Euer Duft zum Anziehen
von Elie Saab

Elie Saab Gewinnspiel

Scheinbar bin ich nicht die Einzige, für die Düfte wie Kleidungsstücke sind. Ein Parfum ist für mich Abendkleid oder Rollkragenpullover, Kashmir oder Baumwollstoff… Chiffon oder Seide. Der neue Duft von Elie Saab L’Eau Couture (Review hier) ist für mich ein weißes, sommerliches Kleid aus leichtem Stoff mit Elementen, die im Frühlingswind fliegen.

In meiner Serie „Parfums zum Anziehen“ habe ich wie auch folgend in all meinen Duftbeschreibungen immer auch den Kleidungsstil, die Accessoires und Frauentypen beschrieben, die ich „in“ dem jeweils beschriebenen Duft sehe. Egal wie nackt die Haut sein mag… mit einem Parfum ist jeder Mensch angezogen. Es ist das unsichtbares Kleid, der wärmende Schal, die erotische Lingerie.

Elie Saab verbindet Mode und Duft. Eine Mischung, die mich persönlich sehr anzieht.

In der Fragrance Suite könnt Ihr Euch die wunderschönen Kleider ansehen, von denen jedes mit einem der Düfte verknüpft ist. Wähle ich mir das Kleid, das mir persönlich am meisten zusagt, gelange ich zum Elie Saab Le Parfum: Orangenblüte, honiggetränkte Zeder und ägyptischer Jasmin. Ich würde es zu gerne auf der Haut versuchen…
Aber heute geht es nicht um mich.

*** Ein Klick auf das Bild führt zur Fragrance Suite ***

Gewinnspiel

Vielleicht kennt Ihr die vier Düfte von Elie Saab oder könnt Sie Euch durch ihre Duftnuancen gut vorstellen… Während sonst ich Euch meine Düfte zum Anziehen präsentiere, möchte ich Euch bitten, mir Eure „Traumgardrobe“ zu dem für Euch passenden Elie Saab Duft zu beschreiben!

Der Gewinn ist einer der vier Elie Saab Düfte Eurer Wahl.

Teilnahmebedingungen:
1) Beschreibt mir Eure Garderobe zu dem der vier Düfte, der Euch am meisten zusagt in einem Kommentar! Die schönste und passendste Beschreibung gewinnt.
2) Seid Leser meines Blogs
3) Wohnort in Deutschland
4) Gewinnspielblogs oder „Gewinnspieljäger“ werden ausgeschlossen
5) Das Gewinnspiel geht bis zum 15.04.2014
6) Der Gewinner wird von mir per Mail benachrichtigt. Nach zwei Tagen ohne Rückmeldung wähle ich neu aus.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

[rate]

Der Duft wird Euch freundlicherweise von Elie Saab zur Verfügung gestellt.

Tags from the story
More from She-Lynx

KIKO in Viernheim

   KIKO – Rhein Neckar Zentrum –    Heute war ich im...
Read More

4 Comments

  • Der neue L’Eau Couture klingt herrlich frisch und edel. Ich sehe dazu etwas weißes-pastelliges, aber auch einen etwas coolen, modernen Bruch. Ich würde zu dem Duft mein heiß geliebtes „dreckig-weißes“ Kleid von Miss Sixty anziehen, knielang, flatterhaft, mit leichten Locken ein absoluter Frühlingslook zum Duft. Dazu meine 3/4-Arm-lange Jeansjacke, natürlich offen, dass man das raffinierte Dekollete des Kleides noch sieht. Zu dem schönen Jeansblau – dessen Farbe auch mit leichten Details am Kleid aufgegriffen wurde – passen am besten hellgraue Ballerinas oder nicht zu hohe Pumps. Für diesen flatterhaften Frühlingslook habe ich schon öfter Komplimente bekommen und ich denke, die zarte Frische des Duftes würde diesen Look perfekt unterstreichen – egal ob für einen Ausflug in die Stadt, oder einen Spaziergang am Flussufer, der Look wäre rund und für 20 Grad absolut stimmig. Vielleicht mag ich dieses Luftige auch wegen meines Sternzeichens Zwilling, das Luftzeichen in Person. Auf jeden Fall wäre L’Eau Couture der Inbegriff dieses Kleides.

  • Zu mir passt ‚Le Parfum‘ als Eau de toilette am Besten.
    Ich sehe bei diesem Duft eine junge Frau vor mir. Sie hat offene Haare und läuft über eine kleine Holzbrücke. Genießerisch streckt sie ihr Gesicht den ersten Sonnenstrahlen des Jahres entgegen – es ist nachmittags und einer dieser ersten Frühlingstage, an denen einem bewusst wird, dass die kalten Tage nun ein Ende haben. In der Luft liegt der Duft der ersten blühenden Bäume und Blumen, langsam öffnen sich die ersten Knospen.
    Die junge Frau trägt ihr Haar offen, es fällt locker auf den Kragen ihres langen, weißen Hemdes, die Haare glänzen in der Sonne. Die Ärmel hat sie hochgekrempelt, um möglichst viel von den Sonnenstrahlen aufzufangen. Das Hemd ist an sich nichts Besonderes, es ist sehr schlicht und besticht durch seine Einfachheit, darunter trägt sie ein schlichtes Top. Dazu hat die junge Frau eine schmale ausgewaschene Jeans und braune Ballerinas aus weichem Wildlede kombiniert. Während ein leichter Windstoß das Hemd etwas aufbauscht, sieht man einen dazu passenden schmalen Wildledergürtel in braun mit einer kupferfarbenen Schnalle.
    Zu dem schlichten Outfit trägt sie ein paar einfache, kupferfarbene Armreifen und eine schlichte Kette aus dem selben Material. Über dem Arm trägt sie eine Lederjacke, falls es später noch kühler wird.
    Ein leichter Duft umweht sie, es duftet nach den ersten Sonnenstrahlen auf der Haut, den ersten Blütendüften in diesem Jahr. Nichts aufdringliches, das würde zu ihrem Outfit auch gar nicht passen. Sie duftet nach Frühling, nach dieser leichten Süße vor dem üppigen Sommer.

  • In meiner Vision empfinde ich das klassische Eau de Parfum als komplimentierenden, verfeinerndem Zusatz und Vollendung zu einem meiner liebsten Abendoutfits, ganz genauso elegant und glamurös wie den edlen Duft der Elie Saab Reihe, welcher mein Favorit ist. Ganz genauso wie meine Kleidung, die ich beispielweise bei einem feinen Abendessen in einem, ebenfalls schickem, Restaurant definitiv tragen werde. Ein schwarzes, enges, knielanges Kleid, verfeinert mit Spitzenelementen sehe ich ganz im Einklang, mit dem Patchouli welches im Parfum enthalten ist. Dazu einen zarten, femininen Blazer, welcher mit dem Jasmin im Duftwasser ebenfalls harmoniert. Als Abschluss und, um das ,,gewisse Etwas“ einzubringen, ziehe ich meine pompöse Lieblingskette von MissSelfridge an. Sie ist groß schlängelt sich über Hals und Dekollete und funkelt extravagant und nicht billig, definitiv edel und subtil. Sie besitzt eine goldfarbene Färbung, exakt wie der Rosenhonig welcher auch im Duft sein Dasein findet. Abgeschlossen wird das Outfit schlussendlich mit schwarzen, hohen Pumps, welche sanft spitz anmuten, passend im Einklang zum Zedernholz. Mit all diesen Elementen sehe ich diese Kleidungskomposition als gelungenes Spiel zu dem Parfum. Beides ist elegant, edel und nicht allzu altbacken, dennoch nicht hochmodern. Insgesamt unterstützen sich beide Komponente, und das Duftwässerchen verstärkt den Eindruck einer edlen, selbstbewussten Dame.

  • Also mir gefällt L’eau Couture am besten. Ich würde es mit einem fliesenden, knielangen pastellfarbenen Spitzenkleid kombinieren. Dazu verträumte Nude-Pumps, eine passende Clutch und Schmuck in Rosegold. Eine verspielte Hochsteckfrisur und ein federleichtes Make-Up.

    LG Joella von http://www.joellas-day.de

Kommentar verfassen