Revlon ColorBurst Lip Butter „Crème Brulee“

Revlon+Lip+Butter+-+Creme+Brulee+01.04.2013+09-24.52_1024px

Revlon ist eine amerikanische Marke, die auch in Großbritannien vertrieben wird. Obwohl es sie bei uns nicht im normalen Ladengeschäft gibt, ist Revlon bei Lovely Cosmetics zu erhalten. Lisa, die auch den Blog Lovely Catification führt, hat verschiedene Revlon Produkte für erste Eindrücke zur Verfügung gestellt und ich hatte das Glück, die Revlon ColorBurst Lip Butter in „Crème Brulee“ testen zu dürfen.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Revlon ColorBurst Lip Butter

[dropshadowbox align=“center“ effect=“raised“ width=“550px“ height=““ background_color=“#ffffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]“ Buttriger Balsam mit wunderschöner, glänzender Farbe, um einen zarten, gesunden Hauch auf die Lippen zu zaubern. 94% der Frauen geben an, die Lippen seien weicher, geschmeidiger und sofort mit Feuchtigkeit versorgt.

– Feuchtigkeitspendende Mango, Shea- und Kokosnussbutter erhöhen den Feuchtigkeitsgehalt der Lippen um 156%
– Pflegende Gel Formel gewährt deutlich erhöhte Feuchtigkeit und gleitet wie Butter über die Lippen
– Leichte bis Medium Farbe mit geschmeidigem Glanz – Erhältlich in 20 Farben.„[/dropshadowbox]

Preis: 11,99€ bei Lovely Cosmetics

Verpackung

Der Revlon ColorBurst Lip Butter befindet sich in einer leichten Plastikhülle, deren Kappe im Grundfarbton des Lippenstiftes selbst transparent eingefärbt ist. Eine Seite (vorne) ist mit Rautenprägungen versehen.

Das Produkt selbst ist als schmaler Zylinder herausdrehbar, die obere Fläche ist abgeflacht.

Swatch

Ich LIEBE Nudes… Und Crème Brulee gefällt mir ausnehmend gut. Es ist ein echtes warm-goldenes Beige, glänzend, geschmeidig ohne Glitzerelemente. Der Ton ist leicht gelblich und eignet sich sowohl für warme wie kühlere Gesamtlooks. Die Konsistenz ist weich, dabei jedoch nicht flüssig-ölig, was ich sehr angenehm finde. Die Deckkraft ist zart – die eigene Lippenfarbe schimmert durch.

 

Ergebnis

Der perfekte Lippenstift, wenn es schnell gehen muss. Durch Konsistenz und helle Farbe gelingt der Auftrag auch, während man aus dem Haus stürzt, im Auto oder zwischen Terminen. Durch die leichte Konsistenz sind sehr „perfekte“ Lippen wie durch einen Lippenkonturenstift (Hier beispielsweise mein Liebling) nicht notwendig. Die Ränder dürfen „gelassen“ auslaufen. Die Lippen wirken gesund, voll und glänzen auf geschmeidige Art – anders als bei Glossen „cremiger“. Diese Art Glanz liebe ich sehr und ziehe ihn einem glossigen Finish immer vor.

Das Lippengefühl ist angenehm. Zart, weich und es ergeben sich keine Reizungen. Ich würde die Konsistenz mit dem L’oreal Caresse Lipstick vergleichen – allerdings habe ich diesen nicht vertragen. Er wurde flüssiger auf meinen Lippen, wodurch ich sie ständig aneinandergerieben habe. Sie haben sich damals entzündet. – Das ist hier nicht der Fall.

Die Haltbarkeit kann ich schwer einschätzen, da ich ihn fast wie einen Lippenpflegebalsam benutze und alle 2h einfach noch einmal auftrage. Ich denke, die Haltbarkeit ist – wie für derart Konsistenzen – nicht groß, aber dafür kann an der Pflegewirkung nicht gerüttelt werden.

