Shiseido IBUKI – Gewinnspiel

Ihr konntet hier bereits meine ausführliche Review zur neuen Hautpflegeserie IBUKI von SHISEIDO lesen. Aber Ihr sollt auch die Möglichkeit haben, Euch eigene Eindrücke machen zu können! Daher möchte ich das Kennlernset mit 3 Produkten in kleiner Größe an Euch verlosen!

REINIGEN: Gentle Cleanser, 30 ml
STÄRKEN: Softening Concentrate, 30 ml
PFLEGEN: Refining Moisturizer, 30 ml

Aus Erfahrung kann ich Euch sagen: mit solch einem Kennenlernset habt Ihr etwa 6 Wochen ausreichend Produkt, um Euch ausführlich eigene Eindrücke bilden zu können und die Hautpflegeserie  auch langfristig  testen zu können, um Wirkung und Reaktionen auf Eurer Haut beurteilen zu können.

Das Set gibt es übrigens auch für 19,99 € im Handel zu kaufen und ist eine gute Möglichkeit, die Produkte kennen zu lernen.

a Rafflecopter giveaway

Wie Ihr gewinnen könnt:

Hinterlasst mir einen Kommentar auf die Frage

“Wie reagiert Deine Haut auf
Stress und was Dir bisher bei Problemreaktionen geholfen?”

Zeitraum:  Donnerstag 09.10.- 16.10. (12 Uhr)

Alter der Teilnehmer: ab 18 – oder mit schriftlichem Einverständnis der Eltern

Die Gewinner werden kurz nach Auslosung  per Mail von mir benachrichtigt (also bitte Mails lesen! Bei Nichtreaktion werde ich nach 3 Tagen erneut auslosen).

• Offen für Deutschland, Österreich, Schweiz und Finnland
• Rechtsweg ausgeschlossen
• Keine Gewähr
• Gewinnspielblogs und unlautere Mehrfachteilnehmen werden ausgeschlossen

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate] *PR-Sample

More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
November 2017
Double Cut Crease

Eine Makeuptechnik, die ich immer noch nicht in meinen Alltag einbaue und...
Read More

74 Comments

  • Meine Haut reagiert auf Stress meist mit Pickeln, welche am Kinn oder um die Nase herum angesiedelt sind. Bisher haben Masken und Peelings einen sehr guten effekt hierauf gehabt, jedoch dauert es eine Weile.

  • Bei Stress reagiert meine Haut mit Rötungen und trockenen Stellen. Richtig geholfen hat außer Geduld und viel gute Creme eigentlich nichts bisher.

  • Meine Haut reagiert auf Stress leider mit fiesen pickeln.
    Entspannt wird sie bei mir mit dem Shiseido Cleansing Foam und einer Shiseido Feuchtigkeitscreme. Vielleicht lösen die Ibuki Produkte meine jetztige Serie ja bald ab 😉

  • Hallo!

    Meine Haut reagiert auf Stress so, das ich kleine rauhe Stellen bekomme die sich später röten.

    Das Kennlernset würde ich mir von Herzen wünschen.

  • Auch meine Haut regiert gerne auf Stress. Unreinheiten, aber auch extrem trockene Stellen sind die Folge. Zur Abhilfe verwende ich da gerne die Origins Drink Up Intensive Overnight Mask und die Origins Out Of Trouble Mask. Ich bin sehr gespannt auf die Serie von Shiseido, vielleicht kommen dadurch mein zwei Notfallmasken ja weniger zum Einsatz.

  • Rötungen und Trockenheit rund um den Mundbereich, aber auch vermehrt Unreinheiten – bei Stress gerät meine Haut meist richtig aus der Balance. Die besten Erfahrungen, um diese Symphtome zu lindern, habe ich bisher mit einer selbstgemachten Quark-Honig-Maske gemacht. Der Quark kühlt und beruhigt die geröteten Stellen und spendet Feuchtigkeit, der Honig wirkt entzündungdhemmend. Ob das Ibuki-Set das wohl auch so gut hinbekommen würde? Ich würde es gerne herausfinden.

