So schön oberflächlich!
– Teoxane Radiant Night Peel –

Ich könnte meine ganzen frisch gekauften Foundations gerade entsorgen und vernachlässige sie leider sträflich in den letzten Tagen… Denn meine Haut ist sichtbar besser geworden nach einigen Problemchen, die die letzten Monate mit sich gebracht hatten. Aktuell reicht ein wenig Puder, ein Fünkchen Concealer und ein wenig Kontur/Bronzer für einen schönen Look und selbst ungeschminkt fürchte ich nicht, dass die erste Frage von Zufallsgesprächpartnern lautet “Geht es Ihnen nicht gut?”.

Einen großen Anteil daran hatte die Nachtpflege, die ich Euch heute vorstelle. Und bevor Ihr Euch wundert: Teosyal Radiant Night Peel ist die frühere Version der Creme, die unter dem Namen Teoxane Radiant Night Peel fortgeführt wird.

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***

Ein KEIN-INTRO INTRO

Ich erspare Euch jetzt das Intro, was chemische Peelings genau sind, denn darüber haben andere bereits großartig geschrieben. Empfehlen möchte ich Euch dazu gerne die Artikel von Paula’s Choice selbst oder der Super Twins.

Stellung nehmen möchte ich aber zu folgendem: man könnte durch subjektive und intuitive Bedeutungsgebung meinen, dass chemische Peelings schlecht für die Haut sein könnten. Allein das Wort “chemisch” mag Antipathien erzeugen, die jedoch ungerechtfertigt sind. CHEMISCH bedeutet in diesem Zusammenhang allein: es wirkt durch die Inhaltsstoffe, nicht – im Gegensatz zu normalen Peelings – durch MECHANISCHE Bewegung. Ob ein Produkt gut für Eure Haut ist, entscheiden die Inhaltsstoffe, nicht die Bezeichnung. Es gibt – wie bei allem – unter den Chemischen Peelings “gute” wie “böse”, wenn man überhaupt so hart trennen darf, weshalb ich mich von Alpha H Liquid Gold trennen werde.

Alpha H Liquid Gold (Artikel hier) enthält leider bereits an zweiter Stelle Alcohol Denat weit vorne bei den Inhaltsstoffen, – ergo in verhältnisweise großer Menge. Dieser kann austrocknend wirken, Kollagen abbauen und die Zellen schädigen und ist damit nicht der geschickteste Inhaltsstoff für Anti-ging oder empfindliche Haut. Nach einem sehr hilfreichen und spannenden Kommentar der Super Twins (vielen Dank dafür!) habe ich mich nach Alternativen für AHA umgesehen und mich zunächst für TEOSYAL entschieden. – Und absolut nicht bereut.

TEOSYAL Radiant Night Peel 15%

„Sanfte Peelingcreme mit Glykolsäure (Klasse I Medizinprodukt)
mit 15% A.H.A.-Glycolsäure

Die leichte Creme Radiant Night Peel ermöglicht eine Regeneration der Haut innerhalb von 21 Tagen und wirkt ideal nach dem Urlaub, nach längerer Sonnenexposition oder am Ende des Winters zur Erneuerung des Teints. Die Poren werden verfeinert, Pigmentflecken korrigiert und die Hautoberfläche geglättet. Es enthält 15% Glykolsäure.

15% Glycolsäure beschleunigt den Hauterneuerungsprozess.*
Patentierte Resilient Hyaluronic Acid (RHA™) spendet langanhaltende Feuchtigkeit

Glykolsäure ist ein aktives Molekül. Sie ist stark konzentriert und kann, wie alle Fruchtsäuren, bei gewissen Hauttypen zu Reizungen führen.
Es wird empfohlen vor Anwendung im Gesicht die Hautverträglichkeit in einem weniger exponierten Bereich zu testen.

Dreimal im Jahr als 21-tägige Intensivbehandlung anwenden. Dabei abends eine dünne und gleichmäßige Schicht auf das gründlich gereinigte Gesicht auftragen. Augen- und Lippenpartie aussparen. Am nächsten Morgen das ganze Gesicht vor dem Auftragen einer Tagespflege komplett reinigen. Vermeiden Sie Behandlungen im Sommer, ideal ist die Anwendung nach dem Urlaub, nach längerer Sonnenexposition oder am Ende des Winters zur Erneuerung des Teints.

Radiant Night Peel kann auch als 15-tägige Intensivbehandlung zur Vorbereitung von ästhetischen Eingriffen im Rahmen eines geplanten medizinischen Peelings angewendet werden. Fragen Sie dazu Ihren Arzt.

– Frischer, strahlender Teint
– Verfeinerte Poren
– Korrigierte, gemilderte Pigmentflecken
– Sorgt für ein klareres, ebenmässigeres Hautbild“

Aqua (Water), Glycolic Acid, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium Hydroxide, Isononyl, Isononanoate, Dimethicone, Coco-Caprylate, Arachidyl Alcohol, Glycol Palmitate, Behenyl Alcohol, Glyceryl Stearate, PEG–100 Stearate, Sorbitan Stearate, Arachidyl Glucoside, Sodium Hyaluronate Crosspolymer–2, Sodium Hyluronate, Palmitoyl Tripeptide 8, Tocopheryl Acetate, Allantonin, Bisabolol, Tocopherol, Hydroxyethylcellulose, Polyacrylate 13, Poyisobutenae, Phosphate Buuffered Salinepolysorbate 20, Stearec Acid, Butylene Glycol, Dextran, Parfum (Fragrance), Sodium Nitrate, Methylisothiazolinone, Disodium EDTE, Chlorphenesin, Linalool, Lilial, Hexyl Cinnamal, Limonene

Der aufmerksame Leser mag bei den Inhaltsstoffen über zwei Alkohole stolpern… Beide (Arachidyl Alcohol & Behenyl Alcohol) sind jedoch Fett-Alkohole, die nicht irritierend wirken, sondern sogar die Geschmeidigkeit der Haut fördern können. Für mehr Informationen schaut Euch den großartigen Artikel der Super Twins an oder stöbert ein wenig!
Ich hoffe, ich habe den Rest der Inhaltsstoffe nicht fälschlich als harmlos deklariert und hoffe bei Versäumen auf eifrigen Widerspruch.

NACHTRAG: Methylisothiazolinone (MIT) ist ebenfalls ein bakterienhemmend und desinfizierend. Es ist nur in geringsten Mengen in Kosmetika enthalten (1 µl MIT pro Liter). Bei der Dosis von 0,01 % ist MIT als unproblematisch einzuschätzen (s. Artikel hier)
Chlorphenesin (eigentlich ein Muskelrelaxans)  ist antifungal und antibakteriell und in noch geringerer Menge als MIT enthalten. Es wird in geringen Mengen als Konservierungsstoff verwendet und kann allergische Reaktionen auslösen. Bei Kindern kann es (oral eingenommen) zu Durchfall führen. Paula’s Choice schätzt den Inhaltsstoff trotz problematischer Eigenschaften als „good“ ein.

PREIS UND BEZUG
Zu Beziehen
über Teoxane selbst für 69€, bei BBeauty Face Shop für 59€ oder Medpex für 55,90€ (ich weiß nicht, ob es ein kurzfristiges oder bleibendes Angebot ist) und enthält 40ml in Tube mit Spender

ANWENDUNG

Nach der Gesichtsreiningung und einem Gesichtswasser nutze ich in der Regel mein BHA (Clear Extra Strenght Anti-Redness Exfoliating Solution with 2% Salicylic Acid, – ich sehe Wirkung von BHA nur bei Verwendung 2x/Tag), lasse es einziehen/trocknen und creme das Gesicht dann mit Teoxane Radiant Night Peel ein. – Anders als bei Alpha H Liquid Gold spüre ich dabei durchaus ein Bitzeln auf der Haut, das jedoch nicht unangenehm ist. Die Haut fühlt sich gewärmt und durchblutet an. – Ich persönlich mag es sogar ein wenig zu spüren, dass das Peeling wirkt.

Das war es schon. Nicht sehr komplex in der Anwendung für die immense Wirkung, die es hat. Teoxane empfiehlt die Anwendung in 3-wöchigen Kurbehandlungen (s.o.). Ich könnte mir allerdings gut vorstellen, diese Creme durchgängig zu benutzen, da ich regelmäßiges Peeling absolut sinnvoll finde. Allerdings würde ich – ähnlich wie bei Liquid Gold – die Anwendung wahrscheinlich alle zwei Abende mit Feuchtigkeitspflege abwechseln.

Natürlich ist bei so viel weicher, zarter und frischer Babyhaut unbedingt wichtig, dass Ihr diese sehr empfindliche, junge Haut gut schützt. Dazu gehört unbedingt ein Sonnenschutz. Sehr empfehlen kann ich Kimberly Sayer – Ultraleichte Feuchtigkeitsgesichtscreme SPF 30,  Caudalie Polyphenol C15 Fluides Anti-Rides Protecteur SPF20 (wobei ich Sonnenschutz ab SPF30 bevorzugen würde!), Paula’s Choice Clear Ultra-Light Daily Mattifying Fluid SPF30+ oder die Paula’s Choice Resist Anti-ging Tageslotion SPF 50. Keiner davon brennt, manche haben Anti-Aging Wirkung und alle funktionieren einwandfrei auf Misch- bis fettiger Haut mit Unreinheiten.

FAZIT

Die Anwendung als Creme ist sehr angenehm, zumal es eine große Umgewöhnung bei meinem früheren Favoriten Liquid Gold für mich gewesen ist, mich nach dem flüssigen Produkt nicht mehr zusätzlich einzucremen, um die Fruchtsäure optimal wirken zu lassen. – Teoxane Radiant Night Peel bringt aber eine cremige Textur mit, so dass die Umstellung wegfällt und sich das Gesicht durchaus eingecremt anfühlt. Menschen mit empfindlicher Haut könnte das Bitzeln und die Wärme im Gesicht, die das Peeling auslöst eventuell unangenehm sein, ich selbst fand es nicht störend.

Ich hatte das Gefühl, die Wirkung nicht so drastisch und schnell zu spüren wie bei Alpha H Liquid Gold – allerdings peele ich ja auch bereits seit langem und daher ist der Vorher-Nachher Effekt sicher für AHA-Neulinge deutlicher als für mich. Nach 1–2 Wochen habe ich jedoch wirkliche Veränderungen gesehen. Besonders fällt es mir beim morgendlichen Foundationauftrag auf: ich entscheide mich automatisch für die leichteren mit weniger Deckkraft. Die Haut ist glatt, Foundationapplikation macht Freude und direkt am nächsten Morgen fühlt die Haut sich richtig weich und “saftig” an (AHA sind gerade bei trockener Haut gut!) und ihr werdet Euch über den Tag dabei ertappen, wie ihr Eure eigene Wange streichelt … und wirklich: Menschen, die Euch nahe stehen, werden Euch auch öfter über die Wange streichen.

Übrigens… wer sich über den Titel wundert… „oberflächlich“ sind AHA in der Tat, denn sie wirken allein an der Oberfläche der Haut und können nicht – wie BHA (lipophil=fettliebend) – auch in die Poren selbst dringen und diese reinigen. Dafür schwingen sie aber oben auf dem Parkett den Besen! Als typische Problemhaut über 30 kann ich AHA (und BHA) gar nicht genug loben. Gegen ein unregelmäßiges Hautbild, Aknemale, Narben, fahlen Teint und erste Fältchen? Was ist daran nicht zu lieben? Das ist „so schön oberflächlich“!

Ich war mir unsicher, ob ich ein Produkt mehr mögen würde als meinen bisherigen AHA Favoriten, der für mich Hautpflege verändert hat. Ein Meilenstein. In Engelszungen habe ich noch bis vor Kurzem davon gesprochen und dabei hatte es Hörnchen! – Aber ich habe das Gefühl, einen guten nächsten Schritt gegangen zu sein. Ich habe zwar noch AHA Produkte von Paula’s Choice in der Warteschlange (liebe Leserinnen, ich höre auf Eure Tips und schau mir an, worauf Ihr mich neugierig macht!), aber… wenn (Teosyal) Teoxane Radiant Night Peel kein Nachkaufprodukt ist… dann weiß ich auch nicht!

Gleiches Produkt, anderer Blog:
Konsumkaiser
FabForties
Schminktante

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Sample

Tags from the story
More from She-Lynx

Aktuelle Favoriten für Juli/August 2017

Was lässt sich am flüssigsten Schreiben und macht am meisten Spaß? –...
Read More

15 Comments

  • Ich habe bis jetzt noch gar keine Peelings in dieser Richtung verwendet. Ich hatte einfach Sorge wegen meiner Rosacea. Trotzdem hat mich das Thema immer sehr beschäftigt und dann habe mich letztlich für das Resist Weekly Peeling Liquid 10% AHA von Paula entschieden. Ich bin sehr zufrieden.
    Allerdings habe ich das Gefühl das eine weniger aggressive dafür kontinuierliche Lösung wie das Teoxane mir doch lieber wäre. Bei meiner nächsten RHA Bestellung wird es sicher mit im Körbchen landen. Danke für die Rezension.

  • Ein toller, ausführlicher Artikel! Ich musste gleich grinsen, schön, dass du auf „chemisch“ eingehst. Genau deswegen werde ich nämlich auch immer schief angeguckt, wenn ich jemandem ein solches statt einem mechanischem Peeling empfehle.
    Ich schwöre auch seit einiger Zeit auf AHAs und BHAs und wechsle es, genau wie du, immer mit einer ordentlichen Ladung Feuchtigkeit ab.
    Liebe Grüße!

  • mal wieder sehr spannend! Es kommt gleich mal auf meine Liste. Ich habe aktuell das AHA vom PC im Gebrauch und zusätzlich Ein PHA von Neostrata. Ich verwende sie aber nie gleichzeitig. BHA scheint meine Haut nicht zu mögen leider…

  • Ich liebe chemische Peelings, kann das also sehr gut nachvollziehen. Ich hoffe, dass es weiterhin bergauf geht mit meiner Haut, die es mir nicht leicht gemacht hat in den letzten Monaten, damit ich auch bald wieder zu leichteren Foundations greifen kann. Bzw. möchte ich mir schon so lange die Chanel Vitalumière Aqua kaufen 😉

  • Hast du schon einmal Filorga probiert, das Sleep&Peel? Ich mag das sehr gerne und dein Produkt hört sich sehr ähnlich an! Filorga tingled bei mir auch und man spürt die Wirkung quasi.

  • Ich möchte definitiv auch nicht mehr auf meine AHA Produkte verzichten. Ich habe wirklich selten so deutliche Ergebnisse auf meiner Haut gesehen. Deswegen ist es für mich absolut nachvollziehbar, was Du schreibst.
    Bei BHA habe ich die Wirkung nicht so gesehen, habe es allerdings auch nicht 2x am Tag angewendet. Vielleicht ist genau das der Knackpunkt gewesen. Es wäre sicher mal einen weiteren Versuch wert.

  • Grandioser Artikel und ich bin schwer versucht, mir das Zeug jetztsofortdirekt zu bestellen. Seitdem bei mir die 30 in immer sichtbarere Nähe rückt, suche ich nicht mehr nur noch nach Produkten gegen meine Unreinheiten sondern auch verstärkt nach Produkten gegen erste Fältchen. Mit meinem aktuellen Peeling bin ich leider nicht richtig glücklich. Daher kommt das definitiv auf meine Liste!

  • Liebe Shelynx,
    soooo lieb von dir, dass du uns erwähnst. Wir fühlen uns total geschmeichelt rotwerd Dickes Kompliment überhaupt mal an deinen Blog: Hier sieht man einfach, dass verdammt viel Liebe drin steckt. Dein Artikel ist super informativ geschrieben und selbst für den Laien dürfte jetzt eines klar sein: Saures macht schöne Haut :)!

    Hast du dein Sidebar-Bild geändert? Soll jetzt nicht geschleimt klingen, aber echt super hübsch. Eine klassische Schönheit… Wenn wir irgendwann nochmal unsere Haarfarbe wechseln würden, wäre es (wieder) rotblond. Ach ja, wir schweifen ab… :-**

    Fühl dich doppelt gedrückt!

    Annalena und Magdalena

  • Der Artikel liest sich wieder mal ganz toll und das Produkt klingt wirklich sehr vielversprechend. Für mich wäre es aber preislich gesehen momentan einfach nicht drin, wobei es mich wirklich sehr interessieren müsste. Und das obwohl ich mit BHA oder AHA/BHA/LHA Kombinationen bisher besser gefahren bin. Aber ich möchte reine AHA Produkte eben einfach noch nicht abschreiben. Die genau Zusammensetzung ist ja auch ausschlaggebend.

    Liebste Grüße

  • Leider hat sich meine Haut nach ca. 5 Tagen äußerst sparsamer Anwendung gepellt und zwar schlimmer als nach einem heftigen Sonnenbrand. Dieser „Schälvorgang“ hat auch noch eine Woche nach Absetzen des Peelings angehalten – das sah sooo schlimm aus! Ich musste folglich auf Foundation verzichten, leider nicht, weil die die Haut so schön wurde, wie bei dir, sondern weil es einfach zu viele trockene, schuppige Hautfetzen gab, die durch die Grundierung betont wurden. Jetzt, gut drei Wochen nach der Anwendung schuppt die Haut auf der Nase immer noch ein wenig, sonst ist alles so wie vorher. Ich bin richtig enttäuscht von dem ja auch nicht preisgünstigen chem. Peeling auf meiner, sonst eher unempfindlichen, Haut. LG Ruby

  • Hi,

    Ich probiere gerade das Bioderma Sébium Serum aus, mal sehen, wie es sich macht… Gleichzeitig habe ich, durch Deinen Beitrag inspiriert, angefangen, mein BHA-Produkt 2x pro Tag aufzutragen.
    Bisher fahre ich damit ganz gut, der Langzeittest steht aber noch aus.

    Liebe Grüsse

  • Hallo, ganz toller Blog!!! Super schön gemacht und klasse Info´s….ach ich lese mich richtig fest mit dem ersten Kaffee am Schreibtisch! Weiter so…liebe Grüße Britta
    Ich bin allerdings noch neu in der Blog-Welt…wie kann ich Deinen Beiträgen folgen um nichts zu verpassen? ;;))

    • Dann setze ich mich mal zu Dir und bringe uns etwas Kaffee mit! Einen schönen guten Morgen und lieben Dank für Deine Zeilen. Ich freue mich, dass es Dir hier gefällt. Es hat sich in den letzten Jahren eine Menge gesammelt hier. – Ich persönlich verfolge Blogs am liebsten über Bloglovin (einfach mal googeln), da kann man Blogs per AdressURL abonnieren und erhält sie dann mit den neuesten voran angezeigt, kann markieren, was man schon gelesen hat… und für mich ist das meine Art „Zeitung“ zum Morgenkaffee. Es geht aber auch, dass Du Blogs über Email abonnierst (bei mir gibt es da einen Button ganz rechts unten auf jeder Seite im untersten Bereich). Dann erhältst Du eine Mail, sobald es neue Artikel gibt.

      Und wenn Dich mal irgendwas besonders interessiert, gib mir ruhig Bescheid. Mir macht es am eh am meisten Spaß, wenn ich weiß, dass ein Thema oder ein Produkt oder ein Tip jemanden oder mehrere besonders interessiert 🙂

      Jetzt wünsche ich Dir aber erstmal ein schönes Wochenende und freu mich über Deine liebe Vorstellung. Ganz herzliche Grüße.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.