EISENBERG Love Affair

Parfums sind wie Kleidungsstücke… Es gibt das T-Shirt unter den Düften, das Sommerkleid, das „hübsche kleine Nichts, das man beinahe an hat“ oder die Abendrobe. Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß: ich liebe Düfte. Sie zaubern Stimmung, unterstreichen bestimmte Facetten unserer Persönlichkeit und schenken dieses kleine Etwas extra, das auf einer rein intuitiven Ebene von unseren Sinnen wahrgenommen wird und manchmal mehr beeinflussen kann als jeder bewusste Gedanke.

Wie Ihr aus meiner Serie „Parfums zum Anziehen“ oder auch  mit Maris Lilly von Beauty & More „Duft auf Probe“ wisst, lerne ich gerne neue Düfte kennen und liebe die Bilder und Stimmungen, die sie wachrufen, auch wenn es etwas hoch Individuelles ist und jedes Parfum – in einem gewissen Rahmen – auch unterschiedlich wirken kann.

*** Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern ***

Eisenberg Love Affair

Intro

Alle paar Monate zieht es mich in eine Parfümerie, um mich nach neuen Düften umzusehen. Oft verlasse ich das Geschäft gar nicht mit einem Flakon, aber ich hole mir gerne Ideen, Impressionen und manchmal… manchmal nimmt mich ein Duft einfach gefangen.

In der Regel betrete ich das Geschäft und sehe mir die Neuerscheinungen kurz an – oder jene Düfte, über die ich beim Stöbern im Internet, auf Blogs oder parfumo gestolbert war. Eine interessante Entdeckung, die ich vor etwa 1 Jahr gemacht habe ist nämlich: stimmt mein Duftgeschmack bei etwa 3 Düften mit dem eines anderen überein, dann kann ich relativ sicher sein, dass mich (sollte diese Person noch mehr mir unbekannte Lieblinge haben) ich mir diese einmal ansehen sollte… Die zweite Möglichkeit ist, ich wende mich sofort an eine der Damen und sage „Ich liebe hautnahe, natürliche und puderähnliche Düfte, die nicht so süß sind.“ Dann drücke ich die mentale Enter Taste und warte die Suchergebnisse mit Vorfreude ab.

EISENBERG kannte ich bisher von zwei solchen Besuchen – einmal durch meine Suche durch Hautpflegeprodukte (EISENBERG Eye & Lip Contour Cream –  die einen stolzen Preis hat – aber immerhin 30ml statt der üblichen 15ml enthält –  und das EISENBERG Moisturizing Fluid – toller Geruch, zarte Beschaffenheit, aber wenig bleibender Eindruck). Ein andermal wurde mir bei meiner Frage nach einem interessanten, pudrigen Duft EISENBERG J’osé (übersetzt „Ich wage“ und ein Spiel mit dem Vornamen des Schöpfers „José“) geraten – Nuancen u.a. von Kaffee, Mocha, Lavendel und Moschus… er passte in dem Moment nicht, war aber in jedem Fall etwas Besonderes und machte mich neugierig auf die anderen…

… Love Affair

Die Verpackung (s.o.) ist schon ein kleines Kunstwerk und erinnert mich an Bilder von Otto Dix oder Tamara de Lempicka. – Eine rothaarige Frau im Zusammenspiel mit einem gut gekleideten Gentleman. – Überhaupt sind alle der Parfums künstlerisch sehr schön gestaltet… es lohnt sich ein Blick auf Verpackungen und ist eigentlich zu schade zum Entsorgen.

Eisenberg Love Affair

Der Flakon in 30ml  ist ein kleiner, durchscheinender  Cubus gefüllt mit dem klaren, transparenten Parfum. Die Form wiederholt sich im Deckel, der an seiner Oberfläche mit dem Emblem der Firma geprägt ist. Den goldenen Zerstäuber sieht man durch die Transparenz hindurch. Der Hals ist mit dem Herstellernamen bedruckt. Der Flakon wirkt hochwertig und schlicht – eine Mischung, die mir sehr gut gefällt -auch die transparente Farbe des Parfums, denn ich mag häufig die gelblichen Färbungen der wertvollen Flüssigkeiten nicht.