  • Huuh, da mach ich auch mal mit!
    Aber ehrlich gesagt habe ich keine besondes aussagekräftige Antwort auf die Frage, denn mir ist keine bemerkenswerte Veränderung meiner Haut bei Stress bekannt. 🙂 Pickel habe ich immer hie und da und von roten Flecken bleib ich meist verschont – da macht mitr Kälte schon eher zu schaffen.
    Wie ist das gemeint mit „Und welches Set Ihr Euch wünscht!“ ? Ich kann nur ein Set finden.
    Lieben Gruß

    • Hallo Bambi! Danke Dir… die Frage nach dem Wunschset war ein Kopierfehler.. rausgenommen. Gibt nur das eine 🙂 Ist aber auch drin, was man braucht. – Ich drück Dir die Daumen und freu mich, dass Du mitmachst!

  • Hallo
    Meine Haut reagiert bei Stress mit Rötungen und Unterlagerungen um den Mund und im Kinnbereich. Ich benutze dann eine Maske von Origins – Out of trouble mask. Versuche auch den Stressauslöser zu entlarven und auszuschalten. Ich würde gerne das Shiseido Ibuki Set gewinnen.

  • Meine Haut wird sehr trocken, neigt zu Rötungen und meine Augenlider entzünden sich leider ziemlich stark.

    Danke für deinen tollen Beiträgen und natürlich diese Verlosung 😉

    • oh – das ist furchtbar… ging mir ganz lange auch so… Mir hilft Avene TriAcneal sehr gut – das ist ein BHA und AHA Peeling, das man abends als Creme benutzt. Und Rosehip Oil lässt die Wunden besser verheilen…. Es ist frustrierend, wenn man nichts findet. Bei mir wurde es außerdem deutlich besser, als ich keine Kuhmilch mehr zu mir genommen habe… manchen hilft das wirklich sehr.

  • Meine Haut reagiert mit ziemlich vielen Pickeln die bei mir leider auch sehr schlecht abheilen. 🙁
    Ich versuche mir meist mit Teebaumöl zu behelfen, aber so wirklich das gelbe vom Ei ist das auch nicht…

    Liebe Grüße <3

    • Probiere beim Abheilen mal Rosehip Oil (wildrosenöl). Das hilft extrem gut auch gegen die Narbenbildung – hätte ich früher nie gedacht. Und ansonsten sind BHA und AHA Peelings (bsp: Avene TriAcneal) hervorragend, um den Unreinheiten vorzubeugen. Teebaumöl kann manchmal ganz schön aggressiv sein und wirkt hauptsächlich gegen die Entzündung.

  • Ich bekomme bei Stress periorale Dermatitis, also Ausschlag, der aussieht wie Pickel, und Herpes 🙁 Ich schmiere einfach weiter dick meine Skinoren Creme vom Hautarzt drauf und zum Abheilen Sudocrem! Je weniger tierische Produkte ich allerdings esse, desto schwächer sind diese Stressausbrüche!!

  • Meine Haut reagiert leider mit Pickeln. Aber da bin ich hier wohl nicht die einzige…
    Ich versuche es dann mit Zink-Creme. Naja, hilft nicht besonders und man sieht ulkig aus…

  • Seltsamerweise beobachte ich oft, dass meine Haut unter Stress schöner wird ( so ähnlich, wie man ja auch sich – kurzzeitig- fitter fühlt, wenn man – positiven- Stress hat/ aufgeregt ist oder nervös. Oft ist das auch so nach einer kurzen Nacht.
    Allerdings kommt die Reue später, d.h. wenn ich wieder zur Ruhe komme, wird sie fahl und oft auch rauh ( seitlich am Kinn, an den Wangen).
    Pickel bringe ich eigentlich weniger mit Stress in Verbindung bei mir.
    Gegen stressbedingte rauhe Haut schwöre ich auf die Overnight Maske von Clinique, da verbessert sich mein Hautzustand sofort ( wenn sie rauh und trocken ist, hält Foundation nämlich auch viel schlechter). Gegen Pickel hilft dieses Spot on Anti Blemish von Origins ( in diesem winzigen kleinen Fläschchen) erstaunlich gut.
    Ach ja, wenn meine Haut abends gereizt ist, u.a. auch durch Stress, nehme ich auch gerne das Serum aus der “ Douceur“ Reihe von Clarins; das beruhigt sofort.

