Aktuelle Favoriten für Juli/August 2017

Was lässt sich am flüssigsten Schreiben und macht am meisten Spaß? – Favoriten! Manchmal verändert sich gar nicht viel, manchmal alles. Manchmal entdeckt man Neues und manchmal findet man Altes wieder und nutzt es wieder exzessiv. – Ich persönlich bin früher selten gut darin gewesen, Produkte konsequent bis zum Ende zu nutzen, aber in den letzten Monaten hatte ich mir eine „Ausrüstung“ zurecht gesucht, bei der nur von Zeit zu Zeit einzelne Produkte ausgetauscht wurden.

*** PR-SAMPLES (wurde mir ohne Geld und Erwartung zur Verfügung gestellt)
– EIGENE PRODUKTE ***

Kurz in Sachen Kennzeichnung

Es wird immer schwieriger gleichzeitig transparent und rechtlich richtig zu kennzeichnen... Ihr werdet vllt. schon beobachtet haben, dass in Instagram, Blogs und YouTube immer mehr als WERBUNG deklariert wird, auch wenn es sich nicht um bezahlte Artikel handelt. Das liegt daran, dass von rechtlicher Seite Werbung bereits vorliegt, wenn eine Kaufempfehlung ausgesprochen wird. Auch der Ausdruck PR-SAMPLE, den ich als recht klar wahrnehme, ist leider eine Grauzone, die problematisch werden kann. WERBUNG finde ich aber irreführend... ich teile meine Erfahrungen und Lieblinge mit Euch... das ist nicht nur Werbung... und für den Leser, der sich damit nicht auseinandersetzt ist die Bezeichnung noch irreführender... wir sind doch kein Shopping Sender, auch wenn es natürlich um Konsumgüter geht. Ich tue mich mit der Entwicklung schwer. Ich kann Euch manches nur zeigen, weil Firmen so freundlich sind, es zu schicken. Mein Blog ist als Liebhaberei ausgelegt und hat Monetarisierung und Gewinn nie priorisiert. Was ich Euch zeige und wie ich es finde, ist immer meine persönliche Meinung. Ich teile auch heute echte Eindrücke mit Euch von teils eigenen, teils von den Firmen gestellten Produkten - und suche noch nach einem Weg transparent, stimmig und rechtlich richtig zu kennzeichnen.

Seit ich regelmäßig bei meinem Partner übernachte, ist die MakeupTasche immer gepackt und ich bediene mich morgens (mit kleinen Ausnahmen) auch daheim aus ihr, so dass sie immer alles enthält, was ich brauche. – Zu ihr gebe ich Euch gerne demnächst ein „What’s in my bag“ – Ihr findet aber beispielsweise bereits etwas zu meiner individuell zusammengestellten MAC Palette, die ich ständig nutze und in ihren Nuancen bislang über alles liebe.

Einen besonderen Wow-Effekt hatte ich vor einigen Monaten bei der Präsentation der LANCÔME MONSIEUR BIG Mascara (PR-Sample). Ich nutze sie seither fast täglich. Ich bin normalerweise kein Freund sehr kostspieliger Mascaras – meistens findet sich doch eine günstigere Alternative – aber… das Ergebnis hat mich absolut umgehauen. Bei Instagram könnt Ihr hier ein Tragebild sehen – und auf den meisten meiner Looks der letzten Wochen ist es ebenfalls sie, die ich wähle. – Volumen und Schwung sind einfach schön, ohne dabei verklebt auszusehen. – Besonders gespannt bin ich aber auch, ob sie durch die Paradise Mascara von L’Oréal Paris Konkurrenz erhalten wird, die in den nächsten 1-2 Wochen auch in Deutschland herauskommen soll (in einigen Läden wurde sie laut Twitter bereits gesichtet…).

Vor einigen Jahren hatte ich den MAC PAINT POT in SOFT OCHRE bereits ausprobiert und als untauglich für meine öligen Lider empfunden. Selbst mit vorigem Abpudern hielt der Lidschatten bei mir nicht gut und kroch in die Falten. – Mein Tigelchen war so ungeliebt, dass es eintrocknete. – Trotzdem entschied ich vor einigen Wochen, es wieder zu ersetzen – auch BLACKGROUND habe ich wieder dazu gekauft (eine tolle Base unter buntem Lidschatten!)… und seither bin ich begeistert. Jeden Tag gleicht es meine rötlichen Lider aus, ich wirke dadurch wacher und der Blick klarer. Soft Ochre ist dabei eine sehr schöne, neutrale Farbe von perfekter Helligkeit!

Was für ein ungewöhnliches Rot! Man erkennt es auf dem Bild gar nicht recht, aber SALLY HANSEN MOROCCAN ROLL (PR-SAMPLE, LE) ist ein etwas pudrig-warmes Rot. Eigentlich gar kein wirkliches Rot – mehr ein… Ich kann es selbst nicht recht sagen… es spielt auf der Linie zwischen einem warmen Rosenholz-Rosé und einem bräunlichen Rot… Etwas gedeckt und dennoch intensiv und so schön auf den Nägeln!

Also bei mir passt der Name DEAD LIPS zwar nicht, aber der L’ORÉAL PARIS LIP PAINT MATTE (PR-SAMPLE) ist ein schönes, warmes Rosenholz mit Pfirsichanteil, ein perfektes warmes Nude. – Das spezielle an der matten Textur der Lip Paints ist, dass sie nicht wie viele flüssige Lippenstifte hart antrocknen, sondern geschmeidig samtig bleiben. Die matte Struktur würde ich eher als semi-matt beschreiben und die antrocknenden matten Lippenstifte haben ihm natürlich an Haltbarkeit voraus – aber sie sind angenehm auf den Lippen zu tragen und sehr angenehm im Auftrag. Etwas moussig und ganz leicht. – DEAD LIPS ist übrigens eine von vier Nuancen im Nude-Bereich, die neu herausgekommen sind.

Jetzt gibt es die Paints nicht nur für die Lippen, sondern auch flüssige Lidschatten für die Augen mit den L’ORÉAL PARIS EYE PAINTS. Der ungewöhnliche Farbton SUNSET GOALS (PR-SAMPLE) ist so ein Hingucker für blaue Augen! Ihr könnt auch hier auf Instagram ein Tragebeispiel sehen. Neben diesem Ton gibt es noch ein helleres und dunkleres Beige sowie ein dunkles Aubergine. Der Auftrag ist sehr einfach und die moussige Konsistenz lässt sich perfekt mit dem Pinsel verblenden und langsam aufbauen. Besonderes Kompliment aber für dieses schöne Korall, das etwas untypisch für die typischen Farbschemata ist! Bei blauen Augen unbedingt ausprobieren!

Sieht aus wie ein komischer Pinsel… ist es auch. Der MAKEUP REVOLUTION PRO PRECISION BRUSH – eigentlich ein Eyelinerpinsel. Für diese Funktion habe ich ihn jedoch gar nicht ausprobiert. Ich habe einen schmalen, länglichen Pinsel gesucht, um meinen Nasenrücken besser konturieren zu können. Meine rundliche Nase profitiert damit enorm und mit dem schmalen Pinsel werden die grundlegenden Linien klar abgrenzbar.

Ist Puder nicht auch so etwas, das man ständig optimiert? Ist nicht doch ein anderes besser? Das NYX HD FINISHING POWDER finde ich ein perfektes Finishing Puder. Poren werden deutlich verfeinert und so ganz zum Abschluss noch einmal mit einem Pinsel und Puder den Gesamtlook zusammen zu ziehen, ist für mich ein typischer Epilog des morgendlichen Makeups.

Erst seit einigen Tagen bei mir im Regal, aber seither mit Freude verwendet ist das ACQUA COLONIA in COFFEE BEAN & VETYVER. Fast etwas unerwartet, war ich mir doch recht sicher, der Duft könnte mir zu herb oder bitter sein, zumal ich gerade jetzt durch die Schwangerschaft die einzige Veränderung erlebe, dass ich Kaffee einfach nicht mehr mag. – Es kommt auch sicher noch ein ausführlicherer Artikel oder Instagram Post mit den Eindrücken der Düfte, die ich vorliegen habe… aber COFFEE BEAN & VETYVER ist großartig und erinnert mich an Jo Malones Blue Agava & Cacao, das leider aussortiert worden ist… (so ein besonderer Duft… meine liebsten Jo Malone Düfte sind inzwischen fort…Saffron ebenso). Hier finden Liebhaber des verlorenen Duftes aber eventuell einen Ersatz! Ein salziges Kaffeearoma, ein wenig herb, aber mit gefühlter Weichheit. – So schön! Unbedingt ausprobieren! Es ist limitiert und frisch auf dem Markt, also flink sein.

Vor nicht allzu langer Zeit war mein heiliger Gral die ESTEE LAUDER DOUBLE WEAR STAY IN PLACE in 1N1. Wie es so ist, wird man neugierig, wenn man andere Makeupliebhaber verfolgt und so stolperte ich über die neue LANCÔME TEINT IDOLE ULTRA WEAR, die sich – dem aktuellen Trend nachziehend – rühmt, viele Hautnuancen abzudecken. – Das Finish ist ein samtiger Traum: nicht schwer, relativ gut deckend und wirklich langanhaltend. Die Farbe 005 Beige Ivoire ist für mich perfekt. Wer es noch heller braucht, ist (wie ich nach einem kurzen Probenaustausch mit Magimania festgestellt habe) mit 008 Beige Opale vllt. sogar besser bedient. Ich hätte es nicht erwartet… aber sie hat meiner liebsten Foundation den Rang abgelaufen. Auf den Duft könnte ich verzichten, ich finde ihn eher etwas altbacken, aber das Ergebnis ist so schön und langanhaltend! Natürlich habe ich auch für diese Foundation bei Instagram ein Tragebild für Euch.

So, das waren meine Favoriten… und ansonsten… höre ich gerade unglaublich viele Hörbücher. Zu einigen Favoriten gibt es dazu sicher auch einmal etwas zu lesen. – Ich habe ganz besonders die SerieHow to get away with Murder“ sehr genossen (spannend und abwechslungsreich!) und sehe wie so viele andere natürlich gerade auch „Game of Thrones“. Besonders gerne würde ich die Romane jedoch weiter lesen. A propos: einer der besten Hörbuchsprecher, die ich jemals gehört habe, ist der Leser von Game of Thrones im Englischen, Roy Dotrice. Unbedingt hörenswert.

Alles in allem wird mein Makeup gerade häufig etwas ruhiger, was aber auch an der Zeit und meinem Befinden der letzten Wochen lag. Jetzt langsam bekomme ich wieder mehr Lust auf Intensität und Ungewöhnliches. Vor allem ein perfekter und schöner Teint steht gerade im Vordergrund. Durch die hormonellen Umstellungen der Schwangerschaft, kamen wieder vereinzelte Unreinheiten hinzu, die ich langsam kontrolliere.

More from She-Lynx

Aktuelle Favoriten für Juli/August 2017

Was lässt sich am flüssigsten Schreiben und macht am meisten Spaß? –...
Read More

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.