[TAG] Meistgeklickt 2013

Vor einigen Tagen hat Coral & Mauve ihre meistgeklickten Artikel gezeigt und eine Handvoll Bloggerinnen nach den ihren gefragt. Mich macht so etwas natürlich auch neugierig, wobei statistisch eigentlich „meistgeklickt“ relativ wenig aussagt, da natürlich Artikel aus Januar 2012 12 Monate Zeit hatten, geklickt zu werden, während die Artikel aus dem Dezember sozusagen die schlechtere Startposition haben. Sinnvoller wäre es also die relativen Klicks im Verhältnis zur „Lebenszeit“ der Artikel zu wählen… aber da ich lange nicht mehr aktiv mit Statistik arbeite und es auch ehrlich gesagt Euch und mir nicht antun möchte, eine halbe Wissenschaft darüber zu machen, begnüge ich mich mit den Besucherzahlen der Artikel.

Ein paar Zahlen für den Einstieg

Erst einmal ein wenig deskriptive Statistik (nach Google Analytics) als Hintergrund! Unerwarterweise sind fast 10,7 % meiner Leser männlich! Wenn ich ehrlich bin, kann ich das kaum glauben … oder die paar technischen Posts sind doch beliebter als ich dachte, was mich irgendwie auch freuen würde.

Bei der Herkunft der Leser gibt es wenig Überraschungen.  84,4% stammen aus Deutschland. Natürlich ist das deutschsprachige Ausland mit Österreich mit 5,8% und Schweiz 3,6% an nächster Stelle vertreten. Aber auch Leser aus USA 1,2% und UK 0,4 finden vereinzelt zu mir.

Auf den Bereich der Altersgruppen war ich besonders gespannt. Leserinnen unter 18 Jahren werden hier übrigens nicht gezählt. Google Analytics wertet keine Minderjährigen in dieser Sparte aus. Der Großteil der Leser ist mit 42,9% 25-34 Jahre alt. Die 18-24 Jährigen sind zu 34,14% vertreten, 35-44 Jahre mit 9,94 % und was mich aufrichtig freut ist, dass es auch Leserinnen über diese naheliegenden Altersgruppen hinaus sich bei mir nicht unwohl zu fühlen scheinen, was ich als ein Kompliment empfinde.

Doch so viele lesen über Tablet! Ich bin überrascht! Vielleicht sollte ich doch wieder die alte Tabletoberfläche aktivieren.  Und leider habe ich die Zahlen in der Grafik vergessen einzufügen. Auf dem Computer lesen 65,9%. auf Mobiltelefonen 21,56% und auf Tablet 12, 58%.

Die Meistgeklickten Artikel

Ausgewählt habe ich jetzt nur die Artikel, die auch in 2013 geschrieben worden sind. Erstaunlicherweise gibt es nämlich auch „Dauerbrenner“, die noch aus 2012 stammen, da ich Euch aber nicht zu alte Kamellen zeigen möchte, folgen jetzt alle meistgeklickten Artikel aus 2013!

*** Ein Klick auf die Bilder bringt Euch zum Artikel ***

Der meistgelesene  Artikel war „Was mir unter die Haut geht“ und stammt vom 01. Januar 2013. Dieser Artikel war für mich das Abschließen mit einem jahrelangen Abschnitt schlechter Haut und beinhaltet meine Tips dazu. Zwar habe ich auch mal Unreinheiten – aber es ist um Welten besser geworden und ich habe mich ganz besonders über die Vielzahl an Feedback über die Zeit zu diesem Artikel gefreut, denn es scheint auch vielen von Euch geholfen zu haben, die „Bad Skin Days“ deutlich zu minimieren!

Dass ich dieses Produkt noch einmal ganz neu aufgerollt habe, liegt auch an der Weiterentwicklung des Blogs. Vor 2 Jahren hatte ich bereits über sie geschrieben – aber als ich bemerkte, wie häufig der Artikel gelesen wird und wie wenig er meinen aktuellen Vorstellungen entspricht, wollte ich Euch unbedingt eine neue Version schreiben.

Diese Foundation ist eines meiner liebsten Produkte 2013 gewesen – allerdings eher in den kühleren Monaten. Sie tut meiner Haut ausgesprochen gut – lässt mich jedoch an warmen Tagen zu sehr glänzen. Dennoch wähle ich sie besonders gern, seit Bereiche meiner Haut trockener werden. Ich habe mir nachträglich übrigens den hellsten Ton 005 Beige Ivoire gekauft, den ich seither benutze und Euch nachträglich hier gezeigt habe. Er passt deutlich besser, auch wenn er gerne noch einen Hauch heller sein dürfte.

In diesen Artikel habe ich viel, viel Mühe gepackt und er ist relativ schuld daran, dass ich von einem meiner Plugins nicht weg komme, um Euch die Übersichtlichkeit zu bewahren. Ich kann alle Empfehlungen noch immer genau so aussprechen. Den Face Luxe Definer liebe ich besonders und nutze ihn für Bronzer oder weiche Kontur täglich.

DAS war mein Wunder dieses Jahr. Ich komm noch immer nicht aus dem Staunen heraus und wenn ihr bei der Nachgeschminkt-Übersicht meine Wimpernlänge von Monat zu Monat vergleicht, dann wird es deutlich: da hat sich eindeutig etwas getan! Und wir sprechen hier nicht von Minimalergebnissen!

Jeden Sommer suchen wir nach einem guten Sonnenschutz und ob es vllt. etwas besseres gibt als das Jahr zuvor. Eucerin hatte das Fluid ja völlig überarbeitet und ich war – bis auf den Geruch – begeistert. Endlich mal etwas, das wirklich nicht schmilzt und Makeup unmöglich macht.

Das war meine Enttäuschung 2013… Von wegen Pheromone… Also leider zumindest nicht bei mir und niemandem, dem ich das Parfum gezeigt habe. Ich habe mich inzwischen davon getrennt und es nicht bereut.

Wenn Adelsblass & Kunterbunt Zeit hat, steuert sie immer einmal wieder etwas von ihrem Hintergrundwissen zum Blog bei. Ich empfinde diese Artikel als selbst als absolut lesenswert, informativ und mitsamt Quellenangaben gut recherchiert.

Die Serie, die Kat und ich damals ins Leben gerufen haben, macht mir immer noch jeden Monat Freude, lehrt mich selbst viel und ist eine schöne Art, auch Euch kennen zu lernen! Die Looks sind hoffentlich interessant unterschiedlich und wenn Ihr mal Ideen habt: schickt sie uns einfach!

Mit SHISEIDO Ibuki verbinde ich einen wunderschönen Tag in Düsseldorf, einen tollen Duft, weiche Haut – eine TOLLE Augencreme (für tagsüber) und den Gentle Cleanser liebe ich heiß und innig (man kann gar nicht ausddrücken wie ergiebig er ist… und duftet… und zart schäumt!). Auch wenn ich in der Pflege leider mein individuelles Unreinheiten Problem nicht gelöst habe – einzelne Teile der Serie werden phasenweise sicher bei mir  als Wiederholungstäter einziehen.

Fazit

Ich freue mich, dass Ihr so unterschiedliche Artikel mochtet und dass auch ein Duft dabei ist! Denn daran habe ich ja besondere Freude. Aber dass Euch auch meine Hautpflegeerfahrungen helfen und Euer Feedback so persönlich und noch jetzt Monate nach dem Artikel erfolgt, berührt mich sehr!

Ich hatte dieses Jahr das Gefühl, das Bloggen, die Fotos und das ein oder andere Blogger-Beiwerk langsam ein wenig routinierter zu beherrschen im Vergleich zu dem Jahr davor. Es gibt mich seit diesem Jahr auf Facebook, Pinterest habe ich entdeckt und die Freude am Fotografieren mit der im Sommer erstandenen Nikon D5200 auch (Gott, was für ein Unterschied!). Mein Lieblingsobjektiv, das ich fast nie ablege ist das AF-S DX Micro-Nikkor 40mm 1:2,8G Objektiv, das ich nur empfehlen kann, auch wenn der Neuzugang Tamron SP 90mm F/2.8 Di VC USD Makro-Objektiv 1:1 für Nikon im Silvester Artikel auch tolle Ergebnisse erzielt hat und ich mich dieses Jahr auch mit ihm beschäftigen werde. Außerdem ist der Silvester Artikel spätabends mit reiner Kunstbeleuchtung entstanden und das hat das erste Mal funktioniert. Ich fühle mich also leicht euphorisch und im wahrsten Sinne des Wortes erleuchteter.