  • Hach, bei Stress krieg ich leider fiese entzündete Pickel, die aber nie an die Oberfläche kommen wollen. Blöd, weil meine Haut eher trocken ist – da weiß man erstmal nie, was man jetzt drauf machen soll.
    Ich versuchs ganz gern mit Enzympeelings (La Mer), beruhigenden Feuchtigkeitscremes (Bioderma) und abends nochmal ein klärendes Fluid (Effaclar Duo). Aber diese Entzündungen brauchen eeewig. Da frage ich mich schon manchmal, ob hochwertigere Kosmetik besser hilft als Apothekenkosmetik.

  • Meine Haut reagiert bei Stess meist mit einer Mischung aus trockenen Stellen und kleinen aber zahlreichen Unreinheiten. Ein Hilfsmittel dagegen suche ich noch..

  • Toll, dass man die Sachen direkt bei Dir gewinnen kann! Ich interessiere mich nämlich zunehmend mehr für Gesichtspflegeprodukte…
    Auf Stress reagiert meine Haut zum Glück gar nicht weiter, dafür aber auf schlechte Ernährung (übermäßig viel Zucker und Fett). Meiner Erfahrung nach hilft dann am besten eine sehr grünliche Reinigung. Ich reinige dann in drei Durchgängen (Reinigungstuch, Mikrofasertuch + Waschlotion und Bioderma), das hilft.

  • Meine Haut reagiert auf Stress mit Rötungen, Ausschlägen und Unreinheiten. Dagegen hilft eigentlich nur Abschminken, gaanz milde Produkte benutzen, evtl. ne Rosenwasser-Kompresse und Abwarten.

  • Seit ungefähr einem halben Jahr bekomme ich meine Haut nicht mehr in den Griff.

    Meine Haut reagiert aus Stress indem sie stellenweise sehr trocken wird und sich gar schält. An anderen Stellen, besonders in der Kieferpartie, bekomme ich tiefliegende zystische Unreinheiten.

    Ein Wundermittel habe ich zwar noch nicht gefunden, aber das Weglassen meines Akne-Waschmittels von Neutrogena, hat geholfen. Gegen Hautabschälungen hilft mir die Effeclar-H Creme von La Roche Posay. Ich traue mich kaum noch etwas auf meine Haut aufzutragen, dass beim Heilungsprozess helfen soll, da meine Haut jetzt schon stark gerötet ist.

    Beste Grüße, Lena

  • Ich kann stressbedingt keine Auswirkungen auf meine Haut feststellen. Allerdings habe seit ich denken kann stets mit unreiner Haut zu kämpfen. Die Unreinheiten sind immer da, egal ob ich gerade gestresst bin oder nicht, egal wie ich mich ernähre, wieviel Sport ich treibe, etc.. Weiterhin ist meine Haut an Stirn und T-Zone ölig, in Kinnbereich hingegen trocken. Zum Verzweifeln…
    Also bin ich nach wie vor auf der Suche nach der perfekten Pflege für meine Haut und das ganzheitliche Konzept von IBUKI spricht mich sehr an. Ich habe bereits die Anschaffung des Probierset in Erwägung gezogen und würde mich daher über einen Gewinn riesig freuen.