Eisenberg Love Affair

Allgemein:

Kopfnote: Weiße Blüten, rote Johanisbeere
Herznote: Jasmin, Rose, Heliotrop
Basisnote: Weißer Moschus, Sandelholz, Tabak

Als EdP ist es in 30ml, 50ml und  100 ml zwischen 52,90€ und 129€ zu erwerben. Die beiden kleineren Größen sind bei Douglas übrigens günstiger als auf der Herstellerseite. Beim 100ml Flakon kommen jedoch beide Anbieter bei 129€ an.

Bei jedem Parfum ist ein kleines – hochwertig produziertes – Booklet dabei mit einer Beschreibung der anderen EISENBERG Düfte und ihrer Noten.

Eindruck

Nach dem ersten Verfliegen des Alkohols (gebt jedem Duft etwa 1 Minute auf der Haut), kommt eine frische, ganz leicht sauer-süße Note zum Vorschein, die gut den Johannisbeeren und zarten Blüten zuzuordnen sein mag. – Der Sprühstoß ist übrigens ungewohnt zurückhaltend. Es wird nur wenig Parfum freigegeben – was ich sehr angenehm finde und der Sprühnebel ist sehr zart und gut steuerbar.

Heliotrop ist eine Pflanze, deren Duft an Marzipan, Vanille, Mandel und Kirschkuchen erinnert. Die eigentliche Duftnote „Heliotrop“ zeigt sich wie pudrige Vanille oder Mandel. Ich liebe sie normalerweise in Parfums – auch wenn sie zu schwer werden kann und zu süß in manchen Mischungen – aber die prinzipielle Duftrichtung gefällt mir. Heliotrop ist bei „Love Affair“ nur ganz zart in einer pudrigen Note spürbar. Keine schwere Süße, vielleicht ein Hauch Mandel, während sich Sandelholz, Moschus und Tabak langsam an ihm vorbeischieben wie bauchige Gäste.

Love Affair hat vielleicht noch am meisten Ähnlichkeit mit Lacoste Pour Femme, das auf meiner Haut jedoch sehr unangenehm bitter-süß mit einer zu starken Intensität wurde (zu wenig subtil, zu … platt)…Das habe ich damals sehr bedauert, denn die Basis des Duftes fand ich sehr anziehend.

Die Entwicklung von Love Affair vollzieht sich relativ schnell innerhalb von 30 Minuten. Es setzt sich und verbindet die Nuancen wie Personen um einen Tisch.. da ist etwas frisch-säuerlich Beeriges, das auf Puder getragen wird, das Holz des Tisches, ein kleiner Strauß Blumen darauf und eine Schatulle mit Zigarren, die halbgeöffnet steht und den Blumen ihr Aroma entgegen hält.

Eisenberg Love Affair

Der Typ zum Duft

Eigentlich liebe ich diese Beschreibungskategorie, weil ich mir gerne die Frauen zu den Düften vorstelle. Aber hier fällt es mir schwer, denn er ist… kontrastreich. Weich mit deutlichen Konturen, frisch und trotzdem beerig und rauchig, ohne stechend zu sein.

Love Affair ist… sexy ohne aufreizend zu sein. Sinnlich, aber komplex. Eine Frau, die Sinnlichkeit und Klugheit verbindet. Eine Frau mit Büchern, mit einer Liebe für alte Möbel. Eine Frau, die den Geruch von Büchern mag. Ja! Der Geruch von Büchern… irgendwie… Eine Frau, die nicht alles tut, um zu gefallen -aber genau dadurch sehr anziehend ist.

