MAC Paint Pot Soft Ochre

Ich besitze bereits zwei MAC Paint Pots und zwar Constructivist (metallisches Braun mit rotem Schimmer) und Rubenesque (goldener Pfirsichton mit Schimmer). Beide habe ich extrem selten verwendet. Eher Constructivist für ein schnelles Smokey Eye.

Dass die MAC Paint Pots als Base für Lidschatten verwendet werden fand ich früher immer etwas übertrieben, denn die 23 € die solch ein Paint Pot kostet finde ich im Vergleich zu meinen sehr geschätzten Zoeva Eye Primer (3,80 €) in keinem Verhältnis stehen. Trotzdem fand ich die Idee einer farbigen Base ganz interessant – auch weil sie langhaltend sein sollen und für lange Tage haben sich die oben genannten zwei Exemplare zu mir gesellt. Benutzt habe ich sie allerdings wirklich selten.

MAC Paint Pot Soft Ochre (gelbstichiges Beige) ist ein sehr heller, matter Ton. Damit ist er ideal, um für mich die Basis eines eher zurückhaltenden Augenmakeups zu gewährleisten. Zu roten Lippen, zu Eyeliner, zu einer ganz natürlichen Optik, die einfach die Färbung der Augenlider etwas reduziert und damit einen klareren, hellen Blick ermöglicht.

Warum habe ich mich dabei für einen Paint Pot entschieden und nicht einfach für einen Conealer?
Weil meine Lider scheinbar ölig werden und Concealer und Foundation sich IMMER in der Lidfalte absetzen. Da schien mir ein Paint Pot eine gute Idee zu sein. Natürlich geht auch ein heller Lidschatten wie der Alverde Warm Vanilla auf einer Lidschatten Base – aber 2in1 für die schnellen Morgende hat mich einfach angesprochen!

Die Konsistenz ist erstaunlich zart und weich, lässt sich dabei sehr deckend verteilen und trocknet matt, aber nicht „austrocknend“ an. Ich spüre das Produkt eigentlich gar nicht auf dem Lid. Die Farbe ist sehr hell und passt bei meiner NC10-15 Haut absolut. Für Hauttypen ab NC/NW25 ist es wahrscheinlich eher ein heller Highlighter als eine für sich allein stehende Base. Es reicht sehr wenig Produkt und ich glaube, es ist wahnsinnig ergiebig! Was mich verwundert ist, dass der Paint Pot bei anderen Bloggern teilweise dunkler wirkt und ich frage mich, ob sie die Farbe überarbeitet haben und sie heller geworden ist?

In der langfristigen Wirkung bin ich ein wenig enttäuscht. Der Paint Pot setzt sich auch in der Lidfalte ab – genau das, was ich eigentlich durch ihn verhindern wollte. Enttäuscht mich total, denn natürlich verwende ich als Frau über 30 auch Augencreme darunter und bevor Ihr das sagt – natürlich lasse ich diese erst einziehen und zwar etwa 15 Minuten, bevor etwas auf die Augen kommt – oft sogar noch deutlich länger.
Hat  jemand dazu Tips? Natürlich blende ich das Produkt aus und benutze nur wenig.

 

Fazit:

Farbe und Konsistenz sind top und genau, was ich mir vorgestellt habe. Schade ist aber, dass ich nach einigen Stunden einen heftigen und ungewünschten Effekt auf dem Lid habe – die ganze Lidfalte ist nahezu weiß-beige durch den PaintPot und hebt sich mehr ab, als hätte ich gar nichts auf dem Auge. Das ist sehr schade, denn der unmittelbare Effekt ist wirklich ideal. Dafür gibt es auch noch drei Sterne in der Hoffnung, dass es auf anderen Augenlidern oder mit dem richtigen Trick besser wird.

Ich würde mich bezüglich dieses Paint Pot ganz besonders über Eure Rückmeldungen freuen, denn er gefällt mir an sich sehr gut und ich würde gerne das beste aus ihm heraus holen! Tips? Erfahrungen?





