Nachgeschminkt
März 2014 (Version 1)

Nachgeschminkt März 2014

Diesen Monat war steht vor der Tür und diesemal haben wir einen Lookvorschlag direkt aus der Beauty Redaktion von Beauty Ressort bekommen: Das Valentine’s Day Makeup Tutorial von Lauren Curtis. Kat ist begeistert von dem leichten und strahlenden Look:   rötlich/gold.

Nachschminken könnt ihr bis zum 01. März 2014. Dieses Mal ist der Zeitraum leider recht kurz – das habe ich auch bemerkt! Mitte Februar ist ja bereits hinter uns. Den Link zum Artikel mit Eurem Look könnt ihr  gerne diesmal wieder an mich schicken. Am 03. März 2014 erwartet euch dann der Sammelpost hier bei mir!

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Verwendet habe ich in meiner Umsetzung:

Augen:

1) Flormar Gold
2) MAC Pigment Vanilla
3) Guerlain Les Fauves
4) P2 Perfect Kajal, schwarz
5) Bobbi Brown Smokey Eye Mascara
6) MAC Sketch
7) Anastasia Brow Powder Duo Auburn
8) Alverde Warm Vanilla

Schminkprozess:

Bereits bei der Suche nach dem Goldton bekam ich etwas Probleme. Ich hatte (gefühlt) keinen einzigen Lidschatten – und schon gar keine Cream Base wie im Video, die diesen Ton getroffen hätte… Eher ein warmes Champagnergold würde ich sagen. Meine Goldtöne waren häufig zu golden, zu gelb, zu dunkel. Dann habe ich es mit einer Mischung aus dem eher dezent pigmentierten Flormar Lidschatten und MAC Vanilla probiert.

Als Rotton habe ich die Guerlain Les Fauves herausgekramt. Die Palette wollte ich schon lange endlich mal benutzen, komme aber nicht an die wunderschöne Interpretation heran, die Martha hier geschminkt hat. Den mittleren oberen Ton habe ich in Außen- und Innenwinkel verwendet.  Auch unterhalb des Auges wurde der der rötliche Ton verwendet, um es zu konturieren, eigentlich innen wie außen, auch wenn es später verwischte. In der Mitte habe ich Gold wiederholt – ähnlich wie oben. Mit MAC Sketch (sieht man auch hier im Einsatz) den Außenwinkel noch weiter abgedunkelt.

Der Auftrag war nicht einfach, da die Les Fauves sehr gekrümelt hat und ich viel rotes Pulver insbesondere im Innenwinkel in einem Ausmaß hatte, das an eine Ebola Krise erinnerte. Mit einem schwarzen Kajal habe ich innen die Wasserlinie (oben & unten) verdunkelt und auch ein wenig als angedeuteten Lidstrich verwischt, bevor ich die Wimpern getuscht habe (mit meiner absolut liebsten Mascara ever).

Und danach durften erst einmal Qtips ans Werk, um das Auge unterhalb wieder etwas zu säubern, ein wenig Concealer (Clarins Instant Concealer, Review hier).

Ungewohnt: ich nutze selten dunkleren Lidschatten im Innenwinkel
Wiederholbar: Durchaus der gesamte Look
Veränderbar: Wenn ich näher an den Ursprunglook möchte, sollte ich eigentlich ein rötlicheres Rot wählen – weniger Kupfer – und einen helleren Goldton. Ansonsten bin ich aber ganz zufrieden. Vielleicht würde ich den Pinsel zur Arbeit im Innenwinkel anfeuchten, um die Applikation genauer zu gestalten
Nicht wiederholen: mmh… also katastrophal war nichts

Fazit

Leider ist das Ergebnis recht weit entfernt vom Original. So kommt es mir jedenfalls vor. Die Farben sind insgesamt zu kupfrig, um tatsächlich als „richtiges“ Nachgeschminkt-Ergebnis zählen zu dürfen. Ein bisschen schade eigentlich. Vielleicht mache ich mich sogar noch an einen zweiten Versuch… mal sehen. Ich wäre nämlich eigentlich sehr neugierig, muss nur meine Sammlung noch einmal deutlich nach einem helleren Gold und einem deutlicheren Rot durchsuchen.

Trotzdem habe ich dieses Makeup den Tag über getragen. Übrigens trage ich als Teintprodukt außer Puder nur die Clarins Base Illuminatrice* in 02 Champagner (dazu bald mehr). Als Blush habe ich mich zu MAC Warm Soul entschieden.

Bis zum 01.März habt noch Ihr noch Zeit, mir Eure Blogbeiträge/ Ergebnisse per Mail zu schicken, bis sie bei mir in der Blogparade (03. März) auftauchen werden. Wie immer wechseln wir uns diesbezüglich als Gastgeber ab! Die Vorlage war übrigens dieses Mal von einer von Euch ausgesucht! Beauty Ressort hatte diese Valentinsvorlage gewählt. Und ich glaube, ich werde mich bald noch einmal daran wagen. Irgendwie wurmt es mich, dass es überhaupt keine Ähnlichkeit mit der Vorlage hat.

Am 03. März werdet Ihr bei mir alle “Nachgeschminkt”-Ergebnisse in Form einer Blogparade sehen können. Macht mit!

Die neue Vorlage gebe ich gemeinsam mit der Blogparade bekannt und falls Ihr Anregungen habt, würde ich mich auch über Hinweise zu interessanten Vorlagen freuen!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate] *PR-Sample

More from She-Lynx

Blogging Around the Christmas Tree
Türchen 16

Heute geht bei Complexions Beauty Blog und mir das 16. Türchen bei...
Read More

19 Comments

  • Liebe She-Lynx,
    Deine Interpretation dieses Looks ist wunderschön, passt hervorragend zu Deiner Haarfarbe und lässt Deine Augen strahlen 🙂 Deine Version gefällt mir besser als das Original, weil es sich m. E. harmonischer in das Gesamtbild einfügt.
    Und was auch mal gesagt werden muss: Die Art und Weise, wie Du Produkte für das Foto arrangierst in Kombination mit Weiß und viel Licht ist jedes Mal wieder ein Genuss!
    Lieben Gruß, Mimi

    • Liebe Mimi,

      Hab ganz lieben Dank! Wie schön, dass Dir meine Version gefällt – ich fühl mich nur, als hätte ich geschummelt. Aber ich habe bestens Gewissens die Produkte gewählt und dann wurde es irgendwie ganz anders… aber mir hat es auch gefallen *schmunzelt* Trotzdem will ich mal sehen, ob ich nicht doch näher heran komme… und werde nächstes Wochenende noch einmal die Schubladen durchforsten.

      Ich freu mich sehr über Dein Feedback! Ich hab mich gerade bei den Produktfotos häufig gefragt, wie ich das schön gestalten kann. Ein wenig liebe ich ja bei anderen die Arrangements, die so achtlos, aber wunderschön auf einem Tisch aussehen… aber es scheint, dass ich dazu nicht die passenden schönen Ecken in der Wohnung habe. Und ich mag hell und klar auch ganz gerne, solang es nicht zu nüchtern ist. Bisschen wie meine eigene Einrichtung.

      Alles Liebe Dir! Und bis bald!

      • Ja, ich weiß genau, was Du mit den ‚achtlosen Arrangements‘ meinst 😉 Bei anderen gefällt mir so was auch ganz gut, ich selbst bekomme es allerdings nicht wirklich hin. Mein Einrichtungsstil ist relativ puristisch und licht – vielleicht hat es mit dem Selbstbild zu tun, welche Arrangements man sich zutraut bzw. von sich selbst gut findet, und nicht unbedingt mit ‚richtigen Ecken‘? Mir gefallen bspw. auch Wohnungen mit vielen Kleinigkeiten hier und da und ich fühle mich darin wohl, in meiner eigenen Wohnung würde es mir jedoch die Luft nehmen. Komisch, ne? 😉
        Hab ein schönes Wochenende mit hoffentlich dem einen oder anderen frühlingshaften Sonnenstrahl 🙂

  • Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen! Ich weiß zwar nicht, wie die Originalvorlage aussieht (bin gerade zu faul, das Video zu schauen – ehrlich gesagt :D), aber was ich weiß, dass das Resultat einfach umwerfend aussieht.
    Es passt so gut zu deinen Haaren und – ganz ehrlich – wie in aller Welt, schaffst du es, dass egal welche Farbe du auf den Augen trägst, dieselbigen IMMER so leuchten! Wahnsinn wirklich!
    So eine hübsche Fee bist du, ich kann es nicht oft genug sagen!

