Am Ball bleiben … mit dem richtigen Kleid

Auch wenn es aktuell eine Vielzahl von Feiern und Festivitäten gibt, für die es sich lohnt, sich schick und elegant zu kleiden und jeder innerhalb dieses Monats noch genug Gründe hat, sich heraus zu putzen… Mein Grund ist im Februar:

ein Tango Ball.

Ich tanze bereits seit inzwischen etwa 5 Jahren Tango Argentino und auch wenn ich eine Pause eingelegt hatte… Es wird Zeit, die Mäuse in Pferde zu verwandeln, den Golf in eine Kutsche und einen meiner Kater in den Prinzen, der mich zum Ball begleitet. – Es wird getanzt, gespeist und das Flair  genossen. – Am Tango fasziniert mich besonders, dass es ein Dialog ist, den die Tanzpartner führen. Man spürt das Gegenüber wie in kaum einem anderen Tanz und wirkt gemeinsam. Die Impulse, die der führende Part setzt sind so subtil, dass man von „Einladungen“ spricht und Tango kann eine Vielzahl von Gesichtern annehmen. Tango ist Fallenlassen, ist Sinnlichkeit, ist Begegnung und gleichzeitig ein „Bei-sich-sein“. Zwei Tänzer, die ohne sich im Paar aufzulösen als gleichberechtigte Gegenüber aufeinander einlassen und damit eine Einheit ihrer gegenseitigen Präsenz bieten und dabei die Welt vergessen können.

Aber… Ich habe kein Kleid zum Anziehen. – Ich meine das nicht typisch weiblich vor einem übervollen Kleiderschrank: ich habe wirklich kein Kleid mehr zum Anziehen, denn ich habe seit dem letzten Ball vor zwei Jahren 11 kg abgenommen und kann keines der alten Kleider mehr tragen, ohne die Angst es zu verlieren (schulterfrei)! – Also komme ich zu dem Vergnügen, mir ein neues aussuchen zu müssen, das (wenn es geht) nicht die Welt kosten, aber umwerfend aussehen sollte. (

Bei Asos (versandkostenfrei) gibt es eine Vielzahl von festlichen Ballkleidern für besondere Anlässe und unterschiedliche Geldbeutel und ich habe mal gestöbert, was für mich in Frage käme…. Was haltet Ihr von diesen Schönheiten?

Image Map

Wahrscheinlich wären 1 und 3 noch am besten geeignet, da ich etwas Beinfreiheit brauche. Bis Anfang Februar habe ich noch Zeit, etwas zu finden… Aber ich merke wie schnell 6 Wochen vergehen, wenn ich mir rückblickend die Tage bis Weihnachten ansehe… nur noch eine Woche! Also… nur noch 6 Wochen und ich brauche noch ein perfektes Kleid!

Zu dem Tango Ball vor zwei Jahren trug ich ein knielanges, schulterfreies Kleid mit einem kleinen „Petticoat“ darunter. Und zu meinem Abschlussbal (Tanzschule) und Abiball ein bodenlanges schwarzes Samtkleid, das ebenfalls schulterfrei war. – Heute darf es etwas enger und elegant-sexy sein… vielleicht sogar mit Steinen besetzt. Etwas raffinierter und weiblich. Und es muss zu den Schuhen passen:

Nuevo epoca

Ich besitze inzwischen vier Paar Tanzschuhe – von schlicht bis außergewöhnlich. Zwei davon kommen in die nähere Auswahl für den Ball. Dabei handelt es sich einerseits um ein Paar von Werner Kern aus der Nueva Epoca Serie andererseits um ein traumhaftes Paar Comme Il Faut. Comme il Faut sind handgemacht und nur in geringer Stückzahl pro Ausführung verfügbar. Sie sind die „Edelsteine“ unter den Tangoschuhen und dabei so gut tragbar, dass man problemlos einen Abend auf 9,5cm Absatz verbringen kann… Ich liebe sie heiß und innig. Und zu einem dieser Schuhpaare sollte das Kleid der Wahl passen… Neue Schuhe sind nicht auch noch im Budget.

comme il faut

Wie findet Ihr meine bisherige Auswahl? Welche Ballkleider gefallen Euch oder welche Ideen habt Ihr? Tanzt Ihr? Wird Euer Silvester feierlich oder gemütlich? Habt Ihr mal wieder Sehnsucht nach einer Gelegenheit, Euch mit Kleidung, Makeup und schöner Abendplanung zu feiern?
Jede Frau sollte mindestens ein atemberaubendes, festliches Kleid im Schrank haben! Und natürlich habe ich auch ein paar rote Tangoschuhe – wie es sich gehört…

Und falls eine von Euch hineinhören mag: ich liebe Neo Tango … Tango kann sehr modern klingen. Bei einem Teil der Links unten sind auch Tänzer sichtbar. Dazu ist vielleicht interessant zu sagen: Tango ist kein ShowTanz – er ist in der Regel nicht choreographiert. Tango gibt es in klassischer und moderner Form in drei verschiedenen Ausführungen: Vals (3/4 Takt), Tango (Klassisch) und Milonga (schnell). Tango wird nie langweilig und ist persönlicher und berührender als jeder andere Tanz, den ich kenne. – Mein schönstes TangoErlebnis? – Auf einer Open Air Milonga, auf der es zu regnen begann, einfach mit dem Herren im Regen weiter zu tanzen und diese ‚3 Minuten in der Wirklichkeit‘ genießen.

Gotan Project Diferente
Gotan Project – La Gloria (Musikvideo – Irre! Ansehen!)
Gotan Project – Texas (fast schon meditativer, sehr langsamer Tango)
Carlos Libedinsky – Vi luz y subí – ruhig mit Elektro
Enjoy the Silence (Depeche Mode) als Tango (in diesem Video geil getanzt! Sehen!)

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lass mir doch einfach Sternchen da! Dann weiß ich, welche Themen Ihr gerne lest & es hilft mir bei Ideen und Umsetzung für weitere!  Ich freue mich über jeden Stern und natürlich vor allem über jedes Kommentar, um die Artikel für Euch so interessant wie möglich zu gestalten!
[rate]

 

Sponsored Post by Asos
Images via Asos

Tags from the story
, ,
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

19 Comments

  • Wie interessant, dass du Tango tanzt! Es war damals in der Tanzschule immer mein Lieblingstanz, aber über zwei Kurse bin ich mangels Partner nie hinaus gekommen. Allein war die Lust dann nicht groß genug, aber wenn ich die Musik höre und die Videos schaue bereue ich das ganz schön! Bei den Kleidern sind Kleid 1 und 3 auch meine Favoriten, wobei ich sagen würde, dass Kleid 1 für meinen Geschmack die Nase vorn hat. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Kleid finden und hoffe, dass wir dich zu dem Anlass vielleicht sogar in dem Kleid sehen dürfen 😉

    Viele liebe Grüße

    • Tango Argentino wurde lange nicht in Tanzschulen unterrichtet, sondern die europäische Form, die um einiges steifer war 🙂 Ich wäre ja neugierig, welches von beidem Du damals gelernt hast, denn ich weiß heute, lehren die Tanzschulen auch ganz gerne den „eigentlichen“ Tango und befreien sich vom Ableger. – Die Tendenz geht ja wirklich sehe zu Kleid 1 von all Euren Kommentaren… da muss ich doch mal gucken… Wünsch mir Glück! – Und fang doch wieder an zu tanzen. Ich hab mich vor 5 Jahren mit meinem besten Freund dazu entschieden. Und jetzt gerade habe ich leider auch keinen Tanzpartner – aber ich suche mal.

      • Ehrlich gesagt war ich mir selbst gar nicht so sicher, welchen ich nun gelernt habe, aber nach einiger Recherche komme ich zu dem Schluss, dass ich tatsächlich den Tango Argentino gelernt habe! 😉
        Tanzen macht wirklich sehr viel Spaß. Ich werde mich hier in Aachen auf jeden Fall wenigstens mal umsehen, was es so an Angeboten gibt!
        Viel Glück weiterhin mit dem Kleid!

        • Oh das ist schön! Ich hoffe, Du findest etwas, denn Tanzen macht viel, viel Spaß! – Schade, dass die Männerwelt sich häufig so dagegen wehrt… Dabei ist es überhaupt nicht „uncool“. Kennst Du diese Filmszene? Muss da immer schmunzeln.- Ist natürlich ziemlicher Showtanz – so sieht das dann doch nicht auf der Tanzfläche aus.

  • Ich finde Kleid 1 ganz wundervoll und kann es mir and dir sehr gut vorstellen. Auch die Schuhe sind ein Traum und ich würde dich ja zu gerne mal in Aktion sehen. 😉
    P.S.: Wow 11 kg sind wahnsinn! Glückwunsch dazu!! <3

    • Hallo Lina! Danke Dir! – Ja ich habe die Ernährung umgestellt – eigentlich wegen meiner Haut und dann purzelten die Kilos und meine Haut wurde besser und ich fühle mich in meinem Körper gerade sehr, sehr wohl. Wenn ich noch Sport treiben würde, wäre es sicher noch besser… aber wir wollen ja nicht übertreiben! 🙂 Kleid 1 – na dann will ich mal gucken, ob sie es noch in meiner Größe ahaben…

  • Als Kind war ich fasziniert vom Tanzen, ich wollte immer zum ARD-Fernsehballett 🙂 … Wirklich angefangen habe ich aber nie, der Tanzkurz mit 15 hat mich für immer verschreckt. Aber nachwie vor find ich Tanzen echt toll, so sinnlich und hach ^^ . Leider bin ich ein kleiner Bewegungs- und Musikalitäts-Legastheniker, das passt so gar nicht gut zum Tanz.
    Mit gefällt das erste Kleid am besten! Eleganz, praktisch und sexy, ohne zu viel zu zeigen, einfach wunderschön! Das kurze findich viel zu mädchenhaft und nicht passend zum Tango.

    • Schade, dass Dich der Tanzkurs damals verschreckt hat. – Für mich war es damals eine tolle Zeit, außer dass alle Jungs sich zu cool zum TAnzen waren – aber diejenigen, die dann dort waren… die wöchentlichen „Discos“ mit Disco Fox, Foxtrott und ChaCha – ach irgendwie war das gut. – Probier es doch mal. Viele Tanzschulen bieten Schnupperkurse an und letztlich muss man nur Freude mitbringen, bisschen Lust an der Musik und eine Liebe für tolle Schuhe ^^
      Das erste Kleid wäre auch mein Favorit – und jeder aus den Kommentaren hat bisher so geantwortet! Da sind sich ja alle einig.

  • Ich habe auch lange getanzt (allerdings kein Tango Argentino…), und es fehlt mir. Ich würde gerne wieder mit Steptanz anfangen, aber bei mir in der Nähe gibt es leider keine gute Tanzschule, die auch Erwachsene unterrichtet… ;(
    Ich tendiere übrigens auch zu Kleid 1 – das sieht sicher wahnsinnig sexy aus! Und dazu die Schuhe von Werner Kern!

    • Eine Freundin von mir macht Steptanz und sie liebt es… Ich verstehe Dich gut. Schade, dass wohl nichts in der Nähe ist… Ich muss zum Tango leider auch (je nach Schule 30-45 Min) fahren – und ich habe extra eine Pause eingelegt, weil mir alles zu viel war. Vor 3 Monaten bin ich aus der Pause wieder raus und hatte aber keinen Tanzpartner mehr *Seufzt*. – Und gibt es vllt. Step-Workshops statt wöchentlichem Unterricht? wäre das eine Lösung?

  • Ich sehe eine eindeutige Tendenz und kann dem nur zustimmen. Kleid Nummer 1, definitiv, weil das Du bist. Edel, elegant, klassisch und doch sexy. (Und ich bedaure gerade sehr, so ein kleiner abgebrochener Stumpen zu sein, denn für dieses Kleid muss man groß sein und lange Beine haben. *seufz*)

    • Hallo Elissa – Ach Du… ich bin doch auch nur 1,62 mit etwas gutem Willen – daher bin ich auch immer skeptisch, ob es bei mir bodenlange Kleider sein dürfen. Man sieht halt als kleine Frau (mit nicht langen Beinen) schnell eher amüsant putzig in so etwas aus – im besten Fall. – Ich kann das also total nachvollziehen und muss mal gucken gehen 🙂 Danke Dir für das liebe Kommentar! Und man muss überhaupt nicht groß sein, um sexy zu sein!

  • Ein wirklich toll geschriebener Artikel der mir gleich Lust auf Tanzen macht :). Ich bin da ja leider totaler Anfänger und wünsche mir schon seit langem mal einen Tanzkurs – ich denke, es wird Zeit dieses Vorhaben mal in die Tat umzusetzen.

    Mir gefallen Kleid Nr. 2 und 3 auch am besten, wobei Nr. 2 natürlich MEGA-sexy ist und Nr. 3 eher verspielt. Ich denke das sexy Kleid wird deinem Typ und dem Tangotanzen gerechter 🙂

    Liebe Grüße

    • Danke Dir! Ich habe auch beim Schreiben viel Lust bekommen zu tanzen und habe das ein oder andere gerade auch wieder angeleiert und auf den Ball freue ich mich ganz besonders – auch wenn ich keinen Begleiter haben werde. Schade eigentlich. – Aber umso umwerfender will ich aussehen ^^

  • Liebe Shelynx,
    bei diesem beitrag muss ich mich als sonst stille Leserin unbedingt zu Wort melden: Kleid 1, ist für mich das ideals Kleid für den Tango Argentino, man wird dein Bein toll sehen können bei den Drehungen und dazu die schwarzen Schuhe, traumhaft…ich beneide ich ein wenig, denn Tanzen ist auch meine Leidenschaft, seit ich mit 15 in der Zantschule war. Es gab immer Pausen dazwischen. Zur Zeit mache ich Zumba und kann da meine Leidenschaft für die südamerikanische R
    ichtung ausleben. Beim Tango fasziniert mich aber das Zusammenspiel der Paare, ich würde zu gerne ausprobieren, ob ich mich führen lassen kann (sonst eher ein Problem)….und die Musik finde ich auch so toll……leider traue ich mich nicht, denn mein Freund hat dazu keine Lust und kann ich einfach mit einem anderen tanzen…..ich steh mir ein bisschen selber im Wege…..dir wünsche ich auf jeden Fall weiterhin viel viel Spaß und halt uns auf dem Laufenden.
    Liebe Grüße von:
    Silke aus dem Norden

  • ich finde kleid 1 total aufregend. evt. noch nr. 2. ich würde auch gerne schön tanzen können. es gibt nichts sinnlicheres. leider habe ich überhaupt kein rhytmus und bewegen kann ich mich schon gar nicht. ich würd mich freuen wenn du mal ein bisschen berichtest wie du so abgenommen hast. vielleicht auch mit rezepten. lg

  • Mir gefallen eigentlich alle Kleider. Aber Kleid 2 und 3 gehören für mich jeder auf eine Nachmittagsveranstaltung und passen für mich nicht so richtig zu einem Ball.
    Kleid 4 ist auch sehr schön, aber wie du schon sagst zum Tanzen wohl etwas ungeeignet, zum Geschäftsessen kann ich es mir aber prima vorstellen.
    Also bin ich wohl auch für Kleid 1 🙂

    Tango Tanzen war und ist schon immer ein Traum von mir. Aber mangels Zeit und mich ansprechender Kurse hat es leider noch nicht geklappt. Ich sollte mich wirklich mal dahinter klemmen.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.