Serien-Projekt – Lost Girl

Seit einigen Jahren haben sich Serien salonreif entwickelt. Sie bieten komplexe Handlungsstränge, interessante Charaktere und einiges an Potential für Inspiration für Looks und Trends. Dabei sind sie so zahlreich und decken eine große Bandbreite an Genres ab. Von Krimi zu Historie, Fantasy zu Sciencefiction, Juristisches zu Kitschigem.

Ich liebe gute Serien, dass man sich mit Geschichte und Charakteren mehr Zeit lässt, dass der Zuschauer je nach Zeit und Lust 50Minuten oder mehrere Stunden in der Handlung versinken kann und dass es für jede Stimmung etwas gibt. – In diesem Zuge haben sich einige Bloggerinnen zusammengefunden, um Looks aus ganz verschiedenen Serien für Euch zu schminken! Diese Woche könnt Ihr jeden Tag 1-2 Looks erwarten und Euch auf die Vielfalt freuen!

*** Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern ***

Lost Girl ist eine kanadische Serie, die mir aufgrund des Settings und des Ambientes sehr gefällt. Urban Fantasy, – düster, verzaubernd und nicht unerotisch mit einem Succubus als Hauptcharakter. Mich erinnert diese Serie an ein Rollenspiel, das ich vor einigen Jahren noch sehr geliebt habe: Changeling. In dem das Setting ähnlich war. Eine Realität hinter der banal bekannten, Fae, Zauber, Schicksal, Epos. Und… ich habe eine Schwäche für dunkle Helden und Antihelden… schon immer.

Hier könnt Ihr ein Bild von Bo (Protagonistin, Lost Girl) sehen. Hier könnt Ihr noch mehr Eindrücke bekommen. Wer sich über die grellblauen Augen in meinem Bild wundert: in bestimmten Situationen werden ihre Augen unnatürlich blau, obwohl sie braun sind.

Der Look zeichnet sich durch intensiv-schwarz umrandete Augen aus und ansonsten ein relativ zurückhaltendes Makeup – sogar häufig eher ein zartes Rosa als Lippenstift und Rouge. Der Look ist düster, aber klar, eher lässig und hat etwas Gefährliches, das nicht übertrieben ist. – Mir gefällt es sehr!

Verwendet habe ich:

Teint
– Makeup Atelier Paris Waterproof Foundation in FLW1NB und FLW2NB (Review folgt nächste Woche!)
– Illamasqua Under Eye Concealer (die Nr. kann man nicht mehr lesen – aber es war damals der hellste Ton)
– Illamasqua Cream Pigment Hollow als Kontur
– Illamasqua Loose Powder – 010
– MAC Well Dressed (helles, kühles Rosa)

Augen:
– MAC Paint Pot Blackground
– Alverade Warm Vanilla
– MAC VEX (Innenwinkel)
– ArtDeco Schwarz
– Essence I Love Extreme Volume & Crazy Volume Mascara
– Maybelline Gel Eyeliner – Black

Schminkprozess

Die Foundation habe ich so ausgewählt, dass sie eine hohe und ebenmäßige Deckraft aufweist, ohne pastig zu sein. Eine helle und strahlende Haut, die nicht zu viel Ablenkung bietet, ist wichtig, damit so ein Look gut wirkt. – Mit Hollow habe ich konturiert (mein absolutes Lieblingsprodukt dafür).

Zunächst habe ich mit MAC Paint Pot Blackground das Lid von den Wimpern an fast vollständig ausgefüllt und nach außen verblendet. Den Innenwinkel habe ich ausgelassen. Auch unterhalb des Auges habe ich mit dem Paint Pot die Basis gesetzt bis weit nach innen. Wenn ich Bo’s Looks betrachte, so ist das Schwarz unterhalb des Auges meist bis weit nach innen gezogen, während das obere Lid teilweise variiert.

Mit einem fluffigen, aber halbfesten Pinsel (Bsp MAC 217) blende ich besonders zu den Seiten aus, um die Augen etwas länglicher zu betonen. Mit schwarzem Lidschatten vertiefe ich die Farbintensität, die ohne die schwarze Base auch nicht annähernd so intensiv werden würde. In solchen Fällen liebe ich den Paint Pot, der sehr ergiebig ist und auch als Unterlage unter bunten Lidschatten immer funktioniert und eine ganz andere Optik schafft. Die intensivsten Stellen sind am Wimpernkranz und außen – auf dem Lid selbst gibt es jedoch einen heller werdenden Gradienten nach oben.

