Kérastase Cristalliste – für jugendliche, lange Haare

Auch wenn man es momentan kaum glauben mag… ich habe plötzlich auch wieder lange Haare und Haarpflege nimmt an Relevanz im Vergleich zu letztem Jahr deutlich zu, denn als ich noch einen Undercut hatte (vorne kinnlanges Deckhaar, hinten ganz kurz und hellblond) war die Pflege sehr unproblematisch. In der Wachstumsphase wurde es jedoch immer wichtiger. Plötzlich waren Haarkuren wieder notwendig – natürlich regelmäßige Friseurbesuche – denn nur wachsen lassen macht die Haare leider noch nicht schön und gesund, nur weil sie lang werden…

Lange Haare sollen gepflegt, geschmeidig und elegant aussehen. Und am besten unkompliziert sein.

Cristalliste ist eine bereits bestehende Serie von Kérastase, die diesen Sommer um zwei weitere Produkte erweitert wurde. Die Serie ist speziell für jugendliches Haar von Frauen zwischen 18 und 30 entworfen. Sie beinhaltet sowohl Produkte für feines Haar als auch kräftiges Haar, das lang und gepflegt aussehen soll.

Hier findet Ihr bei Kérastase selbst die Pflegeempfehlung für feines und kräftiges
Haar sowie Produktbeschreibungen der gesamten Serie.

Über langes Haar:

  • Der  gesunde Lipidfilm („F-Layer“) von Wurzel bis Spitze ist für Geschmeidigkeit, Vitalität und Glanz des Haares wichtig.
  • Ein gestörter Lipidfilm kann – insbesondere bei langem Haar – zu fettigen Ansätzen, schwierigem Haar und Spliss in den Spitzen führen.
  • Auch hormonelle Schwankungen junger Frauen können Talgüberschuss produzieren, der den Lipidfilm ungünstig verstärkt.
  • Gestresste Haarfasern werden an den Spitzen geschwächt. Die Schuppen der „Cuticula“ lösen sich, so dass Spliss entsteht und das Haar seinen Glanz verliert.
  • Frauen fahren sich gerne mit den Händen durch das lange offene Haar, wodurch die Haare schneller fettig werden können

 

Masque Cristal

Die Haarmaske „Masque Cristal“ aus der Cristalliste Serie befindet sich in einem maskentypischen Tiegel, der jedoch eine schöne, ovale Form hat und sich nach unten verjüngt. Sie ist eigentlich als Stufe 2 (Stufe 1 Baden, Stufe 2 Pflegen, Stufe 3 Veredeln) empfohlen s. hier) für kräftiges Haar vorgesehen.

[dropshadowbox align=“center“ effect=“lifted-both“ width=“550px“ height=““ background_color=“#ffffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]Herstellerinformationen:

• Intensive Pflege
• Silikonfrei
• Leichtigkeit & Glanz
• Wachs und Öle nähren das Haar ohne die Ansätze zu beschweren und erhalten seine natürliche Beweglichkeit
• Ceramide reparieren und stärken das Haar und helfen, es vor mechanischen Schäden (Bürsten, Föhnen, Glätten) zu schützen.

Preis: 27€ -34 €[/dropshadowbox]

In der Anwendung ist sie simpel und nur auf Längen und Spitzen ausgerichtet, um diese zu stärken statt auf der Kopfhaut für eine Disbalance zu sorgen. Dass die Maske OHNE SILIKON auskommt ist bei dem Ergebnis für mich absolut verwunderlich, denn dieses glatte Haargefühlt kenne ich sonst nur von Silikonprodukten. Die Haare sind im nassen wie trockenen Zustand geschmeidig, nahezu „quietschig“  glatt.

Bei meinem Haar habe ich das Gefühl, dass sie etwas zu viel Pflege abgibt. Ich habe zwar viele Haare – aber leider sind diese von Haus aus so glatt und die Haare selbst zart, so dass sie bei der aktuellen Länge einfach kein Volumen aufweisen. Auch wenn die Maske nicht beschwert, glättet sie die Gesamtheit so intensiv, dass ich dadurch weiteres Volumen verliere und die Haare zwar glänzen – aber nicht schön liegen. Da die Maske aber ohnehin für kräftiges Haar ausgeschrieben ist, nehme ich an, dass junge Frauen mit einer schönen Mähne sehr viel Freude an ihr haben würden!

Cristal Sculpt 2-Phasen-Glanz Serum

Hier ist etwas neu:  ähnlich einer zweiphasigen Creme mischen sich bei einem Pumpstoß die Flüssigkeiten der Zylinder links und rechts im Produkt. Diese schimmern durch den milchig-transparenten Körper hindurch in Rosa und einem weißlichen Ton. Die Entnahme ist sauber und angenehm.

