Ich glaub, es piept… Shimmer beim Schimmer

Parfümerie Pieper zeigt sich immer wieder mit neuen Ideen und Projekten! Und dieses Mal fand sich eine davon einfach bei mir ein und ich wurde im Rahmen einer neuen Idee der Piepearls überrascht! Denn plötzlich war da ein kleines, veilchenfarbenes Päckchen verborgen unter Schleifen aus Flieder und Weiß…

.. und das öffne ich jetzt für Euch.

Über die Aktion Pieper Blog Love findet Ihr hier mehr.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern***

„Bobbi Brown High Shimmer Gloss“ – Herstellerangaben

„Nichts ist verführerischer als glänzende Lippen und ein leuchtender Teint. High Shimmer Lip Gloss ist der schimmerndste Gloss, den es je von Bobbi Brown gab. Durch seine schillernde Textur gleitet er sanft über die Lippen und bietet mittlere bis volle Deckkraft. Für voluminöse Lippen und ein strahlendes Lächeln.“

Preis: 23,52€ für 7ml bei Pieper

Erhältlich ist der Bobbi Brown High Shimmer Lip Gloss in sehr unterschiedlichen 15 Farben

Verpackung & Inhaltsstoffe:

In der glänzenden schwarzen Hülle, die gerade so groß ist wie sie sein muss, um das Produkt zu halten, liegt ein schmaler Lip Gloss mit ganz leicht abgerundeten Kanten, der Mut zu einer klaren, aber weichen Kontur zeigt. Die Form gefällt mir sehr gut. Das Produkt selbst wirkt elegant mit der Mischung aus glänzendem Schwarz und Transparenz, nicht effektheischend und man kann den schimmernden Gloss – und damit auch die Füllmenge – in einer (scheinbar) sehr intensiven Farbe unter dem Schriftzug erkennen.

Der Applikator ist klein, leicht “ fransig“, aber fest und ist in seiner Größe angenehm für den Auftrag – und auch bei der Entnahme des Produktes, denn ein Schmieren am Schraubverschluss, das ich nur zu gut von anderen Produkten kenne und das häufig ein Grund für mich war, Glosse eher zu meiden – bleibt aus. Viel Produkt benötigt man nicht und der Applikator ist eher für den punktuellen Auftrag, da das Produkt sich gut auf den Lippen selbst verteilt und keine akkurate Applikation (wie beispielsweise bei Lip Stains) nötig ist.

Swatch

Auch wenn der Farbton von außen wirkt als handele es sich um ein knalliges Pink – auf Lippen und Haut wird der Bobbi Brown High Shimmer Gloss ganz zart und sogar perfekt für einen – wenn auch hochglänzenden – Nudelook. Die Glitzerpartikel, die man auf dem Swatch gut erkennen kann, reflektieren das Licht zusätzlich zur Glosskonsistenz und sind so klein, dass sie fast nicht auffallen und eher den „nassen“ Look unterstützen als an „Glitzer“ denken lassen.

Heute hatte ich außerdem Gelegenheit auch andere Nuancen einmal in vivo auf dem Handrücken testen zu können: nicht alle Nuancen sind so zart, es gibt auch deutlich farbintensivere Varianten für auffälligere Lippenergebnisse!

Anwendung

Der High Shimmer Gloss kann sowohl allein als auch über einem farbintensiveren Lippenstift getragen werden. Vom Tages- zum Abendmakeup mit ein paar Tupfen und schon wirkt der matte, zurückhaltende Lippenstift des Tages intensiver. – Mich hat der Gloss die letzten Tage in der Handtasche begleitet und war genau dafür absolut perfekt. – Beim Auftrag auf einem farbintensiven Lippenstift würde ich jedoch zum Auftrag mit einem Pinsel raten, da der Applikator sonst die dunklere Farbe aufnimmt und künftige Ergebnisse verfälschen kann.

Der Bobbi Brown Shimmer Lip Gloss lässt sich allein auch gut ohne Spiegel auftragen (zumindest die Farbe Pink Tulle). Der Gloss fühlt sich auf den Lippen ganz besonders an: er kühlt, wirkt überraschenderweise etwas minzig und ist dabei dennoch weich und angenehm. Dies ist ein linderndes, angenehmes Gefühl, das  bestimmt besonders im heißen Sommer schön sein wird!

Ergebnis

Ich war sehr positiv überrascht wie natürlich dieser High Shimmer aussieht! Ja – die Lippen schimmern intensiv und wirken feucht und prall. Aber im Gegensatz zu meiner Befürchtung wirkt Pink Tulle nicht glitzernd oder „over the top“.  Es werden keine Fältchen betont und die Glitterpartikel sieht und spürt man nicht. – Nur aus nächster Nähe sind sie zu erkennen und gehen ansonsten im Gesamtglanz des Produktes unter.

Hier seht Ihr Bobbi Brown High Shimmer Lip Gloss in Pink Tulle solo auf den Lippen:

Auch ohne Lippenstift als Basis ist der Gloss ein guter Begleiter. Die Lippen wirken gesund und fühlen sich sehr angenehm an (kein Schrubbeln der Partikel, Prickeln oder Entzünden). Die Haltbarkeit ist für einen Gloss ziemlich gut, denn so um die 2h kann man sich seiner (ohne Trinken und Essen) noch sicher sein. Die wenigen Glitzerpartikel die nach einiger Zeit zurückbleiben, wenn der Glanz sich langsam doch an Kaffee- oder Teetassen verbraucht, sind gering und fallen beim Vergehen der Haltbarkeit nicht negativ auf.

Fazit

Ich bin von diesem Gloss in zweierlei Hinsicht überrascht: die erste ist, dass ich ihn sehr gerne trage und mitnehme, obwohl ich eigentlich kein Gloss-Mensch bin. Das zweite ist, dass die Farbe Pink Tulle sehr natürlich  und zurückhaltend ist. – Für mich ist das ein Vorteil. Wenn Euch  intensiver Farbe mehr liegt, wäre Pink Tulle aber sicherlich nicht die richtige Wahl – dafür gibt es in den angebotenen Nuancen aber sicher Alternativen! Es gibt aktuell sogar 4 neue Farben (Suede, Firefly, Bronzed Heather und Oyster).   Black Ruby (dunkles Rot mit Goldpartikeln) und Bronzed Heather (Nude mit Goldpartikeln) möchte ich mir in jedem Fall näher ansehen…

Bis dahin ist es gut möglich, ihn mit intensiven Lippenstiften  (s.Tragebild unten mit MAC Viva Glam 1 – ein eigentlich matter Lippenstift)  zu kombinieren, die durchaus auch anderen Farbrichtungen entstammen können! Die Glitzerpartikel stechen dabei nicht künstlich oder hell hervor.

MAC Viva Glam 1mit Bobbi Brown High Shimmer – Pink Tulle

Ich bevorzuge den Bobbi Brown Shimmer Lip Gloss in Pink Tulle aber eher allein auf den Lippen und mag das ungewohnt kühle Gefühl, das er gibt. – Ein gelungenes Produkt, das trotz deutlichem Effekt natürlich wirkt, die eigenen Lippen sehr ästhetisch hervorhebt und sehr vielseitig kombiniert werden kann!

Eine tolle Review findet Ihr auch hier bei Just Blush Me

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]


Das Produkt wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Inhalte des Artikels basieren auf meinen eigenen Erfahrungen und subjektiven Eindrücken.

Tags from the story
More from She-Lynx

Aktuelle Favoriten für Juli/August 2017

Was lässt sich am flüssigsten Schreiben und macht am meisten Spaß? –...
Read More

10 Comments

  • Klingt wieder genial.
    „Leider“ habe ich noch den Clarins Gloss Prodigy “ nude“ und einen Gloss von Armani in Verwendung und einen nagelneuen Gloss von Clarins in der Tube hier liegen; aber gerade die Beschreibung “ kühlend, leicht minzig, super für den Sommer“ macht mich sehr neugierig.
    Werde ich auf alle Fälle im Hinterkopf behalten!
    Hab eine schöne Woche, viele Grüße, Martina

  • Sehr schick und trotzdem dezent. Gefällt mir sowohl solo als auch mit „Unterlage“ sehr gut. Aber ob ich für ein bisschen Glanz und einen Hauch Farbe 23 Euro zahlen würde, sei mal dahingestellt. Da schaltet sich mein Knausergen wieder ein 😉

    • mich würden auch zwei andere Nuancen mehr interessieren… mal sehen. Dieses helle Pink ist aber zumindest für mich mal tragbar. Aber beim ersten Blick hab ich eher eine Comicblase mit Ausrufungszeichen und Totenköpfen über dem Kopf gehabt, weil das Pink so kräftig aussah

  • Hübsch und frühlingshaft 🙂
    Ich gehöre eh zu denen, die NICHT der Meinung sind, dass man nur für auffällige und knallige Farben Geld in die Hand nimmt. Es geht ja auch um Qualität, Design usw.
    Ich hatte früher richtig viel Zeug von Bobbi Brown, auch mehrere Lipglosse, aber damals waren sie sehr klebrig, die Haarpinsel fransten schnell aus und ich bin dann davon weggekommen.

    Interessanter finde ich übrigens das Pröbchen des Bond No9 Parfüms 🙂 ich glaube, Bleeker Street habe ich noch nicht gerochen, die Düfte finde ich unheimlich spannend. Und ich habe mal den Laden in der Bond Street No9 besucht in New York, das war der Hit.
    Vielleicht berichtest du ja über ihn 🙂

    • klebrig ist dieser Gloss auch – allerdings ist das auf den Lippen nicht so merklich -eher wenn Haare auf die Lippen fliegen… Ganz komisches Gefühl dann… Bisschen wie so ein Fliegenband. – Trotzdem mag ich ihn ganz her.

      Oh – vllt. hab ich den Duft noch… muss mal sehen – ich hatte 1x gesprüht und dann Nase gerümpft… aber vllt. sollte ich ihm eine Chance geben – ich schau mal, ob er noch am Schminktisch herumfliegt!

  • Solche Applikatoren mag ich auch lieber, als z.B. die von Dior. Diese kleinen Pinselchen sind meine störrische Biester.
    Aber ich bin nicht so ein Fan von Schimmer – Glitzer – Gloss, da bin ich eher der Freund für Deckendes. Wobei, einen Gloss, den ich liebe (ist aber eher so MLBB – ich glaube, er könnte dir auch sehr gefallen und wunderbar stehen) gibt es trotzdem: MAC’s Creamsheen in Deelight.

    Aber die Clarins Instant Light NAtural Lip Perfectors sind auch der Oberknüller, hast du da auch einen von?

    Grüßlis,
    Anonymiss mit der neuen Seite 😀

    • mmh… da google ich doch Deelight mal… mmh… *beäug* nett – aber haut mich gerade nicht um. Ich bin aber auch tatsächlich kein großer Gloss-Mensch – obwohl ich schon gemerkt habe, es gibt sowas wie „Phasen“… So einen Clarins habe ich auch! Der ist mein absoluter Liebling. In Beige… der wird auch nachgekauft, wenn er leer wird. Überlege auch, noch eine neue Farbe zu bestellen. Ich hab ihn mir lange nicht zugelegt, weil ich diesen Lippenpflegehype etwas zu viel fand – aber ich muss wirklich sagen: Clarins macht immer wieder gut und vernünftige Sachen!

      • Hab den in 02 – Corail Reflet Ton und in 05 Candy Shommer (eine von den neuen Farben) – er ist auch nicht so knallig, wie er auf den Pressebildern und auf dem Applikator aussieht.
        Ich wusste schon die ganze Zeit, warum ic die Chubby Sticks von Clinique nicht probieren wollte. Gestern kam die Strafe, habe mich dem Hype gebeugt und mir Roomiest Rose gekauft – Ergebnis heite nach einmal tragen: Trockene Lippen. Tadaa!

        Schade, dass dir Deelight nicht gefällt. Er fühlt sich auf den Lippen ähnlich an, wie die Clarins Tübchen, nur ohne diesen Megaduft.
        Ich hoffe, dein heutiger Tag war besser, als der gestern!

        • Hej! Ach Du… „nicht gefällt“ stimmt nicht – aber vllt. sollte ich ihn mir mal im Laden ansehen. – Mit den Chubby Sticks kann ich nichts anfangen – einen hab ich verschenkt… den anderen kaum getragen. Putzige hell-zarte Farbe – aber pflegend fand ich sie nicht und ich hab nicht sonderlich komplizierte Lippen. Aber zu „flüssige“ Lippenpflegekonsistenzen sind bei mir irgendwie nicht gut… hab ich auch beim Pai Lippenbalsam gemerkt – da reibe ich die Lippen mehr aneinander und die werden davon rau.

          Du… gestern hat Ausmaße angenommen… das darf man gar nicht laut sagen. Hab mich heute zurückgezogen, viel geschlafen und mal bisschen Luft geholt

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.