

Fazit:
Für den Preis finde ich die Lippenstifte sehr gut. Ich habe auch nichts gegen regelmäßiges Auffrischen, solange der Farbton zwischendrin nicht so „abgefressen“ aussieht – und das fand ich nicht.  Princess Peach ist ein sehr auffallender Ton und ich könnte ihn keinesfalls jeden Tag tragen, er ist aber deutlich „weicher“ auf den Lippen als man beim ersten Betrachten des Lippenstiftes denkt. (Ich reiche Tragebilder noch nach in 2-3 Tagen!). Ein Lipliner ist aber zumindest bei Farbtönen, die deutlich vom eigenen Lippenton abweichen zu empfehlen, weil die Ränder sonst unregelmäßig sind und der Lippenstift unsauber und unschön wirkt. Bei Maroon ist das nicht nötig – die Lippen wirken sehr voll und betont, ohne angemalt zu scheinen.

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
September 2017 – Festival Look
Eure Looks!

Selten hat mir ein Look so viel Spaß gemacht! Eigentlich sind nur...
Read More

7 Comments

  • Maroon kann ich mir richtig gut bei dir vorstellen! Und auf Tragefotos mit Princess Peach bin ich total gespannt, gerade jetzt mit deinen roten Haaren!

    • Ich schau, dass ich Sonntag dazu nochmal Fotos mache und einfach nochmal ans Ende des Posts einfüge – ist zwar etwas zerstückelt, aber mir war heute danach, auch wenn die Tragefotos einfach nicht gelingen wollten. Gibt solche Tage!
      Danke Dir! Hoffe, man wird gut sehen können wie schön frühlingshaft die Farbe ist… ein echtes Bonbon.

  • Wow, Du bist ja fleißig am posten momentan! Toll! Geht es Dir auch so, dass Du einige Rottöne nicht tragen kannst, weil sie im Kontrast mit der Haut einfach absurd aussehen? Russian Red sieht bei mir schlimm aus, wie ein Clownsmund.

    • Hej Du! Schön Dich zu lesen! – Bisher war ich eher positiv überrascht, was doch alles zu roten Haaren und blasser Haut gut aussieht. Tolle Röttöne (noch nicht alle meine Lippenstifte bei roten Haaren probiert) sind aber ANNAYAKE 69 und MAC Viva Glam 1. Ich poste mal via Instagram ein Bild mit einem rötlichen Lippenstift. – Aber MAC VivaGlam könntest Du mal probieren… der Annayake ist auch etwas zu „strahlend“ rot… gedeckter finde ich besser. von Ellis Faas soll ja der 01 Lippenstift (Ellis Red – Schneewittchenrote Lippen) ganz besonders schön sein und vielen stehen… ich liebäugle noch, trau mich aber nicht zu kaufen.

      • Den Ellis Faas in Ellis Red habe ich im FDG-Adventskalender gewonnen. Ich kann ihn empfehlen. Es ist ein Blutrot, dass sich ganz gut mit der blassen Haut verträgt. Ist aber meines Erachtens eher für Abends geeignet.
        Meinst Du den Viva Glam Cyndi? Da habe ich mir heute von Chanel den Dupe dazu gekauft – „Antigone“. Ganz toll! Aber so teuer, dass ich nun von Wasser und Brot leben muss. – Was nicht schlimm ist, da ich ohnehin ganz schön zugenommen habe 😉

        • Rote Lippenstifte sind ja meist sehr farbintensiv… der, den ich meinte, habe ich hier geswatcht, aber wenn Dir nach einem Alltagsrot ist guck Dir mal in der Drogerie MaxFactor Chili 853, l’Oreal Color Riche Bois D’Or 242 oder Maybelline Coral Diamonds 475 an. – Ich mach mal einen Swatch und stell ihn online

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.