NACHGESCHMINKT
September 2017
Festival Look

Wenn Ihr Vorlagen einsendet, freue ich mich immer besonders, weil es auch für mich immer einmal wieder eine Herausforderung oder etwas Neues darstellt. Man selbst beschränkt die Auswahl ja häufig doch nach eigenem Gusto und Filter. – Liz von Minime is… hat mit der aktuellen Vorlage etwas gewählt, das für mich gar nicht auf dem Schirm gewesen ist… einen FESTIVAL LOOK ( Festival Makeup von Jana Poehlmann ).- Ich war noch NIE auf einem Festival. Mir waren viele Menschen immer schon zu viel… Laute Musik, Alkohol und keine Möglichkeit, sich zurück zu ziehen… andererseits gibt es natürlich kaum interessantere Kontexte, um mit Makeup und Outfit auch ausgefallen zu werden!

*** EIGENE PRODUKTE & PR SAMPLES – ALLES EIGENE MEINUNG***

PR-Samples wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Meine Kommentare zu diese sind aufrichtige und persönliche Meinung. 

SCHMINKPROZESS

Entgegen der Dame im Video habe ich mit dem Teint begonnen und nach dem MAXFACTOR FACEFINITY PRIMER zur neuen ESTEE LAUDER DOUBLE WEAR NUDE in 1N0 gegriffen. Diese gibt es in Deutschland übrigens noch nicht. Wahrscheinlich Richtung September, lässt sich aber über Feelunique beziehen (bevor Ihr mich in den Kommentaren löchert… 😉 auf Instagram wurde auch schon eifrig gefragt, daher nehme ich das lieber vorweg. ). Zur Foundation wird es noch eine ausführliche Review geben. Unter den Augen habe ich den MAYBELLINE INSTANT ANTI AGE EFFECT Concealer in 03 Fair verwendet und für Unreinheiten den URBAN DECAY NAKED SKIN in Fair Neutral. Als Kontur habe ich den INGLOT SCULPTING POWDER in 505 verwendet und Weichheit wie Leben wurde durch den PHYSICIAN’S FORMULA MURUMURU BRONZER in light eingehaucht, der übrigens auch jegliches Blush ersetzt.

Wie immer hält der Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade in Caramel für meine Brauen her und der MAC Paint Pot in Soft Ochre wird als Basis für das Augenmakeup verwendet. Die goldenen „Tattoos“ habe ich übrigens über Ebay bezogen und hatte, als die Vorlage feststand, konkret nach Hauttattoos gesucht, um Euch die Vorlage möglichst passend nachschminken zu können. Ich habe Verständnis, wenn Ihr Euch dafür nicht extra bestückt. – Schließlich ist #nachgeschminkt ein Projekt, bei dem es auch um Improvisation geht!.

Mit dem MAC BLUSH DOLLYMIX habe ich zunächst ein deutliches Pink in die Lidfalte und unterhalb der Braue an der Innenseite des Auges angebracht. Für den Rest der Lidschatten habe ich mich hauptsächlich bei der ANASTASIA BEVERLY HILLS MODERN RENAISSANCE Palette bedient… eine der schönsten Paletten, die ich kenne.. besonders, pigmentiert und auf sehr schöne Art eigen. – Die aktuelle, neue Palette würde mich ja auch reizen… aber noch habe ich widerstanden. – Zunächst mit Red Ochre die Lidfalte vertiefen,  Burnt Orange auf das bewegliche Lid, mit Cyprus Umber am unteren Wimpernrand und in der Tiefe der Lidfalte und mit Primavera (zusammen mit MAC NYLON) das Gold auf die Mitte des Lides und in den Innenwinkel gesetzt. – Als Kajal habe ich den LANCOME LE CRAYON KHÔHL 016 France in a Glance (PR-Sample, LE) verwendet… ein wunderschönes, etwas bleiig-kühles Gold. Es sollte viel mehr solche Goldkajal geben… ich muss mich mal nach erhältlichen Alternativen umsehen.

Die verwendete Mascara ist bereits seit Wochen in aller Munde und vor allem auf Twitter und Instagram. In US sehr beliebt, ist die L’OREAL PARIS PARADISE EXTATIC nun auch hier erhältlich und macht sehr schöne Wimpern, die fluffig, gefächert und voluminös sind – Eigenschaften, die ich bei einer Mascara suche. Sie ähnelt meinem aktuellen Liebling der LANCÔME MONSIEUR BIG (PR-Sample), aber ich werde hier noch genauere Vergleiche anstellen. Um die Haut zum Leuchten zu bringen, habe ich THE BALM MARY LOUMANIZER genommen, der einer der intensivsten und dabei schönsten Highlighter ist, die ich kenne.

