Duft auf Probe – Micallef Ylang in Gold

Guerlain-Shalimar_Parfum_Initial-Shalimar_Parfum_Initial

Duft auf Probe

– Zwei Düfte zwei Nasen – 

– Teil 9 Micallef Ylang in Gold – 

Dies ist der neunte Teil der Blogreihe „Duft auf Probe“. Dabei schreiben Maris Lilly von Beauty & More  und ich über allerlei Duftproben, die uns in die Hände gefallen sind. – Dieses Mal haben wir uns auf zwei verschiedene Parfumproben aufgeteilt. Bei Maris Lilly findet Ihr heute Desire von Dolce und Gabbana, während es bei mir um eine Probe von Micallef Ylang in Gold geht.

Viel Spaß beim Lesen und lasst uns gerne Eindrücke da, wenn Ihr die Parfums kennt, liebt oder lieber nicht in der Nase habt!

Allgemein:

Ylang in Gold ist das dritte Parfum der „Jewel Kollektion“ von Micallef. Prickelnde Zitrusnoten  gefolgt vom samtig-fruchtigen Erlebnis der Vanille, blumig und ganz leicht holzig sei der exclusive Duft, der auf der Haut einen hauchzarten Goldschimmer hinterlasse.

Natürlichkeit der Duftinhaltsstoffe sei Micallef genau so wichtig wie die Flakonkreationen, die in eigener Kunstwerkstatt hergestellt werden. Micallef sitzt in an der Côte d’Azur und wird mit Liebe zu qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen und der Verbindung zu Ästhetik von Geoffrey Newman und Martine Micallef geführt, die ebenfalls als Künstlerin tätig ist. Die Parfumflakons sind handgemacht und haben trotz ursprünglich anderer Berufe ihre Liebe zum Duft zum Mittelpunkt ihres Wirkens gemacht. Dabei schaffen sie liebevoll und luxuriös entworfene Parfum-Kunstwerke – olfaktorisch wie optisch. Auch individuelle Düfte und dazu passende Flakons werden von Martine Micallef immer wieder ganz speziell für Kunden auf Anfrage entworfen.

Bei der Herstellung verzichten die beiden so gut dies möglich ist auf synthetische Substanzen. Die wertvollen Düfte werden von Hand in die manuell gefertigten Flakons abgefüllt und gehen so von Entstehung bis Verwendung einen hochgradig persönlichen Weg.

Kopfnote: Mandarine, Geranium, Artemisia
Herznote: Ylang-Ylang, Rose, Sandelholz, Maiglöckchen, Magnolie
Basisnote: Kokosnuss, Vanille, Moschus

Der Flakon ist von Hand mit extra entworfenen Swarowski Kristallen versehen, die ihn in einer mittigen, breiten Linie senkrecht schmücken. Das Parfum selbst sei mit 24K Goldstaub Perlenglanz-Partikeln durchwirkt, die auf der Haut schimmern sollen.. Der Flakonhals unterhalb des Deckels wirkt wie mit Goldblättchen unregelmäßig belegt oder geklopft. Insgesamt wirkt er kantig und selbstbewusst, edel in einem Spiel aus Gold, Glas und den Swarowski Steinen.

Den Duft gibt den Duft nur als Eau de Parfum in 100ml zu 195€ (Bei Aus Liebe zum Duft kann man übrigens auch Abfüllungen kaufen, – einen Duft in diesem Wert blind zu kaufen, wäre wahrscheinlich zu riskant!).

Duft auf Probe – Eigener Eindruck:

Im ersten Moment duftet Micallef Ylang in Gold gleichzeitig süß und fruchtig (Mandarine) mit dem Hauch zart vanilliger Sahne, die Kokos gerne als Duft hinzugibt – und den ich liebe, auch wenn Kokosduft oft die Geschmäcker spaltet. Dann tauchen Nuancen des Sandelholzes auf und Blüten, die ich jedoch nicht einzeln identifizieren könnte. Cremige Frucht schmeichelt sich um die Haut – ein wenig wie ein zarter, sahniger Frucht-Cocktail.

Das Holz bietet sich nach etwa 15 Minuten klarer im Duft an – als hätte die Sonne lange darauf geschienen, taucht es langsam auf, strahlt hinter der fruchtigen Sahne warm und freundlich. Er wird zu keinem Moment schwer, bleibt eher warm, sonnen- und golddurchwirkt in einer zarten, fruchtigen Süße, die eher jung und zeitlos wirkt und zwischen Mandarine, Frucht, leichtem sonnenwarmen Holz und sahnigen Elementen (Vanille, Kokos) tanzt.

Nach etwa 1-2h wird er zarter, bleibt der Duft in diesem Tanz und wechselt die Facetten ohne in einer dauerhaft zu verharren, wie es mir scheint.Ich empfinde dies als sehr facettenreich.

Micallef Ylang in Gold

Fazit:

Ich kann diesen Duft mit keinem vergleichen. Er ist reich, golden, fruchtig, sahnig, minimal holzig und sehr „schmeichelnd“ und „warm“. Den Goldstaub, den das Original enthalten sollte, hatte ich leider nicht in der Probe, so dass ich über den Schimmer, den das Parfum verleihen soll, nichts sagen kann. Allerdings stelle ich mir das Zusammenspiel aus Goldschimmer und Duft – sowohl im Flakon als goldene „Schneekugel“ als auch auf der Haut – wunderschön vor. Nur sollte der Auftrag dann wahrscheinlich NUR auf die Haut erfolgen und nicht ausversehen auch auf dunkle Kleidung erfolgen. Das ist ein Duft, der vielleicht im wahrsten Sinne des Wortes ein „Schmuckstück“ auf drei Ebenen ist: Flakon, Parfum und Hautschmuck.

Der Duft selbst ist sehr einnehmend – wenn man Kokos, Vanille und Holz als Duftstoffe liebt. Ich finde Micallef Ylang in Gold angenehm „un-blumig“. Die Blüten werden durch zarte und fruchtige Nuancen im Zaum gehalten, was ihm Ruhe verleiht und Gelassenheit. Ein untypischer und weicher Duft, der nie zu viel wird. Ich bedaure, dass es ihn nur in 100ml erhältlich gibt, denn dies wäre ein Duft für besondere Tage für mich, der sich auch deutlich von meinen anderen Düften unterscheidet. Aber allein die Mischung aus Frucht, Kokos, Holz und Moschus muss ich einfach lieben …

Sterne4

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Das Parfum in Probengröße wurde mir freundlicherweise
zur Verfügung gestellt.

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

6 Comments

  • Das klingt wirklich nach einem außergewöhnlichen Duft, den man so nicht so schnell noch einmal findet.
    Für mich klingt es nach einem Sommerabend am Strand, entspannt mit Freunden und Cocktails.
    Das es nur 100ml gibt ist einerseits verständlich aufgrund der Produktionsbedingungen, aber auch sehr schade, weil man ihn so doch eher weniger kauft.

  • Oh jetzt haben wollen!
    Das klingt definitiv nach einem Duft, der mir gefallen könnte. Der Douglas in der Weinstr. in München hatte früher Micaleff im Angebot, muss mal schauen, ob das noch so ist!

    Danke fürs Vorstellen, wäre selbst nie drauf gekommen.

  • Das klingt absolut toll – was für mich. Sahniger fruchtiger Cocktail – yum. Die Kombination aus süß, unblumig und leicht holzig klingt sehr interessant. Danke für die tolle Vorstellung – niemand beschreibt Parfum wie du :-*

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.