[TAG] Beautyinventur 2012

Ringhase

She  lives in a Fairytale hat mich getaggt und einen tollen eigenen TAG-Artikel geschrieben inspiriert durch Paddy’s „Beautyinventur 2012“, den ich selbst mit großen Augen gelesen und gedacht habe „so ein spannender TAG!“. Und jetzt darf ich ihn auch beantworten! Darüber freue ich mich sehr, denn ich tue mich immer schwer, TAGs einfach in Eigenregie aufzunehmen, obwohl das eigentlich albern ist.

***Alle Bilder lassen sich per Klick vergrößern.***

 

Ringhase

 

Welche neuen Erfahrungen/Erkenntnisse konntest du in diesem Jahr sammeln/gewinnen? (cosmetic-wise sowie auch blog-wise)
cosmetic-wise:
• Ich kann warme Farben tragen und habe „Kürbisrot“  für mich entdeckt. – Ach was sag ich… ich hab ÜBERHAUPT mal Farben getragen. Und ich freu mich darüber, dass ich jetzt rothaarig bin. Von Porzellanblondine zu Herbsthexe – und damit ganz andere Farben!
• Der MAC217 ist WIRKLICH ein toller Pinsel (Dank an Belle von Honey&Milk), die ihn mir ausgiebig angepriesen hat.
Dior hat endlich eine Nude Foundation, die hell genug ist! (Review hier)
• Unreine Haut braucht trotzdem viel Feuchtigkeit und Naturhautpflege taugt was
• Konturieren verändert die gesamte Optik, nie mehr ohne
• Rouge Bunny Rouge ist ja ganz schön – aber sehr, sehr teuer (meine erste RBR Bestellung getätigt und einen Ringhasen gleich mit erhalten, der sehr süß ist!) und ich zweifle ein wenig an der Rechtfertigung dafür…
MAC217
MAC217 vs. Lieblingsdupe Coastal Scents Pro Blending Brush

blog-wise:
• Der Blogumzug von Blogger zu WordPress im März war absolut richtig
• Der Kontakt zu anderen lieben Bloggerinnen macht mir unheimlich viel Freude!
• Das Nachgeschminkt-Projekt, das Shades of Nature und ich gemeinsam ins Leben gerufen haben macht mir viel Freude und wächst!
• Bei mir werden nicht viele Kommentare hinterlassen – vllt. quatsche ich zu viel und nach dem Lesen sind alle müde
• Ich will CSS lernen, die ersten Anfänge jetzt sind schön – aber ich will mehr können

Welche Produkte dürfen in deiner täglichen Routine nicht fehlen? 
äh… Makeup oder Hautpflege? Nehmen wir mal Make-up: Foundation, Rouge & Mascara!  Mein Standardrouge ist das Estée Lauder Nude Nuance oder MAC Tenderling. Insbesondere letzteres ein Blush für jede helle Haut perfekt und immer und überall.

Gab es Produkte, die du zweckentfremdet hast für einen anderen Einsatz?
Ich habe mir mit Kokosöl das Gesicht „gewaschen“ und abgeschminkt sowie teilweise meinen Körper eingecremt. Das klappt hervorragend! Außerdem habe ich Makeup Geek Cocoa Bear (Lidschatten) als Augenbrauenpuder (gemischt mit dem Alverde Augenbrauenpuder) verwendet, wenn das Rot meiner Haare stärker war und MAC Omega sowie Illamasqua Heroine als Konturierungsprodukt für helle Haut verwendet.

Oldies but Goldies – welche Produkte nutzt du schon lange, wurden mehrmals nachgekauft, und erwiesen sich als zuverlässig und gut?
Alverde Warm Vanilla Lidschatten (verlässlicher, heller Lidschatten, der fast in jedem Makeup vorkommt). Die Etude House Precious Mineral BB Cream (großartig). Essence Better Than Gel Überlack ist so gut wie immer oben auf meinen Nägeln und Miracle Nails hat dabei geholfen, sie deutlich problemloser wachsen zu lassen. Orlane B21 Parfum (gibt es auch wieder bei Douglas online, hier zur Review) und Narciso Rodriguez Essence (hier zur Review). Zoeva Eye Shadow Base, die ich zart und sehr angenehm im Auftrag und in Haltbarkeit finde
(das war jetzt mal nur, was ich lange benutze und nachgekauft habe)


In 2012 neu entdeckte Topprodukte des Jahres für dich in den Bereichen 
…dekorative Kosmetik?
Konturprodukte (Top: Illamasqua Hollow, hier & Heroine)
Blush (Estee Lauder Nude Nuance, hier)
MaxFactor False Lash Effect Mascara (hier zur Review)
Kiko Blotting Paper (hier zumindest kurz gezeigt)
Dior Nude Foundation (Review hier) und Shimmer Puder (hier)

…Pflege?
Pai Skincare – vor allem das Rosehip BioRegenerate Oil – aber auch andere (Review Rosehip Oil hier, Review Cleanser hier, mehr folgen noch).
Bioderma Sensibio Mizellenlotion
Ansonsten seht Ihr da unten auf dem Bild noch die Avene CleanAc Beruhigende Feuchtigkeitspflege, die Annemarie Börlind Augencreme und das Liquid Gold, das inzwischen zu jedem zweiten Abend gehört.
…Haare?
Beste Farbauffrischung, die ich finden konnte (mit Sexy Hair war es ein Fiasko): Revlon Nutri Color in 740 irisches Rot, ansonsten probiere ich da noch Pflege durch.

…Nägel?
Miracle Nails (Dank Shades of Nature), Butter London Tramp Stamp (tolles dunkles, braunes Rot), jegliche Taupetöne

Hautpflege

Gab es Düfte, die du mit einem ganz besonderen Gefühl verbunden hast?
Besonders geliebt und neu entdeckt habe ich Vicolo Fiori von Etro (Review folgt noch), Orlane Be21 (Review hier) hatte ich fast verloren geglaubt (Douglas wollte es aus dem Sortiment nehmen, hat dies dann aber zurückgezogen und online gelassen) und Gucci Première (Review hier) hat sich zu einem unglaublichen Herbstduft für mich gemausert, was ich nie gedacht hätte.

Welche war die Marke des Jahres für dich, und warum?
Auf jeden Fall Dior! Das war für mich selbst die Überraschung des Jahres und – obwohl ich jahrelang nichts von Dior gekauft hatte – fanden Nude Foundation, Shimmer Puder und 3 Lippenstifte aus der Nude Reihe den Weg in meine Schubladen und ich liebe sie alle. Es gab von Dior nicht ein Enttäuschungsprodukt für mich  (hier die Review zur Foundation, hier zum Trench Nude Lipstick und hier zum Shimmer Puder).

Dior Nude - Lieblinge Welche Kollektion hat dich in diesem Jahr am meisten begeistert?
Ich mochte die Nude Collection von Dior (s. die Links einen Punkt weiter oben), die Styleseeker von MAC und die Happy Holidays von Lancôme  (hier zur Review) besonders gerne. Auch Clarins hatte mit der Enchanted LE (hier zur Review der Palette) wunderschöne Farben kombiniert!


Welchem Produkt bist du am meisten hinterhergejagt?
Mmh… Ich hätte gerne mehr von den Konturprodukten von MAC gesehen und glaube im Nachhinein, doch ein zu orangenes gewählt zu haben (Pure Sculpture, Review hier). Aber den ascheneren Ton gab es nicht mehr. Besonders interessiert hat mich außerdem die Clarins Skin Illusion Puder Foundation in 103, die es NUR im Clarins Onlineshop gibt. Ich hab sie mir jetzt über Ebay geholt und freu mich.


Welches war das Produkt, bei dem der Wohlfühlfaktor am höchsten war?
Beim Rosehip BioRegenerate Oil von Pai Skincare. – Das war eine Riesenüberraschung für mich -aber es war Liebe auf den ersten Blick und ist so toll auf der Haut und meine Haut war nie besser! Nie.

Liebe auf den ersten Blick – welches Produkt hatte dich schon beim Hallo?
öh… na, das hat man oben schon rausgelesen – nicht? Das Pai Skincare Rosehip BioRegenerate Oil. Ansonsten die Dior Nude Foundation in Ivory, der Dior Nude Lippenstift in Trench, oh (!) fast vergessen: MAC Club. Real Techniques Puder (Review hier) & Blush Brush (Review hier), ANNAYAKE Lippenstift 48 (Review hier).

Real Techniques Brushes
Wir lieben uns – Real Techniques

Das teuerste Produkt, welches du dir dieses Jahr gekauft hast?
Die MAC Stippling Brush 187 – aber dafür war es auch eine herbe Enttäuschung… so viel Geld für einen Pinsel und ich muss mir ständig Haare aus dem Gesicht zupfen.


Dein absolutes Flopprodukt des Jahres?
Der Sigma Stippling Brush F50... Ich war so enttäuscht, ich habe darüber nichtmal eine Review geschrieben… Der hat nicht etwa gehaart, der war noch exotischer: der hat schwarz abgefärbt. IN die Foundation SCHWARZ abgefärbt… Außerdem hatte ich von er Lancome Teint Idole Ultra in 005 (hellster Ton) mehr erwartet… sie dunkelt leider nach und setzt sich in den Poren ab und ist sehr unangenehm parfümiert.


Was war deiner Meinung nach der unschönste Kosmetiktrend 2012?
Diese „Caviar“Perlen auf Lippen und Fingernägeln.

Was hast du in diesem Jahr gesucht, aber noch immer nicht gefunden?
Den perfekten mattierenden Primer, den Nagellack, der auch bei mir keine Tipwear hat, den Wunderpuder, der mir ein perfektes Gesicht zaubert – auch über Stunden! Ansonsten… habe ich jetzt an Foundations (meine eigentliche Nemesis) wirklich alles, was ich brauche. Halt! Doch… einen guten Creme oder Gel Hitzeschutz für die Haare (ich mag die Sprays nicht).

Von welchen Produkten wünschst du dir mehr im neuen Jahr?
Ich hätte gerne mehr von Burberry oder würde mir Tom Ford gerne mal ansehen. Ich hätte gern den perfekten Blush im Nude-Ton, der nicht so rosa ist wie Illamasqua Zygomatic und nicht so warm wie Estee Lauder Nude Nuance. (vllt. habe ich in Rouge Bunny Rouge Delicata eine Möglichkeit gefunden – aber der teure Bezug und der enorme Preis lassen mich weitere Alternativen suchen wollen).

Welche ehemaligen Favoriten hast du in diesem Jahr kaum mehr benutzt?
Letztes Jahr fand ich die MAC Studio Fix Fluid Foundation in NC15 noch toll- bis ich merkte, selbst sie ist zu dunkel. Die Lioele BB Cream Triple the Solution ist großartig – aber auch zu dunkel und daher nicht mehr benutzt. Sogar auch die Clarins Haute Tenue, obwohl ich sie total liebe – meine Haut ist so viel besser geworden, dass ich die starke Deckkraft gar nicht mehr so brauche.
Die besten Blushes 2012
Welches Produkt wurde im Vorfeld bei dir viel gehyped, aber schnell vergessen?
Der Worldly Wealth Blush von MAC ist toll – aber ich benutze ihn kaum. Die Farbe ist doch recht stark und der Schimmer mir meist zu deutlich.

 

Gab es ein Lieblingsevent in diesem Jahr?
Ich war leider zu keinen Events eingeladen. Ich würde mir wünschen, dass sich mein Blog nächstes Jahr noch ein wenig entwickelt, aber richtig wichtig ist mir eigentlich eher das freundliche Miteinander, der Austausch und die gute Ausrede, mir neue Dinge anzusehen und auszuprobieren.:-)

Welche waren deine Lieblingsblogs des Jahres?
Oh – ich hasse diese Fragen – eigentlich muss man sie trennen in: welche fand ich am informativsten und welche Bloggerinnen fand ich am sympathischsten. Das sind nämlich nicht immer die gleichen und trotzdem liest man beide Kategorien gern.- Einfach mal eine Auswahl meiner meist geklickten Blogs – es gibt aber mehr – viel, viel mehr…

Sehr geliebt habe ich natürlich Blogs wie
Shades of Nature
Pink & Coral
Zuckerschaf  (inzwischen gemeinsam mit SmokyEyed)
Mrs Mohntag
MyMirrorworld
Zeroutine
Gwenniegwennchens Blog
Blush Affair
Cupcakes & Berries
Bambi does
und ManageWP


Deine 3 Lieblingsposts des Jahres
Das Smashbox Event in Köln (in das ich zufällig gestolpert bin und zu dem ein toller Tag und tolle Menschen gehörten)
Sultry Thursday Teal & Rostbraun (Die Farben für mein Jahr)
Bildbearbeitung für Blogs (Eigentlich beschäftige ich mich gern mit technischen Dinge und lerne dabei gerne)
Und der Artikel von Neujahr über die Hautpflege „(Was mir unter die Haut geht“), die mir inzwischen eine deutliche Verbesserung gebracht hat. Ich war völlig überrascht, wie viel Feedback es von Euch dazu gab! Ganz herzlichen Dank dafür. Ich hatte gar nicht damit gerechnet.


Das kosmetische Jahr 2012 für dich abschließend in drei Worten:
Herbstrot, Petrol, Haut


Was ist dein Must Have 2013, und worauf freust du dich am meisten im neuen Jahr?
Ich glaube, so sehr mich auch all die schönen Dinge im letzten Jahr gereizt haben.. nächstes werde ich zurückhaltender sein. Ich merke es auch jetzt schon an meinem Kauf- und Schminkverhalten. Ich habe doch was ich brauche… Das brauche ich erstmal auf, bevor ich mir das nächste im ähnlichen Farbton kaufe. Auch wenn  mich der Mary Lou-Manizer mal sehr reizen würde – aber vllt. bekomme ich so etwas auch 2nd Hand. Ich denke, auf mich wartet ein etwas vernünftigeres Jahr und es ist ein schönes Gefühl einfach zu wissen: ich hab wirklich genug und hab alle Ruhe.

Ich tagge:
GwennieGwennchen
Mrs. Mohntag
Pink & Coral

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, wie Euch der Artikel gefallen hat, dann lass mir doch einfach Sternchen da! Ich freue mich über jeden Stern und natürlich vor allem über jedes Kommentar, um Euer Feedback für zukünftige Artikel zu nutzen!
[rate]

More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
November 2017
Double Cut Crease

Eine Makeuptechnik, die ich immer noch nicht in meinen Alltag einbaue und...
Read More

15 Comments

  • Sehr aufschlussreich, obwohl ich das meister natürlich als eifriger Leser schon kannte. Ich werde den Tag auch demnächst machen, das fehlende Tageslicht ärgert mich noch. Übrigens habe ich heute angefangen nur noch Sojamilch zu trinken – so schnell kann es gehen 😀

    • Stimmt – die neue Entdeckung war jetzt nicht dabei und bei diesen Zusammenfassungen gibt es einfach kaum was „Überraschendes“. War auch bisschen müßig zu schreiben und das Wort „Dior“ oder „Pai“ kann ich gerade gar nicht mehr reinen Gewissens schreiben, ohne zu denken, ich habe das überstrapaziert.

      Bin gespannt, ob Du mit der Soyamilch Unterschiede bemerkst. Bei manchen schlägt es gut an – bei anderen nicht. Denk dran, dass auch an vielen anderen Stellen Milch drin ist! Alles Liebe!

  • Ein interessanter Tag ist das, ich glaub ich würde den nicht komplett ausgefüllt kriegen, jedenfalls nicht so interessant 🙂
    Oh ja, wage dich in nächster Zeit mal mehr an Burberry! Ich mag die Marke total und will mehr darüber lesen ^^
    Bei den Blushfarben bin ich übrigens toootal bei dir! Gegen diese wunderbaren, pudirgen Nudes kannt jedes schreiene Pink einpacken.

    • Wenn Du Lust hast, mach ihn doch einfach mit 🙂 Ich wollte nur nicht zu viele taggen, weil es sonst auch schwer für alle Folgeblogs wird, jd. neuen zu benennen. – Mit den Blushs sprichst Du mir aus der Seele! pudriges Nude ist ein schöner Ausdruck! Delicata könntest Du auch mögen!

  • Sehr schön beantwortet, auch wenn ich mir wie Heike viele Sachen schon denken konnte! 😀

    Ich freu mich aufs nächste Bloggerjahr mit dir & all den anderen Mädels! 🙂

    <3

    • Stimmt 🙂 Wer hier ohnehin ständig ist, hat keine Überraschung gesehen – wäre aber auch komisch, wenn hier plötzlich DAS mysteriöse Produkt auftaucht, von dem ich noch nie erzählt habe 🙂 Das ist ein Nachteil von diesesn TAGS – halt eher Zusammenfassung als „Neues“. Ich freue mich auch auf das nächste Bloggerjahr! Und es ist schon schön zu sehen, wie das alles letztes Jahr gewachsen ist… Wahnsinn eigentlich. Alles Liebe!

  • Ein toller und vor allem sehr aufschlussreicher Post. 🙂 Danke fürs Teilen… einige Sachen konnte ich mir auch schon denken, andere fand ich sehr informativ. Ich erwische mich übrigens auch immer damit, dass ich zwar viel in den Blogs lese, aber teilweise nicht kommentiere… das passiert immer häufiger, wenn ich über meinen Kindle oder das iPhone lese, denn kommentieren ist dann eher anstrengend und klappt vor allen Dingen nicht immer.

    Dein neues Design ist übrigens total genial! Ich beneide dich um deine Fähigkeiten… sehr gern würde ich mich auch noch mehr damit beschäftigen. Kannst du dazu gute und vor allem verständliche Seiten empfehlen?

    Alles Liebe
    Anni

    • Hallo Anni

      Ich kommentiere auch nicht überall und man sollte auch nicht „müssen“. Sonst liest man als Author 50x „Toll!“ als Einwortkommentar *schmunzelt*- muss ja auch nicht sein. Und Dich hab ich hier ja immer wieder lesen dürfen 🙂 Darüber freue ich mich. Vielleicht zieht der blog auch einfach eher die Menschen an, die keine unnötigen Worte vergeben – was ja auch irgendwie schön ist. Ich mag ja selbst überhaupt keinen Small Talk.

      Freut mich total, dass Dir das Design gefällt! Ich hab mir eine ganze Nacht um die Ohren geschlagen und ich hasse es, wenn etwas nicht funktioniert, das ich mir beibringen möchte… also hab ich mich festgebissen wie ein Dachs. Ich mach mal demnächst einen Post zu guten Tutorial Seiten, bzw. mach selbst mal ein paar Dinge zu dem, was ich als nützlich empfand oder umgesetzt habe. Ich bin ja ohnehin ein kleiner Nerd und neben dem ganzen Makeup machen mir auch die technischen dinge Spaß – warum sollten die keinen Platz neben Farben, Pudern und Pinseln haben 🙂

      Alles Liebe
      shelynx

  • Ich mag deinen Rückblick sehr gerne. Ich bin ebenfalls ein großer Fan der 217 und musste sie jetzt nach 2 Jahren erneuern…irgendwie ging das Verblenden nicht mehr so sehr gut. Dass du noch zu keinen Events eingeladen wurdest, wundert mich…dein Blog ist wirklich toll (informativ, hervorragende Optik) und hat sicherlich eine gute Reichweite. Ich habe das System der PR Agenturen jedoch noch nicht verstanden, irgendwie sind mir die „Auswahl-Algorithmen“ ein Rätsel.

    Liebe Grüße

    Mia

    • Hallo Mia
      Ganz lieben Dank für Deine lieben Worte. Ach – der Blog ist immer noch klein und ich bin niemand, der die „Werbetrommel“ extra rührt oder hinter jedem Facebook Like her ist… da bleibt es einfach klein und die Zahlen sind für viele Firmen nicht interessant. Mal sehen, was etwas Geduld bringt. Ich hätte viel Spaß und Freude daran, mal die Nase aus meinem Schneckenhaus heraus zu stecken. Wird schon. Erste Anfänge für Kooperationen gab es immerhin dieses Jahr. Ich fühle mich da aber noch etwas grün hinter den Ohren.
      Alles Liebe und schön, dass Du hier vorbeigeschaut hast! ;-*

      • Da drücke ich dir auf jeden Fall die Daumen! Ich bin davon überzeugt, dass bei dir 2013 viele interessante Sachen passieren werden + dein Blog sicher noch erfolgreicher wird.
        Kurz ein anderes Thema:
        Du bist doch auch so ein bisschen nerdy und kennst dich gut mit verschiedenen Programmen und Apps aus. Ich werde auf meinem Instagram Acc. immer mal auf IGfamous c0m aufmerksam gemacht. In meinen Augen ist das doch alles andere als seriös, dient nur dem sinnlosen Abgreifen von followern? Oder bin ich da falsch gewickelt?

        Greetz
        Mia

      • Zu deinem Instagram Comment auf unserem AM Blog: Das sind Instagram Nutzer, die mich darauf hinweisen. Meine Recherche bei google hat jedoch fast nichts darüber ergeben (muss also eher unseriös sein). Es gibt die hashtags, gemeint ist glaube ich jedoch ein Anbieter. Dass man einzelne Leute blocken kann, ist mir schon begegnet…es war einfach nur irritierend. Vermutlich sind die Verweise auf IGfamous.com dann als Spam zu bezeichen. 🙂

        Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.