Besondere Freude machen mir die Duftartikel und Makeup Reviews. Bei Looks habe ich oft das Gefühl, nicht so viel Neues zeigen zu können. Vornehmen möchte ich mir unbedingt, mehr bei Miss von Xtravaganz Schminkaktionen teilzunehmen und noch an Fotografie und Layout etwas mehr zu arbeiten.

Habt Ihr Wünsche an mich für die zukünftigen Artikel und Schwerpunkte? Natürlich ist auch hilfreiche Kritik erwünscht! Übrigens ein Dank an all diejenigen, die mir Ihre Gedanken und auch Hinweise 2013 geschickt haben! Mir ist das sehr nützlich und jede Rückmeldung war eine absolute Unterstützung!

Ich gebe diesen TAG an Dalla von Schonausprobiert!? weiter, wenn sie Lust hat!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
November 2017
Double Cut Crease

Eine Makeuptechnik, die ich immer noch nicht in meinen Alltag einbaue und...
Read More

6 Comments

  • Ich mag Deine Duftvorstellungen unheimlich gerne, Deine Buchvorstellungen, Deine Präsentationen neuer Produkte.
    Doch wovon ich eigentlich am meisten “ habe“ ( obwohl ich natürlich nicht von allem profitieren muss), sind Routine/ Favoriten- Posts, also wenn Du über Dinge schreibst, die sich für Dich als unverzichtbar herauskristalliesiert haben, die Du wirklich gut findest und warum.
    Sehr gerne mag ich auch den Austausch untereinander- ich habe schon viele tolle Sachen kennengelernt, einfach weil andere sie mir ans Herz gelegt haben und mich überzeugen konnten.
    Super fände ich einmal die Woche ( oder in anderen Zeitabständen) eine Rubrik wie…Deine absolute Lieblingsmascara? …Augencreme?…Foundation? mit Beteiligung der Leser und Begründung warum.
    Oft bin ich auf der Suche nach etwas und teste dann sehr gerne Empfehlungen anderer Nutzer.
    Meine letzte Entdeckung ist die Hydrating Eye- Cream von Bobbie Brown oder die Teint Couture -Foundation von Givenchy; weil andere damit so zufrieden waren. Da höre ich dann gerne darauf, vorallem wenn sie aus genau den Gründen zufrieden sind, die mir auch wichtig sind ( z.B. danach makelloser Auftrag von Concealer bei der Augencreme).
    Austausch finde ich toll!
    Liebe Grüße,
    Martina

  • Huch, ich glaube, ich habe meinen neuen Lieblings-Beautyblog gefunden!

    Zum einen schreibst Du so wunderbar umfangreiche und sympathische Posts mit wirklich guten Bildern, zum anderen haben wir offenbar in etwa den gleichen Hauttyp, wodurch mir Deine Reviews wirklich von Nutzen sind. Ich freue mich schon darauf, mich durch den Foundation-Tag zu wühlen, denn in dieser Kategorie war ich noch nie wirklich mit einem Produkt zufrieden.

    Liebe Grüße

    • Hallo! Das ist ja schön! Ich freu mich, dass Du Dich hier wohl fühlst und Dir Artikel und Blog gefallen 🙂 Ich freue mich auch immer, wenn ich jd.finde, bei dem ich denke, da kann ich nahezu 1:1 für mich übernehmen,was für sie passt. Ich bin dadurch auf viel Gutes gestoßen! Wie hell darf’s denn für Dich sein und was suchst Du in einer Foundation? Ich kann Dir gern ein wenig bei der Auswahl helfen (inzwischen hat sich so viel angesammelt)… Oder Empfehlungen aussprechen, für die ich vllt. noch gar keine Artikel habe (aber schon meine Neugiersnase hineingesteckt).

      • Oh, wie nett! Ich habe momentan das Studio Fix Fluid von Mac in NW10 im Bad stehen, das von der Farbe her wunderbar passt, da ich weder einen wirklichen Gelb- noch einen Rosastich habe. Leider verträgt meine Haut diese Foundation nicht sonderlich gut, sie scheint meine Haut ziemlich auszutrocknen und Unreinheiten zu verstärken, „sitzt“ auf meiner Haut und wird in Folge dessen recht schnell fleckig. Ich suche in erster Linie eine Foundation, die genau dieses Problem umgeht, also pflegender für meine momentan eher trockene Mischhaut ist und mehr mit dem Gesicht verschmilzt. Beim Lesen des Artikels habe ich deshalb direkt zur Lancôme Teint Visionnaire geschielt, ich bin aber für jede Empfehlung offen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.