Fazit

Ich bin überrascht. Ich trage es seit Tagen durchgängig. Der 30ml Flakon passt auch gut in meine Handtasche (nun gut… wie ich schon sagte… 3 Zimmer/Küche/Bad) und ich habe irgendwie Freude daran, ihn alle 3h kurz neu aufzulegen, denn er wird über die Zeit hinweg sehr zart, verschwindet aber nicht ganz von der Haut. Die beerigen Noten treten zurück und lassen Heliotrop, Moschus und Tabak noch schwebend zurückbleiben.

Der Duft ist nach meinem Geschmack und eine absolute Bereicherung! Er grenzt sich gleichzeitig deutlich von meinen anderen Lieblingsdüften ab und ist etwas Besonderes. Und um Euch den Eindruck zu erleichtern, ob Love Affair auch für Euch interessant sein könnte und meine oben aufgestellte These (3 gleiche Lieblingsdüfte = da passt mehr!)stimmt, zähle ich Euch noch einige meiner Lieblingsdüfte auf : Narciso Rodriguez Essence, Chloé Chloé, Bvlgari Petits et Mamans, Orlane Be21, Gucci Première, Etro Vicolo Fiori.

Falls Ihr es kennt oder probeschnuppert: lasst mich wissen, wie Ihr es findet oder welche Düfte Euch überraschen! Oder ob die These von 3 übereinstimmende Düfte > ähnliche Duftlieblinge stimmt.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Der Artikel enthält KEINEN Affiliate Link. Aber falls Ihr mich bei Interesse mit Eurem Kauf  unterstützen möchtet, könnt Ihr gerne über das Douglas Banner in der Sidebar gehen.

Das Produkt wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Tags from the story
More from She-Lynx

Länger frische Haare
– Elvital Tonerde Absolue –

Ihr kennt das: die Haare sind frisch gewaschen und man freut sich…...
Read More

13 Comments

  • Ich muss gestehen, dass ich mit Parfum-Reviews nicht so viel anfangen kann und sie fast immer übergehe, aaaber diesen Post hab ich mir bis zum Ende durchgelsen und bin jetzt ganz wild auf einen neuen Duft. Natürlich auch darauf, den beschriebenen zu beschnuppern.
    Parfum ist was Tolles, darum ist es eigentlich kein haltbarer Zustand, dss ich nur zwei besitze ^^ , aber ich tu mich unendlich schwer damit eins auszuwählen und lasse am Ende lieber alle im Laden stehen, als einen teuren Fehlkauf zu riskieren.

    Lieben Gruß,
    Bambi

    • Danke Dir! – Ich schreibe so gern diese Art Artikel! – Ich bewundere aber ehrlich gesagt auch, wenn jd. nur zwei Düfte besitzt… ich kann mich da nicht beherrschen- alle 3-4 Monate muss meine Nase schnuppern gehen und letztlich lande ich ganz oft in einer ähnlichen Duftfamilie, aber mit kleinen Nuancen anders (wie bei Lidschatten… „Das ist ein GAAAANZ anderes Braun als die zwei dutzend, die ich schon habe… „). Aber jedes hat etwas ganz anderes… Nuancen… Charakter… Und wenn ich daran denke, wie wahnsinnig es mich macht, wenn ein Mann gut riecht… der muss gar nicht gut aussehen…gut riechen… *schmelz*… Düfte haben so viel Einfluss. Mein Partner hat dafür lange überhaupt keinen Sinn gehabt und fand das immer übertrieben und künstlich – und erlebt mich mit meiner Duftliebe in den letzten Jahren und lässt sich langsam anstecken… mal sehen – irgendwann holen wir ihm das erste Parfum … aber noch ist es nicht so weit.