    Viele Grüße,
    Sarah

  • Meine haut reagiert auf Stress mit pickeln. Unterlagerungen eigentlich weniger, bekomme eher so kleine rote/gelbe Pusteln im Gesicht, die manchmal aber trotzdem Tage brauchen um abzuheilen.
    Außerdem wirkt sie fahl und grau, überhaupt nicht dynamisch oder geschmeidig.

    lg,
    Lisa

  • Ich bekomme bei (starkem) Stress meist einen Schub meiner Psoriasis….zusammen mit Pickeln 🙁 dann ist die Haut rot und schuppt und juckt. Meist hilft da im Extremfall nur Kortison 🙁 da ich immer auf der suche nach der „perfekten“ Hautpflege bin, würde ich Ibuki wahnsinngig gern testen! 🙂

  • Meine Haut zeigt selten wirklich problematische Reaktionen, allerdings hatte ich früher recht schlimme Akne. Mittlerweile habe ich Mischhaut, mal ein paar Unreinheiten, aber auch trockene Stellen. Je nachdem, ob mehr Unreinheiten da sind oder mehr trockene Stellen, passe ich meine Pflege geringfügig an, ich habe ein paar Sachen, die ich immer verwende. Ansonsten hilft mir auch Clarisonic immer wieder gut, besonders auch bei trockenen Stellen.

  • Die Serie ist definitiv spannend für mich, denn nach genau soetwas suche ich. Ich bin mittlerweile 26, diese „Teenie-Kram“ reicht mir nicht mehr aus,da ich lieber gegen Falten vorbeugen möchte – aber Anti-Aging Produkte, dafür bin ich dann meiner Meinung nach doch noch nicht alt genug. Habe auch immer Angst, dass sich das zu Frühe verwenden solcher Produkte im Nachhinein dann als negativ herausstellt. Von Aok gibt es eine Serie die eine ähnliche Zielgruppe anspricht und da hab ich ne Tages- und Nachtcreme. Mehr als „in Ordnung“ find ich die Sachen aber nicht. Pflegen ganz ok, mehr aber leider nicht.
    Hoffentlich gewinne ich, dann kann ich das Ganze mal testen! Wenn nicht, muss ich mir das mit dem Kennenlernset mal überlegen. Hab in letzter Zeit viel zu viel Geld für Pflege ausgegeben, die ich dann doch nichtvertragen hab. Das schreckt ab.

  • Wenn ich Stress habe, Haushalt, Hunde, Uni, whatever dann krieg ich Pickel- eine wahre Invasion 🙁
    Aber 2,3 Heilerdemasken und es legt sich wieder 🙂
    Ich liebe Heilerde einfach

  • Meine Haut neigt bei Stress leider zu Unreinheiten. So richtig habe ich noch ein Gegenmittel gefunden. Ganz gut hilft bei mir eine Maske aus Heilerde.

    Liebe Grüße

  • Meine Haut reagiert auf Stress meist mit Rötungen und Pickeln. Was da bei mir wirklich dagegen hilft, habe ich leider noch nicht herausgefunden. Momentan bin ich mit der bebe MORE Reihe aber doch recht zufrieden.

  • Hi,
    meine Haut reagiert auf Stress mit „vielen“ kleinen Pickeln und Unterlagerungen (ich nenne es mal unschöne Hubbel). Gerade auf der Stirn und an den Schläfen macht es sich dann bemerkbar. In solchen Phasen versuche ich immer so wenig wie möglich und so viel wie nötig an Pflege zu benutzen. Gerne benutze ich dann Masken mit Heilerde und die Triacneal von Avene.
    Liebe Grüße
    Jenny

  • bei sehr trockener Luft reagiert meine Haut mit trockenen roten Stellen. Auch ohne nachvollziehbaren Grund kriege ich manchmal Ausbrüche – dann ist weniger mehr. ALso am besten ganz reduzierte Pflege, damit sich die Haut beruhigen kann

