OCC Lip Tar Marion

Für manche Artikel braucht man Monate. Dieser ist einer davon. Zum einen, weil ich „Marion“ tatsächlich kaum getragen habe – zum anderen, weil es fast umspektakulär ist. Ich war sehr neugierig auf die Lip Tars gewesen. Letztes Jahr waren sie in (auf) aller Munde!

Die Auswahl der Farben war enorm! Herbst 2012 hat – für mich – besonders schöne Nuancen beinhaltet. Daher durften auch direkt zwei bei der Bestellung aus USA (ebay) mit. Eine davon ist Marion.

OCC Lip Tar

Herstellerbeschreibung

„Die Farbpalette der OOC Lip Tar ist groß und bietet keinen Grund für Enttäuschung, sowohl zarte Nudetöne als auch pulsierendes Pink bis zu völlig ausgefallenen Farben sind zu finden. Das Produkt lässt sich wie ein Gloss auftragen, trocknet zu einem Satin Finish an und ist auf den Lippen haltbar wie ein Lippenstift. Lip Tars sind sehr pigmentiert und es ist wichtig, nicht zu viel Produkt anzuwenden, da es sonst leichter in feine Linien ausbluten kann. Eine kleine Menge ist absolut ausreichend!

Außerdem kann man die Lip Tars mischen, um eigene Nuancen zu erzielen. 

Bei meiner Bestellung war pro Tar ein kleiner Pinsel dabei (s. Foto).

Preis: 15-20€ bei Ebay oder Love Makeup (UK)

Farbe

Ein wunderschönes helles Apricot-Braun. Einen solchen Farbton sehe ich ganz selten bei Lippenstiften, liebe ihn aber heiß und innig. Heller und frühlingshafter ist Dior Nude Trench, geht aber in eine ähnliche Richtung. Ich liebe diesen Farbton. Er hat mich sofort angezogen und steht auch hellen Typen gut, wenn sie etwas wärmere Farben mögen. Dabei ist die Farbe nicht langweilig und behält einen schönen Halbglanz bei.

Auftrag

Empfehlung: Vor dem Auftrag mit einem hautfarbenen Lipliner den äußeren Rand nachziehen und leicht mit der warmen Fingerkuppe nach außen ausblenden. Das mag unnütz wirken, hält aber insbesondere flüssigere Produkte gut dort, wo sie hingehören und macht einen farblich passenden Lipliner obsolet. Ich habe sowohl mit Art Deco Mineral Lip Styler als auch Shiseido Corrector Pen (bei den unteren Fotos verwendet) gute Erfahrungen gemacht!

Ein Pinsel oder Applikator ist unbedingt nötig, um das flüssige, aber tatsächlich sehr deckende Produkt gut zu verteilen. Mit dem mitgelieferten Pinsel funktioniert es großartig – auch der Amorbogen und die Ränder lassen sich sehr gleichmäßig und kontrolliert gestalten.  Die Farbe ist ein Traum! Je nach Lichteinfall mehr oder weniger nude und ein herrlicher warmer Ton. Nicht zu viel, nicht zu wenig und tatsächlich mit wenig Produkt sehr deckend.

Der Geruch und das Lippengefühl (beides geht ein wenig Hand in Hand) ist minzig. Warum ich das auch beim Lippengefühl anführe? Weil es dadurch etwas kühl kribbelnd auf den Lippen wird.  Die Konsistenz ist flüssig-cremig und das Finish verliert auch nach einiger Zeit nicht ganz den Glanz, allerdings verliert es die Flüssigkeit ein wenig und „dickt“ auf den Lippen ein.

Fazit

Ich will mehr solche Farben. Auch Konsistenz, Deckkraft und Finish sind perfekt. – Jetzt kommt aber ein Aber: durch die enthaltene Minze wurden meine Lippen leider gereizt – und dadurch habe ich ihn auch bis zu diesem Artikel nicht mehr getragen, obwohl der gesamte Rest „passte“. Meine Lippen wurden wund und ich musste sie 3 Tage lang mit Lippenbalsam wieder aufpäppeln. Ich weiß nicht, ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben – aber ich werde den Lip Tars noch eine Chance geben. Manchmal reagiert hat auch besonders empfindlich. Und wenn es wirklich nicht geht… dann muss ich mich trennen.

Und natürlich zeige ich Euch noch meinen zweiten Lip Tart, der deutlich farbintensiver ist! Ochsenblutrot ist gar kein Wort dafür …

Habt Ihr Lip Tars? Es gibt sie in metallisch, matt… neon (!)… Je ein Auge darauf geworfen?

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
September 2017
Festival Look

Wenn Ihr Vorlagen einsendet, freue ich mich immer besonders, weil es auch...
Read More

9 Comments

  • Die Lip Tars hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst, aber der Preis hat mich dann doch abgeschreckt. War mit zu viel für so unpraktische Tuben und Farben die eher experimentell sind (die, die ich mir ausgesucht hatte).
    Das mit dem hellen Lipliner wirkt toll zu dem warmen Nude. Bin gespannt auf die zweite Farbvariante!

    • Für die wirklich geringe Menge, die man braucht (gar kein Vergleich zu anderen Glossen), finde ich die Preise ok – aber dadurch, dass man die Farben nie wirklich real sieht… schwierig. Aber der nächste wird Dir gefallen, glaub ich! Ich schau mal, dass ich am kommenden WE dazu komme!

    • Total. Ich versteh es auch nicht… wozu die Minze? Aber ich weiß nichtmal, ob es das ist, was die Lippen auch so ungünstig reagieren lässt… Ich geb dem ganzen in jedem Fall noch eine Chance. Die Farbe ist nämlich einfach ein Traum und ich finde solche Töne selten. Die meisten lieben eher rötlichere Apricottöne oder doch rosigere – aber selten so bräunlich-gelblich-orange, die ich einfach wunderschön finde (in der richtigen Balance!)… Ach… mal sehen…

    • Dann kennst Du das ja! Ich weiß auch nicht, was die Minze oft in Lippenprodukten soll. Meine Lippen müssen nicht kühl und frisch sein. Bei mir bitzelt das unangenehm. Aber vllt. sind es auch andere Inhaltsstoffe. Jeden Tag würde ich keinen Lip Tar tragen und ich fand ihn schon über mehrere Stunden schwierig…Aber Konsistenz und Farbe gefallen mir so…

  • Was für ein wundervoller Farbton! Ich hatte mir vor einiger Zeit mal ein paar Samples auf ebay bestellt und war total begeistert. Vor allem angetan hat es mir die Farbe Black Dahlia, genau wie Marion auch aus der Herbst 2012 Kollektion. Nun hätte ich ihn gerne in der Full Size, aber kann die Farbe auf love-makeup nicht finden und auf ebay ist die Full Size aus den USA leider zu teuer . O.o
    Das mit dem minzigen Geschmack bzw. dem kalten Gefühl auf den Lippen hat mich weniger gestört. Mag das eigentlich ganz gerne. 😀 Gut für die Lippen sind die Lip Tars aber dennoch nicht, wie ich festgestellt habe. Meine sind auch eher trocken davon geworden und ein tägliches Tragen ist echt undenkbar. -.- Nichtsdestotrotz finde ich die Farben echt super schön.

    Liebe Grüße 🙂

    • Danke Dir! Ja!!! Ich finde ihn auch schön. unscheinbarer als andere Farben der Marke -aber ich finde ihn trotzdem ungewöhnlich. Meist gehen solche Lippenstifte eher ins Korallfarbene oder rosige. Mit dem Tragen geht es mir wie Dir: täglich geht leider gar nicht. Aber mal will ich sie wieder hervorkramen. Mal sehen, ob sie mich noch so stören wie damals. Mmh… manchmal hat man Glück mit der Preisentwicklung auf Ebay… einfach mal wöchentlich danach suchen…

  • Ohhh das harmoniert bestimmt ganz ganz toll mit deinen Haaren <3 Ich bin ja auch am überlgen mal einen zu testen, wenn die Schublade nicht so voll wäre 🙂

    Liebste Grüße,
    Biene

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.