Shiseido IBUKI Hautpflegeserie

IBUKI.18_654_250

Vor einigen Wochen durfte ich Euch bereits einen kleinen Vorgeschmack zur neuen Hautpflegeserie von SHISEIDO geben (hier zum Artikel), die ihr Sortiment völlig überarbeitet haben, die bisherige The Skincare Serie mit wenigen Ausnahmen ausgelistet und dafür eine neue Linie eingeführt haben, die näher am Puls der Zeit, den Bedürfnissen von Haut junger Erwachsener ist: IBUKI.

In dem Artikel „Die Generation dazwischen“ habe ich bereits von der Vielzahl von Stressoren auf junger Haut gesprochen, die Auswirkung auf die Widerstandsfähigkeit – und damit auch ihren Zustand haben. Genau hier setzt IBUKI an: die Erhöhung der Widerstandskraft der Haut, damit sie Belastungen besser eigenständig abwehren kann und so natürlich schön sein und bleiben kann. Frauen (und Männer) zwischen 25 und 35, deren Haut Schwankungen unterliegt und leicht „problematisch“ reagiert, könnten mit IBUKI eine Hilfe finden, dass diese sich wieder in Balance bringen und stärken könnte.

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern *** 

IBUKI lässt sich aus dem Japanischen in etwa als „neuer Atem“ übersetzen. – Ich empfinde Namen als etwas grundlegend Wichtiges. Wir laden Worte mit Bedeutung. Eine simple Buchstabenaneinanderreihung bekommt plötzlich selbst Leben, wenn sie für etwas steht. Sinn ist etwas, das immer mehr fehlt in unserer Welt aus Wortneuschöpfungen und schnellen Veränderungen. Daher begrüße ich den schönen, bewusst verliehenen Rahmen einer zugrundeliegenden Bedeutung, die die Auseinandersetzung mit dem „Moderner Welt“, „Natur“ und „Leben“ beinhaltet und diese synergetisch mit Wirkweise und Zielgruppe zusammenführt. Es spiegelt den Aufbruch in ein neues Leben (Jugendliche – Erwachsene), Stärkung durch eigene Fähigkeiten und etwas Reines.

[wptabs style=“wpui-alma“ effect=“fade“ mode=“horizontal“ ] [wptabtitle] Technologie[/wptabtitle]

[wptabcontent]

Stress (Lebensstil, Hormonschwankungen und umweltbedingter Stress) hat einen negativen Einfluss auf die Bildung des Natural Moisturizing Factors (NMF).  Darunter versteht man wasserbindende Substanzen, die den Feuchtigkeitsgehalt der Haut maßgeblich mitbestimmen. Die NMF Moleküle ziehen Feuchtigkeit an und speichern diese. Ist die Menge an NMF-Molekülen gering, kann die Haut nur wenig Feuchtigkeit binden. Die ungenügend versorgten Zellen verlieren ihre gleichmäßige und nahe Anordnung und Feuchtigkeit entweicht noch schneller, externe Belastungen dringen noch leichter ein und abgestorbene Hornzellen sammeln sich auf der obersten Hautschicht, was zu rauer Haut, Unreinheiten, fahlem Teint und vergrößerten Poren führen kann.

Durch den PhytoResist Complex von SHISEIDO soll dieser Negativkrauslauf durch geringen NMF gestoppt werden. Er soll die Zellen unterstützen, ihre optimale und effektive Ausrichtung wieder zu erlangen, indem er Zellen stärkt und die NMF Produktion anregt. [/wptabcontent] [wptabtitle] Wirkweise[/wptabtitle] [wptabcontent]

AUFBAUEN:
Yuzukern-Ektrakt aktiviert die Produktion von Laminin 5 und Kollagen IV und VII und stärkt die Basalmembran

AUFFÜLLEN:
Weißer Taubnessel Extrakt regt NMF Bildung an. Trehalose bindet konzentriert Feuchtigkeit und fördert die Zelldurchfeuchtung.

