Benefit Go TropiCoral Cheek and Lip Kit

Benefit hat sich schöne neue Kleinigkeiten einfallen lassen! Wie so viele bin ich bisher oft  interessiert an diesen schönen kleinen Sets vorbei gegangen und dachte „Schön gemacht und ideal zum Probieren!“ – schließlich sind die einzelnen Produkte nicht günstig. Doch es gibt wieder richtig schöne Kits, in denen man die Produkte in kleinen Größen direkt in Kombination miteinander ausprobieren kann!

Die Sets sind in unterschiedlichsten Variationen zu erhalten – ob Complexion Kit mit Foundation, Concealer, Primer und Puder, Augen Kits oder Lip & Cheek Kits. Eines der drei Lip & Cheek Kits möchte ich Euch heute vorstellen.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***


go tropiCORAL

„Es wird heißt, – egal ob Tag oder Nacht mit unseren sexy TropiCorals. Unser taschengroßes Lippen- und Wangenkit beinhaltet den chachatint (mangofarbener Lippen- und Wangenlack), den berühmten Coralista Blush, den sexy Highlighter High Beam und den sinnlichen Lipgloss Ultra Plush CORALista. “
– Benefit (übersetzt) –

Enthalten sind 4 Miniaturprodukte: bis auf den Lipgloss bereits renommierte und vielgebliebte Produkte von Benefit, die sich einen Ruf gemacht haben! Die passenden Glosse zu den Blushes sind eine noch relativ neue Entwicklung und werden hier schön in Kombination mit ihren Vettern präsentiert. Sie sollen den Look ergänzen und die Farbnuancen ihrer pudrigen Vorgänger aufgreifen. Außerdem gibt es einen kleinen breiten Pinsel mit dünner Fläche im Kit.

Das Benefit Kit Go TropiCORAL kostet 29 Euro / Parfümerie Pieper

 

Verpackung :

Im ersten Moment schleicht sich ein „Oh wie süß!“ auf die Lippen, denn dieses Set ist relativ klein. Etwa so groß wie die gesamte Handfläche mit Fingern. Die vier Produkte liegen in putzigen Miniaturausgaben übersichtlich und schön präsentiert in der kleinen Schatulle und ein klein wenig erinnert es an die kleinen Schminksets für Kinder – nur dass die Qualität deutlich besser ist. Ich finde es irgendwie charmant – insbesondere als Geschenk oder zum Ausprobieren der Produkte, die einzeln in Originalgröße so viel kosten wie das Set selbst.

Der Deckel der Schatulle schließt sich fest durch einen Magneten und ist dadurch auch gut transportierbar und ein ideales kleines Set für unterwegs, das nicht in der Tasche einfach aufgehen und insbesondere den Coralista Blush ruinieren kann. Alles ist sicher untergebracht! Die Hülle besteht aus fester Pappe, die jedoch sehr fest und qualitativ hochwertig verarbeitet ist.

Im Deckel ist verborgen unter zwei seitlich aufklappbaren Seiten mit Tips & Tricks zur Applikation ein schöner Spiegel, der gerade unterwegs das Ganze zu einer kleinen, tragbaren Schminkkommode macht.

Swatches:

Unten seht Ihr in der Reihenfolge der sichtbaren Produkte die dazugehörigen Swatches. ChaCha Tint ist dabei zunächst tatsächlich eher ein orangestichiger (Mango) Ton, der jedoch beim Trocknen ein helles Rot annimmt (Bild direkt darunter) und hält und hält und hält (selbst nach Seife ist er 1 Tag später noch nicht vom Handrücken). High Beam ist ein sehr rosa-stichiger eher kühler Highlighter. Coralista ist ein sehr zartes Pfirsich-Rosa. Zarter als ich erwartet hatte und weder zu warm noch zu kühl. Es hat einen leicht warmen Schimmer im  zarten Finish. Der Lipgloss in Coralista ist ein sehr schöner, durchscheinender Farbton, der auf den Lippen kaum Farbe hinterlässt, aber eine leichte Wärme zaubert. Es riecht süßlich und der Glanz ist relativ langanhaltend auf den Lippen.

Anwendung & Ergebnis:

Cha Cha Tint & High Beam
Zunächst fand ich die Anwendung etwas ungewohnt. Zwar kenne ich auch eine flüssige Blush-Konsistenz von Clarins Vitamin Pink , ChaCha Tint hat jedoch eine etwas… gel-wasser-artigere Konsistenz, flüssiger. Tupfend mit den Fingerkuppen ließ es sich dennoch gut aufbringen, ich benötigte jedoch mehr Produkt als ich von dem farbintensiven Swatch her erwartet hatte. Die Dosierung über Pinsel fand ich ganz angenehm. Ich konnte genau die richtige Menge entnehmen.

Das Finish von ChaCha Tint ist eine Art matter Glow. Kein Glitzer, kein Schimmer, mehr ein Strahlen durch die Konsistenz selbst, das ich als sehr gesund und natürlich wirkend empfinden würde. Es ist natürlich weiter aufbaubar.