Die Augen waren erstaunlich schnell geschminkt und erhalten ohnehin durch die goldenen Sterne ihre eigentliche Besonderheit. Die Kombination aus Pink und Rot war aber auch spannend und gibt dem Ganzen etwas mehr Pfiff.

Für die LIPPEN habe ich mir etwas Zeit genommen, nach den passenden Produkten zu suchen und habe mich für eine Lippenumrandung durch den BOBBI BROWN KONTURENSTIFT in Beige entschieden. Die L’OREAL PARIS LIP PAINT in Babe-In (PR-Sample) folgte als warm-beigige Basis.

Und der schöne, goldene Strich in der Mitte der Lippen (so etwas hatte ich vorher noch nie probiert), stammt vom METALLIC GLOSS von COLOURPOP in SALT.

Zum Abschluss habe ich die Sterne angebracht. Zunächst diejenigen ausgeschnitten, die ich verwenden wollte, habe diese angefeuchtet und auf die Haut gepresst. Das hat sehr einfach funktioniert und auch das darunter liegende Makeup nicht deutlich beeinflusst.

FAZIT

Am liebsten würde ich mir eine Familienpackung dieser goldenen Sterne zulegen und diesen Look zu meinem Alltagslook machen. Er gefällt mir SO gut. Er ist ungewöhnlich, aber nicht total abgehoben. Er hat etwas zauberhaftes, etwas Warmes. Und der goldene Strich auf der Lippe ist etwas, das ich mir tatsächlich auch im Alltag ab und zu vorstellen könnte.- Vielleicht erst einmal nur als Ombre Effekt…

Es ist zauberhaft und ich komme mir vor wie eine Fee. Der Look ist erstaunlich einfach in der Umsetzung gewesen. Und wenn Ihr keine Sterne habt… nutzt, was da ist… Glitzersteine, Pigmente oder Eyeliner. Malt oder klebt, was sich ergibt oder lasst die Makeup Accessoires ganz heraus.

Ich freue mich sehr auf Eure Looks und Interpretationen, auf Eure Improvisationen mit den entsprechenden Elementen und das Besondere, das wir dieses Mal zusammen umsetzen! Das war jedenfalls einer meiner Lieblingslooks.
Einige Eurer Looks haben mich natürlich auch erreicht und unter dem Hashtag #NACHGESCHMINKT findet ihr sie u.a. auf Instagram und auf den Blogs der Teilnehmerinnen. Zeit habt Ihr noch bis zum 02.9.2017, wenn Ihr auch teilnehmen wollt! Am 04.09. gibt es dann alle Looks in einem Artikel hier zusammen gefasst. Wie werden die anderen wohl aussehen?!

Die neue Vorlage wird dann mit den Ergebnissen vorgestellt! Was wird es werden? Ich bin mir selbst noch nicht sicher! Habt Ihr Ideen und Vorschläge?

Nachgeschminkt

Bisherige Looks & aktuelle Vorlage. Macht mit!

Ideen und Vorlagen, die Euch interessieren könnt Ihr mir gerne schicken!

More from She-Lynx

Clinique Chubby Stick – Review

Um die Clinique Chubby Sticks bin ich jetzt schon einige Zeit herum...
Read More

5 Comments

  • Hallo,

    der Look ist wirklich toll. Harmoniert auch gut mit deinen Haaren.

    Goldenen Kajal findest du auch bei Catrice. Der heißt glaube ich Metalic kajal. 😉

    Lieben Gruß

    Melli

  • Ich fühle mich in Kombination mit deiner Haarfarbe stark an eine Erdhexe [wobei „Hexe“ für mich absolut positiv ist!] erinnert, ich weiß auch nicht genau, warum =)
    Auf jeden Fall harmoniert der Look super zu dir und die Sternchen haben sich doch echt gelohnt! 😀

  • Dein Look ist total schön geworden. Ich ärgere mich jetzt am Ende doch ein bisschen, dass ich mir keine Hauttattoos oder ähnliches bestellt habe – das hätte dem ganzen noch den letzten Schliff verliehen.
    Die Double Wear Nude Foundation besitze ich mittlerweile auch, da Du mich mit deinem Live-Video damals so angefixt hattest. Hier am Flughafen München gibt es die im Duty Free zum Glück schon zu kaufen znd da habe ich gleich zugeschlagen. Ich finde sie wirklich richtig super! So leicht und doch so richtig schön aufbaubar. Und das Gute daran ist wirklich, dass die Haltbarkeit wirklich gut ist. Ganz oft verabschieden sich leichte Foundis viel zu schnell wieder bei mir, nicht so mit der Double Wear Nude. Klar, an die Haltbarkeit der normalen Double Wear kommt sie nicht ganz heran aber das erwarte ich auch gar nicht.
    Der Farbton 1W1 passt perfekt – ich bin glücklich. Schade, dass ich diese Entdeckung erst am Ende des Sommers gemacht habe…

    LG Astrid

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.