KLÄREN:
TMG ein Extrakt aus 100% natürlich gewonnenem Rübensirup, hemmt die Verdickung der Hornschicht und exfoliert die oberste Hautschicht sanft.[/wptabcontent]

[wptabtitle] Verpackung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Das Design der Produkte empfinde ich als sehr gelungen. Der weiche, cremige Farbton spiegelt gleichzeitig etwas Reines, aber auch Natürliches wider. Die Kunststoffverpackung ist leicht und robust und damit praktisch, ohne an Eleganz einzubüßen, die vor allem durch Form, aber auch die wunderschönen Deckel besticht. Der metallen-weiße Gradient des Materials wirkt edel, ohne zu hart zu sein.

Die Dosierung durch die Spender ist angenehm simpel und perfekt dosiert (ein Pumpstoß = eine Anwendung). Fast würde ich mir für die Reiniger ebenfalls einen Pumpspender wünschen, auch wenn es nicht nötig wäre. Aber es würde die schöne Form der Feuchtigkeits-Produkte erhalten. Einziger Kritikpunkt: mich irritiert ein wenig die leichte Farbunterscheidung der einzelnen Produkte. Einige sind weißer als andere. Ich muss sagen, mir gefällt der zart-weiße Ton besser als das gelbliche Creme. Ich finde, es wirkt frischer und wird dem Namen und der Botschaft gerechter.[/wptabcontent]

[wptabtitle] Duft[/wptabtitle] [wptabcontent]

Nicht nur um den Namen – auch bezüglich des Duftes hat SHISEIDO dem neuen Atem auch einen neuen Dufthauch verliehen. Wenn man die Duftnuancen liest, ist man erstaunt, was für ein leichter, zarter und junger Duft dabei herauskommt. Die Komposition wirkt bunt, ist in der Gesamtheit aber sehr harmonisch und duftet fast etwas nach einem grünen Tee mit leichten Fruchtaromen.

  • fruchtig: Zitrone, Bergamotte, Apfel, Birne
  • leicht aquatisch Grün
  • blumig: Rose, Jasmin, Maiglöckchen, Flieder
  • Basisnote holzig mit Zedern- und Sandelholz

SHISEIDO hat mit der Sorgfalt, die sie neben Produkt-Technologie auch in Verpackung und Duftkonzept gegeben haben, bewiesen wie ganzheitlich sie die Entwicklung eines Produktes verstehen. Dies ist eine Haltung, die ich sehr schätze.

[/wptabcontent][/wptabs]

Produkte

Gentle Cleanser

[wptabs style=“wpui-alma“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Erfahrung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Wenn ich zurückblicke, habe ich hauptsächlich zu diesem Reiniger gegriffen. Der Geruch ist wunderschön und die Ergiebigkeit der SHISEIDO Reiniger wirft mich jedes Mal wieder um. Die Größe einer halben Erbse reicht für das gesamte Gesicht UND eine Menge an angenehm duftender weißer Schäumigkeit im Gesicht, die jedes Mal wieder etwas in mir zum Staunen bringt. Das Hautgefühl nach der Reinigung ist nicht zu trocken, sondern fühlt sich angenehm weich und eher samtig an. Ich finde es sehr angenehm, dass die Lipidschicht der Haut durch den Cleanser nicht gestört wird.

Die Verwendung mit SHISEIDO Cleansing Massage Brush oder der Clarisonic funktioniert gleichermaßen gut, wobei ich die manuelle Bürste bevorzuge. Sie betont das eher weiche und trotzdem gründliche Gefühl, ist geschmeidig und leicht in der Hand. Ich finde es auch überhaupt nicht mühevoller als mit den Handflächen und ich liebe, wie es den Schaum noch verstärkt. [/wptabcontent]

[wptabtitle] Produktbeschreibung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Besonders milder Reinigungsschaum mit leichter Textur, die sich leicht und cremig aufschäumen lässt. Er ist für alle Hauttypen geeignet und entfernt sanft Unreinheiten und überschüssige Zellen an der Hautoberfläche ohne die natürliche Lipidschicht der Haut zu schädigen. Das Ergebnis ist ein frisches, zartes Gefühl auf der Haut.