High Beam kann (und wenn Ihr mich fragt SOLLTE) sehr sparsam verwendet werden, da dieser Glow sehr glänzend und kühl wirkt. Das ist aber auch problemlos möglich. Es lässt sich gut über Klopfen einarbeiten und zaubert in kleiner Dosis einen schönen -aber sehr kühlen Glanz.

Coralista & High Beam
Wer auf den Wangen nach mehr Schimmer und Glow sucht, liegt mit Coralista richtig. Es ist sehr zart und ich musste es (selbst bei diesem zurückhaltenden Ergebnis) mehrfach auftragen. Ich finde das prinzipiell keine schlechte Eigenschaft an einem Blush, denn es gibt einem die Möglichkeit von „natürlich“ bis „strahlend“ alle Nuancen zu wählen.

Die Verwendung der Miniaturausgabe fand ich ein wenig herausfordernd, da das Pfännchen sehr klein ist (etwa die Größe eines Catrice Lidschattens) und narlich unabgegrenzt zwischen den anderen Produkten liegt. Jeder kennt das Phänomen von Lidschattenpaletten: Fallout (loser Staub der letzen Benutzung) im Rest der Palette. Allerdings staubt Coralista kaum und so beobachte ich dies einfach einmal und will nicht päpstlicher als der Papst sein.

Da Coralista eine gute Mischung aus warm-kühl darstellt, passt High Beam als Highlighter etwas besser zu ihm als zu Cha Cha Tint. Das Finish von Coralista ist ein sommerlicher Schimmer auf den Wangen, der zu vielen Hautuntertönen gut passen sollte. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Haut ab NW/NC25 fast zu dunkel für die Nuance sein könnte.

Cha Cha Tint als Lippenlack
Als Lippenlack ist Cha Cha Tint etwas schwierig anzuwenden. Eine gleichmäßige Farbe hinzubekommen ist nicht einfach, gerade weil es so intensiv-farbig antrocknet. Am besten in sehr dünnen Schichten arbeiten, trocknen lassen und die nächste anbringen. Auf jeden Fall den Armorbogen und die Ränder umzeichnen und nicht wie häufig mit Lipglossen recht simpel möglich.

Ich finde Cha Cha Tint als Lippenprodukt nicht ideal. Vorteile sind, dass es lange auf den Lippen hält und matt darauf eintrocknet, ohne das deutliche Gefühl von Lippenstift/-gloss zu geben. Nachteil ist für mich der schnell unregelmäßig aussehende Farbauftrag und auch der Farbton selbst gefällt mir nicht sonderlich.

  

Fazit: 

Das go TropiCoral Kit ist eine unheimlich schöne Möglichkeit, mal einen Einblicke in eine (relativ) zueinander passende Bandbreite von Benefit Produkten zu erhalten. Die Töne sind eher warm, aber sehr variabel einsetzbar und für meine Vorliebe fast schon ein wenig zu wenig warm und Korall – aber richtig schön und alltagstauglich. Die Mischung der Produkte ist perfekt zusammengestellt – bis auf die Tatsache, dass ich mir einen warmen Highlighter gewünscht hätte, den Benefit durchaus auch im Repertoire hat – nämlich Sun Beam. Mit Coralista harmoniert High Beam, weil es selbst eine relativ neutrale Nuance ist, die mit ihrem Pfirsich-Pink genau auf der Grenze zwischen warm und kalt spielt – aber mit Cha Cha Tint bin ich von ihm nicht überzeugt. Der Lipgloss Coralista gefällt mir sehr gut, gibt nur dezent Farbe ab, hat aber etwas sehr frisches. Ein stärkeres Ergebnis erzielt auf den Lippen Cha Cha Tint (s.o.), der mir jedoch als Lippenprodukt nicht zusagt.

Vielleicht um einen Vergleich über Produktinhalt und Preisleistungsverhältnis zu schaffen:

Einzelprodukte
Cha Cha Tint 12,5 ml – 32 Euro
High Beam 13 ml – 25 Euro
Coralista 8g – 32 Euro
box o‘ powder lip gloss Coralista – 15ml – 17 Euro

Insgesamt 106 Euro für 48,5g Produkt // 100g/218,56 Euro

Go tropiCORAL Kit
Cha Cha Tint Miniatur 4ml
High Beam 4ml
Coralista 3g
Ultra Plush Coralista 6,5 ml

Insgesamt für 29 Euro für 17,5g Produkt// 100g/165,71 Euro

Insbesondere wenn Ihr Euch den Preis für je 100g Produkt anseht, gewinnt das Kit absolut auf jeder Linie! Es ist ein schönes Geschenk (an sich selbst oder andere), eine sinnvolle Zusammenstellung von Produkten, die man direkt aufeinander abgestimmt griffbereit hat und simpel transportieren kann. Die Miniaturgrößen sind genau das richtige, um sich einen Eindruck zu verschaffen oder für Produkte, die man nicht häufig benutzt, aber dennoch gern von Zeit zu Zeit zur Verfügung hätte.

Wenn ich mir etwas hätte wünschen können, dann einen warmen Highlighter wie Sun Beam. Cha Cha Tint würde ich gerne wieder auf den Wangen verwenden, aber nicht auf den Lippen.