    • Danke Dir! Die Orignalversion ist auch nicht ganz meins -aber eigentlich wollte ich sie ganz brav nachschminken und hatte erwartet, dass ich das auch irgendwie hinbekomme… ich muss es mit anderen Produkten nochmal probieren… Fühl mich ein wenig wie geschummelt. Auch wenn es unwillentlich war. Aber manche Farben hat man einfach nicht so vorrätig… na, mal sehen!

      Mit den Farben: Ich fotografiere immer direkt vorm Fenster, achte darauf, dass das Histogramm schön fast bis an den rechten Rand ausgefüllt ist (hell/dunkel Harmonie) und durch den Himmel direkt auf der anderen Seite werden die Augen so blau 🙂 Das hat bisher super funktioniert und kostet mich im Winter eben so furchtbar Nerven. Lässt sich bisher für mich mit Kunstlicht auch einfach nicht herstellen… mal sehen, ob ich noch eine Lösung dafür finde.

      Du bist ganz lieb!!! Die hübsche Fee hat heute viel zu viel gegessen… Fühl mich gerade wie Fee Sumsebrums 🙂

  • Dein Ergebnis gefällt mir um einiges besser als meins (das geht in ein paar Tagen online).

    Du hast dich aber, glaube ich, verschrieben – im letzten teil steht was vom 6. Januar 🙂

    LG, OktoberKind 🙂

    • oh ! Danke Dir! Ich nutze manchmal die alten Artikel als Grundlage für den Aufbau… da muss ein Überbleibsel verblieben sein. Lieb von Dir! – Bin trotzdem auf Dein Ergebnis gespannt… Ich glaub, das Ergebnis bei mir wirkt wegen der eher kupferroten Farben mit meinen Haaren etwas harmonischer… aber ich will eigentlich noch eines machen, das etwas näher an der Vorlage ist… komme mir sonst wie geschummelt vor, auch wenn ich mich redlich bemüht hab 🙂

  • Trotzdem die Umsetzung bei dir völlig anders ausschaut, als bei Lauren Curtis, finde ich es wirklich wunder-wunderschön!! Die Farben stehen dir unheimlich gut und harmonisieren ganz toll mit deiner Haarfarbe! Ich bin echt begeistert!!! <3
    Solltest du dich nochmal für eine zweite Variante entscheiden, bin ich schon ganz gespannt, wie diese dann ausschaut! 🙂
    Liebste Grüße

  • Als erstes einmal ein riesen Lob an das neue Blog Design, es sieht einfach toll aus! Da hat sich aber die ganze Arbeit und der Ärger aber wirklich einmal gelohnt.
    Ich mag deine Variante eigentlich lieber als bei Lauren Curtis. Es ist zwar nicht das Gleiche, trotzdem ist es, wie soll ich sagen, tragbarer? Ich finde rote Lidschatten normalerweise ganz schrecklich, es schafft es leider meistens sämtliche Äderchen, sei es an Augen, Nase, oder sonst wo hervor zu heben…
    Liebe Grüsse
    Nathalie

    • Oh! Da freut sich mein Herz nach dem ganzen Stress und hin und her… ich bin auch ganz glücklich und fühl mich fast etwas „erwachsen geworden“. – Rote Lidschatten können toll aussehen… BRAUCHEN aber eigentlich schwarze Umrandung UND super Haut. Das geht tatsächlich einfach nicht mit roter Schnupfennase. Mir ist es etwas zu kupfrig geworden, um nah am Original zu sein… aber daran arbeite ich nochmal, einfach um noch die Alternative zu sehen und mich nicht so ungewollt am Original vorbeigeschlängelt zu haben 🙂

  • Ahhhh ich hab ausversehen auf die Sterne geklickt! Nie im Leben würde ich dafür nur 2 Sterne vergeben, eher alle 5! Ich finde das AMU sieht umwerfend aus. Unabhängig davon ob es nun genauso geschminkt ist wie das Original. Ich finde es sogar viel schöner, wenn man es ein wenig an Typ und Gegebenheiten – in diesem Fall was für Lidschatten man besitzt – anpasst. Das Kupfer harmoniert unglaublich gut mit deiner Haarfarbe und lässt deine Augen richtig erstrahlen. Da ich die neue Vorlage ja quasi eingereicht habe, muss ich diesmal auch mitschminken. Ich bin gespannt wie der Look mit braunen Augen funktioniert. Einen roten Lidschatten habe ich auch nicht, aber vielleicht kann ich ja ein Blush zweckentfremden…:)

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.