TMG (Extrakt aus 100% Rübensirup) klärt die Haut, indem er die Verdickung der Hornschicht hemmt und die oberste Hautschicht sanft exfoliert. Weißer Traubnessel-Extrakt regt die NMF-Bildung an und füllt so die Zellen wieder mit Feuchtigkeit auf. Trehalose bindet gleichzeitig konzentriert Feuchtigkeit und fördert die Zelldurchfeuchtung. Yuzukern-Extrakt aktiviert die Produktion von Laminin 5 und Kollagen IV und VII und stärkt so die Basalmembran und stellt die kontinuierliche Bildung neuer Zellen sicher.

125 ml für 37 €[/wptabcontent][/wptabs]

Purifying Cleanser

[wptabs style=“wpui-alma“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Erfahrung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Zu dem Peeling-Reiniger mit seinen Mikrogranulaten (s. Produktbeschreibung) habe ich im Verhältnis erstaunlich selten verwendet. Wenn man das Produkt mit dem Finger auf dem Handrücken verstreicht, bemerkt man erst die kleinen Teilchen, die sehr fein sind. Der Purifiying Cleanser ist nicht so samtig wie der Gentle Cleanser, wirkt einen Hauch leichter. In der Anwendung sieht er jedoch nahezu identisch aus. Auch er schäumt intensiv auf mit der Cleansing Massage Brush (mit der Clarisionic verwende ich ihn lieber nicht wegen der zusätzlichen Peelingwirkung, die dadurch nicht unangenehm potenziert werden soll) und hinterlässt ein etwas frischeres Gefühl auf der Haut, die danach schön weich ist.[/wptabcontent]

[wptabtitle] Produktbeschreibung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Der klärende Reinigungsschaum reinigt die Haut gründlich mit feinen Mikrogranulaten. Der Schaum hat eine leichte Konsistenz und entfernt Unreinheiten und überschüssige Hautzellen, die die Widerstandsfähigkeit der Haut verringern. Er befreit die Haut zuverlässig von überschüssigem Sebum und verfeinert das Hautbild Die Haut ist erfrischt und fühlt sich seidig-weich an.

TMG (Extrakt aus 100% Rübensirup) klärt die Haut, indem er die Verdickung der Hornschicht hemmt und die oberste Hautschicht sanft exfoliert. Weißer Traubnessel-Extrakt regt die NMF-Bildung an und füllt so die Zellen wieder mit Feuchtigkeit auf. Trehalose bindet gleichzeitig konzentriert Feuchtigkeit und fördert die Zelldurchfeuchtung. Yuzukern-Extrakt aktiviert die Produktion von Laminin 5 und Kollagen IV und VII und stärkt so die Basalmembran und stellt die kontinuierliche Bildung neuer Zellen sicher.

125 ml für 37 €[/wptabcontent][/wptabs]

Softening Concentrate

[wptabs style=“wpui-alma“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Erfahrung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Dies ist einer meiner Lieblinge aus der IBUKI Serie. Ein Pumpstoß der klaren, leicht gelartigen Flüssigkeit ist ausreichend für das gesamte Gesicht und Teile des Halses und es ist so frisch, zart und leicht auf der Haut, dass es eine Wonne ist. Hier bemerke ich den Duft – auch wenn bereits die Cleanser ihn ebenfalls besitzen – ganz besonders und verbinde ihn mit diesem tollen Hautgefühl. Der Softener ist wie eine Art vorbereitendes Serum, dass die Folgeprodukte unterstützen soll oder auch im Sommer durchaus bei öliger Mischhaut als Feuchtigkeitsspender schon völlig ausreichen kann. Die Haut trinkt ihn und ist danach so zart, ohne zu kleben… wunderschön.

Einige benutzen ihn auf einem Wattepad. Ich finde das allerdings Produktverschwendung und verteile ihn lieber mit den Handflächen sanft im Gesicht. Er kühlt und erfrischt unheimlich schön im Sommer die Haut. Auch einfach mal so zwischendurch.[/wptabcontent] [wptabtitle] Produktbeschreibung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Der konzentrierte Softener verwöhnt die Haut wie ein Serum, durchtränkt sie intensiv mit Feuchtigkeit und stärkt so deren Widerstandskraft. Durch die besondere Formulierung wird die oberste Hautschicht mit wirkungsvollen Inhaltsstoffen versorgt. Die spezielle Formulierung mit Softening Oil verhindert durch kleine Partikel, die sich sanft auf die Haut legen, dass die Haut Feuchtigkeit verliert. Der Softener zieht sofort ein und steigert zudem die Leistung der nachfolgenden Produkte.

TMG (Extrakt aus 100% Rübensirup) klärt die Haut, indem er die Verdickung der Hornschicht hemmt und die oberste Hautschicht sanft exfoliert. Weißer Traubnessel-Extrakt regt die NMF-Bildung an und füllt so die Zellen wieder mit Feuchtigkeit auf. Trehalose bindet gleichzeitig konzentriert Feuchtigkeit und fördert die Zelldurchfeuchtung. Yuzukern-Extrakt aktiviert die Produktion von Laminin 5 und Kollagen IV und VII und stärkt so die Basalmembran und stellt die kontinuierliche Bildung neuer Zellen sicher.

75 ml für 29 €[/wptabcontent][/wptabs]

Refining Moisturizer & Refining Moisturizer Enriched

[wptabs style=“wpui-alma“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Erfahrung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Hier gibt es ein Stiefkind, denn obwohl meine Haut eher ölige Stellen hat, habe ich abends deutlich lieber zu der „Enriched“ Version gegriffen als zu der Feuchtigkeitspflege im Spender und das, obwohl ich Spender lieber mag als Tiegel. Insofern ist es schon eine interessante Begegenbenheit, denn normalerweise siegen (kennen wir alle) eher Routinen und Vorlieben. Aber ich empfand die cremigere Konsistenz abends als deutlich angenehmer und hatte das Gefühl, dass meine Haut am nächsten Morgen merklich erholter, glatter und auch feiner war als bei der Verwendung des flüssigeren Refining Moisurizers. Vielleicht habe ich das Bedürfnis meiner Haut nach mehr Feuchtigkeit einfach nicht richtig eingeschätzt und merke es erst jetzt mehr – aber für mich ist selbst bei Mischhaut die Enriched Version absolut vorzuziehen, auch wenn ich ein schlechtes Gewissen habe, denn auch wenn ein kleiner Spatel bei der Creme dabei gewesen ist, benutze ich solche nie bei der Anwendung… auch wenn ich weiß, es wäre hygienischer. Da hat der Pumspender in Konfrontation mit meiner Bequemlichkeit natürlich einen deutlichen Vorteil… Für sehr ölige Haut mag der Refining Moisturizer die bessere Wahl sein – aber auch noch bei öliger Mischhaut würde ich (im Winter allemal) eher zum Refining Moisturizer Enriched raten.[/wptabcontent]

[wptabtitle] Produktbeschreibung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Die korrigierende 24h Feuchtigkeitspflege in zwei Texturen reduziert die Sichtbarkeit von Poren und mildert Hautunreinheiten und trockene Partien. Trockenheitsfältchen erscheinen sichtbar gemildert. Beide Produkte versorgen die Haut nicht nur beim Auftragen, sondern den ganzen Tag lang anhaltend mit Feuchtigkeit, so dass die Hautstruktur zart und gleichmäßig strahlt. Extrakt aus den Wurzeln der Pfingstrose, der in beiden Produkten enthalten ist, hat einen antibakteriellen, entzündungshemmenden und schmerzlindernden Effekt und kommt häufig bei der traditionellen chinesischen Medizin zum Einsatz. Als weitere Inhaltsstoffe wirken Lempuyang Extrakt regulierend auf die Melaninproduktion und Hamamelis Extrakt unterstützt die Haut dabei, ihre WIderstandsfähigkeit gegen äußere Umwelteinflüsse zu stärken. Glycylglycin vermindert die Sichtbarkeit von Poren und verfeinert das Hautbild. Die Lotion und die Creme (Enriched) können sowohl morgens als auch abends auf die Haut aufgetragen werden und verleihen ein intensives Feuchtigkeitsgefühl. Die Haut wird vor äußeren Umwelteinflüssen geschützt und zuverlässig gestärkt.

