Fischzug durch französische Pharmazien

Paris ist immer eine Reise wert. Zur Fashion Week habe ich es zwar nicht geschafft, aber ich habe täglich die diversen Blogs zum Thema verfolgt. Und siehe da: französische Apothekenkosmetik genießt unter den „beautiful people“ wahrhaft Kultstatus. Egal ob Diane Krüger, Gwyneth Paltrow oder eine eigene Rubrik bei style.com – der Gang in die französische Apotheke ist offensichtlich trés importante. Da ich kein Kosmetiklemming bin und meine Haut eine olle Zicke ist, habe ich aber nicht blind fremder Leute Einkaufslisten abgearbeitet, sondern umfangreiche Marktforschung betrieben und mir meine eigenen Top 9 zusammengestellt.

f01

Besonders gespannt war ich auf die „Embryolisse Lait-Crème Concentré“ (75 ml für 12,99 Euro): Gefeiert von diversen Profis der Pinselszene soll diese schmucklos verpackte Creme hypoallergen und für alle Hauttypen geeignet sein und dabei durchfeuchten ohne zu verfetten . Mein erster Eindruck bestätigt dies, ich wache nach der abendlichen Cremerunde morgens mit streichelzarter Haut auf. Der fehlende Lichtschutzfaktor hält mich allerdings davon ab, das weiße Fluid auch tagsüber anzuwenden.

Ebenfalls von Embryolisse ist der „Soint Lissant Contour des Yeux“ (15 ml für 16,50 Euro), eine Augencreme, die nicht nur Fältchen ausbügeln, sondern auch Augenringe jedweder Art und Farbe verschwinden lassen soll. Da meine Augen und die Haut darum herum auf etwa 99 % aller Augencremes, die ich jemals ausprobiert habe mit Rötung, Schwellung und im übelsten Fall sogar Schuppung reagieren, war ich hoch erfreut, dass all dies mit dieser Augencreme nicht passierte.

Noch unangetastet ist der „Uriage Aqua Precis Baume Nutrition Intense“ (50 ml für 19,20 Euro), der 24 Stunden Feuchtigkeit und Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen verspricht. Das Konzept, den Cremetopf wieder auffüllen zu lassen, finde ich äußerst umweltfreundlich. Mal schauen, ob meine Haut den Neuankömmling ebenso freundlich aufnimmt.

f02

Weiter geht es mit „Caudalie Soin de Lèvres“ (3,99 Euro), der mit Polyphenolen aus Traubenkernen vor dem Einschlafen meine Lippen pflegt. Was soll bei Lippenpflegestiften denn auch schief gehen? Ha! Da kennt ihr mich aber schlecht – einmal zum „falschen“ Produkt gegriffen und Harry der Herpes schaut mal wieder vorbei. Diesmal allerdings nicht, somit darf Caudalie meinen Nachttisch zu ihrem ständigen Wohnsitz machen.

Da ich dieses Jahr mal wieder 25 werde, muss ich mir langsam auch ernsthafte Gedanken um die Altersvorbeugung machen. Zum Glück creme ich schon seit meiner Jugend dagegen an, aber jetzt müssen langsam schärfere Geschosse aufgefahren werden. Als Wissenschaftlerin vertraue ich durchaus der dermatologischen Forschung der großen Kosmetikkonzerne, aber eine solide wissenschaftliche Veröffentlichung überzeugt mich dann doch mehr. Somit kommt nur Retinol (Vitamin A1) als Wirkstoff in Frage.

Und siehe da – in dem komischen gelben Zeugs namens „Avibon“ (30 g für 5,80 Euro) ist jede Menge Retinylpalmitat enthalten und wenn sogar die großartige Carine Roitfeld sich damit einschmiert… OK, ich bin wohl doch ein Lemming. Der Auftrag ist sehr gewöhnungsbedürftig und der starke Geruch nach Rose sicher auch nicht für jeden angenehm, aber hossa – nach wenigen Anwendungen bilde ich mir erfolgreich ein, mich schon deutlich entfaltet zu haben. Dass ich auch hier keinerlei unerwünschte Hautreaktion feststellen kann, erwähne ich zwar hoch erfreut, aber doch nur am Rande.

Als begeisterter Öl-Fan konnte ich einfach nicht am „Nuxe Huile Prodigieuse“ (100 ml für 19,90 Euro) vorbeigehen. Schon jetzt bin ich nahezu süchtig nach seinem charakteristischen Geruch und die Pflegewirkung ist einfach großartig – morgens nach dem Duschen auf die noch leicht feuchte Haut aufgetragen zieht es sofort ein und wenn ich mich abends wieder auspelle, riecht und fühlt sich meine Haut immer noch angenehmstens an. Sogar gegen mein Rauhhaardackelhaar hilft das Zeugs und als Handmaske nach dem Nagellack-Ablackieren ist es auch famos.

 f03

Außerdem habe ich noch zwei Flaschen „Bioderma Créaline H2O“ (17,90 Euro) mitgenommen, das ich als Gesichtswasser nach der abendlichen Reinigung nutze und eine Tube „Completely Nuts!“ (75 ml für 7,90 Euro) Handcreme, die ich unbedingt kaufen musste, da ein Eichhörnchen (mein Lieblingstier) darauf abgebildet ist. Und dass ich auf der Rue Cambon nicht „Bel-Argus“, die neue Sommernagellackfarbe von Chanel, einfach unbeachtet und ungekauft links liegen lassen konnte war ja auch irgendwie klar.

Et voilà: für etwas mehr als 100 Euro (ohne den Nagellack) habe ich jede Menge spannende Produkte erstehen können, die ich allesamt problemlos vertrage. Wenn euch eines oder auch mehrere Produkte besonders interessieren, kann ich gerne ausführlicher nach einer längeren Testphase berichten! Bis dahin plane ich schon mal meine nächste Frankreich-Reise…

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

 

More from Adelsblass & Kunterbunt

Inhaltsstoffe von Kosmetika: Dichtung und Wahrheit – Teil 7 – Aluminium

In den Weiten des www spuken allerlei Informationen zu Kosmetik-Inhaltsstoffen herum. Da...
Read More

29 Comments

  • Was für ein schöner Einkauf … und so begeistert vorgetragen!
    ^^
    Ich bin so ziemlich von allen Produkten etwas angefixt worden,
    besonders interessant finde ich die Avibon Creme.

    • Hihi, ich freu mich auch jeden Tag an den Schätzen!

      Zur Avibon-Creme werde ich auf jeden Fall noch was schreiben, ich schmiere sie mir jetzt seit 10 Tagen abends ins Gesicht und wurde schon darauf angesprochen, dass ich so „ausgeruht und frisch“ aussähe, eine Kollegin hat mich sogar gefragt „ob ich was habe machen lassen“.

      *g*

    • Jaaaa, das ist toll, das Öl. Und so un-ölig, sprich, man flutscht danach nicht wie ein Silberfischchen durchs Bad. Wenn ich es zeitlich hinbekomme, dann schreibe ich gerne mehr dazu!

  • Sehr interessant- allesamt!
    Mich würden besonders Deine Erfahrungen mit der Augencreme und die Lippenpflege interessieren!
    Viele Grüße,
    Martina

    • Liebe Martina,

      nach zehn Tagen kann ich sagen, dass die Augenpflege ok ist, aber nicht so super, wie ich dachte. Aber ich werde weitercremen und dann berichten!

  • *schnappatmung*

    Ich brauche alles!!! Ich brauche es wirklich!!!! 😀

    Mich, als Bewohnerin des Ostens der Republik, die eher nach Tschechien als nach Frankreich kommt, würde interessieren ob man alles auch in Deutschland erhält.

    • Oweh, tief durchatmen, liebe Berit!

      😉

      Prinzipiell bekommt man ja alles für Geld – bei amazon.de bekommt man einiges, was auf meiner Liste steht, aber zu horrenden Preisen. Dass ich amazon.de persönlich mittlerweile boykottiere, ist ein anderes Thema.

      http://www.kultkosmetik.de hat auch einige der Produkte im Angebot. Und bei wieder anderen Sachen hilft sicher der/die örtliche Apotheker/in weiter!

      Leider bekommt man nicht alles hier und ich denke, dass der beste und günstigste Weg wirklich ein Ausflug nach Frankreich ist…

  • Oh bin ich neidisch 🙂 habe vor einiger Zeit ja youtube Videos für mich entdeckt und schaue pixiwoo und Tanya Burr gerne. Die schwärmen dauernd von Embryolisse. Ich meine zwar beim Recherchieren zu den INCIs irgendwas entdeckt zu haben, was mich nicht sehr zufrieden stellte, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren 🙂
    Hoffe, dass noch detailliere Reviews zu erwarten sind!
    Schnikki

    • Huhu Schnikki,

      zur Embryolisse-Creme werde ich auf jeden Fall noch etwas schreiben, zumal es da äußerst obskure Aussagen über die „Gefährlichkeit“ der Inhaltsstoffe im www gibt. Da bin ich ja dann gleich angefixt, mit Halbwissen bekommt man mich immer!

      😉

  • Sehr interessanter Einkauf, da hast du ja einiges entdeckt. Mich würden ja am meisten die Cremes von Embroylisse und Uriage interessieren.
    Und interessant wäre natürlich auch, wie es mit dem Bezug in Deutschland aussieht.

    • Die Uriage-Creme ist immer noch verschlossen, ich denke, dass ich sie erst später im Jahr anbrechen werde. Die Embryolisse-Creme gibt es in Deutschland wohl leider nur bei amazon.de (für 24,00 Euro für 75 ml – pft!), aber ich denke, es loht sich, mal in der örtlichen Apotheke nachzufragen.

      • es gibt sie auch via ebay aus UK/ Frankreich (Artikelstandort ist Frankreich, Verkäufer sitzt in UK), hab aufgrund des Posts bestellt, ca. 16 € + Versand, jedenfalls billiger als amazon

  • Ach ja und was kleines noch…hab ich was verpasst oder bist du nun öfter als Gastbloggerin hier vertreten? Wenn ja würde mich das sehr freuen!

