Sally Hansen Of Cors-et (853)

Noch im letzten Jahr hat mich die Sally Hansen Go Baroque LE erreicht und es war eine Freude darin zu stöbern, denn die Farbnuancen sind sehr unterschiedlich und vier haben es mir daraus besonders angetan. Dies sind Starcrossed,  So-Nata Problem, Belle of the Ball und Of Cors-et.

Letzten habe ich letztens lackiert – eine Wahl, die eher aus Kleidungsgründen entstanden ist, da ich normalerweise mit so hellen Lacken nicht recht warm werde – aber mit dem Ergebnis war ich so zufrieden, dass ich ihn Euch zeigen möchte (die anderen werden auch noch folgen! Aber dafür braucht es erst die passenden Bilder. Wenn Euch einer davon besonders interessieren würde, sagt es mir per Kommentar und ich ziehe ihn gerne vor!).

*** Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern ***

Die Edition ist sehr abwechslungsreich, von Perlweiß (Star Powder) zu Dunkelblau (So-Nata Problem), hellem Rot-Pink (Aria-Ready) und einem wunderschönen dunklen Burgund-Rot (Belle of the Ball). Starcrossed stellt das Bindeglied zwischen allen dar. Die zarten, kleinsten, schimmernden Partikel im Überlack funkeln vielfarbig und ermöglichen so Passung auf verschiedensten Lackfarben ohne selbst „bunt“ auszusehen.

Preis: 8,95€ – vereinzelt noch zu finden

Farbe

Es handelt sich um ein helles, metallisch-samtenes Silbergrau, das auf den Nägeln frisch und zart rüber kommt. Das Finish wird angenehm unstreifig – jedoch ist ein gleichmäßiger Auftrag wichtig, um keine „Macken“ zu erhalten, denn auf der hellen Farbe erkennt man diese sofort.

 Anwendung

Mit den breiten Sally Hansen Pinsel komme ich ausgesprochen gut zurecht! Auch der Griff liegt gut in der Hand, ist nicht zu klein und der Auftrag von Of Cors-Et ist sehr einfach. Teilweise deckt er bereits nach einer Schicht gut, zwei Schichten verschönern aber das gleichmäßige Ergebnis deutlich.

Fazit

Ich halte in der Regel Abstand von zu hellen Lacken. Gerade auf meiner hellen Haut finde ich sie häufig zu „gewollt“ zart, hell und „elfengleich“. ABER zusammen mit den Handstulpen, die ich gerne trage, war der Nagellack ein absoluter Blickfang, hat dem ganzen etwas Frisches gegeben, ohne durch Farbe auffallen zu müssen.

Ein besonders schöner Überlack ist Starcrossed aus der Edition, den man nahezu über jeden Basislack legen kann. Meine Favoriten aus der Go Barocke Serie  (So-Nata Problem, Belle of the Ball und Starcrossed) werde ich Euch natürlich auch noch  zeigen!

Weitere Artikel zur Sally Hansen Bo Barocke Edition / Of Cors-et:

I Need Sunshine
Pinky Sally
Innen & Außen

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

[rate]

PR-Sample

Tags from the story
More from She-Lynx

Aktuelle Favoriten für Juli/August 2017

Was lässt sich am flüssigsten Schreiben und macht am meisten Spaß? –...
Read More

5 Comments

  • Diese Farbe ist weniger meins, an deinen Nägeln sieht sie aber trotzdem gut aus. Was mich aber richtig fasziniert sind deine Handstulpen (die bei dem Beitrag zum Essie Cashmere Bathrobe ebenfalls). Wo hast du die her? Ich habe mit mittlerweile drei Paar selber gestrickt, da meinen Gelenken die Wärme guttut aber ich wäre dabei eindeutig für mehr Abwechslung!

    • Hallo Irmi! Ich habe leider seit zwei Jahren in kalten Jahreszeiten große Probleme mit kalten, schmerzenden Fingern. Dieses Jahr habe ich mich zum Arzt begeben und tatsächlich gibt es eine somatische Begründung. Und der einzige Rat war : warm halten. Wunder, oh Wunder… Aber so kam ich auf die Armstulpen und meine Mutter hat es Weihnachtne mit mir gut gemeint und mir bestimmt 8-10 Paar geschenkt. In größeren Kaufhäusern findet man sie meist in der Handschuhabteilung.
      Meine liebsten sind gerade von Roeckl. Es gibt welche aus Kashmir, die auch durchaus bezahlbar sind (ca… 30 euro?). Über Amazon kann man auch welche bestellen. Handstulpen, Armstulpen… sind typische Suchworte. Bei Ebay findet sich damit auch erstaunlich viel. Und ich will sie mir nicht mehr wegdenken. – Auch das Schreiben auf der Tastatur ist angenehmer, weil die Handknochen nicht so auf dem Tisch aufliegen. – Lauter Vorteile 🙂 Und bestimmte Nagellackfarben werden viel besser tragbar – so wie dieser 🙂

  • Den habe ich bisher zugegeben noch nicht lackiert, aber der sieht ja eigentlich ganz hübsch aus bei dir. Danke für die Verlinkung zu meinem Beitrag 😉

    Liebe Grüße & einen schönen Sonntag noch

  • Die Handstulpen sind ja toll <3 <3 Jetzt, wo ich den Lack bei dir so aufgetragen sehe, habe ich ihn auch gleich mal wieder rausgekramt und werd ihn die nächsten Tage mal wieder lackieren 🙂 Ich finde auch, dass der Griff sehr gut in der Hand liegt!

  • An mir mag ich solche Nuancen irgendwie nicht so, komme mir damit so fremd vor ^-^ Finde den auf den Fotos aber wunderschön anzuschauen, hat so was eisiges, winterliches 😉

    LG
    Dalla

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.