Kiko Laser Nail Laquer – Gothic Purple

Als ich vor einigen Wochen im Kiko war (ja… an dieser Stelle merkt man: ich benötige teilweise ewig, um Zeit für die Artikel zu finden), konnte ich an den Laser Nail Laquers einfach nicht vorbei gehen. Ich bin kein großer Liebhaber von Effektlacken… aber changierende Töne… Und vor allem DÜSTERE, changierende Töne erhalten sofort meine Aufmerksamkeit.

3 Nuancen duften mit. Eine davon war „Gothic Purple„.
Ansonsten „Strong Chocolate“ und „Venom Teal“.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

[dropshadowbox align=“center“ effect=“lifted-both“
width=“635px“ height=““ background_color=“#ffffff“ border_width=“1″
border_color=“#dddddd“]Herstellerangaben:

„Nagellack mit speziellen Lichtspielen. Die Laser Nail Lacquer besitzen ein unglaubliches Farbergebnis, das von Reflexen Ton in Ton bis zu schillernden Farben reicht. Die Formel wurde mit speziellen reflektierten Perlen angereichert, die extreme Brillanz bieten. Die Komponenten der Formel erzeugen einen elastischen, widerstandsfähigen Film und tragen zum Strahlen der endgültigen Farbe bei.

Die Nägel werden in wenigen, einfachen Gesten mit attraktiven Lichtschimmern überzogen. Der Nagellack trocknet sofort, ohne Streifen zu hinterlassen. Die Farbe wird gleichmäßig abgegeben und zeigt ihre gesamte Intensität und Reinheit sofort nach der ersten Schicht.

In 6 Farben erhältlich.
Nicht komedogen.
Paraben free.“[/dropshadowbox]

Preis: 4,90 € bei Kiko (noch erhältlich!)

Anwendung:

Ich bin bisher von den Kiko Lacken sehr positiv überrascht. Oft reicht schon eine Schicht des Lacks – nach zweien ist er aber perfekt. Mit den Pinseln komme ich sehr gut zurecht und kann nicht meckern.

Fazit:

Ohne Licht sieht der Lack nahezu schwarz aus. Sobald jedoch eine Lichtquelle ihn findet, glüht er in einem herrlichen Lila. Die Farbgebung ist schön, die Haltbarkeit und Qualität für den Preis nahezu unschlagbar. – Ich sehe mich gern bei Kiko nach Lacken um, auch wenn ich leider finde, dass sie im Standardsortiment wichtige Nuancen nicht führen (wo ist Petrol? Oder warme Rot, bzw. Terracottatöne?) – dafür aber allerlei anderes in fast allen Farben.

Dieser Lack ist eine schöne Erinnerung an meine eigene (Gothic) Zeit. Ich finde ihn gleichzeitig aber auch durchaus im Alltag tragbar und erstaunlich edel. Zum schwarzen Rollkragenpullover oder zum Gothicaoutfit alltäglich oder zum Ausgehen ein Hingucker, der durch seine Farbtiefe überrascht. Wenn es düster und lila sein darf, ist er perfekt und erinnert leicht an eine schwarze Perle.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

[rate]

ShelynxSignaturmitFoto - 210

Tags from the story
More from She-Lynx

[Gewinnspiel] Advent, Advent… – Bekanntgabe

Der Gewinner meines ersten Adventsspieles ist: Vicky von My Mirror World! Ich...
Read More

13 Comments

  • Ich stelle mir gerade vor, wie toll er zu Dir und einem weißen Outfit passen würde – der Hingucker! Und zu Jeans sieht er bestimmt auch hervorragend aus. Ein toller Lack! 😀

    Liebe Grüße und hab einen schönen Abend,

    Tina

    • Oh – zu weiß ist es auch eine schöne Idee! Inzwischen trage ich solche Lacke ja sehr gern… sie können – gerade zu einem klassischen Outfit – auch wirklich DAS Accessoire sein. – Zumal ich relativ zurückhaltend mit Schmuck oder Auffälligem in der Regel bin. Danke Dir! Schön, dass er Dir gefällt! (die beiden anderen sind auch toll!)

  • Oh, der ist wirklich hübsch! Von OPI (meine ich) gabs auch mal einen solchen Ton und einer von Essence ähnelt dem leicht (!). Ich mag allgemein solche grün-lila chanchierende dunkle Töne – ich glaube, ich muss mal wieder bei KIKO vorbei =)
    (allein schon aufgrund des Namens 😀 )

  • Ich erinnere mich nur an die schreckliche Qualität von dunklen KIKO-Lacken! Superflüssig, der erste Auftrag durchscheinend, unregelmäßig deckend und streifig, und erst mit dem zweiten okay – dafür von schlechter Haltbarkeit. Auch wenn die Farbe wirklich interessant ist (noch toller fänd ich lila-weinrot changierend!) – und zu meiner Freude sehr „gruft-tauglich“, überwiegen doch die ersten schlechten Erfahrungen…

    • Ich habe ihn sogar gerade nochmal aufgetragen… er deckt in einer Schicht und bisher bin ich mit den Kiko Lacken wirklich überraschend zufrieden… Probier’s vllt. irgendwann nochmal! Gibt dort ja auch immer Tester!

  • Ich bin ja ein Fan von dunklen Nagellacks (Schwarz-Mensch und so) und Glitzer-Bling-Bling sowieso – Hast du schon mal die matten Nagellacks von Kiko getestet. Sieht und fühlt sich total schräg an.. optisch aber genial und wenn er doch nicht gefällt, kann man nen Überlack drüber packen.

    Grüße – Joella

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.