      Ich kann mir gut vorstellen, dass gerade Du einen besonderen Duft brauchst. Nichts von der Stange, nicht 0815. Du bist ein zu interessanter Typ Frau. Vllt. hat Eisenberg da sogar wirklich was. J’osé ist aus meiner Erinnerung das ist schon eine Weile her) etwas herb gewesen – aber vllt. wäre es was… oder Gucci Première, wenn Du etwas ledriges suchst, das weich ist, könnte auch vllt. passen… oder… riech mal an Lolita Lempicka Eau Masculine – das ist zwar ein herrenduft, aber den habe ich kurze Zeit auch selbst getragen… der enthält Absinth.Ich kann mir bei Dir einen Duft vorstellen,d er ein wenig aus der Reihe springt… wenn Du was findest, lass es mich wissen! Ich würde mich freuen zu hören, auf was die Wahl fiel. – Am besten ist übrigens als erstes beim Shopping Trip in die Parfümerie – 1-2 in Frage kommende Düfte aufsprühen und weiter bummeln – ab und zu am Handgelenk riechen… Ich hab oft erlebt, dass ein Duft, der am Anfang wow ist – schlechter wird und umgekehrt… und wenn Du dann denkst… „Für DEN muss ich nochmal zurück“ -dann war’s keine Geldverschwendung. Zur Not freuen sich übrigens noch ganz viele Frauen bei ebay darüber.

      • Ja, ich mach das auch so, das ich fast immer, wenn ich im Douglas bin mich durchschnupper und zwei auserwähte aufs Handgelenk dürfen. War bisher nichts dabei, was mich vom Hocker gerissen hätte.
        Markante (männliche) Düfte mag ich wirkich sehr (Givenchy Pi Neo <3 ) oder was richitg zitrisches. Ich bin auch immer froh über Pröbchen, ich finds total schade, das die in vielen Pafümerien keine Abfüllungen merh machen, denn als Probe sind ja meist nur die Mainstreamdüfte vorhanden.
        Ich muss einfach weiter testen, irgendwann werd ich auch mal eine kleine Sammlung haben 🙂

        • Ich auch… finde ich auch extrem schade. Mir hat das so geholfen, als man mir hier in HD bei der Parfümerie Frosch einfach gesagt hat „soll ich ihnen die drei mal abfüllen, damit Sie daheim probieren können?“ – inzwischen hab ich mir zwei davon gekauft (ist … mmh… etwa 1 Jahr her) und es hat mir unheimlich geholfen, zu entscheiden. – Schade, dass ich das Masculine von Lempicka verkauft habe…das hätte ich Dir sofort geschickt.

  • Also bei der Verpackung wäre ich wohl prinzipiell dran vorbeigegangen. Es stimmt sie ist sehr auffällig und anders als die meisten Verpackungen, aber sie gefällt mir überhaupt nicht. Bei Parfume treffe ich meine „Schnupperauswahl“ meist nach der Verpackung und teste dann drauf los.
    Der Flakon selbst ist sehr schön, ich mag dieses Schlichte. Wobei ich goldenes Parfume nochmal ne Nummer besser finde 😉
    Ich möchte unbedingt mal wieder schnuppern gehen, im Moment „passen“ mir meine vorhandenen Parfumes alle nicht so.

    • Ich finde, sie hebt sich ab und erinnert mich ein wenig an den Kunst Leistungskurs früher und Kunst Anfang und Mitte 20.Jhd. Ehrlich – goldene Parfums magst Du lieber? lustig… ich glaube bei mir ging das verloren, weil meine Mutter jahrelang parfumpröbchen und Miniaturen aufbewahrt hat im Gästebad und die wurden irgendwann so sehr unangenehm gelb… *schauder* – Vllt. könnten wir ja mal schnuppern gehen, wenn Du Lust hast!

      • und ich denke bei klaren Parfumes immer an Alkohol als Desinfektionsmittel 🙂 Das gehört zu einem meiner Lieblings“düfte“, kein Scherz, aber irgendwie finde ich goldene Parfumes ansprechender.
        Ich würde mich freuen, wenn du Lust und Zeit hättest mal schnuppern zu gehen! Das Wetter ist ja jetzt auch wieder geeigneter zum Bummeln.

  • Bin gestern nach Feierabend ins OEZ hier in München, Jeans für Sohnemann suchen. Nicht ohne vorher gemütlich nen Kaffee zu trinken, dabei nen schnellen Blick auf Bloglovin zu werfen. Oh, Shelynx schreibt über einen Duft, den ich noch nicht gerochen habe. Umweg über Douglas, schnell mal sprühen und vorbereitet lesen.
    Im Nachhinein weiß ich nun, warum ich so wenig erwischt habe! Es wird wirklich sehr fein dosiert gesprüht!
    Der Duft hat mir gefallen, auch wenn ich bisschen zu wenig dran hatte, um ihn richtig zu verstehen. Einen weiteren Test wert! Habe mir mal fast Love in Paris gekauft, aber auch andere Eisenberg Düfte gefallen mir!

    Außerdem habe ich noch Potion von DSquared aufgesprüht, bestimmt schon das 6. mal, ich mag ihn sehr, weiß aber nicht, ob ich ihn will.

    Ich will schon lange mal weitere Düfte von mir vorstellen, heute endlich ein paar Fotos von La Martina Adios Pampa Mia Mujer gemacht! Nur schreiben sollte ich dann noch 🙂

    • Oh – das ist ja schön, wie Du das schreibst! Ach der Duft hat mich unerwartet sehr eingenommen. Ich hatte Angst, er sei schwer und süß – statt dessen war er echt spannend… werde mich mal die Tage mehr durch eisenberg schnuppern, glaube ich. Freue mich sehr über den kleinen Flakon… Auch wenn das total unvernünftig ist, weil man sie nie aufbrauche kann – aber ich liebe Düfte und Vielfalt einfach… Freu mich auf Deine Duftbesprechungen!

    • Ich finde die Namen und Aufmachungen extrem anziehend (bin da furchtbar leicht einzunehmen bei Düften) – muss mir mal mehr anschnuppern… Diabolique… merk mich mir! Danke dir!

  • Ich möchte Dir unbedingt ein großes Dankeschön für die Duft-Inspiration, die ich hier bekomme, aussprechen! Bis jetzt habe ich Deine wunderbaren Beschreibungen immer als stille Leserin verfolgt, aber inzwischen schon 3 Düfte nach deiner Empfehlung getestet und letztendlich auch gekauft. Ich liebe Düfte schon lange, habe aber -im Gegensatz zu Dir- noch nicht so recht ein klares Duftprofil gefunden (was auch an 2 Schwangerschaften, die meine Wahrnehmung stark verändert haben, liegt). Auch Dank Dir finde ich so langsam wieder eine Spur. Love affair werde ich gleich als nächstes testen!

    • Guten Morgen Le_Chat!

      Vielen Dank für Deinen lieben und persönlichen Kommentar! Ich freue mich, dass Dir meine Duftbeschreibungen gefallen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es versch. Dufttypen gibt und wenn jemand anderem einige Düfte gut gefallen, die mir auch gefallen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir auch andere ähnlich wahrnehmen. – So habe ich teilweise auch mal blind bestellt… was aber nicht immer ein Glücksgriff ist 🙂 Welche drei hast Du geholt? Ach Du… klares Duftprofil… ich habe das Gefühl, ich komme sogar langsam ein wenig aus meinem typischen Wohlfühlbereich heraus. Man braucht ja vllt. auch nicht 10 Düfte mit Pudercharakter 🙂 … und Schwangerschaften machen wirklich etwas mit der Nase – oder? Habe ich gehört… Wie hat es sich für Dich verändert? – Schau Dir Love Affair mal an und sag mir, was Du davon hältst :-*

      Ganz liebe Grüße!
      shelynx

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.