Primer Review – Clarins Lisse Minute

Wenn man es genau nimmt, war dieser Primer mein aller erstes Produkt von Clarins vor etwa 2 Monaten. Für eine Review wollte ich ihn erst ausgiebig testen und vor allem mal eine „tägliche“ Foundation finden, damit ich die Effekte tatsächlich auf Clarins Primer und nicht auf die Foundation zurückführen kann.

Lisse Minute Base Comblante / Instant Smooth Perfecting Touch (englischspr. Raum)
– Spezialprodukt mit Sofort-Effekt –

Die transparente Textur mildert Linien, Fältchen und vergrößerte Poren optisch.Ein raffiniertes Produkt, die perfekte Verbindung von Makeup und Pflege für einen spektakulären Schönheitseffekt. Einfach magisch und unsichtbar, Lisse Minute mildert optisch Linien, Fältchen und vergrößerte Poren. Die zart schmelzende Konsistenz lässt sich schnell verteilen und hinterlässt einen gleichmäßigen Film auf der Haut, ohne das Gefühl einer dicken Schicht. Das ebenmäßige, makellose Finish wird Sie überzeugen.

Lisse Minute wird nach der Tagespflege aufgetragen. Mischen Sie eine kleine Menge mit einer getönten Tagescreme oder einer leichten Foundation, wie z.B. Teint Eclat Lissant, auf dem Handrücken. Tragen Sie dann die geschmeidige Textur auf die betroffenen Partien auf (Linien, Fältchen, vergrößerte Poren). Kann auch alleine aufgetragen werden.

Mikroperlen der Akazie lagern sich in die Hornhaut ein, saugen sich mit von der Haut freigesetzter Feuchtigkeit voll und füllen Unebenheiten auf. Die Hautoberfläche wirkt ebenmäßiger.
Pflanzliche Aktivstoffe und Vitamin E schützen die Haut.

Preis:
Douglas 24,95 Euro
zentraldrogerie.com 19,60 Euro
feelunique 27 Euro (hier merkt man, nicht alles ist günstiger im Ausland zu beziehen!)
escentual.com 22,62 Euro + 3,50 Euro Versand

Allgemein und Kaufanreiz:
An Primern habe ich bisher MAC versucht, Illamasqua und Clinique. In der Regel waren die Unterschiede so minimal, dass eine Review kaum der Rede wert wäre. Clinique’s T-Zone Shine Control hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen und ich schreibe – bei Interesse daran – gern noch eine Review.

Clarins Lisse Minute wird bei einigen Youtubern als Wundermittel gefeiert, bei denen es tatsächlich „Vorher-Nachher“Unterschiede zu geben scheint! Davon beeindruckt hat das kleine, rote Döschen seinen Weg in meinen Schrank gefunden.

Konsistenz:
Der Smooth Perfector ist eine Art „schmierige“ Creme. Wobei schmierig nicht in negativem Sinn gemeint ist. Es hat eine sehr zarte, wächserne Konsistenz und helle Farbe.

Auftrag:
Es reicht eine verschwindend geringe Menge auf Nase, an den Seiten der Nase (da sind meine Poren deutlich sichtbar), Stirn und Kinn. Es reicht aus, mit der Fingerkuppe die Creme nur kurz zu berühren, um jeweils eine Partie „abzudecken“. Weniger ist an dieser Stelle mehr! Mit der Fingerkuppe ist das Produkt dann eher klopfend auf die jeweiligen Hautpartien aufzutragen. Am besten einige Minuten danach einwirken lassen, damit der Effekt greifen kann. Die Creme auf der Haut ist sehr angenehm und trocknet nicht seltsam an, es fühlt sich eher gepflegt und geschützt an.
Auf der Haut hinterlässt es einen sehr dünne, geschmeidige Schicht. Die Foundation lässt sich darauf gut mit einem Pinsel verteilen, obwohl es Frauen gibt, die sagen, sie „rubble“ sich durch den Auftrag der Foundation ab. Das habe ich allerdings nicht bemerkt und denke, es hängt 1) mit der zuvor genutzten Menge des Produktes und 2) mit der Auftragetechnik der Foundation zusammen.

Effekt:
Wenn ich ganz aufrichtig bin… Nein… Wunder habe ich nicht gesehen. Meine Linien sind noch da, selbst wenn sie gering sind und die Rötungen auch. Dennoch ist die Oberfläche der Haut sehr schön und die Foundation darüber hinterlässt gemeinsam mit dem Primer eine sehr perfektionierte Haut.
Die Haltbarkeit der Foundations ist leicht gesteigert.

Kaufempfehlung:
Für 19,60 Euro würde ich mir vorstellen können, sie wieder zu kaufen, um einen besonders schönen, perfekten Teint für besondere Ereignisse zu erzielen. Die Ergiebigkeit ist beeindruckend! Man benötigt wirklich nur einen Hauch! Eine sehr gute Grundlage für ausdrucksstarkes Make-up.

Tags from the story
,
More from She-Lynx

Butter London Tramp Stamp & Manhatten ProMat

Dieser Nagellack befindet sich bereits seit über einem halben Jahr in meiner...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.