Caudalie Vinoperfect & Soleil Divin
Zwei für die Sonne

Jeden Sommer das gleiche: Sonne. – Natürlich… wundervoll. Aber auch problematisch, wenn man ab Mitte 30 verstanden hat, dass Sonnenschutz etwas grundlegend wichtiges ist, wenn man nicht mehr die Hybris besitzt, sich für unsterblich zu halten. Für alle, die den Zusammenhang noch nicht kennen: durch Sonnenlicht altert unsere Haut schneller. Ein beeindruckendes Foto dazu findet sich hier und es gibt eine Vielzahl Artikel zum Thema Sonnenlicht und Auswirkungen auf Hautalterung, die ernst zu nehmen sind. – Auch Mitte 20.

Und wenn ich ehrlich bin: über einen Lichtschutz von SPF15 lächle ich inzwischen sanft. Ab SPF30 darf es anfangen. Und so hilft auch Caudalie, – deren Polyphenol- Reihe (hier zur Review) ich beispielsweise lieben gelernt habe – dieses Jahr mit einer perfekten Kombination aus.

(Aktuell gibt es bei jedem Kauf des Vinoperfect Serums ein
Soleil Divin SPF30 dazu, solange der Vorrat reicht) 

Soleil Divin (SPF30, SPF50) & Vinoperfect Serum

Soleil Divine

„Mit einer speziellen Formel für den Schutz der Haut beim ersten Sonnenbad und bei starker Sonneneinstrahlung sorgt diese Creme mit hoher Schutzwirkung für einen schön gebräunten Teint: Breitband UVA/UVB Filter, Anti-Aging Schutz. Ihre weiche Textur bietet der Haut ein mattes, transparentes und nicht klebendes Finish. Die mit Feuchtigkeit ideal versorgte und gestärkte Haut zeigt eine leuchtende und ebenmäßige Bräune. Für alle Hauttypen, selbst die empfindlichsten und bei extremer Sonneneinstrahlung.“
(Quelle: Caudalie)

Preis:
Soleil Divin SPF 50 // 40ml // 25,60€ u.a. bei Caudalie
Soleil Divin SPF 30 // 40ml // 22,40€ u.a. bei Caudalie

Weintrauben-Polyphenole, Innovative photostabile UVA/UVB Sonnenfilter mit guter Hautverträglichkeit, Vinolevure®

INGREDIENTS : AQUA (WATER), OCTOCRYLENE, DICAPRYLYLCARBONATE*, ETHYLHEXYL SALICYLATE, PHENYLBENZIMIDAZOLESULFONIC ACID, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, SUCROSEPOLYSOYATE*, GLYCERIN*, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE*,METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL,TROMETHAMINE, C20-22 ALKYL PHOSPHATE, C20-22 ALCOHOLS*, BISETHYLHEXYLOXYPHENOLMETHOXYPHENYL TRIAZINE, POTASSIUMCETYL PHOSPHATE, PARFUM (FRAGRANCE), TOCOPHERYL ACETATE*,DIMETHICONE, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VPCOPOLYMER, DECYL GLUCOSIDE*, XANTHAN GUM, CAPRYLYLGLYCOL, POTASSIUM SORBATE, POLYMETHYL METHACRYLATE,PALMITOYL GRAPE SEED EXTRACT*, SODIUM PHYTATE*, PROPYLENEGLYCOL, SODIUM CARBOXYMETHYL BETAGLUCAN, TOCOPHEROL*,BENZYL SALICYLATE, LINALOOL, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL,GERANIOL, CITRONELLOL, BENZYL BENZOATE.
* Pflanzlichen Ursprungs.

 

Vinoperfect Serum

„Die Nr.1 gegen Pigmentstörungen** : Dieses milchige Serum sorgt für mehr Ausstrahlung des Teints, korrigiert Pigmentflecken und beugt ihrem Entstehen vor. Die Haut erlangt ihre ebenmäßige Ausstrahlung zurück.
Ölfreie Formel. Nicht photosensibilisierend, nicht komedogen. Für alle Hauttypen. Für eine Anwendung morgens und abends auf Gesicht, Hals und Dekolleté unter der gewohnten Pflege. Kann auch unter Ihrer Sonnencreme für einen makellosen Teint aufgetragen werden.“

(Quelle: Caudalie)

Preis:
30 ml für 44,80€ u.a. bei Caudalie

AQUA (WATER), BUTYLENE GLYCOL, GLYCERIN*, SQUALANE*, TOCOPHERYL ACETATE*, CETEARETH-20, PALMITOYL GRAPEVINE SHOOT EXTRACT*, GLYCERYL STEARATE SE *, BISABOLOL*, PARFUM (FRAGRANCE), CAPRYLYL GLYCOL, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, POTASSIUM SORBATE, XANTHAN GUM, CARBOMER, SODIUM HYDROXIDE, SODIUM PHYTATE
* pflanzlichen Ursprungs

Erfahrung:

Das war jetzt viel „Information“ – kommen wir zum praktischen Bereich dieses Artikels:
Die Caudalie Seren liebe ich. Der morgendliche Auftrag, die flüssige Frische und der zarte Geruch sind extrem angenehm! Inzwischen ist das Vinoperfect – Fläschchen, das auf dem Bild noch gut gefüllt ist übrigens fast halb leer. Ich habe das Gefühl, dass es sich schnell verbraucht, was aber auch daran liegt, dass ich es gern großzügig anwende, ebenso wie es beim Polyphenol Serum der Fall gewesen war. Das es Sonnenschäden und damit auch Farbveränderungen der Haut korrigiert ist eine gute Kombinationswirkung zu dem prophylaktischen Lichtschutzfaktor der Sonnencreme. Die Wirkung gegen Pigmentstörungen ist übrigens 62x so stark wie Vitamin C. Als Pflege unter der Caudalie Soleil Divin ist es ideal, denn die Sonnepflege selbst kommt mir sehr reichhaltig vor und machte eine zusätzliche Feuchtigkeitscreme obsolet. Für meine Haut (Mischhaut mit öliger T-Zone) scheinen mir die Soleil Divin leider zu reichhaltig. Das ist extrem schade, denn der Duft und die Konsistenz sind angenehm, und die Caudalie Polyphenol Tagespflege (SPF20) ist hingegen perfekt, so dass ich auf Kompatibilität gehofft hatte. Bei trockener Haut kann ich sie mir jedoch gut vorstellen und während ich sie zwar kaum unter meinem täglichen Makeup verwende, mag ich sie dennoch gern für einen Tag ohne Makeup, an dem ein wenig Puder völlig ausreicht.

Dass Caudalie zwei so hohe Lichtschutzstärken für Soleil Divin verwendet, finde ich eine wichtige Entwicklung und Botschaft der letzten Jahre. Man muss nicht blass und rothaarig sein, um zu SPF50 zu greifen. Ein Bewusstsein dafür (aber natürlich keine unnötig übertriebene Haltung) sollte bereits in der Jugend gebahnt werden.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Sample

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt Februar 2015

Der aktuelle Look ist der Glamorous Pin-Up Look von Lauren Curtis mit...
Read More

1 Comment

  • Ich hab die Sachen bei mir auch stehen, bin aber noch gar nicht richtig zum testen gekommen.
    Das Vinoperfect hab ich ab und zu schon mal genutzt und find es echt angenehm. Die anderen beiden sind noch unbenutzt 😀
    Aber ich nutze generell noch brav die Polyphenol C15 Serie für jeden Tag!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.