Yves Rocher Look
Quelques Notes d’Amour

Jeden Tag kleiden wir uns nicht nur in Textilien oder verstärken unsere optischen Vorteile mit farbigen Pudern und Gels, sondern wir hüllen uns auch tagtäglich in Düfte, die – ebenso wie die sichtbaren Veränderungen – etwas im Gesamtbild ausmachen. Sowohl für uns selbst als auch für Dritte.

Bei der aktuellen Yves Rocher Blogger Challenge
hieß es „Schminkt einen Look zum Duft“ und
mit Quelques Notes d’Amour

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***

Die verwendeten Produkte findet Ihr im aktuellen Christmas
und im normalen Sortiment bei Yves Rocher

Quelques Notes d’Amour
– Der Look –

Die Lidschatten Palette Nude war mir eine Basis – insbesondere mit ihrem zarten Gold und dem dunklen Anthrazit. Im Innenwinkel habe ich den hellsten rosigen Ton verwendet, um die Augen zum Leuchten zu bringen. – Zum einen zum Aufgreifen des satten goldenen Flakons – als auch zum Aufwärmen des Augenmakeups und Hervorheben der blauen Augenfarbe habe ich den Wasserfesten Augenkonturen-Stift in Gold benutzt, der am Wimpernkranz einen schönen Akzent gesetzt hat.

Erst zum Schluss des Gesamtmakeups habe ich mit einem farblosen Lippenkonturenstift umrandet und Grand Rouge Terracotta verwendet, um ein schönes, warmes Rot auf den Lippen zu haben. Für mich eine sehr weihnachtliche Nuance!

PRODUKTE

Eines meiner liebsten Yves Rocher Produkte ist das Makeup-Fluid Strahlende Jugendlichkeit, über das ich bereits hier geschrieben habe. Es gibt – auch bei Mischhaut – eine wunderschöne Ausstrahlung und ist im hellsten Ton auch für helle Haut sehr gut geeignet.

Das Kompaktpuder der aktuellen Weihnachtsedition war mir Bronzer und Puder in einem. Die obere Hälfte ist etwas heller gestaltet. Die untere Hälfte war ein ganz zarter, warmer Bronzerton für meine sehr helle Haut. – Die goldene Prägung verschwindet nach 1 Anwendung.

Während des Schminkens pflege ich die Lippen meistens mit einer Lippenpflege – in diesem Fall Lippenbalsam kandierte Orange & Mandel (mmh… weihnachtliche Einstimmung!). – Der Duft des Lippenbalsams harmoniert mit dem Duft des Parfums  und beim Lippenstift epmfand ich die Farbe als Assoziation zur Wärme von Quelques Notes d’Amour.

Die Palette der Weihnachtskollektion bezeichnet sich als Nude – ich empfinde sie eher als eine gut variierter Sammlung von Nuancen mit Schimmer, die etwas festliches, Kühles an sich hat.

Die Smoky Mascara Prune empfand ich grundsätzlich als interessante Idee, da sie auch als Gel-Lidschatten verwendet werden kann. Die Aubergine-Farbe harmoniert sehr gut mit der Palette. Der Auftrag ist jedoch bei den Wimpern im Innenwinkel – bedingt durch den verlängerten Applikator – sehr schwierig. – Und das Ergebnis auf den Wimpern empfand ich als nicht so gelungen.

Auch für die Nägel gibt es eine festliche Option ein Nail Art Set Glitter-Look ein Metallisch schimmernder Lack in tiefem Burgund, ein nudefarbener Lack mit „Schnee“ und Schimmerpartikeln und ein Überlack mit silbernem Glitzer.

DUFT

Die Kopfnoten sind Bergamotte und rosa Pfeffer, die Herznoten Damaszenerrose, Guajakholz und Patschuli; Die Basisnoten sind Zeder, Amyris Balsamifera und Benzoeharz. Die Nase hinter dem Duft ist Domitille Bertier, den Ihr sicher bereits (ohne es zu wissen) von Flowerbomb oder anderen Düften kennt.

Amyris Balsamifera  wird übrigens häufig als „westindisches Sandelholz“ betitelt, hat mit Sandelholz allerdings nicht viel gemein. Der Duft sei aber beruhigend und ausgeleichend.

