[neue Haarpflege] Sexy bitte!

Seit 4 Wochen bin ich von blond zu rothaarig transformiert. Da Rot / Kupfer sich unglaublich schnell herauswäscht (auch bei permanenten Farben), war mir direkt bewusst, dass ich meine Pflege auf „für coloriertes Haar“ umstellen musste. Aber welches Produkt?

Ob es gerechtfertigt ist oder nicht: ich mag einige der Friseurprodukte ganz gern. Ich mag den Geruch, die Ergiebigkeit, das Gefühl, mir was Gutes zu tun (es sei jetzt mal ganz subjektiv in den Raum gestellt, dass ich weiß, dass das eventuell ein rein psychologischer Effekt ist).

Bisher war ich ja sehr glücklich mit Tigi S-Factor Health Factor (sulfatfrei, riecht wundervoll frisch-sauer) oder auch mit Tigi Urban Antidotes (Recovery) (riecht sehr fruchtig, Mango). Die Tigi Produkte riechen alle sehr intensiv. Aber der Geruch dieser beiden gefiel mir enorm. Ich weiß, dass Tigi Silikone verwendet.
– Wie stehe ich zu Silikonen?

Ich bin unsicher, ob sie nun etwas Gutes oder Schlechtes in den Haarpflegeprodukten darstellen. Sicher ist: sie sollten leicht entfernbar/löslich sein, denn alles, was sich dauerhaft auf Haut oder Haare legt, kann nicht gut sein, muss sich „layern“ und zu Problemen führen.

 

Suchen

Ich habe also Shampoo & Conditioner gesucht, die in jedem Fall sulfatfrei sein sollten (meine Kopfhaut scheint es mir zu danken), für coloriertes Haar und der Duft sollte schön sein (ja… ich bin ein Genussmensch… ich liebe das Gefühl gerne den Duft einzuatmen, wenn ich mir die Haare wasche. Das gehört für mich zum Haarwascherlebnis).  Dabei mag ich jedoch keine parfumartigen Düfte (Tigi Your Highness war furchtbar). Entweder fruchtig-frisch oder milchig-sauber – wohlfühlduftig. Ganz wichtig. (KMS hat auch einige sehr schöne Gerüche – ein tolles Shampoo für blonde Haare und eines für Feuchtigkeit).

In der näheren Auswahl waren:
1) Tigi Color Goddess (der Duft ist nach Karamell, eher süß)
2) Sebastian Ignite Mono (leider mit Sulfaten, aber als Blondine hatte ich gute Erfahrungen mit der Multi Variante für Blondinen, angenehmer Duft – nicht aufdringlich, aber schön und meine Haare sahen gut aus)
3) Kevin Murphy Angel Wash (Duft unbekannt, ich mag aber irgendwie die Verpackung nicht)

 

Finden

Und dann habe ich einfach eine Mail an Hagelshop geschrieben und um Beratung gebeten. Die Antwort war erstaunlich ausführlich mit Spezifikationsfragen zu meinem Haar und meinen Wünschen („Möchten Sie lieber, dass Ihr Haar griffig oder weich ist?“ und „Mit oder ohne Silikone“). Ich war ganz überrascht über diese detaillierte, hilfreiche Beratung, bei der mir nicht nur irgendein teures Produkt genannt wurde, sondern versucht wurde etwas zu finden, das meinen Bedürfnissen und Ansprüchen entspricht. Ich mag mein Haar lieber weich und seidig, lieber ohne Sulfate, Silikone sind mir nicht ganz so wichtig, pflegend, gesund – insgesamt etwas, das dem Haar langfristig gut tut.
Mir wurde zu Sexy Hair „Healthy Sexy Hair Reinvent Color Care“ geraten. Die Dame des Kundenservice hat sich mehrere Mails Zeit genommen und mir damit sehr geholfen. Wie mein Blog vielleicht auch verrät: ich probiere ja gerne neue Dinge aus. Und davon hatte ich bisher noch nicht gehört… Ich hatte Lust, es auszuprobieren!

 

Die Marke

Sexy Hair verzichtet komplett auf Tierversuche und hat ansonsten den Anspruch, moderne Trends aufzugreifen und nah am Puls der Zeit sein zu wollen. Es gibt auch eine Linie (sexyhairorganics), die komplett sulfatfrei, parabenfrei, ohne Paraffine und frei von Farbstoffen ist. Es gibt Produktreihen für Volumen, glatte Haare, Locken, kurze, intensive Pflege oder organische (s.o.) usw… Das HealthySexyHair gibt es für feines und kräftiges Haar. Ich habe das für feines Haar genommen, da meine Haare sehr glatt sind, auch wenn ich viele habe und dadurch (sobald sie lang sind) an Volumen und Struktur verlieren.

Healthy Sexy Hair
für nachhaltige Feuchtigkeit! Die einzigartigen Produkte – basierend auf außergewöhnlichen Wirkstoffen wie Soja, Arganöl und Cocoa. Der natürliche Wirkstoffkomplex reichert strapaziertes Haar mit Feuchtigkeit an und verleiht Elastizität. Sojaextrakte liefern vollwertige Proteine und machen es möglich, die Haarstruktur zu kräftigen und Aminosäuren zu ersetzen, die z.B. durch ­chemische Behandlungen verloren gegangen sind. Arganöl liefert eine hohe Konzentration ungesättigter Fettsäuren und Vitamin E. Cocoa, eine Kombination aus Kakaobutter und Kakaopuder, sorgt für Glanz und Geschmeidigkeit! 