Das Cristal Sculpt 2-Phasen-Glanz Serum ist sowohl bei kräftigem als auch feinen Haar als 3. Stufe (Stufe 1 Baden, Stufe 2 Pflegen, Stufe 3 Veredeln) vorgesehen.

[dropshadowbox align=“center“ effect=“lifted-both“ width=“550px“ height=““ background_color=“#ffffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]Herstellerinformationen:

Die beiden enthaltenen Phasen vermischen sich erst beim Auftragen auf das Haar miteinander

Phase 1: wässriges Gel mit AHA Komplex, das hilft, die Haarfaser zu reparieren und dem Haar Leichtigkeit verleiht. Kräftigt das Haar tief in der Haarfaser. Das Haar wird gestärkt, geschützt und bleibt wandlungsfähig.

Phase 2: Reflektierendes Öl angereichert mit Ceramiden verleiht dem Haar strahlenden Glanz und schwerelose Bewegung. Die leichte Textur gibt Geschmeidigkeit und erleichtert das Föhnen. Beschädigte Stellen in der Haarfaser werden mit Ceramiden aufgefüllt.[/dropshadowbox]

Die Anwendung auf handtuchtrockenem Haar ist simpel. Ich knete 1-2 Pumpstöße in die Haarlängen -aber durchaus auch nicht zu fern vom Ansatz – denn ich möchte auch Glanz auf dem oberen Haarbereich haben – und kämme das Haar danach noch einmal durch, um das Produkt gleichmäßig zu verteilen. Sehr angenehm ist, dass es sich sehr dünn, zart und damit gleichmäßig verteilen lässt und dabei wirklich schwerelos auf dem Haar liegt. – Während ich bei der zuvor erwähnten Maske bei meiner Haarstruktur (viele aber sehr glatte Haare, die durch die Länge dünner aussehen) das Gefühl hatte, dass es mir zu viel Volumen nimmt, ist dies bei Crystal Sculpt anders. Das Haar wirkt gepflegt, glänzt, wirkt aber keinesfalls strähnig oder überpflegt.

Laut einigen Produktbeschreibungen sei auch Hitzeschutz enthalten, was wünschenswert wäre, denn das Haar mit einer Vielzahl zusätzlicher Produkte zu belasten, finde ich oft wenig hilfreich für das Ergebnis.

Fazit

Kérastase Cristalliste umfasst Pflegeprodukte für kräftiges und feines Haar. Allein diese Trennung nach Haarstruktur finde ich beachtenswert, denn lange Haare sind nicht gleich lange Haare und das Gefühl hatte ich bisher bei vielen Marken… Haarpflege für lange Haare half mir oft gar nicht unbedingt weiter, denn sie schien volles und lockiges Haar zu meinen und nicht Haar wie meines… lang, aber dabei leider auch ein wenig langweilig durch die sehr glatte Struktur.

Was mich zunächst irritierte war das Konzept des „Badens“ der Haare – die erste Stufe. Auch die betreffenden Produkte sind (für beide Haartypen) OHNE SILIKONE und stellen Shampoos dar. Dies wird jedoch auf der Produktseite von Kérastase nicht deutlich, sondern für mich erst durch weitere Recherche, weil nichts von „Reinigung“ spezifisch erwähnt wird.
Aber : Ohne Silikone, Parabene und Farbstoffe… Hut ab! Ich weiß, dass viele genau nach solchen Pflegeprodukten suchen!

Der Duft der Produktreihe ist cremig-frisch-süßlich. Nicht unangenehm, aber deutlich. Ich persönlich liebe Düfte bei Haarpflegeprodukten, weil sie für mich den Wellness-Charakter mitbestimmen, wobei ich ihn dafür noch zu neutral empfinde und nicht mit besonderen Stimmungen oder Zuständen in Verbindung bringe.

Für coloriertes Haar wie meines ist das Shampoo leider nicht geeignet – aber dafür hat Kérastase ja auch eine andere Serie vorbereitet. Dennoch… bin ich die einzige, die sich über Serien speziell für langes & coloriertes Haar freuen würde? Haare sind nicht nur entweder lang oder coloriert. Vielleicht wird es in Zukunft ja auch weitere Kombinationen für Pflegebedürfnisse geben! Ich würde mich freuen und empfinde Kérastase als eine Marke, die sehr aktiv und nah am Puls der Zeit entwickelt und beispielsweise auch mit der Thermique Reihe großartige Produkte geschaffen hat, die sehr geliebt werden.

Für meine Haare ist vor allem das Das Cristal Sculpt 2-Phasen-Glanz Serum sehr angenehm! Die Maske eignet sich für kräftigeres und etwas widerspenstiges Haar deutlich besser.

