Newcomer September

Ich möchte vielsprechende Newcomer-Produkte in Zukunft auf meinem Blog begrüßen und monatlich die Top 3 der „Neuen“ posten, die mich in diesem Monat am meisten begleitet oder beeindruckt haben. Das wird sich nicht immer gut auf drei beschränken lassen – aber ich will mir alle Mühe geben.


Kiko Unlimited Gloss – 01 Pearly Beige

Eigentlich bin ich kein Freund von Glossen, aber ein schönes Gefühl auf den Lippen mag ich durchaus und viele schwärmen von dem Clarins Lippenbalsam, den ich leider bisher noch nicht probieren konnte. Beim Stöbern durch Kiko blieb ich an diesen kleinen putzigen Tuben hängen, die es in 24 verschiedenen Farben gibt! Begleitet haben mit 01 Pearly Beige und 08 Bright Orange.

Pearly Beige hat es mir besonders angetan… ein wunderschöner, zarter Beige-Nude Ton, der sich sehr anschmiegsam über die Lippen legt und der Duft ist wie Vanillepudding, was ich sehr lecker finde. Das Ergebnis auf den Lippen ist ein sehr pflegendes Gefühl und ein weicher Glanz. Er hält tatsächlich lange, auch wenn ich die 6h, die auf der Kiko Seite angegeben stehen, nicht ganz teilen kann.


Kiko Blotting Paper

Beim gleichen Einkauf entdeckte ich das Kiko Blotting Paper. Ich habe inzwischen mehrere durch… teuer wie günstig. Die allerbesten, die ich je hatte, war das Blotting Paper von Shiseido Pureness. Diese sind jedoch mit 20,95 Euro/ 100 Blätter nicht gerade günstig. Danach habe ich Bobbi Brown probiert, essence und andere. Was mir in die Hand fiel und sich „Blotting Paper“ nannte. Die meisten waren nur „Butterbrotpapier“, dass das überschüssige Öl auf der Haut einigermaßen aufnahm. Das Besondere am Blotting Paper von Shiseido war immer, dass es hauchdünn mit Puder bestäubt war und so direkt ein leicht gepudertes Finish hinterließ ohne cakey zu werden! – Und das Kiko Blotting Paper hat eben diese Eigenschaft ebenfalls.

Es passt in der schlichten weißen Hülle gut in die Handtasche, die einzelnen Blätter lassen sich gut entnehmen. Es saugt den Ölglanz stark auf und hinterlässt die Haut mattiert. Für 6,90Euro /100 Blätter ist dies ein vorzügliches Preisleistungsverhältnis und eine absolute Handtaschenempfehlung.


Catrice Blush Toffee Fairy

Seit einigen Monaten gibt es Catrice im DM Sortiment, nachdem ich jahrelang nur andere von Catrice habe schwärmen hören, aber mir nicht selbst ein Bild davon machen konnte. Jetzt scheint es, als könnte ich kaum den DM verlassen, ohne etwas von Catrice mitzunehmen. Zuletzt haben mich zwei Blushs der Drogeriemarke begleitet und zwar Toffee Fairy und Apropos Aprico. 

Toffee Fairy ist ein wunderschöner Karamellton auf der Haut! Und muss man den Namen nicht lieben?! Das Finish ist leicht satin-schimmernd und die Nuance hat einen schönen, warmen Ton. Genau das könnte für eher kühle Hauttypen schwierig an dem Blush sein und zum Konturieren finde ich ihn zu warm – aber als Blush oder eventuell Bronzer für Blasshäutige ist er ein Traum!

Was noch… 

Wovon ich diesen Monat ja auch bereits sehr geschwärmt habe, ist die Dior Nude Foundation in 010 Ivory, die mich sehr überrascht hat und eine selten schöne Haut zaubert. Außerdem: der ANNAYAKE Lippenstift in #48 (den ich gestern erst wieder als unangerührten Tester im Douglas gesehen habe! Ausprobieren!) und der Duft Gucci Première – ein rauchig-ledriges Parfum mit zarten Untertönen. Als Lidschatten hat mir MAC Woodwinked – ein toller kupferner Goldbraunton sehr gefallen, den ich von der lieben Jana im Tausch erhalten und sofort geliebt habe!

Tags from the story
, ,
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Juli 2017
Eure Looks!

Für diesen Monat  stand der  Taupe Eyes & Lips with White Eyeliner...
Read More

13 Comments

    • Ich find ihn auch total toll!! Eigentlich müsste ich sicherheitshalber Hamsteinkäufe machen. Ich kenn nicht so viele, die gleichzeitig so warm, zart und zurückhaltend sind.

  • Bei diesem Blush überlege ich die ganze Zeit hin und her ob ich es mir holen soll oder nicht. Ich habe irgendwie Angst dass es getragen komisch aussieht. Wenn ich mich in Geduld übe, gibt es eine Chance mal Tragebilder von dir zu sehen?
    Danke auch für den Tipp mit dem Blottingpaper. Ich wollte kommenden Monat eh noch was bei Kiko bestellen, da werde ich mir das auch mal mitbestellen. Bei den neuen matten Lippenstiften hadere ich noch mit mir, aber bei den Verpackungen kann man ja eigentlich gar nicht nein sagen…
    Liebe Grüße!

    • Ich kann gern morgen Tragebilder machen! Gib mir 2-3 Tage, dann reich ich gern eines nach! Man braucht auf jeden Fall eine leichte Hand. Ich reich ein Foto nach. Gib mir vllt. bis Mittwochmorgen!
      Die Verpackung vom Lippenstift ist schon toll … aber letztlich kommt es auf die Farben an. ich hab übrigens mal 600 Nude Beige geswatcht im Laden… der ist sehr gelb-beige… gefiel mir gar nicht.
      Ganz liebe Grüße und Tragebilder kommen noch!

      • Super! Vielen Dank!
        Mir gefällt die 611 Autumn Pink ganz gut, aber ich überlege noch… Danke für die Info mit dem Nude Beige, ich suche nämlich zur Zeit auch einen neuen Nude Lippenstift, aber dann lass ich von dem mal schön die Finger.

  • als Kat von dem Toffee geschwärmt hat, hab ich schon ein Auge drauf geworfen aber wenn du jetzt auch noch so begeistert bist… ich glaub ich muss mir den nächstes mal doch mitnehmen 🙂 Am Anfang hat er mir ja gar nicht gefallen…ist schon ne sehr eigene Farbe find ich…

    Viele liebe Grüße

    • Findest Du? Dabei gibt es ja einige eher bräunliche Blushes… NARS Douceur zum Beispiel und noch andere, die heiß und innig geliebt werden… ich find ihn sehr schön! Ich mach mal die Tage ein Tragebild, bin auch in den Kommentaren darum noch gebeten worden. Kommt!

  • Tolle Idee für eine Blogserie, gefällt mir sehr gut! (Ich bin übrigens auch sehr erleichtert, dass du diesen Monat nicht NUR DREI Produkte gekauft hast, das hätte mich beim Blick auf meine Shopping-Errungenschaften nur noch mehr beschämt^^).
    Das Blotting Paper von Artdeco kann ich übrigens auch empfehlen, ist aber nicht so schön verpackt wie das von Kiko und glaube ich auch teurer…

    • Danke Dir für das Kommentar! LEIDER sind es nie nur 3 Produkte… ich finde viel zu viel interessantes… aber vieles erweist sich im Nachhinein nicht als unbedingt notwendig… oder „hätte dann doch nicht sein müssen…Diese Serie hilft mir auch ein wenig Revue passieren zu lassen, was ich so adoptiert habe und ob es „gut“ war.

    • Ich find es gaaaaanz toll. Nur eine leichte Hand braucht man. Ich reich die Tage mal Tragebilder nach! Sind schon angefragt worden und stimmt… hilft immer am besten zu entscheiden.

  • Ich habe eine Schwäche für Beige-/Braun- und Karamelltöne, aber da ich in letzter Zeit das, was nach dem Verkleinern meiner Sammlung übrig geblieben ist, kennen und schätzen gelernt habe, möchte ich erst einmal keine neuen Produkte kaufen, die nicht notwendig sind. Anders ist es in puncto Mattierung, wo ich bisher nur Kosmetik- oder Taschentücher benutze, die weder einen langanhaltenden, noch einen mattierenden Effekt haben und bei Gelegenheit noch einmal einen Blick auf die Blotting Paper werfen werde. Ganz lieben Dank für den Tipp!

    Viele Grüße
    Denise

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.