  • Hey,
    meine Haut reagiert auf Stres leider mit Pickelchen am KInn und größeren Poren auf der Nase, sowie Pickelchen auf der Stirn. Bei der Kinnpartie kann ich mir auch vorstellen, dass es daher kommt das ich mich dort unbewusst öfter „angrabbele“ und die Haut so dreckig wird :/
    Helfen tut bei mir Gott sei Dank meistens ein einfaches Gesichtswasser. Für den Fall das das nicht hilft suche ich selber noch eine Lösung. Peelen, Cremen etc. brachten bisher leider nicht den gewünschten Erfolg 🙁
    Deine Beschreibung der Ibuki-Reihe hört sich sehr vielversprechend an, velleicht ist das ja die „Wunderwaffe“ die ich brauche? 😉

    Viele grüße
    rocket belle

  • Ich bekomme bei Stress oftmals sehr sehr trockene Haut. Trockene Haut habe ich normalerweise auch schon, aber nicht so sehr… Mir hilft da immer Creme mit Urea. Die beruhigt und spendet viiiiiiel Feuchtigkeit.
    Mit Pickeln habe ich zum Glück nicht zu kämpfen! 🙂
    LG

  • Eigentlich reagiert meine Haut täglich auf irgendwelche Faktoren, ob das nun Stress ist oder Hormonschwankungen, Heizungsluft oder pralle Sonne. Ich habe trockene Haut und Pickel, die schnell entzünden. Allerdings befinden sie sich nur am Kinn und den unteren Wangen.
    Milch trinke ich schon lange nicht mehr, gesund ernähre ich mich auch, weiß der Henker warum die Haut spinnt!
    Mit Heilerdemasken spüre ich immer eine Verbesserung. Abends aufgetragene Azulenpaste hilft auch ein wenig. Vielleicht ist Ibuki ja die Superlösung!
    LG

  • Auf STress reagiert meine Haut zum Glück weniger, aber ich kann jede hormonelle Änderung prima an meinem Hautbild ablesen. und das jeden Monat neu …

    Ich habe gelernt, dass eine gründliche Reinigung das A und O ist. Dafür nutze ich tatsächlich schon Shiseido und zwar den Reiniger der Serie Benefiance. ich mag das schaumige sehr gern und natürlich den Reinheitseffekt danach. Abends nutze ich außerdem eine creme mit Salycil-Säure, seitdem hat sich mein Hautbild deutlich verbessert.

  • Hallo,

    Wie bei vielen reagiert meine Haut im Gesicht mit fiesen Unreinheiten und Rötungen. Mir hilft dann nur viel Wasser, so wenig Zucker wie möglich, konsequente Pflege und Masken mit Heilerde.

    Lieben Gruß

  • Meine Haut reagiert bei Stress mit trockenen Stellen und Pickeln am Kinn. Das ultimative Mittel habe ich da noch nicht gefunden, etwas besser wird es mit Kamillentee, aber weg geht es davon nicht.

  • Bei Stress bekommt meine haut immer verstopfte Poren und da hilft bei mir immer sehr gut sich beim Baden mit einer Körperbutter einzureiben die feinen Sand enthält und dann diese wieder in der Wanne abwäscht damit werden die Hautporen wieder gereinigt.

  • Meine Haut reagiert leider sehr schnell auf Stress, mit Pickelchen und Rötungen, total ärgerlich jedesmal. Helfen tut dann nur bisschen Geduld (und versuchen stress zu vermeiden) und etwas mildern tuts natürlich Peeling, Gesichtswasser… wobei ich die ja auch so immer benutze ;-).

  • Wenn ich gestresst bin dann bekomme ich manchmal so kleine wassergefüllte Pustelchen, ganz verschiedentlich auf dem Gesicht verteilt. Was ich dagegen mache ist den Stress versuchen abzubauen, dann gehen sie auch schnell wieder weg. Wenn nicht, ausharren 😀

  • auf viel Stress reagiert meine Haut gern mal mit fiesen Pickeln, da hilft dann aber auch leider nicht viel.
    Nehme dann meist ein entspannendes Bad, mache mir eine Maske drauf und gehe danach ins Bett – das hilft dann schon weiter ^^

  • Meine Haut wird dann generell empfindlich, gerötet, neben der Nase trocken, auf Stirn und Kinn fettig…eben das ganze Programm:/ Da hilft dann nur die Ruhe bewahren und normal weitermachen, wie ich meine Haut sonst auch pflege, dann beruhigt sie sich meist wieder.