Im Fazit ein ganz tolles, kleines „Allrounder“ Produkt, das auch teintübergreifend funktionieren wird! Ob rosig oder warmhäutig! Ich freue mich so einmal einen Eindruck von mehreren Benefit Produkten auf ein Mal erhalten zu haben und kann es nur weiter empfehlen! Allein optisch macht es schon Spaß. Es gibt noch weitere Kits auch in unterschiedlichen Preiskategorien, die sich zu erstöbern lohnen!

 

 



Das Benefit Go TropiCoral Set  wurde mir freundlicherweise vom Vertreiber zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
September 2017 – Festival Look
Eure Looks!

Selten hat mir ein Look so viel Spaß gemacht! Eigentlich sind nur...
Read More

8 Comments

  • Hey Liebes! 🙂

    Zum einen finde ich, das du den Post sehr, sehr, sehr,sehr schön gestalten hast, mit den Collagen & den kleinen Produktbildern, auf den Tragebildern – zum anderen finde ichd as Set huebsch. Ich schleiche ja schon ewigst! um coralista herum & so kann man ihn halt echt mal testen! 🙂

    <3

    • Hallo Du Süße! Dank Dir! Mir war es auch wichtig, dieses hübsche Stück, schön in Szene zu setzen! Es ist total pittoresk und irgendwie macht die Benutzung allein durch die Miniaturprodukte schon „Spaß“.
      Testen! Ist echt schön für helle Haut auch und passt auch zu kühleren Typen durchaus!

  • Danke für den tollen Post! Ich finde ihn sehr gelungen, da er alle Informationen enthält, die mich interessiert haben. Diese Sets lachen mich auch schon ewig an, aber bisher war mir der Preis immer zu hoch, dafür, dass ich ich vielleicht ein oder zwei Produkte doch nicht so gerne mag. Aber mit 29,- ist dieses Set ja noch recht „günstig“ im Vergleich zu anderen Benefitsets (z.B. die Weihnachtssets). Ich besitze Coralista als Blush in Fullsize und wenn es dieses Set damals schon gegeben hätte, wäre es mir lieber gewesen. Ich benutze den Blush sowieso nicht jeden Tag und er hält ewig, in dem Set hätte ich gleich noch andere Produkte testen können und preislich wäre es nicht so viel teurer gewesen.
    Irgendwann werde ich mir sicher ein Set zulegen, da ich doch sehr neugierig auf die Flüssighighlighter und Tints bin!
    Liebste Grüße!

    • Ich hab extra mal alles durchgerechnet und war total überrascht, dass das Set letztlich „günstiger“ist als die Hauptprodukte. Für mich ein schöner Grund zum Probieren und sich dabei nicht „über den Tisch gezogen fühlen“. Ich finde die Originalprodukte sogar teilweise etwas „groß“… braucht man doch wirklich nie auf… oder?
      Vllt. interessieret Dich ja eines der anderen Sets von den Blushes? Ich finde Sugarlicious noch ganz spannend – aber zwei solche Sets braucht es dann doch nicht 🙂

  • Schwer zu widerstehen. Ich war lange Zeit treue Benefit Kundin und konnte keiner Palette widerstehen, wobei ich die Kits trotzdem vorbei ziehen ließ, die wichtigsten Sachen hatte ich mit dann doch immer in gross gekauft. Aber irgendwann ließ die Begeisterung nach, hab mich mehr klassischeren Marken zugewendet.

    Bei diesem Kit juckt es schon in den Fingern 😉

    • Für mich ist es mein erstes Benefit Produkt und gerade weil ich ständig um die Produkte drum herum geschlichen bin, war es ein idealer Einstieg! Total niedlich… und gibt einen tollen Eindruck von mehreren Dingen. Überhaupt schön, was die sich so einfallen lassen… vllt. darf es wieder eines werden aus einem anderen Anwendungsbereich… mal sehen.

  • Ich habe Coralista bereits als full-size Produkt, dennoch habe ich dieses Set einmal angetestet, da ich es gerade auf Reisen sehr praktisch finde. Was soll ich sagen, ich liebe High Beam und auch die Farbe von ChaCha Tint ist genau mein Ding. Allerdings habe ich Probleme, diesen gleichmäßig auf Wangen und Lippen zu verteilen, es trocknet einfach viel zu schnell für mich. Der Lipgloss könnte für mich auch etwas pigmentierter sein, da ich auf meinen Lippen außer Glanz sonst leider nichts sehen kann. Sonst ist das Set aber durchaus gelungen!

  • Die Farbe Cha Cha Tint hat mich schon angesprochen, als ich die ersten Promobilder gesehen habe, aber nachdem ich von Posietint so enttäuscht war, was die Handhabung betrifft, fiel es mir leicht, der Versuchung zu widerstehen. In puncto Verpackung und Vermarktung ist die Marke meiner Meinung nach ganz weit vorne und die Lip & Cheek Kits sind ein echter Zugewinn für beide Seiten. Danke für Deine ausführliche und bebilderte Vorstellung.

    Viele Grüße
    Denise

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.