Im Innenwinkel benutze ich MAC Vex, einen sehr speziellen hellen Farbton, der zwischen einem hellen weiß, grün und Rosa changiert – je nach Licht (auf der Collage oben kann man den leichten Rosaschimmer gut sehen). Den Ton habe ich gewählt, weil er etwas sehr ätherisches, feenhaftes für mich hat und damit perfekt zum Thema passt.

Mit schwarzem Eyeliner wird das Auge am unteren wie oberen Wimpernkranz noch verstärkt – in der Gesamtschwärze fällt er kaum auf – ich habe ihn auch noch etwas verblendet, da ich die Übergänge weich haben wollte. Auf der unteren wie oberen Wasserlinie trage ich ihn auch auf (Vorsicht bei empfindlichen Augen) – das hält bei mir besser als jeder Kajal.

Die Wimpern werden gebogen und durch die Mischung der beiden Mascaras erreiche ich ein recht voll wirkendes Ergebnis. Gerne hätte ich falsche Wimpern getragen – stelle mich dabei jedoch immer noch wie ein Anfänger an, obwohl es für diesen Look absolut perfekt gewesen wäre. Ich ärgere mich darüber…

Blush und Lippenstift habe ich in sehr dezenten hellen Rosétönen gehalten: MAC Well Dressed ist ein perfekter Ton für helle (eigentlich eher kühle) Haut. Den Lippenstift habe ich auch ein wenig in Hinblick auf die Marke gewählt: Rouge Bunny Rouge – Nothing Unkown. Rouge Bunny Rouge zeigt sich ja selbst als magisch und feenhaft… Diesen Lippenstift habe ich in einer sehr lieben Geste bereits vor längerem von Zeroutine geschenkt bekommen. Hab ganz lieben Dank dafür!

Fazit

Ich liebe dunkle Looks – und wenn ich ehrlich bin… die einfachen sogar mehr als die sehr komplizierten… So ein toller, dunkler Monica Belucci Look ist für mich viel attraktiver als die komplexesten und buntesten AMUs. Ich mag das Verruchte, das dennoch Stil hat und durch wenig funktioniert… nicht durch Pomp. – Und mir hat dieses AMU (eigentlich der Artikel mehr als AMU) viel, viel Spaß gemacht. Das Schwarz eher weit nach außen zu blenden als in die Lidfalte hoch ist für mich ungewohnt – macht sich aber gut.

Etwas sehnsüchtig hat mich der Artikel gemacht, denn zwischenzeitlich vermisse ich die Gelegenheiten für diese und extreme Looks oder auch Fantasy Roleplaying als Hobby. Changeling war eines meiner liebsten Systeme und ich hatte an keinem so viel Freude, als Erzählerin tätig zu sein wie damit. Die Möglichkeit der Handlungsstränge und Stimmungen war endlos… von Wahnsinn zu Romantik, Horror zu Humor, Zauber zu Technik… es ließ sich alles verweben und auf dem nächsten Straßenschild einen sprechenden Raben finden, im Keller eine Spieldose, die Geheimnisse verwahrt, den König des Westviertels, der Alpträume sät, um sie zu ernten… Unschuld … Träume… Geschichten… Ich vermisse die Geschichten. – Und Serien wie diese knüpfen an diese Erinnerungen und auch die Genres an, mit denen ich mich so gerne beschäftigt habe.

Wenn Ihr möchtet, schaut Euch doch hier die optischen Eindrücke von Changeling: The Dreaming durch Google einfach mal an… Die schönsten Bilder sind wie so oft nicht dabei – und aus rechtlichen Gründen darf ich sie nicht hier posten… schade. Sehr schade. Die letzte Edition Changeling: The Lost (hier ein paar optische Eindrücke über Google) war übrigens noch düsterer und hat inhaltlich einiges verändert. Aber mein Herz schlägt für die alte Version – auch diese war düster – aber hatte einen Herzschlag.

*** Bewege die Maus über das Bild ***

Heute außerdem:

Ich hoffe, der Look zu „Lost Girl“ hat Euch gefallen! Heute findet Ihr bei  Lia von Pink&Coral heute ebenfalls einen „Girl“ Look – nämlich inspiriert von der Serie „New Girl“.

