OPI Black Cherry Chutney

Diesen Lack finde ich etwas Besonderes… Er ist gleichzeitig auffallend und unauffällig, intensiv und elegant… und irgendwie delikat. Mein erster Gedanke “Ich weiß nicht, ob so ein Ton an mir funktionieren wird…” war direkt beim ersten Tragen ausgemerzt und seither habe ich Opi Black Cherry Chutney mehrfach lackiert.

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***

HERSTELLERINFORMATIONEN

“Die Lacke sind splitterfest und lassen sich streifenfrei auftragen – nicht zuletzt dank des neuartigen Pinsels „Pro Wide Brush“.”
(Quelle: Douglas)

Preis: 15,99 € für 15ml bei Douglas und 11,97€ bei Amazon

FARBE

Die Farbe wirkt im Fläschchen pflaumiger als nach dem Auftrag. Auf den Nägeln wird sie bei zwei Schichten fast schwarz. Bei bestimmten Lichtbedingungen fällt der subtile burgundfarbene Schimmer gar nicht auf.

Insbesondere mit Überlack scheint es mir, dass der Schimmer und die Tiefe des Lacks nachlassen und nur noch vereinzelt erkennbar sind. Einerseits find ich das schade, – andererseits hat es seinen Charme, denn er wirkt wie ein kleines Geheimnis.

FAZIT

Wider Erwarten (ich dachte zuerst, er wäre mir zu Purpur) ist OPI Black Cherry Chutney in den letzten Wochen einer meiner Lieblingslacke. Dunkel, aber nicht zu morbide, Burgund-Farben aber nicht zu Aufmerksamkeit erregend und damit perfekt für fast jedes Outfit.

Ich finde den Lack sehr edel. Der sehr subtile Schimmer kann gleichzeitig Vor- und Nachteil sein. Ihr seht auf den Bildern, wie er teilweise völlig verschwindet.

Durch seinen dunklen Charakter finde ich dieses Tief-Schwarz-Purpur besonders tragbar und komplexer und farblich weicher als schwarzen Nagellack. Sehr edel und tiefgründig.

Kann es sein, dass TopCoat teilweise Schimmer stört oder wird die Oberfläche mit der Zeit einfach stumpfer, so dass die Schimmerpartikel nicht so durchkommen? Was für Erfahrungen habt Ihr damit gemacht oder habt Ihr Tips?

Gleiches Produkt anderer Blog:
Fräulein ungeschminkt
Unwritten
Honeymunchkin
Paint Those Piggies!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Sample
Enthält Affiliate Links

Tags from the story
More from She-Lynx

„Päckchenfreude“ oder „Miss Ahab“

  Das Schlechte daran, im Ausland zu bestellen ist: es dauert oft...
Read More

7 Comments

  • Ich mag diese fast schwarzen Lacke sehr gern, sie sind viel komplexer als ein einfacher schwarzer Lack.
    Also ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass der Schimmer und der Topcoat sich beeinflussen, außer natürlich bei matten Lacken.

  • Was für eine wunderschöne Farbe!! Da habe ich gleich Lust mir auch einen tiefen Ton zu lackieren 😉 Sehr schön. Ich werde die Augen aufhalten falls der Ton mal im Angebot ist 😉 Habe schon arg viele OPIs. Meine Topcoats haben den Schimmer nicht sehr beeinflusst, doch bei manchen Lacken habe ich auch das Gefühl dass der Schimmer nicht ganz wie im Original herauskommt. Vielleicht sollte man versuchen den Top Coat ein wenig dünner aufzutragen, was meist natürlich auch sehr schwierig ist, durch die schwere Konsistenz.
    Lg Jules

  • Krasse Farbe. Muss haben. Sofort.
    Der Lack erinnert mich etwas an Lincoln after dark von OPI. Das ist ein so dermaßen dunkles Rot, dass es auf den Nägeln eher schwarz wirkt. Mag ich auch sehr. Und da hab ich jetzt richtig Lust drauf. Der Frühling mit seinen ollen Pastellfarben soll warten.

  • Du könntest versuchen, ihn über weiß zu lackieren – das ergibt oft sehr überraschende Effekte (genauso wie türkis über einem Base Coat in schwarz) und könnte dem feinen Glitzer etwas nachhelfen.
    Ich bin sowieso ein großer Fan von Burgunderfarben und dunklen Rot- und Lilatönen, die sogar fast schwarz wirken dürfen. So gesehen müsste ich ihn lieben – ich glaube aber, dass ich von der Nicht-Wahrnehmbarkeit des grandiosen, tief granatapfelroten Schimmers leider etwas enttäuscht würde…
    Mein Topcoat hellt die Farben übrigens gefühlt sogar etwas auf! Ich verwende entweder den L’Oreal Schnell-Durchtrocknenden Lack (ab 2 Schichten trocknen die Lacke bei mir nie völlig durch und bekommen IMMER Fehler, daher benutze ich nur solche, die die Farblacke schneller trocknen lassen) oder den von Rimmel.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.