  • Wenn ich Stress habe, bekomme ich meist Augenringe, und da ich bei Stress immer zu wenig trinke, sehe ich immer aus wie ne schrumpelige alte Frau, die Fältchen sind tiefer und ich werde sehr blass. Ich greife dann immer zu Augenserum und einer getönten Feuchtigkeitscreme mit auffüllender Wirkung gegen die Falten 🙂

  • Wow toller Bericht.
    Mich spricht diese neue serie von Shiseido schon wirklich lange an, bin aber wirklich noch etwas unsicher. Da käme natürlich so ein Probeset genau recht.

    IMeine Haut reagiert in Streßzeiten mit vielen Unreinheiten – Pickeln, vergrößerte Poren usw. Dazu kommen dann teils noch schuppige Hautstellen und es dauert lange bis ich meine Haut wieder im Griff habe.

    Liebe Grüße
    Nicole

  • Mir hielft gegen Rötungen am besten Hamamelishydrolat, Kamillen- und Ringelblumenextrakte sind auch prima gegen Reizungen, Augenringe und Schwellungen.

    • Hallo AnJa,

      mit ätherischen Ölen muss man sehr vorsichtig sein – viele Menschen reagieren darauf allergisch und vor allem rund um’s Auge kann es im wahrsten Sinn des Wortes in eben dieses gehen.

      Wenn man gerne mit den oben angesprochenen Ölen und Extrakten experimentieren will, dann rate ich, zuerst einige Tage kleine Mengen in der Ellenbeuge auszuprobieren und sehr genau auf eventuelle Reaktionen zu achten.

      Außerdem photosensibilisiert Kamillenextrakt die Haut, d.h. sie wird empfindlicher gegenüber Sonneneinstrahlung, also den SPF nicht vergessen!

      🙂

  • Bei Stress reagiert meine Haut extrem mit rötungenund trockenen Stellen die dann auch noch schuppig wird,da hilft nur eincremen und viel Geduld haben.

  • ich versuch mal mein Glück zu gewinnen wäre sehr neugierig, da ich immer noch auf der Suche nach meiner perfekten Gesichtspflege bin, leider hab ich eine sehr empfindliche Haut die nicht alles verträgt, bei vielen Produkten die ich schon versucht habe sah ich wie ein Streuselkuchen aus

  • Hallo,
    Stress wirkt sich total negativ auf meine Haut aus. Sie bekommt Rötungen und Unreinheiten und wenn es ganz schlimm ist (zum Glück war das erst einmal) dann kommen die kleinen Pickelchen auch am Dekolleté.
    Schön wäre es natürlich, das Ibuki Kennenlern-Set bei mir zu Hause einziehen zu lassen und mich von der Wirkung begeistern zu lassen 🙂
    LG,
    Isa

  • Meine Haut reagiert sozusagen nur indirekt auf Stress: denn wenn ich gestresst bin, pfusche ich an Kleinigkeiten wie Pickelchen oder vereinzelten trockenen Stellen rum – und mache alles nur noch schlimmer… knibbel hier, knibbel da! Furchtbar. 😉

  • Richtig üblen, miesen Stress hatte ich zum Glück erst drei Mal in meinem Leben und das hat sich dann in einmal perioraler Dermatitis, einmal in Erwachsenenakne und einmal in Neurodermitis niedergeschlagen. In allen drei Fällen habe ich eine Hautärztin kosultiert und mit den entsprechenden Medikamenten meine Haut wieder in den Griff bekommen – wobei eine langfristige Entspannung der Lage sicherlich auch deutlich zur Verbesserung beigetragen hat.

    Heute lasse ich mich einfach nicht mehr stressen, aber wenn ich dann doch mal müde-genervt-verärgert-überlastet bin, dann fangen als erstes meine Augen an zu tränen. Dem wirke ich nachts mit dem famosen Augengel von Artelac entgegen, die Trockenheit ums Auge herum pflegt die Anti-Ageing-Augencreme von sebamed wieder weg.

    Wenn meine Gesichtshaut rumzickt, dann gerne mit sehr trockenen Rötungen (natürlich nie unter dem Pony, sondern immer gut sichtbar an den Wangen), die ich dann mit Hydrocortison und einer guten Feuchtigkeitspflege behandle, immer gerne Embryolisse – Lait Crème Concentré.

    Pickel habe ich zum Glück ganz, ganz selten und wenn, dann nur, wenn ich was Komisches gegessen oder auf Bettwäsche mit dem „falschen“ Weichspüler geschlafen habe. Die Biester werden dann mit dem Duac Aknegel behandelt und nach 2-3 Tagen ist’s dann auch wieder gut.

    Mein Rat bei Stress: Nichts tun. Und zwar im Sinne von >nichts<. Das hilft zumindest mir mehr als alle Cremes der Welt!

  • Meine Haut reagiert eigentlich nicht auf Stress. Rötungen habe ich so oder so 🙁 Allerdings tendiere ich bei Stress dazu, das Trinken zu vergessen, was sich dann wiederum auf meine Haut auswirkt… Sie wird dann sehr trocken, v.a. auf der Stirn. Da hilft dann nur viel trinken und cremen. Nach ein paar Tagen normalisiert sich dann wieder alles.

  • Einen lieben Gruß erstmal 🙂

    Dass ich anscheinend nicht so stressresistent bin, wie ich in jüngeren Jahren dachte, durfte ich mit Anfang 20 in der Prüfungsphase des Studienanfangs lernen. Dies zeigte mir meine „liebe“ Haut. Mit zunächste roten juckenden Pusteln fing das Dilemma an. Ich schieb es auf alles nur nicht auf Stress. Doch jetzt nach vier Jahren weiss ich, dass Stress doch ein sehr großer Faktor ist, der meine Haut zum Blühen bringt. Leider blieb es bei den „Pusteln“ nicht. Je stressiger die Phasen, desto höher der „Ausrasterpegel“ meiner Haut: Sie ist an einem atopischen Ekzem angekommen, der sich nur noch mit Kortison-Milch ( sog. Advantan ) behandeln lässt. Um die Haut zu beruhigen benutze ich ab und an schwarze Teebeutel. Meine Avene Clean-AC ist seit vier Jahren auch ein ganz guter Begleiter und hilft bei sehr trockenen Stellen, wenn der Stress hoch ist und die Haut gerne auch etwas launischer ist und sich schuppt. Was mir komischerweise auch hilft,entgegen der Annahme, dass wenn die Haut gestresst ist und z.B. mit Hitzegefühl reagiert es sinnvoll wäre diese zu kühlen, ist Wärme. Ob auch einfach als Teebeutel oder als eine Kompresse. Früher half mir in den Schubphasen Thermalwasser von Avene. Da das Leitungswasser das Gesicht reizt und in Stressphasen die Haut dies nicht noch nötig hat. Allerdings war dies auf lange Sicht nicht nur teuer, sondern hat sich die Haut auch nach Jahren so entwickelt, dass ich die Salze im Thermalwasser nicht mehr vertrage.
    Ich bin ebenfalls an dem Punkt angekommen, an dem ich sage, weniger ist mehr und man sollte sich innerlich beruhigen, bevor man sich die Haut über den Kopf zieht.

    =) dies zu meiner „Stress“-Haut und den kleinen Dingen die mal mehr mal weniger helfen.

    Liebe Grüsse Anna

  • Meine Haut reagiert auf Stress mit hektischen roten Flecken, Jucken und Pickelchen. Geholfen hat mir nachhaltig bisher eigentlich wenig, ich decke momentan mit einer B&B Creme ab, damit das Ganze nicht sofort ins Auge fällt. Von daher wäre ich ziemlich neugierig auf IBUKI.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.