Tags from the story
,
More from She-Lynx

Aktuelle Favoriten für Juli/August 2017

Was lässt sich am flüssigsten Schreiben und macht am meisten Spaß? –...
Read More

32 Comments

  • Ich kenne das problem mit creasenden creamshadows auch. Egal ob mac, bobbi brown, chanel, essence…. Das einzige was bei mir etwas hilft, ist die verwendung der alverde puder camoflage darunter. LG frede

  • Ich war bisher auch immer sehr neugierig auf die Paint Pots von Mac, konnte mich aber bisher noch nicht durchringen einen zu kaufen. Ich sehe es ähnlich wie Du in Bezug auf eine Lidschatten Base, es gibt wirklich viele gute und günstige. Allerdings habe ich mir kürzlich die Urban Decay Primer Potion zugelegt und bin sehr angetan! Trotzdem denke ich, dass es vergleichbares für weniger Geld gibt. Für die Handhabe des PP kann ich Dir leider keinen Tip geben, ich würde aber glaube ich mal versuchen, den PP nach dem Auftrag, bevor der Lidschatten kommt, leicht abzupudern.
    Ganz liebe Grüße!

  • Schade, dass der Paint Pot bei dir nicht das Absetzen in der Lidfalte verhindern kann – ich habe das Glück, dass er echt richtig lange hält. Das Maximum, das ich ausgereizt habe waren 28 Stunden & selbst danach sah mein AMU noch echt gut aus, kein Creasen, kein gar nichts (nur die Farben waren etwas verblasst 😉 )

  • Ich habe den PaintPot in Painterly und Soft Ochre und benutze ihn sehr gerne als base, da er sehr deckend ist und meine Venen und blauen Schatten im Lidbereich super abdeckt. Wenn ich zuviel benutze, creast er auch schnell. Das gleiche passiert, wenn ich zuvor Creme auf meine Lider gebe. Das habe ich mir mittlerweile abgewöhnt und es kommt weder Augencreme noch Foundation auf meine Lider und seitdem komme ich mit dem Paint Pot (oder auch anderen Bases) super klar. Die Lider sind mit die öligsten Stellen in meinem Gesicht, von daher kann ich dort meines Erachtens (noch 😉 ) gut auf Creme verzichten.

    • Vielleicht sollte ich das Lid auch nicht eincremen… aber das Spagat zwischen Hautpflege und Optik wird weiter, seit ich über 30 bin – so doof das klingt. Aber wahrscheinlich hast Du recht und die Creme reicht dort auch abends allein – ich probier’s in jedem Fall! Danke Dir!

  • Ach Mensch, das ist ja blöd, dass der in die Lidfalte rutscht. Ich habe definitiv ölige Lider, da brauche ich das wohl gar nicht ausprobieren. Ich bin ja ein Fan von Cremelidschatten und die Paint Pots haben mich immer schon interessiert. Bei mir hält „smut“ von Benefit ganz gut und auch mein Stila Smudge Pot in „kitten“ rührt sich den ganzen Tag nicht. Das sind beides allerdings eher keine Grundierungsfarben, sondern mehr Solokünstler.

    • Naja – Sabine sagt, ohne Creme darunter geht es – das probier ich morgen mal aus und geb Rückmeldung, weil das Produkt selbst gefällt mir ausnehmend gut in Verwendung, Ergiebigkeit und Farbe. Mir geht es übrigens nur mit diesem Paint Pot so – diebeiden anderen haben diese Allüren nicht.

  • Ich nutze den PP in ‚Bare Study‘ häufig als Grundierung & hab überhaupt keine Probleme mit Creasen – hab ich aber genrell nicht, vielleicht liegts daran?

    Ich trage ihn meistens einfach mit einem 217er auf dem gesamten Lid auf & verblende die Kanten, darüber einen matten hellen Lidschatten (sonst schimmert er mir ab & an zu sehr) & dann alles andere..

    Ich hätte mir noch einen Swatch gewünscht!- oder ist er so hell, das es keinen Sinn gemacht hätte?

    <3

    • Bare Study wollte ich nicht – ich wollte etwas mattes, das eigentlich wie „nichts auf den Augen“ aussieht. – Vllt. sollte ich aber auch mal mit einem Pinsel auftragen – ich nehm meistens die Finger. Wäschst Du den Pinsel direkt danach oder benutzt Du ihn dann ein paar Tage dafür?

      Ich reiche den Swatch morgen nach. Ich dachte, es wäre evtl. unnötig, weil er im Grunde die Farbe hellen Concealers hat und auf der NC10-15 Haut wirklich nahtlos verschmilzt. Ich mach aber morgen mal ein Foto – dann siehst Du selbst 🙂 Schön, dass Du sagst, was Dir fehlt, da kann ich gern nachliefern und nächstes Mal darauf achten.