Refining Moisturizer 75 ml 52 €
Refining Moisturizer Enriched 50ml 52€[/wptabcontent][/wptabs]

Protective Moisturizer

[wptabs style=“wpui-alma“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Erfahrung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Den Protective Refining Moisturizer habe ich natürlich täglich verwendet. Jeden Morgen, – denn ein Lichtschutzfaktor ist bei mir seit 2 Jahren nicht mehr wegzudenken und nachträglich wünschte ich, ich hätte bereits mit Mitte 20 mehr darauf geachtet. Ich finde ja oft den SPF von 15 eher etwas gering – zumal man meist gar nicht die Menge an Sonnenschutzprodukt verwendet, die man für den ausgeschriebenen SPF auch wirklich bräuchte (s. Artikel hier von Adelsblass & Kunterbunt oder von Agata hier ). Insofern würde ich mir auch in Tagescremes eher einen SPF von 20 oder etwas mehr wünschen, um überhaupt auch wirklich auf die 15 zu kommen. Aber das ist insgesamt unüblich und wird meist den vermeintlichen Alleskönnern „BB Creams“ überlassen.

Das zarte, weiße Fluid verteilt sich leicht im Gesicht und unterscheidet sich nur leicht von der Variante ohne SPF, die etwas durchscheinender in der Farbe ist. Dennoch bin ich froh, dass es zwei unterschiedliche Varianten gibt, denn erstens ist es schön, dass man wählen kann, ob man überhaupt ein Produkt mit Sonnenschutz verwenden möchte und dadurch nicht eingeschränkt ist und zweitens ist es gut, abends nur die Inhaltsstoffe zu verwenden, die es auch wirklich braucht. [/wptabcontent] [wptabtitle] Produktbeschreibung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Der Spezialist für den Tag schützt die Haut mit SPF15 vor UV-bedingter Hautalterung, versorgt sie langanhaltend mit Feuchtigkeit und stärkt die Widerstandsfähigkeit. Er ist mit einem sanft reflektierenden Puder formuliert, das Hautunebenheiten sowie vergrößerte Poren korrigiert und Unreinheiten ausgleicht. Sowie mit Goldpuder und rötlichen Puderpartikeln, die ein klares, vitales und strahlendes Hautbild verleihen sollen. Auch für zukünftig auftretende Probleme wie z.B. negative Umwelteinflüsse wird die Haut zuverlässig gestärkt und ihre Widerstandsfähigkeit verbessert.

TMG (Extrakt aus 100% Rübensirup) klärt die Haut, indem er die Verdickung der Hornschicht hemmt und die oberste Hautschicht sanft exfoliert. Weißer Traubnessel-Extrakt regt die NMF-Bildung an und füllt so die Zellen wieder mit Feuchtigkeit auf. Trehalose bindet gleichzeitig konzentriert Feuchtigkeit und fördert die Zelldurchfeuchtung. Yuzukern-Extrakt aktiviert die Produktion von Laminin 5 und Kollagen IV und VII und stärkt so die Basalmembran und stellt die kontinuierliche Bildung neuer Zellen sicher.

75ml für 52€[/wptabcontent][/wptabs]

Eye Correcting Cream

[wptabs style=“wpui-alma“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Erfahrung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Ich mag diese Augencreme morgens ganz besonders gern, denn sie erhellt wirklich die Augenpartie. Ich habe leider deutliche Augenringe, die ich jeden Tag zu kaschieren versuche und auch, wenn die Creme nicht vollständig gegen diese ankommt: bei jüngeren Frau ab Mitte 20 bis Anfang 30 mit leichten Schatten unter den Augen ist sie sicher etwas, das Concealer und Abdecktechniken erst einmal unnötig macht. Bei mir minimiert sie diese zumindest und auch die Partie direkt unter meinem Auge (die ich seit über 1 Jahr nicht mehr mit Concealer behandle, weil das Ergebnis nach 4 h unmöglich aussieht) sieht viel besser aus.

Eine Wirkung gegen meine inzwischen ersten unleugbaren Fältchen habe ich allerdings leider nicht gesehen und die Dosierung muss sparsam gehalten werden, da es sonst zu weißlichen Ablagerungen in besagten bösartigen Alterserscheinungen kommt. Die Verträglichkeit am Auge ist sehr gut. Kein Brennen und ein angenehm leichtes und auch kühles Gefühl.