Die anderen Serienliebhaber

Dienstag Pink&Coralund Shelynx
Donnerstag: Der Antibeautyblog
Freitag: Ninatürlich  und Smokey Eyed

To Be Continued…

… es gibt genug Serien, Looks und Inspirationen, um einfach weiter zu schminken… Ihr werdet davon sicher mehr sehen in den nächsten Wochen…Welche Serien würden Euch interessieren? Welche Looks? Und vielleicht möchtet Ihr ja sogar mitmachen! – Dann seid doch so gut und schickt mir eine Mail oder schaut mal in der folgenden Themenwochen für Blogger Facebook-Gruppe vorbei.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Tags from the story
More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
September 2017
Festival Look

Wenn Ihr Vorlagen einsendet, freue ich mich immer besonders, weil es auch...
Read More

32 Comments

  • Jetzt war ich schon super neugierig und bin gleich vorbei gekommen um zu schauen. Ich finde deinen Look gelungen, auf dem Originalfoto sieht es noch eine Ecke härter aus, das finde ich den Look von dir schöner. Der Mouse-over Effekt begeistert mich total!

    • Hallo Gwen! Ich habe gesehen, Du bist im nächsten Anlauf auch dabei?! Das ist ja toll! Danke für die lieben Worte! Ich hab beim Mouseover Look Effekt gedacht, dass mir wichtig ist, dass man auch die Originalbilder sieht… sollte kein reiner „Bearbeitete Bilder Post“ werden. – Alles liebe!

  • Sehr mysteriöse Augen, das gefällt mir! Von der Serie habe ich ja noch nie was gehört. Ich bin allerdings auch sehr hinterher, was neue Serien angeht (falls das überhaupt eine neue ist). Wir haben seit 2,5 Jahren den Fernseher nicht angemacht – fällt rein zufällig mit dem Geburtstag unseres Sohnes zusammen 😉 manche glauben das nicht, aber es ist echt so. Wir haben nicht mal einen Fernseher, nur einen TV-fähigen Bildschirm.
    Nachrichten lesen wir, Filme schauen wir auf DVD, Lieblingsserien auch 🙂
    Deswegen habe ich Gilmore Girls (ich liebe Loreleis knallige Lippenstifte), Grey’s Anatomy, Dawsons Creek (ok, ok), Gossip Girl und Sex ans the City hier neben Lost, Heros und Firefly…

    Bin gespannt, was noch alles hier kommt!

    • Danke Dir! Die Serie wird bisher auch hier nicht ausgestrahlt – insofern… keine Bildungslücke. Ganz lieben Dank für Dein Kommentar! Gilmore Girls ist eine tolle Serie! und überhaupt auch die anderen, die Du genannt hast und firefly kennst Du auch!!! DAbei fällt mir auf… die hab ich ja in meiner Auflistung vergessen! 0.0 Dabei ist die so großartig… Kennst Du Dr. Horrible? Ganz liebe Grüße an Dich! Scheint, wir könnten auch prima zusammen Serie sehen!

  • Wow! Ich finde den Look grandios und bekommte auch gleich Lust auf die Serie, dieses mystische steht Dir fabelhaft und genau wie du, finde ich solche einfachen, rauchigen Make-ups oft viel ansprechender als aufwendige, perfekte Looks. Gerade dieses Unperfekte macht für mich immer den besonderen Reiz aus, deswegen bin ich auch kein Fan von winged Eyelinern und dergleichen, einen verwischten Kajal würde ich immer vorziehen.

    Benutzt du Vex denn häufiger? Ich überlege schon lange ihn mir mal zuzulegen, bin mir aber immer etwas unsicher ob ich ihn auch oft benutzen würde. Zum Highlighten unter dem Brauenbogen dürfte er sich eher weniger eignen, oder?

    Liebe Grüße

    • *freu* Danke Dir!!! – Ich tu mich mit solchen Looks oft schwer… ausblenden ohne einfach nur verheult auszusehen ist gar nicht so einfach… das muss ich mal bis zum Erbrechen üben und hab immer das Gefühl, das Auge allein geht noch – aber das gesamte GEsicht sieht bisschen tot aus… Naja… Üben. Aber schön, dass es Dir ähnlich geht!
      Vex ist noch ganz neu … hab ihn mir gerade erst mit Shale in FfM gekauft. Ich finde ihn schon eigen… aber besser als ich gedacht hätte! Mit Shale macht er sich ziemlich gut als Kombi. Zum Highlighten würde ich ihn nur für sehr spezielle Looks nehmen, weil der Glanz einfach etwas komplex ist zwischen Grün, Rosa und weiß… wäre nichts für den Alltag zum Highlighten – aber soll auf schwarzer Base toll sein

  • Tolles Make-Up wieder. Und dass du Rollenspielerin bist, macht dich noch sympathischer. Das System, von dem du schreibst, schaue ich mir auf jeden Fall einmal an.

    • Ach wie schön! Du auch?! naja… ob ich es noch bin… ist so lang her… Aber ich vermisse es ganz, ganz, ganz arg… es war eine tolle Zeit. Tolle Menschen, tolle GEschichten und Magie in der Luft. Geschichten können so einnehmend sein… Changeling the Dreaming war wunderschön – mochte aber nicht jeder. Bekannter war Vampire- The Masquerade oder Mage: The Awakening – alles „Schwesternsysteme“, die parallel liefen.

  • Der Look sieht toll aus! Steht dir total super 🙂 Ich muss ja verschämt zugeben, dass ich die Serie gar nicht kenne und noch nie gesehen habe. Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht 😉

    Liebe Grüße

    • Du musst gar nicht verschämt sein! Überhaupt nicht… die Serie läuft hier leider nicht – vllt. auch nie. Diese eher „kleinen“Serien kommen hier oft gar nicht erst her. Aber das Deutsche Fernsehen entdeckt immer mehr, dass die Zuschauer Lust auf Serien haben, die gut gemacht sind und dadurch gibt es immer mehr schöne… Und auch wenn die Serie sicher nicht die allerbeste ist – sie ist ein Genre, das ich sehr liebe und hat mir einfach viel, viel Freude gemacht… und bisschen Sehnsucht. – Was siehst du gern?

    • Danke Dir! … und herzlichen Dank für dieses liebe Kompliment… :-* Das ist sehr lieb von Dir und ich freue mich darüber… man ist mit sich selbst immer zu streng.

  • Gefällt mir super gut auch wenn ich die Serie nicht kenne 🙂

    Was mich nur wundert weil ich es jetzt zum zweiten Mal sehe, Beauty & More ist doch gar nicht Abby aus NCIS? Ich liebe diesen Charakter und war schon total gespannt auf die Umsetzung aber nixe, die macht ja ganz was anderes 😀 Hat mich nur sehr verwirrt weil es so in der Ankündigung stand.

    • Hallo Kirschblütenschnee! Recht hast Du… da hatte sich etwas verändert und ich hab es nicht in diesem Artikel aktualisiert, sondern nur im Intro Post am Sonntag… Danke dir sehr für den Hinweis! Ich glaube, es gibt an dem Charakter viel Interesse! Ich hab da auch schon mehrere Fragen mitbekommen bei der Planung für die nächste SerienSerie – vllt. sollte ich doch mal NCIS sehen?

      Hab ganz vielen Dank für die lieben Worte! Die Serie ist hier auch total unbekannt – läuft glaube ich nichtmal hier. – Ich freu mich, wenn jd. daran vllt. dadurch Freude findet – ich lern ja selbst gern neue Ideen kennen, die man sich mal ansehen kann! Wie NCIS zum Beispiel.. weiß gar nicht, warum ich mich bis jetzt so gesträubt habe – scheint ja sehr beliebt zu sein!

      • NCIS ist einfach klasse! Sehr zu empfehlen! Donald Bellesario macht sovieso die besten Serien. *sehnsüchtig an JAG zurückdenk*
        äh ja ich bin ein bisschen süchtig, aber nur ein ganz kleines bisschen 😉

        • mmh… na gut *notier* dann werde ich sie mir wohl mal ansehen.. JAG war übrigens auch nicht mein Jagdschema… aber manchmal hat man ja falsche Vorstellungen… ich guck mal!…

      • Ohja NCIS ist toll aber ich hab damals auch J.A.G. geliebt, bin eigentlich durch meine Eltern an diese Serien gekommen 😉

        Bei der nächsten Serienwoche mache ich ja auch mit und werd mir dann wohl mal Abby sichern, habe ich ja jetzt quasi nochmal Glück gehabt 😀

        • Jetzt bist Du schon die zweite, die NCIS und JAG in einem Kommentar nennt… gut… ich gebe auf.. ich guck mal in beide rein! 🙂 – Freu mich, wenn Du mitmachst und bin auf Abby gespannt!

  • Das erste Bild hat mich wirklich gefesselt. Toller Ausdruck! Wie ein Filmplakat.
    Die Serie kenne ich nicht, allerdings bin ich serien- und filmmäßig echt hinten dran. Meist läuft nur Himym oder Tbbt. Das muss ich unbedingt ändern. Mir scheint als würde einiges an mir vorbeigehen.
    Übrigens danke für deine Meinung bezüglich der BB Cream. Dann werde ich es mal mit der Vital probieren 🙂

    • Dankeschön! – Ja mir war wichtig, die Stimmung zu fangen … aber andererseits auch keinen Artikel mit rein bearbeiteten Bildern zu machen. Es gibt heutzutage auch echt gute Serien und Handlung kann so viel besser entwickelt werden… langsam entdeckt man das… und ich gebe lieber 30 Euro für 15h Unterhaltung aus als 16 Euro für 90 Minuten (typischer Spielfilm).

      Dann probier mal die Vital! Wenn Du eine Probe von der Etude House Precious Mineral magst, gib einfach bescheid. Ich schick Dir einfach eine kleine Abfüllung!

    • Danke Dir! Vllt magst Du ja bei der nächsten Serie mitmachen? – Welche würdest Du denn wählen wollen?! *neugier*. Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freu mich sehr, Dich hier zu lesen! :-*

  • Wohh das sieht toll aus! Falls du mal über farbige Kontaktlinsen nachdenken solltest, dann auf jeden Fall diese Farbe.
    Ich finde die Idee dieser Themenreihe sowieso total super und überlege wirklich ernsthaft mich auch mal an einer meiner, vielen, Lieblingsserien zu versuchen.
    Lost Girl ist mir am Wochenende zufälligerweise von einer Tierärztin empfohlen worden, die mich während unserer gemeinsamen Dienste immer mit Serien anfixt. Dann werde ich da wohl auf jeden Fall mal reinsehen.

    • Ich hab das mal probiert mit farbigen Kontaktlinsen… mir ein Rätsel wie Menschen das machen… Das hat überhaupt nicht funktioniert. Als ich es drin hatte (elendiglich lang) habe ich nur noch gedacht „Raus, raus raus!!!!“…

      Probier Dich doch an einem Look! Es macht schon Spaß die Lieblingsserie auch mal sehr bewusst zu sehen und das Makeup genauer zu begutachten… Ist ja lustig, dass Dir Deine Kollegin von Lost Girl erzählt hat… kennt wirklich nicht jeder hier. – Sie hat bestimmt noch andere gute Empfehlungen!

      • Oh die hat sie allerdings! The Following kann ich nur empfehlen, mal sehen was beim nächsten Nachtdienst rauskommt.
        Vielleicht werde ich mich am Wochenende mal an einem Look versuchen, ich habe mir schon eine Serie rausgepickt 😉 Jetzt wo die Klausuren rum sind, hätte ich auch endlich mal Zeit und Muse.

  • Wow! Dieses Look sieht so toll aus! Gerade auch das allererste, bearbeitete Foto sieht klasse aus! Durch das blaue Auge dachte ich erst, es ginge um die Serie „Lost“. 🙂 Erst dann habe ich das „girl“ gelesen. 🙂
    Dein Post gefällt mir auch richtig gut, gerade den Abschnitt „Schminkprozess“.
    Alles Liebe!

    • Danke Dir! Ich schreib zwar immer Romane – aber ich denke: zur Not kann man nur die Bilder ansehen und wer mehr lesen will, kann eintauchen 🙂 – UND mir hilft es ein wenig beim Dokumentieren. Im Grunde ist der Blog ein großes Schminkbuch geworden, in dem ich selbst Dinge nachschlagen kann 🙂

      Ich freu mich, dass der Artikel Dir gefällt. Ganz lieben Dank für Deinen lieben Kommentar!

  • Huhu!
    Ich kannte die Serie bisher noch nicht, aber jetzt bin ich neugierig geworden 🙂
    Der Look steht dir ganz ausgezeichnet, das hast du wirklich toll hinbekommen.
    Die Bearbeitung der Bilder ist dir auch super gelungen, diese Augen .

    • :-* Danke Dir. So etwas macht mir auch viel Spaß – aber zu viel Bearbeitung hat auf einem Blog ja nichts zu suchen… da konnte ich mich jetzt mal ein wenig austoben… Und freu mich schon auf nächstes Mal! Hab schon weitere Ideen.

  • Dass du einfach nur wunderbar mit dem Look aussiehst, brauche ich dir ja nicht nochmal zu sagen 😉 Ich finde, es steht dir ganz hervorragend und die Blendearbeit ist dir so gut gelungen! Ich bin oft zu ungeduldig um es so schön hinzubekommen. Aber Übung macht den Meister…

    Der Mouse Over Effekt ist total grandios, Liebes! 🙂

    Ich bin hin und weg von deinem Artikel!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.