  • Nachdem ich oben nicht auf die Antwort auf die Antwort antworten kann:

    @ shelynx. Hättest Du mal was gesagt, dann hätte ich Dir ein Töpfchen Avibon abgefüllt und mitgebracht. Du Heldin!

    Ich benutze die Avibon-Creme auch unter den Augen und in den krähenfüssigen Augenwinkeln. Sehr vorsichtig darauf bedacht, nichts in Auge zu bekommen und das funktioniert prima. Kein Brennen, keine morgens geschwollenen Augen und ich glaube, meine Fältchen sind schon weniger geworden. Aber ich wäre da sehr vorsichtig… nur weil es bei mir klappt, muss das nicht bei anderen auch so sein.

    • mmh – dann probier ich das mal. – Ach… Du kennst mich… Ich will immer so eigenständig wie möglich sein. *schmunzelt* Aber ich zeig Dir dann mal das Tübchen – nicht, dass ich einem Fake aufsitze!

  • Schöne „Haul“! 😉 Es würde mich interessieren zu wissen ob du Bel-Argus bei Rue Cambon in damaliger Atelier von Coco Chanel erworben hast und welche andere Produkte aus Summer Kollektion konnte man noch erwerben.

    • Huhu Sara,

      ich habe mir Bel-Argus im Haupthaus gekauft, also dem ehemaligen Atelier von Coco Chanel. Aber in der Beautyboutique Rue Cambon Ecke Faubourg Saint Honoré gab es auch schon die gesamte (!) Sommerkollektion mit Bel-Argus, Azuré, Lilis, Provocation, Cinema, Starlet und Paparazzi. Bei den Teint-Produkten habe ich nicht geschaut, aber sie waren da. Und das schon am 08.03.!

  • Avibon ist aktuell nicht erhältlich!
    Letzte Woche war ein Kollege in Frankreich und sollte mir etwas mitbringen, aber Avibon ist nicht zu finden gewesen – er war in zwei Apotheken und eigentlich ist es ein Standardprodukt . Auch online derzeit keine Chance außer Restbeständen bei ebay für horrende Preise (40 Euro pro Tube, Wahnsinn!!).
    Der Grund: es wurden 13 Chargen zurück gerufen, daher kommt es bis auf unbestimmte Zeit dazu, dass Avibon nicht lieferbar ist. Ich habe mich sehr sehr gewundert und recherchiert:
    http://ansm.sante.fr/S-informer/Informations-de-securite-Retraits-de-lots-et-de-produits/AVIBON-pommade-1-000-000-U.I.-POUR-CENT-pommade-Rappel-de-lot

    Ich bin nicht sehr gut in Französisch aber google hat geholfen. Es liegt wohl eine Verringerung des Wirkstoffgehaltes mit der Zeit vor. Das ist erstmal nicht schlimm, d.h. man kann sich das Produkt eigentlich weiterhin ins Gesicht schmieren. Es ist allerdings ein Medikament für bestimmte Hautkrankheiten und wenn man es aus diesem Grund nutzen würde, wäre es natürlich ein Problem, wenn der Wirkstoffgehalt nicht stimmt – dann könnte das Medikament nicht mehr ausreichend wirken.
    Es betrifft folgende Chargennummern: 0M0001 Lot Exp 05/2013 Lot 0M0002 Exp 08/2013 Lot 0M0003 Exp 10/2013
    1M0001 Lot Exp 12/2013 Lot 1M0003 Exp 02/2014 Lot 1M0004 Exp 05/2014
    1M0005 Lot Exp 06/2014 Lot 2M0001 Exp 12/2014 Lot 2M0002 Exp 01/2015
    2M0003 Lot Exp 03/2015 Lot 2M0004 Exp 05/2015 Lot 2M0005 Exp 10/2015
    2M0006 Lot Exp 06/2015

    Die Chargennummer findet man auf der Tubenrückseite rechts neben der Schrift, ganz am Ende der Tube.
    Ich benutze mein Avibon weiter, hoffe, dass es trotzdem gegen Falten hilft und hoffe darauf, dass Sanofi-Aventis (der Hersteller) das Problem in den Griff bekommt und Avibon bald wieder verfügbar sein wird.

    • Oh danke Dir! Das ist ja gut zu wissen. Ich hatte mich schon völlig gewundert, warum der Preis bei ebay so deutlich gestiegen war. Da hatte ich ja mit meiner Bestellung gerade nochmal Glück und A&K war wohl gerade noch rechtzeitig in Frankreich. Ich denke auch, dass der Wirkstoffgehalt bei normalbenutzern reichen sollte… ich benutze die Creme, die ich hier habe und finde sie sehr angenehm… Na da hoffe ich ja mal, dass sie das bald in den Griff bekommen. Das ist ja für eine Firma ein Supergau und ein enormer Verlust, wenn das über Wochen nicht funktioniert…

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.