Abends ist sie mir jedoch nicht reichhaltig genug und hier bemerke ich, dass ich leider ein klein wenig über die Grenze der Zielgruppe hinausgestolpert bin, was mir bei keinem anderen Produkt der IBUKI Serie sonst aufgefallen ist… mit 34 fürchte ich, brauchen meine Augenfältchen etwas mehr Unterstützung. Durch eine Vielzahl allergischer Reaktionen der Haut um die Augen herum, ist meine Haut dort leider bereits sehr strapaziert.[/wptabcontent]

[wptabtitle] Produktbeschreibung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Das angenehm leicht formulierte Augen Creme-Gel enthält neben den Wirkstoffen der Shape Memorizing Cell Techology (s. „Technologie“ oben) und des PhytoResist Complex Houttuynia Cordata Extrakt, ein Extrakt der getrockneten Chamäleonpflanze. Dieser Extrakt wird in der traditionellen chinesischen Medizin dafür verwendet, einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt herzusellen. Des Weiteren enthält die Creme einen Extrakt aus Lempuyang, ein indonesisches Ingwergewächs, der auch in den Refining Produkten enthalten ist. Dieser Extrakt wirkt regulierend auf die Melaninproduktion und verhindert die Entstehung dunkler Augenschatten. Der leicht kühlende Effekt der Creme verhindert gewschwollene Augenlider und verhilft der Augenpartie zuddem mit Inner-Derm Light Enhancing Powder zu neuem Strahlen. [/wptabcontent][/wptabs]

Fazit

Etwa 2 Monate habe ich mir Zeit genommen, IBUKI konsequent zu verwenden. Dabei habe ich Vorlieben (Gentle Cleanser, Refining Moisturizer Enriched und Softener) entwickelt und auch Ergänzungen (stärkere Augencreme für abends für mein Alter und meinen Hautzustand) gefunden. Dennoch muss ich sagen, dass sich hier eine sehr gut aufeinander abgestimmte Pflegeserie vorstellt, die für Haut ab Mitte 20 bis Mitte 30 eine Bereicherung ist und Stressreaktionen der Haut auffangen kann.

Ich hatte einige Zeit vorher lange keine schäumenden Reiniger mehr verwendet, weil ich den Schutzmantel meiner problematischen Haut nicht stören wollte und empfand den IBUKI Gentle Cleanser auch im Vergleich als sehr angenehm – vor allem mit der Cleansing Massage Brush, die ich in der Benutzung einfach liebe!

Meine Haut wurde sehr zart, hatte mehr Ausstrahlung und der Duft sowie die Anwendung (ich liebe Rituale… und Shiseido gelingt es, durch das Zusammenspiel von Duft, Anwendung und Abfolgen der Produkte hier ein Ritual zu entwickeln) gefielen mir sehr. Allerdings nahmen meine Hautunreinheiten leider punktuell etwas zu. Nicht großflächig oder als direkte Reaktion auf die Produkte (diese Art Hautreaktionen sind häufig großflächiger). Aber ich nehme an, dass bei der Beschaffenheit meiner Unreinheiten (die nicht von Stress rühren) die Entstehung von einzelnen Pickeln tiefer in der Haut nicht verhindert werden konnte. Dennoch bin ich angetan und habe mit ergänzenden Mitteln experimentiert, die mir in den letzten Jahren geholfen hatten, gezielt Unreinheiten unter Kontrolle zu bekommen. Sobald ich diese punktuell hinzunehme, ist alles gut und die Haut ist unheimlich geschmeidig und angenehm leicht gepflegt, ohne sich trocken anzufühlen. Eventuell würde bei mir eine Mischung aus der Pureness Serie von Shiseido und IBUKI besser funktionieren, da meine Hautproblematik nicht nur stressbedingt ist (s. Zielgruppe oben). Ich würde dennoch auch bei Hautunreinheiten raten, IBUKI zu probieren, da die Entstehung und Grundlage dieser von Person zu Person so unterschiedlich sind, dass Erfahrungen auch völlig anders ausfallen können.