Weitere Reviews könnt Ihr von Gastbloggern bei Luziehtan
lesen, bei Lullabees und Lipstic Love.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

*PR-Sample

Tags from the story
More from She-Lynx

MAC Springsheen
Der schönere „Orgasm“

Heute kommen wir zum 3. Platz der ersten Wahl von “Your Vote...
Read More

10 Comments

  • Mein absolutes Lieblingsshampoo ist das Kerastase Bain Volumactive- für mein feines, halblanges Haar genial. Das kaufe ich immer als 1 Liter- Flasche mit Pumpspender.

    • Ich hol auch immer die großen Packungen, nachdem mich etwas überzeugt hat 🙂 Ich hab noch so viel aufzubrauchen… aber Kerastase für coloriertes Haar muss und will ich auch mal verwenden!

  • Ich habe im letzten Jahr die komplette Serie mit 2 Shampoos, dem Serum und dem Conditoner gewonnen. Vielleicht liegt es auch an meiner Farbe, aber ich finde diese Serie unbrauchbar für mich. Die Shampoos trocknen aus, die silikonhaltige Spülung benutze ich nicht und das Serum lässt meine Haare, wenn ich sie früh wasche, abends fettig aussehen. Und das,obwohl ich meine Haare nur aller 3-4 Tage waschen muss. Eigentlich. Hat mich wahnsinnig enttäuscht!

  • Vielen Dank für deinen ausführlichen Blog. Ich bin am überlegen, ob ich auch auf Kerastase Cristalliste umsteigen soll. Ich habe es nämlich satt, dass in vielen Shampoos Parabene, Silikone etc. verwendet werden. Heutzutage gibt es auch andere Möglichkeiten der Konservierung von Kosmetika.
    Allerdings habe ich eine Frage an dich: Wieso ist das Shampoo nicht für coloriertes Haar geeignet? Steht das explizit auf der Verpackung?
    Ich habe auch langes, coloriertes Haar. Und das macht mich doch jetzt etwas stutzig…

    • Hallo Ala, die Review ist jetzt etwas her und ich nicht mehr so firm in der Inhaltsstoffliste – aber ich glaube mich zu erinnern, dass Sulfate enthalten sind, die Haarfarbe schneller herauswaschen. Es gibt verschiedene Typen von Sulfaten und Ammonium Lauryl Sulfate, das enthalten ist. Ein Sulfat ähnlichen Namens, jedoch mit dem Unterschied „Laureth“ sei schonendender zu Farbe und Haut. Aber ich habe gerade das Produkt nicht mehr vorliegen. Ich versuche Sulfate an sich ein bisschen zu meiden – wegen Farbe aber auch empfindlicher Haut – aber das gelingt nicht immer und ich weiß oft nicht, worauf meine Reizungen zurückzuführen sind, daher liegen mir „Inhaltsstoff-Hexenjagden“ auch fern. Die Farbe wird durch Sulfate aber in Mitleidenschaft gezogen und Sodium Laureth Sulfate wäre das Farb-verträglichste Sulfat.

      • Danke für deine Rückmeldung. Jetzt bin ich wieder etwas schlauer 🙂 Dann wird das Shampoo auch für mich nichts sein. Denn ich möchte mir meine Farbe nicht noch zusätzlich rauswaschen.
        Dann muss ich wohl oder übel mich nach etwas anderem umschauen. Aber an jedem Shampoo gibt es irgendwie immer einen „Haken“. Vielleicht versuche ich es mit Naturkosmetik. Welches Shampoo benutzt du momentan?

        • Guten Morgen, Ala. Also sehr glücklich war/bin ich mit dem sulffatfreien REF Shampoo (riecht gut, sulfatfrei, für coloriertes Haar mit schöner Haarmaske). Auch healthy sexy hair für coloriertes Haar fand ich gut. Alles in allem probiere ich aber aktuell viel herum… gerade eines, das ich testen darf, dann eines von Revlon speziell für rote Haare (gibt es auch für andere Haarfarben). – Ich versuche mindestens jedes zweite Mal eine Haarkur zu machen, da ich mir die Haare wachsen lasse und durch etwas Hitzestyling auch unbedingt genügend pflegen möchte.

          Was sehr angenehm ist bisher: Haaröl über Nacht im Haar lassen und am nächsten Morgen normal waschen. Mir gehts mit den Haken übrigens auch so… in UK gibt es eine Shampoo Serie speziell für gefärbtes Haar, das sich untergliedert in andere Sub-Bereiche… für mehr Volumen… mehr Feuchtigkeit… mehr xy… aber alles für gefärbtes Haar. Finde ich ganz schön. Hier bei Feelunique (ganz normaler Link – kein Affiliate oder so) kann man es z.B. beziehen oder über Amazon. Aber bisher hab ich da noch nicht zugeschlagen, obwohl ich das Konzept ziemlich gut finde.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.