En Vogue
Gold Edition

Fashionpuppe1.4_1024

Was ist sommerlicher als pure Sonne? – Und damit… GOLD! Daher widmen Gwenstical und ich uns in diesen Artikel der Serie „En Vogue“ (in der wir aktuelle Trends betrachten) diesem zeitlosen Trend. Jede auf ihre Art. Mal sehen, was die Luchsin und der Lockenschopf mit den aktuellen Modefarben am Hut haben!

GOLD EDITION 2014

Bei Gold erinnere ich mich immer an meinen Kunstlehrer. „Gold ist keine Farbe„. – Woraufhin man begeistert und in praktisch untermalter Argumentation mit rechthaberischer Miene und der Eleganz, die allen 7 Jährigen zu eigen ist, das Pfännchen mit dem Gegenbeweis aus dem Wassermalkasten herausrupft, um es triumphierend zu zeigen… DOCH! Denn Gold gibt es als Farbe im Wasserfarbkasten dazuzukaufen. Gold ist ergo eine Farbe.

Nun ja. Oder auch nicht. Gold ist natürlich keine Farbe. Gold ist ein Metall. Und Metall spiegelt, auch wenn es selbst einen farblichen Basiston besitzt. Aber wollen wir nicht rechthaberisch werden. Jeder, der einmal versucht hat, mit ganz normalen Grundfarben ein Messinggefäß zu malen, weiß wovon ich rede.

Aber in den unaquatischen „Wasserfarbmalkästen“ von uns erwachsenen Frauen gibt es auch Gold. Und ich glaube, jeder von uns stolpert über die ein oder andere Nuance des kostbaren Metalls im Laufe seines Lebens.

AUGEN

Ich habe Euch ein paar Lidschatten und Augenprodukte herausgesucht, die ein schönes sommerliches Gold bieten und zu denen ich gerne greife. Dabei sind sowohl kupfrige Rotgoldnuancen als auch kühlere zu finden.  Gold ist nicht gleich Gold!

MAC bietet mir in den letzten Jahren goldene Dauerbrenner. Ganz neu ist „Honey Lust“ ganz links. ein weiches, peachiges Gold, das wunderschön allein auf dem Lid ist. Für blaue Augen ist „Amber Lights“ (auch gern in Kombination mit „Woodwinked“, s. rechts) ein absoluter Hingucker, der aber auch ein wenig Mut erfordert. „Patina“ ist ein Allrounder, der in keiner MAC Lidschattensammlung fehlen sollte. Er wird heiß geliebt und wirkt nur auf den ersten Blick unscheinbar.

Und „Woodwinked“… Woodwinked ist ein irrer Farbton. Die etwas luftigere kleine Schwester von Club. Auch leicht changierend im Farbton, rötlich, Beige, Kupfer, Gold.
Unten könnt Ihr sehen wie wunderschön sie im Licht reagieren. Absolute Hingucker!

Auch Laura Mercier hat es im August mit der Sensual Reflections Herbst LE einen herrlichen Goldton (Gold Seduction*) herausgebracht. Ein sattes und dennoch gedecktes Gold, das zwischen Intensität und einem leichten Antik-Gold wechselt und auch perfekt solo zu tragen ist.
Eines meiner liebsten Duos für blaue Augen ist Isolde von NARS (Review mit Tragebildern). Ich weiß oft nicht so recht, was ich von den Duos der Kultmarke halten soll… Entweder sind die Farbnuancen extrem abweichend oder sehr nah beieinander. Hätte ich dieses Duo nicht getragen gesehen, ich hätte es nicht gekauft. Aber auch wenn die beiden Nuancen zunächst relativ ähnlich wirken, sind sie aufgetragen einfach… großartig. Reines warmes Gold auf den Augen!

Nicht nur als Lidschatten ist Gold ein schöner Akzent: insbesondere auf der Wasserlinie oder auch als Eyeliner macht sich das weich-warme Metall hervorragend bei jeder Augenfarbe. Im Augeninnenwinkel hellt es auf und lässt den Blick strahlen, auf der Wasserlinie intensiviert es blaue Augen. Zwei besonders schöne und unterschiedliche Nuancen sind der Kajal von Lancôme France in a Glance* (Leider eine LE – toller antiker Goldton), während Kiko 400 im Vergleich richtig gelblich wirkt – aber damit extrem frisch ist!

Meistens, wenn ich für Augenmakeups Gold benötige greife ich zu meinem Lieblingsgold Fyrinnae „Book of the Dead“. DAS ist Gold. An sich arbeite ich selten mit Pigmenten. Es ist mir häufig etwas zu diffizil (bei den folgenden Fotos hätte ich fast gepustet, um Krümelchen neben den Tiegeln zu beseitigen… eh ich mich bremsen konnte. – Nur EIN typisches Beispiel).