Fazit

Auch wenn ich für diesen Artikel viel zu lang gebraucht habe (plädiere für einen zusätzlichen Tag in der Woche für Blogger)… die Revlon ColorBurst Lip Butter  war  ständig in meiner Handtasche und wurde viel verwendet. Crème Brulee ist für mich in jedem Fall auch ein Nachkaufkandidat. Interessieren würden mich noch Sugar Frosting und Brown Sugar, Pink Truffle und Fig Jam.

Ich kann nicht gut Nude Lippenstifte haben. Manchmal gibt es genau DIE Nuance, die einen Unterschied macht und ich liebe, dass sie sich gerade zu Smokey Eyes und auch zu natürlichen Looks perfekt tragen lassen, wenig wartungsintensiv sind und es so schöne – eher beige – Farbtöne gibt. Ich bin kein großer Freund von Rosa und Pink und finde, diese beigefarbenen Gold-Brauntöne harmonieren mit gelblichen Hautuntertönen besser. Besonders im unteren Bild rechts sieht man es vielleicht auch gut.

Ich liebe den Glanz, das Gefühl auf den Lippen, das leicht ist, geschmeidig aber dabei cremig und nicht flüssig. Die Farbe ist ein Traum und ich bin mir recht sicher, dies wird nicht der letzte Revlon Lippenstift gewesen sein, der den Weg zu mir findet. Übrigens lohnt sich für Blasshäutchen auch ein Blick auf die Foundations im Ton „Ivory“. Aber auch für normale Hautfarben möchte ich sowohl die Naked als auch die althergebrachten Color Stay Foundations von Revlon empfehlen (gibt es für ölige und für trockene Haut). Reviews der Foundations folgen noch innerhalb der nächsten Zeit hier!

Sterne

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]


Das Produkt wurde mir freundlicherweise von Lovely Cosmetics zur
Verfügung gestellt! Ganz herzlichen Dank!

Tags from the story
More from She-Lynx

Eine Spur von Gold
MAC Trace Gold

Gold, Gold, Gold… ich fühle mich wie Rumpelstilzchen! Aus persönlcher Schwäche und...
Read More

10 Comments

  • Ach ja, die Lip Butters, die will ich auch schon seit Monaten mal antasten, aber aus welchen Gründen auch immer habe ich es bis jetzt gelassen. Kennst Du die Rouge Varese Lippenstifte von L´Oral, nicht die Tinte? In die Konsistenz dieser Lippenstifte habe ich mich sehr verliebt und wenn sie vergleichbar wären, dann müsste ich wohl wirklich mal ran an die Lip Butters. 🙂
    Übrigns habe ich beim Arbeiten an meinem Blogdesign gesehen, es gibt auch dort die Sternchen. Da mir das bei Dir hier so gut gefällt, habe ich es auch bei mir eingeführt. Danke für die Inspiration. :*

    Hab einen schönen Sonntag, Tina

    • Oh man, nun schau Dir das an, ich stelle genau die Frage, die Du ja eh echon im Artikel beantwortet hast. Ich muss wohl erst noch wach werden, ignoriere das einfach. 😉 🙂

      Tina

  • Ich hab diesen Lippenstift auch und mag die Farbe sehr! Allerdings betont er bei mir leider die Lippenfältchen…(und dabei peele ich doch immer so brav!) Ttrotzdem: Die Lip Butters sind schon ne feine Sache!

  • Bei dieser Farbe bin ich doch etwas zwiegespalten. Sie gefällt mir einerseits sehr gut, auf der anderen Seite ist sie mir aber doch etwas zu beige bzw zu hell. Von den Lip Butter hört man immer wieder so viel Gutes, dass ich mir die auch bald einmal genauer ansehen muss. 🙂

  • die Farbe steht dir einfach toll! Nude-Lippen sehen bei mir leider immer nicht so toll aus, ich habe einfach noch nicht den richtigen Farbton für mich gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *