Premiere: Inglot

Eigentlich aus einem kleinen Zufall heraus und einem Artikel von Sophie Kunterbunt (wunderschöner Blog mit Rezepten, Fotos und Kosmetik und viel Sinn für bezaubernde Ästhetik) hat sich ein ganz liebenswerter Mailwechsel entsponnen, der letztlich in zwei Päckchen mündete, die ein wenig von Europa sehen durften. Sophie war so freundlich, mir anzubieten, für mich bei Inglot stöbern zu gehen, das sie in Finnland deutlich leichter erreichen kann als ich im deutschen Äquivalent von „Hinter den sieben Bergen“ und hat mir tolle Sachen herausgesucht und mir außerdem noch kleine große Freuden eingepackt. – In solchen Momenten ist es so schön zu merken,was für liebe, warmherzige Menschen hinter diesen Blogs stecken… Danke, Sophie.

Inglot gibt es seit 25 Jahren – gegründet von einem jungen Chemiker. Wojtek Inglot ist immer noch bei der Entwicklung der Produkte involviert. Ein Hauptziel der Marke war von jeher qualitativ hochwertige Produkte aus reinen Materialien zu fertigen und diese zu einem angemessenen Preis zu verkaufen. Aktuell wurde wohl der erste atmungsfähige Nagellack von Inglot entwickelt. Und es gibt weltweit 300 Verkaufsstellen… nur leider nicht in meiner Gegend.

Aber es gibt liebe Menschen, die näher dran sind – selbst wenn sie weit von mir entfernt wohnen! – Und was ich gerade außerdem entdeckt habe, war ein Vermerk auf der INGLOT Facebookseite:

„ES IST SOWEIT! Ab sofort haben wir auch einen Versandshop! Schreibt uns unter bestellung@inglot-germany.de eine Email, die eure Liste mit den gewünschten Produkten enthält (die Produkte sind unter www.inglotcosmetics.com zu sehen), wir schreiben euch, was die Bestellung kosten wird und ob auch alle gewünschten Produkte momentan erhältlich sind. Dann bezahlt ihr per Überweisung und die Ware wird losgeschickt! Mindestbestellmenge ist 50€, ab 100€ liefern wir versandkostenfrei!“

Lidschatten Duo

Die von Sophie ausgesuchten Lidschatten sind bildschön: gut kombinierbare Brauntöne mit metallischem Finish. Der rechte hat in bestimmten Lichteinfall fast etwas rosiges, während der linke erdiger ausfällt. Der metallische Glanz kommt in den Tragebildern gut heraus und und gibt dem Auge eine schöne Dreidimensionalität ohne zu viele Lidschattennuancen nutzen zu müssen. Ich denke, solche Finishs leben auch eher von einer Reduktion der Produktvielfalt.

Blush No 25

Neben den herrlichen Lidschatten hat sie auch ein Blush ausgesucht. Das hat mich sehr gefreut, denn – auch wenn ich früher mit Blushs überhaupt nichts anfangen konnte – inzwischen liebe ich sie und die vielen Nuancen! Es handelt sich dabei um Blush No 25. Leider gibt es nur Nummernbezeichnungen der Produkte. Ich liebe ja eigentlich klangvolle Namen… mir macht die Assoziation von Namen Spaß und es fühlt sich schöner an – aber natürlich ist das für das Produkt und seine Qualität nicht wichtig.

Blush No 25 wirkt im Pfännchen dunkel und beerig (kommt auf dem Bild nicht gut heraus). Auf der Haut bekommt er ein total interessantes warmes Farbspiel, das im Beerenton fast etwas warmes, kupfriges hat. Der Swatch trifft das ganz gut, denke ich.Man muss ihn mit extrem leichter Hand auftragen, da er stark pigmentiert ist, sonst wird der Auftrag ungleichmäßig und zu stark. Aber  Sophie, Du hattest völlig Recht: der Farbton ist ein Traum und durch den warmen Unterton gefällt er mir unglaublich gut. Mit zu violleten/blauen/kühlen Blushs tue ich mich schwer. Farben sind manchmal schwer im Pfännchen zu beurteilen und ich freue mich, dass Sophie den Blush so toll ausgesucht hat!

Bisher habe ich ja nur von Inglot gehört und hatte keine Gelegenheit, mir selbst einen Eindruck zu verschaffen. – Ich bin aber sehr angetan. Das Palettensystem ist sehr formschön! Den Deckel dreht man über das Produkt und er rastet schön durch einen magnetischen Mechanismus auf einer Seite ein. Die Optik gefällt mir sehr! Diese individuell erstellbaren Systeme sagen mir in den letzten Jahren immer mehr zu, in denen ich mit meiner Kosmetik und meinen Farben gerne freier umgehe und ich mag es häufig nicht in festen Paletten Farbtöne enthalten zu haben, mit denen man einfach nichts anfangen kann. Trotzdem bin ich immer neugierig auf Paletten, denn die Zusammenstellung betrachte ich mir doch immer wieder gern und bei der Clarins Iris Blossom ist sie beispielsweise sehr gelungen.

Und nun…

Eigentlich kann ich von Glück reden. Die Inglot Online Shops sind gerade aus irgendeinem Grund nicht erreichbar, so dass ich mir kein Bild davon machen kann, wie teuer die einzelnen Produkte sind und ganz preis-blind möchte ich doch nicht stöbern… ABER das gibt mir Zeit, Euch zu fragen, ob Ihr Empfehlungen für mich habt! Welche Inglot Produkte kennt Ihr, die etwas für mich sein könnten? Von welchen sollte ich unbedingt die Finger lassen?

Und ganz wichtig…

Dieser Absatz richtet sich einerseits an Sophie, die so freundlich war und für mich gestöbert hat! Aber ich möchte an dieser Stelle auch allen, die ich auf Blogs, in Twitter oder Instagram in einem so liebenswerten Umgang miteinander erlebe, danken. Ich erlebe oft als Mitleser Freundlichkeiten zwischen Fremden, Austausch oder Rat. Manchmal ist man selbst derjenige, der fragt – manchmal der, der antwortet – und manchmal bekommt man es selbst einfach nur mit, das etwas Liebenswertes geschieht, das viel freiwilliger und ungezwungener ist als es in jeder Freundschaft sein könnte, gerade weil man nichts erwartet und nichts tun muss – sondern einfach nur „will“. Einfach nur so. Vielen Dank für dieses „Einfach-nur-so“ zwischen Lesern, „Zwitschernden“ und Bloggenden.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Tags from the story
More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
November 2017
Double Cut Crease

Eine Makeuptechnik, die ich immer noch nicht in meinen Alltag einbaue und...
Read More

22 Comments

  • Sehr schön von ihr ausgesucht, steht dir alles sehr gut, das Blush ist wunderschön, ich verstehe deine Begeisterung!

    Deinen letzten Absatz kann ich so unterschreiben, ich finde das Miteinander ebenfalls sehr toll und genieße es. Eine schöne Abwechslung zum realen Leben 🙂

    Lieben Gruß,
    Yara

    • Oh Danke für den Link! Da kann ich gleich mal stöbern und schauen! Zum nächsten Inglot sind es 3h Fahrt glaube ich… das lohnt nicht wirklich, wenn ich es nicht mit etwas schönem verbinden kann… vllt. ja mal ein Treffen mit anderen und gemeinsames Ausräumen des Inglot -Stores 🙂

  • Die Lidschatten finde ich sehr hübsch, aber vor allem das Blush sieht auf dem Tragebild richtig toll aus. Scheint sehr gut mit deinem Teint zu harmonieren, der im Übrigen nahezu makellos auf dem Foto ausschaut 🙂
    Vielleicht sollte ich wirklich mal bei Inglot vorbeischauen. Ich meine, seit ein paar Monaten gibt es hier einen Shop. Der Marke habe ich bisher irgendwie kaum Aufmerksamkeit geschenkt.

    Deinem letzten Absatz kann ich nur zustimmen. Ich habe durch das Bloggen schon einige wirklich liebe Personen „kennen gelernt“.

    Liebe Grüße
    Isabel

    • Den „makellosen“ Teint habe ich der Foundation zu verdanken, deren Review ich gerade schreibe und von der ich schon viel gesprochen habe. Die Lancôme Teint Visionnaire ist wirklich schön… – Aber ich freu mich, dass man das auch wirklich sieht! – Wenn ich einen Inglot in der Nähe hätte, würde ich mir sogar einen Tag Urlaub nehmen *schmunzelt* Falls Du Dir Inglot anschaust… halt doch bitte die Augen offen nach Dingen, die ich mir bestellen könnte… so rein aus dem Netz finde ich das ziemliches Roulette für 50 Euro MBW…

  • Alle 3 sind wirklich schön und stehen dir auch noch hervorragend. Man liest ja wirklich so viel Gutes über Inglot Produkte, mich nervt nur der Preisunterschied zu Polen gewaltig (was haben die wohl dann für eine Riesen-Marge hier!?). Ist ja wie damals mit NYX, in den USA spottbillig in der Drogerie, hier teilweise zum 4fachen Preis.
    Deswegen habe ich die Marke bisher quasi ignoriert. Schaue mir gerne Reviews an, weigere mich aber zu kaufen 😉
    Falls mal jemand bei mir nach Polen fährt, gebe ich aber eventuell einen Einkaufszettel mit!

    • Verstehe ich gut – vllt. lohnt es sich ja sogar aus dem Polnischen onlineshop zu bestellen (habe sie einen?) – Nur nach Polen komme ich wohl so schnell wirklich nicht… *seufzt* mir gefällt aber diese sehr moderne und praktische Optik und die Farbvielfalt ist schon verlockend…

  • oh was für ein schöner Beitrag – besonders dein „Schlusswort“ finde ich toll.
    Ich finde es gibt immer 2 Kategorien – die einen bei denen man vergeblich auf Antworten wartet bzw. die einfach eher patzig sind wenn sie denn antworten, aber es gibt sie eben auch – die anderen die super freundlich, lieb, zuvorkommen und einfach nur toll sind!

    ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinen Inglot-Proukten!

  • Ich finde das Cremerouge von Inglot ganz traumhaft und die Monolidschatten, da gibt es echt tolle Farben und auch Duochrome, die fehlen mir noch aber ich brauche sie! 😀 Im Frühjahr lasse ich aber noch mal eine Runde Personalshoppen, ich brauche einfach mehr von diesen wunderbaren Dingen 🙂

  • Ich bin ja Inglot Jungfrau, aber eine liebe Freundin von mir wohnt in Wien und wenn ich die mal besuche geht’s ab in den Store. Ich möchte aber nur live aussuchen weil ich generell ein bisschen vom Online Shopping wegwill – ich schlag da immer so über die Stränge 🙂

  • So ein liebes Mädel 🙂 Wie passend sie ausgesucht hat, top! Der Blush und auch die Lidschatten stehen dir ausgezeichnet 🙂

    Inglot ist ja eh eine Marke, die mich sehr reizt, aber leider habe ich keinerlei Möglichkeit da ran zu kommen.. Sehr schade, denn auf vielen Blog’s bin ich darauf aufmerksam geworden und würde nur zu gerne mal die Produkte probieren 🙂

  • Hei meine Liebe,
    ich heute morgen ganz ahnungslos: Blog anschauen, E-Mails checken, Followerr anschauen, Klicks an schauen und dann: Omg wo kommen die ganzen Leute her..
    Und dann sehe ich deinen Beitrag! Du bist doch unbeschreiblich! So was wunderschönes. Der Text, ich würde dich dafür am liebsten Umarmen! So wundervoll, Tausend dank für die unbeschreiblich lieben Worte… Ich bin ganz gerührt.

    Und auch deine Produkt Präsentation und die Bilder, traumhaft!
    Ich freue mich, wenn dir die Produkte so gut gefallen. Und wenn du mal „Nachschub“ brauchst, bin ich gerne wieder dein Ansprechpartner…:)

    So nun muss ich zur Schule, du hörst in der nächsten Mail von mir! Alles liebe und tausend Dank
    deine Sophie

  • Ich hatte bisher leider noch keine Möglichkeit Inglot auszuprobieren, da ich aber Ende März nach Wien fahre, wird sich das bald ändern ;-).
    Die Lidschatten sehen toll aus!

  • Für mich gibt es keine besseren Lidschatten als die von Inglot. Zum Glück habe ich sie um die Ecke, aber ich bemühe mich nicht in den Laden einzufallen, denn dann ginge es ins Geld. Bei diesem Farbenrausch kann frau doch nicht nein sagen, oder? Ein Lidschatten für die Paletten kostet 8 Euro, wenn sich da im Preis in den letzten Monaten nichts geändert hat. Die atmungsaktiven Nagellacke lohnen sich nicht wirklich, denke ich, denn sie sind mit 13 Euro (wenn ich da jetzt richtig liege) recht teuer und man müsste für die perfekte Wirkung ja auch Base- und Top-Coat dazu passend haben. Aber schlecht ist der eine dieser Lacke nicht. Sie haben aber auch ganz normale Lacke. Und Lippenstifte, -paints, Glosse, und und und… Ich sag´s ja, ich könnte ewig so weiter schwärmen. Demnächst möchte ich mir vielleicht ein oder zwei dieser Rainbow-Lidschatten zulegen. Wenn Du wissen möchtest, welche Sachen ich von Inglot habe, dann schau mal auf meinen Blog, ich habe sie in einem Post vorgestellt. Einfach Inglot in die Suche eingeben. 🙂

    Übrigens kann ich Dir das Inglot-Video von LetzMakeup auf YouTube empfehlen. Siobhán hat in dem neuesten Video all ihre Inglot-Lischatten gezeigt und da sie Make up-Artistin in Irland ist, hat sie viele und man bekommt einen tollen Eindruck. Auch auf ihrem Blog letzmakeup.com gibt es dazu den passenden Beitrag.

    Deinem letzten Abschnitt kann ich auch nur zustimmen. 🙂

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, Tina

  • Wie lieb von Sophie und was für tolle Farben sie für dich ausgesucht hat. Die Lidschatten stehen dir super gut, aber so richtig begeistert bin ich von dem Blush. <3 Das interessiert mich selbst auch total… hast du zufällig ein vergleichbares Blush? An Inglot komme ich leider auch nicht so ohne weiteres heran, aber davon bin ich nun wirklich angetan. 🙂

    Alles Liebe
    Anni

    • Ich probiere mal zwei Töne dagegen – glaube aber, dass ich tatsächlich überhaupt keinen vergleichbaren Ton habe… Man kann Inglot auch per Mail bestellen – aber da ich keinen guten Überblick über die Produkte habe, fällt mir das sehr schwer… Der MBW ist nämlich 50 Euro – aber vllt. würde es sich lohnen zusammen zu legen? Ich weiß selbst noch nicht. – Die Online sichtbaren Produkte finde ich nicht so aussagekräftig… bräuchte mal mehr Swatches und muss mal Berichte googeln…

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.