Jemma Kid – All Over Radiance Creme 01 Iced Gold

Im Rahmen meiner Konturierungsserie möchte ich mich auch mit Highlightern beschäftigen, – den Produkten (ob flüssig oder Puder), die auf Wangenknochen, unterhalb der Augenbraue, dem Amorbogen der Lippen (ist das nicht ein schönes Wort?!) und teilweise dem Nasenrücken die Illusion von „Höhe“ und gesundem Glow der Haut zaubern sollen.

***Hier*** habe ich bereits den Dior Nude Shimmer vorgestellt, der aktuell mein absoluter Lieblingshighlighter ist.
***Hier*** findet Ihr die Review des Illamasqua Higlighters Gleam in Aurora.


Dieser Highlighter war nach MAC Cream Colour Base Pearl (einer meiner ersten Käufe nach Blogger Empfehlung, von dem ich aber eher enttäuscht war) mein zweiter  Creme Highlighter. 

Jemma Kidd Produkte werden (wenn ich das richtig verstanden habe) wahrscheinlich nicht mehr lange auf dem Markt sein – dabei sollen einige davon, wahre Juwelen darstellen- wie auch dieser schon lange gefeierte Highlighter. Zuerst gelesen hatte ich von ihm bei Magalie von Les Belles Affaires, von der ich mir innerhalb der letzten 1 1/2 Jahre aufgrund unseres Gemeinsamkeit des hellen Teints immer mal wieder Inspirationen geholt habe.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***


Jemma Kidd – All Over Radiance Creme (01 Iced Gold)

„Diese Licht reflektierende  kann auf dem dem gesamten Gesicht für ein schimmerndes Finish, unter Foundation oder allein auf der Haut für ein strahlendes Leuchten verwendet werden.“

– Quelle: Lookfantastic, übersetzt-

Für 10g bezahlte man bei lookfantastic.com 21,95 € (versandkostenfrei) – Inzwischen ist es dort jedoch ausverkauft

 

Verpackung :

Eine runde, flache Scheibe mit mattierter, Gummi-ähnlicher Oberfläche, die sehr schnell dreckig und vergriffen aussieht (sorry für die Fotos- aber ich habe den Highlighter seit ein paar Monaten und das sieht man ihm auch an).
Den Deckel kann man an einem Scharnier öffnen. Er enthält einen schönen großen Spiegel, der sogar – trotz Cremeprodukt – nicht verschmiert ist. Die große Oberfläche und flache Verpackung finde ich ganz schön – nimmt allerdings viel Fläche in kleinen Taschen ein – für Urlaube und ähnliches.

Swatches:

Die Jemma Kid All Over Radiance Cream in Iced Gold hat einen relativ kühlen, leicht gelblich-weißen Schimmer, der sehr fein ist und ein wenig an den Illamasqua Highlighter Aurora Gleam (hier zur Review) erinnert.

Anwendung & Ergebnis:

Zum Auftrag verwende ich nur die Fingerkuppen. Ich finde Creme Produkte damit am besten aufzutragen und nur punktuell zu verwenden. Stippling Brushes sind mir dabei in der Regel zu groß und ich will (gerade weil ich schnell glänze) den Highlighter sehr gezielt auftragen können. Er lässt sich sehr zart verblenden und dünn auftragen und gibt dann einen sehr natürlichen, feinen Schimmer bei Lichteinfall ab.

Fazit: 

Ich finde diesen Highlighter etwas fester in der Konsistenz als Illamasqua Gleam Aurora und dadurch auch etwas haltbarer. Er glitzert etwas mehr, während Illamasqua eher einen Glanz schafft. Beide sind jedoch sehr fein und wer Angst hat, zu „schillernd“ auszusehen ist mit beiden dieser Highlighter gut beraten. – Wer Jemma Kid’s All Over Radiance Creme in Iced Gold bisher geliebt hat und erschrocken darüber ist, dass er nicht mehr verkauft wird, sollte sich den Illamasqua Highlighter vielleicht einmal genauer ansehen. Einen weiteren schönen habe ich außerdem entdeckt, werde ihn mir aber nicht zulegen: NARS Miss Liberty. Er wird als etwas schöner als der althergebrachte Nars Highlighter Albatross gehandelt und wirkt ein wenig peachiger und feiner, wenn ich mir Swatches ansehe.

Creme Highlighter trage ich insgesamt besonders gerne, wenn der Schimmer sehr subtil sein soll und ich sonst eher matte Farben im Makeup verwende. Durch die Konsistenz wirken die Wangen einfach schöner, strahlender und dieser leichte Glanz, den eine Creme mitbringt, sind mir dann sehr willkommen. Was ich an dem Jemma Kid Highlighter sehr schätze: er bleibt wo er hingehört und verläuft nicht.

Vier Punkte für einen schönen Highlighter, den es aber leider bald nicht mehr zu kaufen geben wird. Punktabzug für die Verpackung, die sehr schnell sehr dreckig aussieht und die schwierige Bezugsmöglichkeit.

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lass mir doch einfach Sternchen da! Dann weiß ich, welche Themen Ihr gerne lest & es hilft mir bei Ideen und Umsetzung für weitere!  Ich freue mich über jeden Stern und natürlich vor allem über jedes Kommentar, um die Artikel für Euch so interessant wie möglich zu gestalten!
[rate]

Tags from the story
More from She-Lynx

[Kauftip] Orlane Be21 wird aussortiert

Ich habe Euch bereits im letzten Teil meiner „Parfums zum Anziehen“ von...
Read More

9 Comments

  • Ein schönes Produkt. Deine Review gefällt mir sehr gut. 🙂 Wenn du sagst, die meisten Stipling-Brushes sind dir zu groß, dann schau dir evtl mal den 130er von Mac ein. Das ist mein liebster Pinsel für Cremeblushes. Vielleicht funktioniert er auch für dich als Highlighter-Pinsel… 🙂
    Liebe Grüße :-*

  • Den Highlighter habe ich auch und mag ihn sehr gerne. Für den Auftrag nehme ich ebenfalls gerne die Finger oder auch den Round Buffer von Rebecca Floeter (Beccy Cosmetics), das klappt wunderbar. Wer ihn noch ergattern kann, der sollte wirklich zugreifen, denn er ist sehr ergiebig und man hat lange Freude an dem guten Stück. 🙂

    Liebe Grüße, Tina

  • so ein toller Highlighter! Bin ja schon länger auf der Suche nach einem Creme-Highlighter und der hier klingt super! Ich finde es daher total schade, dass er nur im Ausland erhältlich ist.. Alternativ hätte ich mir die MAC Cream Colour Base bestellt, aber wenn du sagst, du warst eher enttäuscht.. dann bin ich jetzt auch unsicher. Darüber hast du noch nichts geschrieben, oder finde ich es einfach nicht? Deine Meinung würde mich sehr interessieren 🙂

    • Hallo Du! Sag mal – magst Du meine vllt. haben… Ich benutz sie nicht und Du kannst Dir ein Bild machen -und wenn Du sie auch nicht magst, schickst Du sie mir einfach zurück? Dann kann ich sie immer noch in Kleiderkreisel geben.

  • Sieht sehr schick aus, allerdings ist die Verpackung wirklich nicht sehr gut durchdacht. Da ist ja vorprogrammiert, dass sie aussieht wie Sau.
    Gibt es einen Grund, dass es die Firma bald nicht mehr gibt? Weißt du da was?

  • Ich hatte ihn mal bei einer Freundin in der Hand – aber irgendwie war er mir zu glitzerig – so wirkt er bei dir aber wirklich nicht… Ansonsten muss ich sagen, das mich generell nicht viel der Firma angesprochen hat.

    Aber wie immer – eine wirklich tolle Review! 🙂

    • Danke Dir! Eigentlich schade, über ein Produkt , dass es nicht mehr gibt zu schreiben… das ist häufig nur für diejenigen interessant, die es selbst noch im Schrank und vergessen haben. – Ich find den gar nicht so glitzigig – da ist Nars Albatross deutlich schlimmer. Welchen benutzt Du nochma? Muss ich doch mal bei dir gucken. den von Shiseido hast Du ja verkauft – oder? Was gefiel Dir an dem nicht ?

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.