Nachgeschminkt August 2013

Für diesen Monat haben ich ein Video ausgesucht, bei dem ich einerseits versucht habe, eine neue Farbe aufzugreifen und andererseits dem Sommer etwas gerecht zu werden: also nicht zu „heavy“, nicht zu “crease”fähig. Ich habe mich – obwohl es tolle Vorschläge gab, die ich auch noch weiter in Erinnerung behalten werde – für den Summer “Ombre”Eye Makeup Look in Vibrant Blue & Purple von MakeupByAlli entschieden.

Bei Kat von Shades of Nature könnt Ihr heute alle eingereichten Looks zu diesem Tutorial sehen! Ich finde, die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von versch. Augenformen und – farben lohnt sich sehr zu sehen! Selbst, wenn der aktuelle Look einmal nicht ideal ist für den eigenen Typ, ist der Unterschied, die Anpassung der Vorlage oder die Passung spannend zu sehen!

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Verwendet habe ich in meiner Umsetzung:

Augen:
1) Estée Lauder Untamed Violet
2) Essence I Love Extreme Mascara
3) MAC Parfait Amour
4) MAC Omega
5) Clarins Enchanted Khôl Kajal
6) MAC Shroom
7) Maybelline Gel Eyeliner Black

Teint:
1) MAC Tenderling
2) Clarins SKin Illusion Mineral Foundation
3) Illamasqua Disobey (als Bronzer)
4) The Balm Mary Lou Manizer
5) NYX Taupe
6) Catrice Puder

Ergebnis:

Mit dem Kajal (zwar nicht blau – aber einen blauen Kajal habe ich leider nicht im Repertoire) habe ich zunächst nah am Augenrand unten wie oben in mehreren Schichten arbeiten und verblenden müssen. Der Clarins Enchanted Khol Kajal wurde dabei extrem in seiner Intensität reduziert und war sehr weich in der Bearbeitung. Dennoch gefällt er mir so besser als als alleinige Linie am Auge. Darauf Estée Lauder Untamed Violet aufzutupfen und Richtung Mitte/Innenwinkel MAC Parfait Amour zu nehmen, war simpel, aber ein schöner Effekt. Das Violett erhält dadurch mehr Dimensionalität und ich war von Parfait Amour dabei sogar sehr angetan.

Beide Lidschatten fristen nämlich ein vernachlässigtes Dasein in meinem Schränkchen. Ich weiß auch nicht, warum ich mir MAC Parfait Amour damals bestellt habe… aber der Estée Lauder Lidschatten in Untamed Violet war mir empfohlen worden, weil meine Augen auch etwas ins Türkis gehen und Violet das Grün darin unterstreichen würde. Nachdem einer Freundin das Lila an meinen Augen aber gar nicht gefallen hatte, habe ich nie wieder zu ihm gegriffen.

Ausgeblendet habe ich das Lila mit MAC Omega (kleiner Alleskönner) und im Augeninnenwinkel sorgt MAC Shroom für etwas Licht. Auf der Wasserlinie ist der Maybelline Geleyeliner (ich trage ihn lieber auf der Wasserlinie als Kajal – bei meinen Augen verschmiert alles zu schnell). Auf dem oberen Lid habe ich ihn als Lidstrich leicht ausgeblendet, weil ich vermeiden wollte,dass der Look zu hart wir. Und die Essence I Love Extreme Mascara macht auch gute – aber durchschnittliche – Arbeit.

Ungewohnt: So ein bläuliches Violet. Mit Aubergine komme ich normalerweise besser zurecht, Smokey nur am Wimpernrand
Wiederholbar: Lidschatten ganz Wimpernnah zu verwenden finde ich großartig, weil es Creasen minimiert und den Augenaufschlag nicht ZU extrem macht. Damit sind auch intensive Farben gut bei Tag und im Sommer tragbar.
Veränderbar: Ich tue mich mit bläulichem Violett etwas schwer -aber schlecht finde ich es auch nicht
Nicht wiederholen: /

Fazit:

Beiden ungeliebten Lidschatten in diesem Artikel möchte ich zu einem anderen Zeitpunkt nochmal etwas Raum geben. Der Schimmer von MAC Parfait Amour ist wirklich schön, aber ich muss noch Tragemöglichkeiten finden. Gibt es Ideen, die Ihr dazu habt?

Ansonsten fand ich den Look sehr, sehr einfach nach zu schminken und aufgrund der geringen „Farbflächen“ wirklich gut für Sommer oder nicht so dramatische Momente geeignet!

HEUTE werdet Ihr bei Kat auf Shades of Nature, die mit mir gemeinsam diese Reihe organisiert, alle anderen “Nachgeschminkt”-Ergebnisse in Form einer Blogparade sehen können. Die neue Vorlage für den September wird Euch Kat dort verraten – dieses Mal wählt Sie wieder aus! – und ich werde (in Abwechslung mit Kat) den nächsten Monat dann wieder als Gastgeberin der Blogparade bestreiten. Viel Spaß bis dahin!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Juni 2017
Eure Looks!

Für den diesen Monat hat Misses New in Town im Ausgleich zu dem...
Read More

5 Comments

  • MAC Parfait Amour ist wirklich schöne zarte Farbe für Sommer und auf deine blaue Augen finde ich sie besonders ansprechend. Lidschatten wie einen verbreiteten Liner zu nutzen ist auch schöne Idee aber meiner Meinung nach ist nicht bei jede Augenform passend. z.B. bei mir mag Ich eher meine Augenfalte definiert. Aber wie gesagt an dich steht wirklich gut 🙂

  • Huhu 🙂 Deine Version gefällt mir wieder richtig gut! Für mich war es total komisch, die Crease nicht so stark zu betonen und so wurde es doch recht knallig bei mir 😉
    Aber das weichere Violett von Parfait Amour gefällt mir richtig gut bei Dir! So ist es auch besser tragbar im Alltag 😉
    Liebste Grüße <3

  • Vielen Dank für den Tipp… ich werde die Variante mal ausprobieren.. bin gespannt wie es bei mir aussehen wird (wegen der ollen Schlupflider)… Die Farbe finde ich richtig schön – vielleicht sollte ich auch mal zu „knalligeren“ Farben greifen…

    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende 🙂
    LG Sabine

    • Hallo Sabine! – Ich glaube manchmal sogar, dass gerade Schlupfender sich auch knalligere Farben erlauben können… guck mal bei MAC – da gibt es so einen Pearlglide Pencil in einem irren Lila… Die Augen wirken gerade weil man nicht zu viel des Lides sieht dadurch manchmal edler als manch „normale“ Augenform mit Farbe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.