SEXYHAIR Healthy Reinvent Color Extend Shampoo
Dieses sulfatfreie Shampoo ist speziell für feines, gefärbtes und strapaziertes Haar.
Die Struktur wird gekräftigt und das Haar erhält Volumen. Die Kombination aus Farbglanzverstärker,
Kokosnuss-Öl und Acai-Beeren sorgen für einen Feuchtigkeitsausgleich und eine langlebige Haarfarbe!
Mit Schutz vor UVB- und UVA-Strahlen!
Anwendung: normale bis sensible Kopfhaut; strapaziertes, feines Haar, optimal auch bei trockenen Schuppen 

Sexyhair Healthy Reinvent Color Extend Conditioner/Treatment 
Dieses cremige REINVENT Treatment ist eine Intensivkur, welche geschädigtes und strapaziertes
Haar mit einem nährenden Cocktail aus Farbglanzverstärkern, reichhaltigen Ölen und organischen
Feuchtigkeitsextrakten auffüllt.
Trockene Kopfhaut wird beruhigt und reguliert. Mit Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen!



Erfahrungen:

Ich freue mich ja fast auf kindliche Art und Weise über alles „Neue“, das ich so in die Finger bekomme und so auch über diese beiden Zylinder voll Haarpflege. Vom Duft war ich ein wenig enttäuscht. An dieser Stelle freuen sich all jene, die wenig parfümierte Produkte bevorzugen. Es riecht… nur sehr zart frisch, absolut zurückhaltend wie eine Zitronenmilch vielleicht? Ganz leicht zitronig, frisch-cremig. – Mir ist es fast zu zurückhaltend – liegt aber auch daran, dass ich gerade im Frühling durch den Heuschnupfen viel weniger rieche und diesen Genuss beim Haarewaschen so gerne habe, dass ich den Geruch nicht missen möchte.

Das Shampoo ist etwas zäh und teilweise schwer aus der Flasche und der kleinen Öffnung zu holen (Kritikpunkt!), was mich morgens schonmal nerven kann. Das Einshampoonieren ist aber angenehm, schäumt und die Haare fühlen sich nach dem Ausspülen bereits weich und gepflegt an. Ganz überrascht intensiv sogar. Das kenne ich von Shampoos gar nicht.

Der Conditioner ist deutlich flüssiger, einfach zu dosieren und  wirkt tatsächlich beruhigend auf die Kopfhaut. Ich habe sensible Haut und hatte keinerlei Probleme mit den Produkten.

Das Haar ist im Anschluss gut kämmbar, glänzt und ist seidig. Ich bin aber froh, die Version für „feines Haar“ genommen zu haben, denn es ist so pflegend, dass ich mich schon frage, ob es mein Haar nicht schon überfüttert und eher lascher macht, als es sein müsste. Wie pflegend ist dann erst die Version für kräftiges Haar?

 

Fazit:

SexyHealthyHair Reinvent Color besitzen einen in der Tat stark pflegenden Charakter. Der Geruch ist angenehm und zurückhaltend. Das Haargefühl seidig und glatt. Bei der aktuellen Haarlänge kann ich mir auch einmal leisten, die Haare mit einem Tag Pause dazwischen zu waschen. Die Pflege wirkt nicht extra fettend diesbezüglich, was ich sehr angenehm finde. Die Haare glänzen und wirken wirklich sehr gepflegt. Dadurch sind meine Haare aber extrem glatt und ich benötige kein Glätteisen mehr, so dass ich aktuell durchaus auch neugierig wäre, andere Produkte zu probieren, um einen Vergleich für das Haargefühl und -verhalten zu haben.

Was mich etwas am Conditioner stört ist dass das Dimethicone an zweiter Stelle der Inhaltsstoffe steht. Es muss viele Silikone enthalten, wenn dem so ist. Ich habe zwar nichts gegen Silikone, aber wenn sie Hauptbestandteil eines Produktes sind, ist das schon ein seltsames Gefühl.

Insgesamt eine Kaufempfehlung für jene, die für Kopfhaut und Haare gerne eine Extrapflege in Anspruch nehmen würden, die ohne Sulfate daherkommt und deren Geruch eher zurückhaltend / frisch ausfällt. Für schnell fettendes Haar würde ich diese Produkte jedoch nicht empfehlen, dafür scheinen sie mir zu gehaltvoll.

positiv:
– zarter, angenehmer Geruch
– keine Sulfate
– intensiv pflegend
– gut zur Kopfhaut
– perfekt kämmbar

negativ:
– Shampoo mühsam zu dosieren
– Geruch fast zu zart
– Silikone
– zu pflegend?

Tags from the story
,
More from She-Lynx

Parfums zum Anziehen – Teil 13 – Masaki Matsushima – Shiro

  – Teil 13- MASAKI MATSUSHIMA – SHIRO   Allgemein: Shiro bedeutet...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.