Festliches AMU – Tangoball

Manche von Euch wissen, dass ich vor etwa 2 Wochen auf einer Veranstaltung war, auf die ich mich lange gefreut habe. Ich tanze seit etwa 5 Jahren Tango und in meiner Stadt gab es einen wunderschönen Tangoball in einem Jugendstilsaal mit Musikern und festlicher Kleidung.

Ich hatte mich nach langer Suche für ein für mich sehr untypisches Kleid entschieden: eng, knielang, strukturierte Oberfläche, lange Ärmel, vorne sehr hoch geschlossen – und hinten rückenfrei. Hier könnt Ihr bei Instgram ein Bild davon sehen (der Balken am Rücken fiel durch einen tollen BH weg). – Nun hieß es, das passende Makeup finden. Ich wusste bereits beim Kauf, dass es Gold und Schwarz sein muss und habe ansonsten spontan geschminkt.

Für Euch habe ich das Makeup noch einmal nachgeschminkt.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Verwendet habe ich in meiner Umsetzung:

Augen:
1) Catrice Black or White Swan?! (so schön…)
2) Lancôme Hypnôse Star Mascara
3) Maybelline Black Gel Eyeliner
4) Fyrinnae Book of the Dead
5) MAC Paint Pot Blackground als Base

Teint
– Foundation / Pflege: Clarins Haute Tenue 103
– Puder: Clarins Poudre Multi Eclat
– Kontur: Illamasqua Heroine
– Blush: MAC Tenderling

Lippen:
– Clarins Rouge Prodige – Nude (wenn auch auf den Bildern nicht sichtbar – ein tolles, cremiges helles Nude)

 

Schminkprozess

  • Zunächst habe ich den MAC Paint Pot in Blackground über das gesamte Lid aufgetragen und nach außen verblendet.
  • Auch unterhalb des Auges mit einem Pinsel für einen  Smokey Look sorgen
  • Großzügig Catrice Black or White Swan auf dem gesamten Lid auftragen. Die schwarze Base intensiviert ihn. Er ist eines meiner Lieblingsprodukte von Catrice.
  • Da mir die Optik noch zu platt war, habe ich Fyrinnae Book of the Dead (einer meiner liebsten Fyrinnae-Töne) noch hinzugenommen und im Innenwinkel des Auges aufgetragen, von dort unterhalb des Auges zum schwarzen etwa 1/3 der Länge entlang ausgeblendet und auf der Mitte des Lides aufgetragen, um dem Look mehr Dreidimensionalität zu geben.
  • Mit dem Gel Eyeliner von Maybelline blieb nur noch ein Lidstrich und der Auftrag auf der Wasserlinie oben und unten (ich vertrage das gut und es hält besser als Kajal)
  • Wimpernzange (ebelin – mit Fön leicht erhitzt) anwenden und den Mascara auftragen. Der Lancôme Hypnose Star Mascara ist sehr intensiv, daher habe ich ihn gewählt. – Außerdem ist es für mich ein besonderer Abend gewesen und es macht Spaß dafür „wertvolle“ Produkte zu verwenden.
  • Hier findet Ihr ein ähnliches AMU von mir – das ist mir aber erst im Nachhinein aufgefallen

 

Ergebnis:

Die Augen haben gestrahlt und wirkten elegant, kraftvoll und geheimnisvoll. Dazu das vorne sehr hoch geschlossene Kleid und die Überraschung meines freien Rückens… Das Gesamtbild wirkte edel und sexy gleichzeitig. Machtvoll… und so hab ich mich auch gefühlt. Der Abend war wunderschön und das Makeup hielt mir etwa 5 Stunden die Treue, bis ich mich langsam doch auf den Weg nach Hause machte. Alles blieb, wo es sollte – nur meine Augen wurden müder – aber das dürfen sie auch, denn ich glaube, ich habe keine 5 Minuten am Stück gesessen… ich war ständig auf der Tanzfläche und habe kaum zwei Mal mit dem gleichen getanzt.

Der Abend war so schön… gut gekleidete Männer (und manche Tanzpartner rochen so gut… Ich liebe es, wenn ein Mann gut riecht) und elegante und schöne Frauen… Dazu das Ambiente… Und als ich gerade in der Gardrobe meine Tanzschuhe von den geschundenen Füßen schälte, sagte eine ältere Dame zu mir „Mein Mann und ich haben heute den ganzen Abend über die Gardrobe der Frauen gesprochen… Und Ihr Kleid ist das schönste.“… Wie man sich in so einem Moment freuen kann…

Der Ball war traumhaft… und jede Frau sollte sich ab und zu so fühlen als ob der ganze Saal ihr gehört.