Ich finde die Komposition sehr gelungen. Ein balsamischer Duft mit einer frischen Kopfnote, die dem holzigen Hauptton eine Leichtigkeit und etwas Luftiges schenkt. Er beinhaltet eine sehr feine Würze durch die Verbindung der Hölzer, die mit Kühle und Wärme spielen. Der Duft scheint mir auch durch Bergamotte und Rosa Pfeffer nicht einheitlich „warm“, wie man von einem holzigen Duft erwarteten würde. Ein spannendes Spiel und dabei harmonisch.

Im weiteren Verlauf entwickelt sich eine zarte Honig-Note. Quelques Notes d’Amour wird nie schwer und trägt als ein wunderschöner minimal würziger Herbstduft, der nicht zu tief und warm wird, sondern ein wenig Freiraum und Luft behält. Als stände man im warmem Zimmer mit den Fingerspitzen an der Fensterscheibe zur Schneelandschaft.

FAZIT

Für mich gilt es in diesem Look das Spiel aus Warm und Kalt der Duftnoten in den Mittelpunkt zu rücken. Eleganz, Festlichkeit, aber auch die Verbindung von Innen und Außen, die auch der Flakon selbst so schön durch sein offenes Herz zeigt.

Mir gefällt der Flakon mit diesem sichtbaren Innenleben ganz besonders gut. Er ist schön entworfen, ohne (wie teilweise bei vielen „romantischen Düften“ üblich) kitschig zu sein.

Dies ist mein Look zum Duft – sicher habt Ihr bereits den schönen Artikel von Blushaffair und andere gesehen, die ebenfalls im Rahmen der von Yves Rocher ausgerufenen „Challenge“ einen Look zum Duft geschminkt haben. – Die Gewinnerin dieser Aktion darf 5 Sets ihres Looks unter ihren Lesern verlosen. Drückt mir die Daumen, damit ich Euch eine Freude machen kann.

Warm-kalt, innen-außen, gold-silber, festlich-intim.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Sample
Enthält Affiliate Links

Tags from the story
More from She-Lynx

Favoriten
– Dezember 2015 –

Im Dezember wurde es süß, glitzernd und experimentierfreudig! Besondes das aktuelle NACHGESCHMINKT...
Read More

10 Comments

  • Den Look hast du toll hingekriegt, sehr winterlich und im Stile einer Eis Königin.
    Die einzelnen dekorativen Produkte finde ich zwar hübsch, aber nicht so betörend, dass ich gleich losrennen wollte, um sie zu kaufen.
    Am meisten hätte mich die Mascara interessiert, weshalb ich es umso bedauerlicher finde, dass du sie nicht empfehlen kannst.
    Glg
    Jennifer

  • Ich staune immer wieder was du aus den Produkten rausholst. Irgendwie sieht fast alles an dir richtig gut aus! Bei dieser Palette wüsste ich nicht, wie ich sie kombinieren soll und ich find die Pigmentierung auf den Swatches auch nicht so der Hammer…

  • Sehr schön geworden und wie immer bei Dir – sehr stilvoll und edel in Szene gesetzt. Ich will auch noch mitmachen, aber die Kamera hat jetzt endgültig den Geist aufgegeben. Mal kucken, ob ich das heute irgendwie noch anderweitig hinbekomme – wenigstens die Produktfotos sind schon im Kasten!!

  • Ich finde deinen Look sehr gelungen und passend zu dem, wie du den Duft beschreibst. Eine schöne Kombination zwischen frostig und warmen Farben. Ich könnte mir gut vorstellen, einen Look wie diesen im Winter zu tragen.

  • Schöner Look! Und der Duft hört sich ganz interessant an. Ich hatte früher schonmal Parfums von Yves Rocher und fand die erstaunlich gut. Vielleicht sollte ich mal wieder im Laden vorbeischauen und riechen, was es so neues gibt.
    Viele Grüße, die Alex

  • Wunderhübsch und steht dir ausgezeichnet. Den Lippenstift finde ich sehr interessant, eine tolle und außergewöhnliche Farbe wie ich finde. Insgesamt eine sehr schöne Kollektion von Yves Rocher. Schade dass mein nächster Store leider vor kurzem schließen musste. Hätte ich mir die Produkte gerne näher angesehen. Lg Jules

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.