      Alles Liebe!

      • Also, ich wasche meine Pinsel normalerweise einmal die Woche, ausser den für Puder & Foundation, den häufiger – also nutze ich den Pinsel auch gerne mal durchgängig ein paar Tage & das hat bisher wirklich immer gut funktioniert. Wenn du ihn lieber täglich waschen wolltest, würde ich aber einen anderen als den 217er nehmen, was synthetisches. 🙂

        & dankeee! 🙂 Mir hilft der Swatch, obwohl er auf deiner hellen Haut ja wirklich wie ein Concealer wirkt! 😀

        <3

        • Gern geschehen! Er ist wirklich wie ein Concealer und wird auf der hellen Haut ziemlich unsichtbar dünn aufgetragen.- Aber genau das wollte ich auch – eine simple Base, die ich tragen kann, wenn ich das Auge so gut wie nicht schminken möchte (zu rotem Lippenstift, Eyeliner und so). Ich probier nachher mal mit dem Pinsel!

  • also ich mache es bzgl. der Augencreme immer so dass ich morgens nur Creme unter bzw. seitlich am Auge auftrage um meine Lider nicht noch rutschiger zu machen – aber genau aus dem gleichen Grund wie den den du schilderst würde ich mir keinen Paintpot holen sondern dann eher ne Base + Lidschatten nehmen.

    glg Cessa

  • Habe mir einen Pot in „Painterly“ zugelegt und bin sehr enttäuscht, da er die von Natur aus eh schon nicht aalglatte Struktur meiner Haut am Lid extrem deutlich hervorhebt, bzw. extrem betont. SIeht also sehr krass nach Oma-Haut aus bzw. wie ein vertocknetes Flussbett. Wirklich katastrophal… das hatte ich so noch nie erlebt, auch nicht bei den Color Tattoos von Maybelline was den Paint Pots ja recht nahe kommt. Nur die Artdeco Base hatte einen ähnlichen Effekt, allerdings nur nach dem auftragen von Lidschatten und bei weitem nicht so extrem wie die Pots von MAC es fertig bringen.

  • ich mag den paintpot gerne als grundierung, weil er sehr gut ausgleicht, nicht glitzert.
    ich habe painterly und da er etwas zu rosa ist für meine hautfarbe gehe ich sowieso nochmal mit einem hellen lidschattend rüber.
    das gibt für mich guten halt und eine regelmässige hautfarbe. allerdings schminke ich mich auch recht zurückhaltend.

    wenn der paintpot eine faltige haut macht kann es daran liegen, dass man zu viel verwendet. das passiert mir ab und an (und ist mir noch leichter bei der art deco base passiert).

  • Mir gehts wie Isa, meine Lider sind sowieso schon nicht gerade schön, viele Konsistenzen betonen das noch extra und machen auch mich so Oma-mässig 😉
    Da muss ich immer ziemlich aufpassen.

    Als Base wäre mir so ein Produkt wohl zu viel/zu teuer. Nutze auch die von Zoeva 🙂 von Benefit gibt’s ja auch so ein Produkt, um die Lider einfach nur glatt und gleichmäßig einzutönen, Lemon Aid war es, glaube ich. Hab es aber noch nie ausprobiert.

    • mmh… ich probier mal, ob ich den Paint Pot doch nutzbarer machen kann… aber gut zu wissen, was es noch gibt. Diese glänzenden Bases mag ich auch überhaupt nicht – das macht (finde ich) das Lid nur unregelmäßig und seltsam. Geht mir da wie dir.

  • Ich habe keinen einzigen Paint Pot und dabei bleibt es glaube ich auch. Ich liebe meine anderen Cremelidschatten einfach zu sehr. Deswegen kann ich dir auch keine Tipps geben 🙁 Aber ich kann dir sagen, dass ich dich in letzter Zeit noch lieber lese als sonst <3

    • Oh! So liebe Worte! Wie kommt’s? Mach ich was anders? Ich genieß total, Dich / Euch ein wenig mehr mitzubekommen. Irgendwie ist es, als hätte man ständig liebe Menschen in der Hosentasche 🙂 mmh… jetzt weckst Du natürlich Neugier – welche Cremelidschatten liebst Du denn? –

  • Schade, dass Du nicht so wirklich zufrieden bist! Aber Du bist nicht allein! ;o) Ich gehöre mittlerweile zu den fast 40ies und verzichte trotz meiner ebenfalls öligen (Schlupf-)Lider nicht auf Augenpflege. Allerdings habe ich zwei Cremes in Benutzung: abends eine reichhaltige und morgens ein Feuchtigkeitsgel ohne ölige/fettige Komponente. Zudem tupfe ich die Lider, nachdem das Gel eingezogen ist und vor dem Auftragen des Paintpots oder der Lidschattenbase, nochmal mit einem Kosmetiktuch ab. Nach der Base pudere ich noch ab. So hält mein Lidschatten (meistens) einen 12 Stunden Tag ohne zu creasen durch. „Meistens“ deswegen, weil meine Augenlider aber trotz der Vorkehrungen nicht immer so wollen, wie ich mir das vorstelle. Manchmal rutscht auch bei mir der Lidschatten und ich kann nicht sagen, weshalb. Ich hoffe, Du findest für Dich eine Lösung! LG

    • Ich habe auch zwei Cremes – eine abends, eine morgens – und ich werde wohl mit den Lidern noch etwas vorsichtiger im Eincremen sein müssen 🙁 Dieser Balanceakt zwischen „altersvorbeugend Pflegen“ und „Praktikabilität“ finde ich ziemlich furchtbar… Auch mit Sonnenschutz im Sommer… normale Hautcreme nehmen? Völlig auf Sonnencreme statt Gesichtscreme umsteigen? Wah! Die Idee, die Lider vor dem Auftrag des Paint Pot abzutupfen ist gut! Das habe ich heute morgen mal probiert – seitdem habe ich aber noch keinen Spiegel gesehen- jedenfalls nicht mit dem Gedanken, einfach mal die Augen zu zu machen 🙂 Nachher guck ich mal. Ganz lieben Dank für den Tip! Und Haut ist halt leider auch täglich anders… ich kenn das von Foundations. Mal klappt eine hervorragend – am nächsten Tag nicht mehr. …

  • mit den paint pots hab ich noch keine erfahrung, habe allerdings zwei von den bobbi brownschen long-wear cream eyeshadows (cement und malted) – die halten auf meinen oft öligen lidern super und oft auch an die 10 h bevor sie sich nur ganz leicht in die lidfalte setzen.

    • Ich hatte auch mal Bobbi Brown long wear eyeshadows – allerdings waren sie mir zu glänzend. Aber es gibt sie , glaube ich – auch matt – oder? Vllt. gucke ich mir die auch nochmal genauer an – Danke Dir für den Hinweis! 10h klingt ja wirklich gut….

  • ich wollte mir auch schon immer ein paint pot kaufen. bei mir wäre es quite natural. dass die haltbarkeit so schlecht ist ist aber wirklich ärgerlich. da bin ich froh nicht so viel geld investiert zu haben.

    • Es ist tatsächlich besser, wenn ich (wie hier einige liebe Leserinnen empfohlen haben) keine Creme auf das Augenlid gebe… trotzdem etwas nervig. Ich gebe dem Paint Pot aber noch eine Chance. Die Grundlage für ein simples, ungeschminkt aussehendes Auge, finde ich eigentlich ganz gut.. Alle anderen hautfarbenen Farben fand ich allerdings zu schimmernd oder dunkel!

  • Ich habe mir bei The Body Needs jetzt mal eine kleine Probe von Painterly bestellt! Genau für den gleichen Effekt den du auch haben wolltest! Jedoch habe ich zum Glück eigenltich nie das Problem, dass Produkte bei mir creasen, mal schauen wie sich der Paint Pot macht!

  • Ich habe mir aufgrund meiner sehr öligen Lider aucb den Soft Ochre gekauft, da er ja sooo gelobt wurde. Hah – enttäuschung pur. Nach 2 bis 3 Stunden hat sich alles wieder abgesetzt. Habe dann viele Drogeriebases probiert. Garnix hat geholfen aber habe mir dann den UDPP bestellt. Ich sage dir – der hält bombenfest!!! Kein Creasen.. ist zwar auch nicht billig aber der ist perfekt für meine Lider 🙂 probier den doch mal aus ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.