Mischievous Sidhe ist ein deutlich gelbliches, metallisches Gold. Lucky Charmed hat sich reimgeschummelt (nachträglich passt es nicht, aber die Fotos waren gemacht 🙂 )und ist eher ein goldenes Grün (aber wunderschön!). Gilded Wings ist ein bronziges, reiches, sattes Gold. Immer noch Gelb-Gold, aber „wertvoller“ wirkend mit einem geschmeidig-glänzenden Finish, während Book of the Dead ein unglaublich herrlicher Goldton mit leichtem Glitzereffekt und neutralem Charakter (nicht zu gelb, nicht zu rot) ist toll, toll, toll! und hier in einem AMU zu sehen und It Beautifies geht in eine etwas peachige, wunderschön schimmernde Richtung.

Ein typisches Sommer Augenmakeup ist für mich sanft, golden mit einem Hauch Farbe. Hier ein Beispiel, bei dem ich Laura Mercier Gold Seduction, MAC Honey Lust und den Lancôme Khôl in Love – Jade Crush  (Artikel hier). Goldtöne lassen sich herrlich und tragbar mit bunten und extremen Kajalfarben kombinieren!

BLUSHES

Ich liebe warme Blushes. Pfirsichtöne, Nudetöne… Kaum sichtbare, aber perfekte Nuancen wie MAC Tenderling oder MAC Baby Don’t go oder Rouge Bunny Rouge Delicata. … aber die habe ich dieses Mal nicht in den Fokus gerückt. Heute geht es um die „goldigen“ Varianten. Welche Blushes haben einen Goldschimmer dabei. – Den goldensten Blush habe ich dabei gar nicht aufgeführt. Allerdings ist er auf dem Weg zu mir. Dabei handelt es sich um MAC Trace Gold.

Links seht ihr den Inbegriff eines Sommerblushs: NARS Luster. Ist er nicht schön? in einem warmen Goldton schimmert er. Ich finde ihn im Auftrag nicht ganz simpel, da er auch etwas „orangig“ wirken kann, aber wenn man eine leichte Hand verwendet, ist er ein wunderschöner Glow für Hauttypen mit warmem Unterton. Bei kühlen Hauttypen würde ich ihn nicht empfehlen, der Kontrast könnte sehr unharmonisch wirken.
Das in der Mitte ist nicht NARS Orgasm! Im Vergleich zu diesem ist MAC Springsheen nämlich deutlich Pfirsich-farbener, was zwischen den beiden warmen Tönen gar nicht nachvollziehbar scheint. Dennoch: Beautiful Inside hatte mir mal zu Springsheen geraten, als ich Orgasm als zu pink deklarierte… und sie hat Recht! Ein korallig-pinker Blush mit komplexem Goldschimmer! Wunderschön!

Rechts seht ihr einen kleinen Underdog, den ich über Martha kennengelernt habe. Korres Natural Blush #15 weicher, warmer und natürlicher Farbton. Der Schimmer ist deutlich subtiler und eher als „Satin“ zu bezeichnen. Ein wunderschönes Sommerblush, das sehr natürlich wirkt.

Und jetzt ist auch MAC Trace Gold angekommen, so dass ich schnell noch für Euch einen kleinen Vergleich nachreichen möchte:

Wie Ihr unten sehen könnt sind die drei Nuancen unterschiedlich. MAC Trace Gold ist deutlich wärmer und etwas orangener als die beiden anderen. Eventuell könnte es beim Tragen zu intensiv werden -aber das werde ich ausprobieren. Da er gerade aber erst angekommen ist und ich ihn noch für Euch einbauen möchte, gibt es erst einmal einen Swatch. Warm Soul (einer meiner liebsten Blushes) ist im Vergleich fast rosiger und NARS Luster ist feiner und zarter mit einem subtilen Goldschimmer im grundlegenden Ton.

HIGHLIGHTER

Ein Gold für jede Jahreszeit: der Highlighter. Ich liebe ihn, wenn er neutral bis warm ist, nicht zu „eisig“, da er sich sonst etwas mit meiner Haut beißt. MAC Lustre Drops in Sun Rush (Review hier) benutze ich leider nur selten, hatte auch längst vor, ihn einmal mit Foundation zu mischen, um einen schönen „Glow“ zu erreichen, aber noch nie versucht. Ein warmer, gleichmäßiger Goldton.

Mein Allzeit-Traum ist aber der The Balm Mary Lou Manizer. Ein neutrales Champagnergold, das auf den Wangenknochen, als Lidschatten, im Augeninnenwinkel und am Amorbogen wunderschön ist. Die Konsistenz ist ein weicher, gleichmäßiger Traum! Wenn Ihr einen Highlighter sucht… Das ist er.

LIPPEN

Gold auf den Lippen? Aber ja! Das geht intensiv beispielsweise mit SHISEIDO GD817*, aber auch ganz subtil wie mit einem meiner absoluten Sommerlieblinge Maybelline Golden Pearl.

SHISEIDO Laquer Rouge Athena GD817* ist ein Statement! Ein bronzig-gelbes Gold, das ganz besonders ist. Ich habe bislang keinen ähnlichen Gloss/Lippenstift kennengelernt und finde die Farbe zu kupfernem Haar perfekt! Ich liebe die Shiseido Laquer Rouge (hier zu der Nuance Savage) und habe mein Auge bereits auf andere geworfen! Diese Nuance ist sicher nicht für jeden. Aber wenn es golden metallisch sein darf… außergewöhnlich ist er!

Der nächste Lippenstift von Maybelline in Golden Pearl ist aus dem Sortiment genommen und war ganz „profan“ in der Drogerie zu erhalten. Allerdings habe ich nie einen schöneren zarten Goldton auf den Lippen entdeckt. Bei Amazon habe ich mich (wie man unten sieht) mit Backup eingedeckt.

Die Nuance ist fast nicht sichtbar, macht die Lippen einen Hauch heller und färbt sie in schimmerndem Champagner ein. Zu einem gebronzten Look, der etwas Farbe ins Gesicht zaubert und bräunlich betonten Augen ist es ein perfekter Lippenstift. Ohne Kontrast und etwas Farbe im Gesicht ist er jedoch zu hell.

Nagellack

Sommernagellacke sind häufig bunt! Wenn es warm wirkt, darf ein Nagellack auch gerne bläulich sein und erinnert damit eher an Meernixe als Ertrunkene. – Aber auch auf den Nägeln macht Gold eine gute Figur. Ich bin was Goldnuancen angeht ein Freund eher „feiner“ Nuancen und mag das Gefühl von „grobem Glitzergold“ nicht auf den Nägeln.

Million Dollar Mermaid von Deborah Lippmann ist im weitesten Sinne golden. Ein komplexer orange-goldener Lack mit groben und feinen Schimmerpartikeln wie der Schuppenschwanz einer karibischen Meerjungfrau. Die beiden folgenden Nuancen sind im Vergleich dazu konservativ und entsprechen Gold wie ich es liebe: fein und edel. ANNY Goldfinger ist ein eher aschiges Antik-Gold, während ANNY You Look Amazing warm ist und komplex schimmert. Ein perfekter goldener Auffrischer und Überblick ist ESSIE As Gold As IT Gets. Über jedem Lack ein Traum von Goldschleier.

Fazit

Gold. – Ich bin selbst überrascht wie viel sich bei mir eingeschlichen hat. Und Gold ist ja eigentlich auch ein Allrounder. Im Winter wird es schließlich auch wieder golden, wirkt aber ganz anders.

Der Metallton ist gut kombinierbar, intensiviert blaue Augen, kann sehr edel aussehen und es gibt ihn in zahllosen Variationen. Auch in der Glamour, Vogue  und anderen Quellen wird der Trend 2014 mit „Gold“ benannt. Letztlich ist es zeitlos und kehrt immer wieder. Ein „alter, neuer Trend“. Ist eigentlich ein ständig wiederkehrender Trend noch einer?

Ich hoffe, ich konnte Euch trotzdem durch die verschiedenen Produkte ein paar Ideen für spätsommerliches Gold geben. Ob ganz zurückhaltend nur im Augeninnenwinkel, als intensives orientalisches Augenmakeup, als Highlighter oder Sommer auf den Wangen. Es gibt die perfekte Goldnuance, die auch zu Dir passt. – Wenn Du ein eher kühler Hauttyp bist, wirst Du mit den etwas neutraleren bis kühlen Champagner-und Goldtönen harmonieren, während Du bei einem warmen Hauttyp hervorragend jede Goldnuance tragen kannst, Dich aber mit den meisten Silbernuancen schwer tun könntest.

Bei Gwenstical findet Ihr heute auch Ihre Eindrücke
zum Thema Gold! Vorbeischauen lohnt sich.

Was haltet ihr von der Farbe, die keine ist?

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

4.88 avg. rating (96% score) - 8 votes

*PR Sample

More from She-Lynx

Ton in Ton – Haar- und Augenfarbe

Ich weiß, dass Kupfer- und Orangetöne häufig lieber nicht in Augenmakeups eingebunden...
Read More

3 Comments

  • Du hast sehr schöne Produkte ausgesucht, Ich habe letzte Woche versucht Honey Lust von MAC zu kaufen, war aber leider aus, dann habe ich mich für Woodwinked entschieden aber ich glaube Honey Lust gefällt mir besser. Ich muss nochmal hin 😉 Springsheen ist wirklich wunderschön, geht genauso in die Wunschliste. Goldene Shiseido Lippengloss ist auch traumhaft, und deine Bild damit <333

  • Ein wirklich schöner Artikel, ich lese ja unglaublich gerne solche „Farbstudien“ – finde ich immer unheimlich inspirierend. Eine Zeit lang fand ich Gold an mir ganz schrecklich, inzwischen habe ich mich ein wenig mit ihm angefreundet bzw. zu meinen inzwischen dunklen Haaren sieht es einfach besser aus.

    Woodwinked steht auch schon lange auf meiner Wunschliste, den muss ich mir unbedingt endlich mal zulegen :).

  • Liebe She-Lynx,

    könntest du mal wieder einen Hautpflegeroutine-Post machen? Ich brauche unbedingt mal wieder Anregungen für schöne gepflegte Haut.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *