Dior Golden Winter 2013 – Vernis Minuit

Ich bin immer noch ein wenig fassungslos, wenn ich an den Moment zurückdenke, in dem ich realisierte, dass mir A. diesen wunderschönen, kleinen Schatz mitgebracht hatte… Die letzten Jahre habe ich mir die Dior Winter Kollektionen betrachtet und neben einer wunderschönen schwarz-goldenen Palette immer die Form und die bauchige Fülle an Luxus der Nagellacke bewundert.

*** Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern ***

Vielleicht ist dies einer dieser wenigen WIRKLICH weihnachtlichen Momente, die man in seinem Leben sammelt. Diejenigen, die es sonst nur in Filmen gibt. Wo es eigentlich auch gar nicht unbedingt um die Gabe selbst geht- sondern um den Gebenden, um die Wärme und das Besondere in dieser Geste. In einer Tüte mit kleinen Besonderheiten, von denen jede mein Herz gefüllt hat (dazu werdet Ihr noch mehr lesen, denn einige davon DUFTEN! – aber dafür brauche ich wie Ihr wisst, mehr Zeit) befand sich Minuit („Mitternacht“).  Und wie im Film war die kleine rechteckige Verpackung der letzte Gegenstand nach dem ich gegriffen hatte.. ich hatte mich vorher schon beschenkt gefühlt… und in diesem Moment hatte ich einen kurzen Aussetzer.

HERSTELLERANGABEN:

„Luxus, Gold und Dekadenz: DIOR bringt den Prunk von Versailles auf Ihre Nägel. Mit bewährter Qualität überzeugt Vernis Diorific in seinem Golden Winter Look. So werden Nägel zum Fashion-Statement!“
(Quelle: Douglas)

Preis: noch erhältlich in „“Winter“ für 25,99 € für 12ml bei Douglas

Allein die Form ist schon wunderschön und besonders (Form ist nicht alles – aber ich habe eine besondere Anerkennung und Liebe für Ästhetik).  Und wenn man sich die Farbe durch die Phiole näher betrachtet, wirkt sie luxuriös, atemberaubend… Goldpartikel in einem tiefen Burgundton.

Farbe

Die Farbe wirkt hinter dem Glas ausdrucksstärker als sie auf den Nägeln zum Tragen kommt. Die Goldpartikel werden leider vom Farbton deutlich überlagert, abgemildert und kommen nur bei bestimmten Lichteinfall relativ zurückhaltend hervor. Sonst wirkt der Nagel als wäre er in einem dunklen Burgundrot lackiert, das teilweise (trotz glänzendem Überlack) fast einen matten Eindruck macht.

Lackiert man an den Rändern nicht absolut sauber, wirken diese heller und etwas auffälliger als der Rest. Die Farbe ist zeitlos und passt sich verschiedenen Kleidungsstilen und auch Farben gut an! Sie ist sehr tragbar – auch und gerade durch den zurückhaltenden Effekt der Goldpartikel. Nur im richtigen Licht wirkt die Farbe „tief“ und auf verschiedenen Ebenen schimmernd.

Anwendung

Der Lack ist in zwei Schichten satt und schön, verliert jedoch im Trocknen etwas seiner Ausstrahlung. Mit kleinen Händen ist der „Knauf“ des Pinsels gut zu fassen, ich habe allerdings auch schon Stimmen gehört, die von Problemen berichtet haben. Gerade, saubere Ränder im reinen Lackiervorgang anzustreben ist mit Minuit nicht so einfach. Er verteilt sich an den Rändern etwas ungleichmäßiger und scheint außerdem Unregelmäßigkeiten auf der Nageloberfläche gern zu betonen. Das Trocknen dauert etwas, wodurch er sehr „Macken“-gefährdet ist und erstaunlicherweise verliert das Finish Glanz und Brillanz – selbst mit Überlack (ein wenig kann man es auf dem unteren Bild sehen).

Fazit

Auch wenn der Effekt ein wenig verschwindet und sich zurückhaltender auf den Nägeln macht als erwartet… es ist ein wunderschöner Lack, der dadurch für mich sogar im Alltag deutlich tragbarer wird. Ich habe in den letzten Wochen häufig zu ihm gegriffen, wenn ich nicht genau wusste, was ich mir auf den Nägeln wünsche. Die Haltbarkeit ist an den Spitzen leider relativ gering. Bereits nach wenigen Stunden habe ich (trotz aller versuchter Tricks) TipWear. Bei der dunklen Farbe sieht man dies natürlich leider schnell. Die Farbe ist ein wunderschönes Rot-Burgund, die Partikel sehr zurückhaltend und eher „unter“ der Farbe zu erkennen als darüber.