Bis auf diese Einschränkung war meine Haut jedoch zart und ausgeglichener, glänzte weniger und wirkte auch ungeschminkt etwas schöner. Der Duft ist eine schöne Mischung aus süßlicher Frische, das Pflegegefühl ist genau richtig und wenn es jetzt noch gezielt ein Produkt innerhalb dieser Serie (oder ein externes, das ich hinzunehmen kann) für eventuell starrsinnige, tiefe Unreinheiten gäbe, unter denen manche leider von Zeit zu Zeit leiden, würde ich mich sehr freuen. Die Haut selbst heilte mit IBUKI sehr gut und ergänzte auch die Shiseido Sheer & Perfect Foundation (Review hier), die wunderschön auf der Haut aussieht, ohne viel Deckraft zu geben, sondern eher mit Lichtreflektion arbeitet.Ich werde die Produkte auch weiterhin aufbrauchen!

Ich würde bei Vorliegen von stressreaktiver Problemhaut (Trockenheit, Unreinheiten,großen Poren, fahlem/ungleichmäßigem Teint) in jedem Fall den Kauf des Kennenlernsets (19,99 €) empfehlen, in dem eine Auswahl grundlegender Produkte (3x 30ml) enthalten ist und freue mich, dass die Zielgruppe der „herausfordernden Haut“ auch für Frauen entdeckt wird, die nur noch im Herzen (oder in speziellen Momenten) Mädchen sind. Auch ich wünsche mir Pfirsichhaut – und bin um jeden Schritt in die richtige Richtung froh.

Und auch etwas für Euch:

Um Euch eine kleine Freude zu machen, gibt es auch ein Kennenlernset bei mir zu gewinnen!
Macht mit und verschafft Euch selbst einen Eindruck! Ich wünsche Euch viel Glück!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

4.15 avg. rating (83% score) - 84 votes
*PR-Sample

Tags from the story
More from She-Lynx

WordPress Plugins – Social, Optik & Benutzerfreundlichkeit

Nicht jeder Leser ist selbst Blogger. Trotzdem weiß ich, dass ich selbst...
Read More

7 Comments

  • Ich habe mir im Laden die INCI Listen angeschaut und war nicht sonderlich beeindruckt. Mal wieder recht teuer für nichts spannendes, viel Glycerin und so. Meistens wirken solche Produkte auf Dauer eher austrocknend.
    Aber das ist eben Shiseido, man zahlt auch für den Luxus drum herum, den Namen, die Verpackung…

    mit 34 und trockener Haut fühle ich mich eh nicht mehr als Zielgruppe 🙂

    Aber toll, dass du so ausführlich getestet und vorgestellt hast!

  • Habe beim Gewinnspiel mitgemacht und würde gerne gewinnen;-)
    Eigentlich klar?! Überlege sonst auch, mir das Probesachets zu kaufen, obwohl ich von den Skincare- Produkten ja nach mehreren Tagen eine überfettete, pickelige Haut bekam. Aber Anwendung/ Duft/ Seidigkeit waren einfach traumhaft!
    Den Cleanser hatte ich noch am besten in Erinnerung, den konnte ich sogar aufbrauchen. Vielleicht teste ich noch einmal vorsichtig.

    • Das habe ich auch von anderen gehört – bei mir war keine negative Reaktion auf the skincare, daher weiß ich nicht, wie es Dir hier gehen würde. Da es sich aber um zwei völlig unterschiedliche Formulierungen mit untesch. Zielen handelt, wäre es gut möglich, dass es dieses Mal passt. Wenn Du die 1 Woche noch warten kannst… vllt. gewinnst Du ja und kannst probieren! Ansonsten sind 20 Euro für so ein Set eine gute Testmöglichkeit und besser als die kleinen Sachets, die andere Marken für 1-2 Benutzungen bieten.

  • ich habe die Möglichkeit mir kleine Pröbchen davon zu holen & das werde ich morgen auch gleich machen – bin auf jeden Fall gespannt! Meine Haut ist ja momentan auch mehr problematisch und ich wünsche mir so sehr, dass es endlich besser wird.

  • Das hört sich ja spannend an. Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Die Serie spricht mich auch sehr an 🙂 Der Enriched Moisturizer hört sich gut an, aber auch die Augencreme, werde ich mir mal näher ansehen. Lg Jules

  • Wow toller Bericht.
    Mich spricht diese neue serie von Shiseido schon wirklich lange an, bin aber wirklich noch etwas unsicher. Da käme natürlich so ein Probeset genau recht.

    Ich geh dann gleich mal am Gewinnspiel teilnehmen.

    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *