[TAG] Meine fünf Beauty Macken

Miss Soapy hat mich vor einer Woche zum Thema „meine 5 Beauty-Macken“ getaggt. Jetzt komme ich mal zur Ruhe und dazu zu überlegen, was für Macken ich in  den letzten Jahren entwickelt habe…

Meine 5 Beauty-Macken

 

1.) Foundations
Ich habe Foundations für jede Stimmung… deckend, sheer, heller, dunkler, perfektionierend, natürlich, low-budget, high-end… Warum? Weil ich den Auftrag und die Veränderung, die allein eine Foundation macht liebe. Mal will ich meine Schneewittchenhaut unterstützen, mal ein wenig abmildern, ohne angemalt auszusehen. Aber… zugegeben… ich zähle sie bewusst nicht… ich  würde mich, glaube ich, ich Grund und Boden schämen.

2.) Weiße Nagelränder im Lack
Ich habe mich inzwischen damit abgefunden: nach 1-2 Tagen spätestens haben die ersten Nägel oben an den spitzen einen weißen Rand. Nein- das ist keine French Maniküre… das ist einfach „abgewetzt“… ich habe keine Ahnung woher. Ich arbeite nicht mit den Händen außer an der Tastatur. Natürlich benutze ich einen Überlack,  bevor Ihr fragt. – Ich habe das inzwischen akzeptiert, atme tief durch und lasse es mir noch 1-2 Tage egal sein, wenn es nicht zu schlimm aussieht. – Ich habe nicht die Zeit, mir jeden Tag die Nägel zu lackieren… Mut zum weißen Rand – anders kann ich es nicht lösen, außer ich verwende nur farblosen Lack.

3.) „Ne… so lass ich das nicht.“
Wenn ich nach dem Schminken ins Schlafzimmer gehe und mir das Gesamtbild im Tageslicht (schlechtes Licht bei mir im Bad) nicht gefällt, wird alles wieder sofort abgeschminkt und ich mache nur ein ganz schlichtes Foundation, Puder, Mascara Make-up… Make-up muss sofort runter, wenn ich mich damit nicht wohl fühle.

 4.) Der Schimmer mag nicht so viel Schimmer
Irgendwie haben die meisten Lidschatten und viele Blushes Schimmerpartikel, die mir überhaupt nicht gefallen. Ich mag matte Farben an mir eigentlich am allerliebsten und fühle mich schnell wie Barbie, wenn ich einen schimmernd-glitzernden Lidschatten auftrage. Bei Blushs geht das nur mit Ausnahmen (The Balm Hot Mama oder die schönen, die die liebe Yoosie  mir geschickt hat von Bourjois & P2), bei Highlightern (Nars Albatross) nur sparsam verwendet.
Der Schimmer mag Schimmer gar nicht so sehr. Ich finde, Augenmakeup wirkt (bei mir) häufig edler und ausdrucksstärker, wenn ich gut pigmentierte matte Farben verwende. Aber vllt. habe ich damit auch Unrecht – man ist ja manchmal ein wenig eng und festgefahren in den eigenen Vorstellungen.

5.) Organisches Schminken
Ich plane häufig nicht im Voraus, welche Produkte ich verwende. Ich lasse mich von Stimmung, Lust und natürlich der Kleidung leiten, aber es kann auch passieren, dass ich anfange, mich zu schminken, Lust auf bestimmte Farben habe und sie nutze und dann merke „Passt ja gar nicht zur Kleidung“ – dann zieh ich mich flink um. Manchmal fange ich an und will einen Nude-Look und habe am Ende ein Smokey Eye *lacht*. So kann es morgens kommen.

Ich tagge hiermit:
Mahoni’s Blog
Meine kleine verrückte Welt
Beauty Gossip

Tags from the story
More from She-Lynx

Heute hoppelt es wieder…
Gleich zwei „Ostereier“

Heute gibt es gleich zwei Ostereier, die Ihr Euch sichern könnt! Und...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.