Für mich wird dieser Lack immer etwas mit dem gemeinsamen Tag mit A. verbunden sein und mit ihrer Freundlichkeit, ihrem Selbstbewusstsein und gutem Herzen. Mir „brennt es auf den Nägeln“, Ihr und Euch eine frohe Weihnachtszeit zu wünschen und besondere Momente! Herzlichkeit und Schönes zu verbinden.

Alles, alles Liebe an Euch!

Weitere Reviews zu Dior Minuit:
Lu zieht an
Innen & Außen
Color Me Loud
Schisselmanissel
Sugar & Cream

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Enthält Affiliate Links

Tags from the story
More from She-Lynx

>Ich hab (k)einen blassen Schimmer

> Immer wieder, wenn ich über einige meiner liebsten Blogs lese, merke...
Read More

11 Comments

  • Hihi das war so süß, ich habe mich mit A. getroffen zur feierlichen Tom Ford – Übergabe und dann hatte sie auch den Nagellack dabei und sie war so aufgeregt und sagte: Meinst du es kommt gut an? Ist doch ihre Farbe, oder?
    Und dann habe ich den Flakon fast aus der Hand fallen lassen – mein Herz hat gepocht – das wär so katastrophal, weil der Look ja noch nirgends raus war sonst und ich ihn nicht hätte ersetzen können 🙁

    Aber jetzt hast du ihn auf deinen Nägelchen und er sieht so edel-feierlich aus! Schön! Gefällt mir gut! Kann man gut mit diesem Minigriff lackieren?

  • Schade, dass die Farbe auf den Nägeln nicht so gut rauskommt wie im Fläschen. So ähnlich war es ja auch bei dem Manhattan Lack und den fand ich auf den Nägeln auch nicht mehr so sehr spannend

  • Minuit… Ich glaube er muss meine Lieblingslack aus Weihnachtskollektionen sein. Wie du geschrieben hast, kann man ihn nach der Arbeit auch tragen, zeigt sich aber besonders unter Sonne oder Licht. Base Farbe finde ich auch wunderschön. Er sieht sehr hübsch auf deine Nägeln. Viel Freude damit. Vielen Dank für Linken auch :-*

  • Ich finde den Lack im Fläschchen traumhaft schön und wollte ihn zuerst sofort besitzen. Nach ein paar Tragebildern auf verschiedenen Blogs fand ich ihn weniger begehrenswert, aber dennoch noch anziehend. Ja, er ist ein wunderschönes Schmuckstück – aber es gibt ein tolles Dupe. Hm hm, ich bin noch unentschlossen. Mal schauen, ob ich ihn mir noch gönne. 🙂

    Deine Fotos sind wie immer wunderhübsch!

    LG!
    Mia

    • Ja… das Dupe ist auch schön! Ich habe es an jd. verschenkt, der sich hoffentlich sehr darüber gefreut hat – aber es ist tatsächlich sehr, sehr gelungen! Hab lieben Dank für Deine Worte! Ich freue mich, dass die Qualität der Bilder sich gebessert hat in den letzten Jahren… ich lerne so gern dazu – und ich stoß mit manchem immer noch so sehr an die Grenzen…

    • Hallo Jules! Danke Dir! Das schönste an dem Lack ist die Verbindung zu der Freundin und der Überraschung des Moments… wird mich immer daran erinnern 🙂 Und ich glaube, dies ist der einzige Nagellack, um den es sogar , wenn er leer ist, zu schade wäre, ihn wegzuwerfen!

  • Ach ja ich bin ein diorific addict. Wobei ich nicht sagen kann ist es das Limit ist es die luxuriöse Aufmachung ????? Ich habe mittlerweile 5 dieser Lacke.
    Zuerst das rot, dann im Jahr darauf das eher himbeerige Pink, dann 2014 das goldene und als xmasgift meines Arbeitgebers ( wir dürfen uns immer etwas aussuchen) den lilaschwarzen und den mit dem Goldflitter drin. Wuuuuunderbar.
    LG

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.