NACHGESCHMINKT
Juni 2017
PURPLE & GOLD

Den Look, den Misses New in Town uns für dieses #Nachgeschminkt ausgesucht hat, ist ein intensiver und trotz der Farbe edel wirkender Look Purple & Gold Look von Alison Henry. Da für einige das Video bei YouTube nicht zu funktionieren scheint, habe ich als ähnliche Alternative hier der Purple Eyeshadow with Gold Glitter von Sabina Hannan ausgesucht, nach dem ich ebenfalls geschminkt habe.

Zwar vor einer Woche geschminkt, aber jetzt komme ich erst zum Schreiben… wie der Alltag manchmal erlaubt. Hier ist es!

*** EIGENE PRODUKTE – PR-SAMPLES ***

SCHMINKPROZESS

Für die AUGEN habe ich mit zunächst die Brauen mit Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade in Soft Brown (Ich mische es häufig mit einem Tropfen Jojobaöl – die Farbe lässt sich dadurch ein wenig beeinflussen) gezogen und dann das Lid mit MAC Soft Ochre Paint Pot grundiert. Inzwischen benutze ich ihn recht gern und er hat die perfekte Farbe, um auch als reiner „Radierer“ der rötlichen Haut zu fungieren. Mit MAC Soft Brown  habe ich die Lidfalte warm verstärkt.  Die Modern Renaissance Palette von Anastasia Beverly Hills hat mit der Nuance Burnt Orange die Wärme intensiviert.Danach habe ich versucht den „richtigen“ Lilaton zu finden und zuerst zu einem der alten Infallible Lidschatten von L’Oréal Paris gegriffen (die es leider nicht mehr gibt, ich fand sie wirklich gut) und mich dann doch für Colour Pop Drift entschieden, der ein glänzendes, warmes Burgund-Lila ist. Die Nuance hat mir mit Gold deutlich besser gefallen. Ich nehme an, da ich selbst ein warmer Typ bin und daher bläuliche Lilatöne nicht so harmonisch wirken wie rötliche.

MAC Sketch aus meiner selbst zusammengestellten Palette (mehr zu dieser könnt Ihr hier finden) intensiviert die „tiefen“ Stellen der Außenwinkel. Der Grund, warum inzwischen solche Looks gut aussehen im Gegensatz zu meinen jugendlichen Farbversuchen ist: verblenden. Das wurde uns mit 16 nicht beigebracht. Heute gibt es ja YouTube… Also: verblenden mit einem sauberen Pinsel.Colour Pop Get Lucky ist ein traumhaftes, leuchtendes Gold. Wer nicht gerne mit Pigmenten hantiert, aber einen schönen Metalleffekt möchte, wird hier sehr glücklich sein. Trotzdem wollte ich mehr Glitzer und habe mit Inglot Pigment in 37 und Mac Reflects Gold versucht, dieses zu erreichen (dabei hätte ich ruhig ein wenig sauberer arbeiten können). Mit MAC Blanc Type habe ich die Ränder gesäubert und unter der Braue erhellt. Der Lancôme Artliner (PR-Sample) ist ein feiner Eyeliner (ich bevorzuge diese Applikationen oder flüssigere Gelprodukte mit Pinsel). IsaDora’s schwarzer Kajal ist großartig und bleibt lange schön cremig! Nach langer Zeit ohne schwarzen Kajal immer noch einsatzbereit im Gegensatz zu manch anderen… Unter dem Wimpernkranz wiederholen sich noch einmal die  bräunlich – purpurnen Farbverläufe und werden liebevoll verblendet, bis zum Schluss nur noch die L’Oréal Paris Mascara False Lash Superstar XFiber zum Einsatz kommt (immer noch begeistert… momentan habe ich aber 3 Mascaras, zwischen denen ich den Favoriten gar nicht entscheiden kann). Ich wollte dicke und voluminöse Wimpern, weshalb ich mich für diese zweistufige entschieden habe… False Lashes not needed 🙂

Für den TEINT habe ich mir (nachdem sie so gelobt wurde) die Lancôme Teint Idole Ultra Wear Foundation in 005 besorgt. Die Farbe ist perfekt, es gibt in den sehr hellen Bereichen sogar noch andere Nuancen – ob diese jedoch heller oder nur im Unterton unterschiedlich sind, kann ich leider nicht sagen. Gern hätte ich einen live Eindruck… aber auf Verdacht drei zu bestellen… Nein. Eine Review wird es noch hier oder auf Instagram geben… ich trage sie immer noch Probe und bin mir nicht sicher, ob sie wirklich eine Konkurrenz für meine Estee Lauder Double Wear Stay in Place (1N1) ist… MAYBELLINE Instant Anti Age in 03 deckt die Augenringe ein wenig ab und hat eine schöne, cremige Konsistenz für Haut über 30 Lebenjahren. Das CoverFX Puder in Light mattiert, ich weiß aber nicht recht, ob es mir wirklich gut gefällt.

Die Lancôme Teint Idole Ultra Wear fotografiert sich jedenfalls sehr schön…

INGLOT SCULPTING POWDER 505 ist meine ständige Kontur und der PHYSICIANS FORMULA MURUMURU BRONZER (light) erhält insbesondere bei diesem Look viel Aufmerksamkeit: durch ihn ist der intensive Augenlook im Gesamtbild etwas integrierter (hier könnt Ihr auch meinen Artikel zu Bronzer bei heller Haut sehen). THE BALM Mary Loumanizer in Augeninnenwinkel, Wangenknochen und Amorbogen schließt für mich den Teint ab.

Auf den LIPPEN habe ich Retro – einen der Maybelline Vivid Hot Laquers  (Pr-Sample) verwendet. Und ich habe mich inzwischen durch drei Farben probiert… ich liebe sie. Absolut. Denkende Farbe und extrem glossiges Finish mit einem Vanilleduft beim Auftrag, den ich – obwohl völlig unnötig – doch sehr mag! Die Applikation ist einfach. Die Verwendung eines farblosen oder passenden Liners wäre sicher nicht falsch – aber im Sinne der Kurzlebigkeit des Looks an dem Tag habe ich darauf verzichtet.

FAZIT

Dies war das erste Mal, das ich jemals eine Kamera beim Schminkprozess habe mitlaufen lassen. Ungewohnt, aber ganz interessant auch jetzt im Nachhinein beim Schreiben. Bei Instagram gibt es das Augenmakeup im Schnelldurchlauf und in den Instagram Stories hatte ich über 2h hinweg 15sec Abschnitte Hochgeladen und dabei einiges an Nerven gelassen. – Aber ich habe sie mir abgespeichert und kann genau nachverfolgen, welche Entscheidungen ich getroffen habe, was leicht oder schwer gewesen ist. Inzwischen habe ich mir einen Stromadapter für die Kamera bestellt, damit ich solche Versuche hier und da wiederholen kann. Ich versuche mich gerade noch an Reduktion der Videogröße und überlege, die beiden Videos (Teint und Augen) einfach einmal online zu stellen. Was meint Ihr? (Nachtrag: ich habe Euch einmal das Video zum Teint Tutorial online gestellt).

Der Lipgloss ist wunderschön. Die ganze Serie haut mich um und wird in den nächsten Tagen noch fleißig getragen. Sie fühlen sich hochwertig an und tragen sich relativ langhaltend trotz der glossigen Struktur. Die Vorlage hat mir viel Freude gemacht – ich liebe ja glitzerndes Gold… auch wenn ich es selten trage, leider. Aber den Lipgloss habe ich zwecks Essen bald entfernt, fand den Look jedoch auch auf blanken Lippen ausgesprochen schön.

Falls Ihr Tips für Videos habt, mit denen
mir der Start in das Metier
leichter fällt… her damit!

Eure Looks haben mich natürlich auch ereicht und unter dem Hashtag #NACHGESCHMINKT findet ihr sie u.a. auf Instagram und auf den Blogs der Teilnehmerinnen. Die Zusammenfassung der Einsendungen gibt es am Montag  hier zu sehen (bis heute Abend habt Ihr noch Zeit…).

Die neue Vorlage wird dann mit den Ergebnissen vorgestellt! Was wird es werden? Ich verrate nur so viel: dieses Mal wird es ein Sommertrend 2017!

Nachgeschminkt

Bisherige Looks & aktuelle Vorlage. Macht mit!

Ideen und Vorlagen, die Euch interessieren könnt Ihr mir gerne schicken!

More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

9 Comments

  • Ein wunderschöner Look – besonders mit der Lippenfarbe. Da fällt man definitiv auf! 😃
    Ich freue mich schon auf den Sammelpost & die neue vorlage.
    Schöne Pfingsten, lass‘ es die gut gehen!
    Liebe Grüße,
    Sabrina

  • Du hast mal wieder einen sehr schönen look gezaubert. Ich finde es immer wieder toll, wie gut Du die jeweilige Vorlage auf deinen Typ umsetzen kannst. Das fällt mir noch schwer. Bezüglich Videotipps: also AMU finde ich cool, mit welchen Pinseln du schminkst oder aber auch Techniken: richtig verblenden, Foundation auftrag usw. Aber richtig toll finde ich auch Hautpflegeroutinen. Naja ich würde mich freuen, von Dir noch weitere Videos schauen zu können. Die neuen Hot Lacquer klingen wirklich interessant – ich muss die mir wohl mal näher anschauen.

    LG astrid

  • Giiiirl – Wunderschön!
    Ich finde deine Augen super, sie sind zarter als in der Vorlage und doch so ausdrucksvoll! Und die Kombi mit dem Lippenstift. Ich mochte die Sabina H. Vorlage nicht so sehr wegen der „Bold“ Lips, die waren dort matt – hier deine „gelackte“ Variante finde sich so wunderwunderschön!!!
    Ich freue mich immer über deine Looks und Beiträge – ich nehme jedes Mal was mit!
    Viele liebe Grüße und bis hoffentlich ganz bald!
    Liz MiniMe

  • Ich finde den Look wirklich wunderschön und gerade mit dem Lipgloss ist es ein Hingucker schlechthin. Ich habe mir auf Instagram deine Kurzclips angesehen und fand sie wirklich toll, ich höre und schaue dir sehr gerne zu.

  • Ich finde den Look ja wunderbar an dir, besonders den tollen Lippenstift, in den habe ich mich ja ein wenig verliebt!
    Und ich bin immer noch ganz überrascht, dass Lila bei roten Haaren so gut geht =)

  • Ich muss ehrlich sagen das mir der Mund ohne Lippenstift besser gefällt als in dem dunklen Rot.
    Zum Glück ist es eine frage des Geschmacks.

    Ich finde es aber gut das du es ausprobierst.
    Mal etwas anderes: Ein bisschen schade das nicht weiteres über das Essen kommt, keine Lust mehr auf leckere Rezepte?

    • Hallo Rita – Es wird hier und da sicher auch wieder mal Rezepte geben. Ich finde aktuell leider so wenig Zeit etwas zu schreiben/fotografieren und zu kochen. – Meistens kocht man ja auch für andere und es erst dann noch zu fotografieren ehe ich es serviere… oder selbst kalt danach passt meistens nicht in den sozialen Rahmen des Abends. Aber ich nehme Deinen Wunsch mit und sehe mal, was sich ergibt! Danke Dir!

      • Danke für deine Antwort, dann schaue ich hier mal öfter vorbei. 😉

        Verstehe ich schon, als Tipp gebe die Aufgabe der Fotos an eine Eingeladene Person wo du dir sicher sein kannst das sie es auch gut macht. Deine Rezepte sind lecker. Zum Beispiel die BAYRISCHE KASNOCKEN hmmm

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.