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
September 2017
Festival Look

Wenn Ihr Vorlagen einsendet, freue ich mich immer besonders, weil es auch...
Read More

23 Comments

    • Hallo Berit! Ganz lieben Dank für Dein Kommentar! Das Kleid ist wirklich toll und war ein unerwarteter Glücksfund… früher hätte ich sowas nie getragen. Alles Liebe und schönes Restwochenende!

      • Jaja früher…ich sag immer,ich bin froh, dass ich älter geworden und meine Pausbacken los geworden bin. Hat eben nicht nur Nachteile mit dem Älterwerden 😉

        • Oh das stimmt so sehr… ich glaube vor 2 Jahren wäre ich für so ein Kleid noch viel zu sehr pummeliges Mädchen gewesen… Frau sein ist schon gut und zwischen 30-40 ist auch ein ganz gutes Alter (danach auch noch, hoffe ich).

    • Danke Dir! Ich war auch sehr glücklich – auch wenn ich ständig am BH herumgezupft habe, weil ich Angst hatte, dass er doch zu hoch rutscht (war so über den Rücken verschränkt nach unten gebunden).

  • Ich freue mich, dass der Ball so schön war! Ich glaube gerne, dass du das schönste Kleid hattest, es ist wirklich phänomenal. Das Augenmake-up gefällt mir auch sehr gut dazu. Ist es nicht am schönsten, so ein Kompliment zu hören von jemandem mit dem man nicht befreundet ist? Ich finde das ist fast noch schöner als bei Bekannten. Man müsste viel öfter fremden Leuten Komplimente machen, wenn einem etwas wirklich gefällt.

    • Es ist Wahnsinn… und es ist auch etwas, das ich wichtig finde: wenn ich jd. sehe und etwas toll an ihm/ihr finde, dann sage ich es ihm auch. *schmunzelt* letzte Woche sagte ich einem älteren Herrn auf der Arbeit, dass er schöne Socken hat… die waren giftgrün und irgendwie klasse zum Rest – das muss dann einfach sein.Und man macht Menschen damit eine so große Freude… Man bemerkt doch so viele Dinge… wäre doch schade, sie nicht zu sagen. Ständig meckern Menschen nur, statt die tollen Dinge zu benennen.

    • Hallo Katha! Dank Dir sehr für das liebe Kommentar! Das Kleid war ein Glücksgriff und auch ein wenig aus der Art geschlagen für die Dinge, die ich sonst so trage… aber manchmal eben auch mal was anderes… und irgendwie war es herrlich und genau richtig an dem Abend! Ich freu mich sehr über Dein Kommentar! Du hast so viel Sinn für Schönes – das bedeutet mir etwas, Dich hier zu lesen!

    • :-* Dank Dir!Zum Kleid war es toll… nicht zu schreiend, nicht zu schlicht… Und das Pigment ist toll – das hab ich jetzt so oft verwendet… das würde ich mir jederzeit nachbestellen.

    • Danke Dir! Der Catrice Lidschatten ist auch wirklich toll und mal was anderes zu dem sonstigen Drogeriesegment… erinnert mich sogar ein wenig an einen Bobbi Brown Lidschatten in Forest (habe auch irgendwo ein AMU damit geschminkt). Muss ja nicht alles 30 € kosten… 😉

  • Tango, wie toll!! Tanzt Du regelmäßig mit festem Tanzpartner?

    Ich habe mit meinem Freund gerade einen Anfängerkurs für Standardtänze begonnen, insgeheim liebäugle ich damit, danach mit argentinischem Tango anzufangen 😉

    Tolles Make Up, sieht man irgendwo ein Gesamtbild mit Kleid?

    LG Evi

    • Hallo Evi! Ja seit etwas über 5 Jahren. Bis vor einem Jahr habe ich mit einem sehr guten Freund getanzt , doch wir haben uns nach einer Pause leider etwas aus den Augen verloren. Aber inzwischen tanze ich wie es sich ergibt und kenne in dem Kreis eine kleine Handvoll voller Tänzer und freue mich daran, dass man auch mal ohne Begleitung auf eine Milonga gehen kann und trotzdem nicht herumsitzt. – Ich kann Dir Tango nur empfehlen! Mit meinem Freund habe ich gerade auch erst frisch angefangen, weil er sich – nach anfänglicher Skepsis – selbst dazu entschieden hatte, es sich doch anzusehen. Tango ist aber anders als andere Paartänze – sehr intuitiv, sehr spürend, sehr im Dialog… weniger Zupfen, Zerren und Schieben… aber genau das macht es ganz toll…

      Ganz lieben Dank für Dein liebes Kommentar und viel Spaß Euch beim Tanzen!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.