Parfums zum Anziehen – Teil 6 – BOSS Orange & Orange Sunset

 

– Teil 6 –

BOSS – Orange & Orange Sunset

Allgemein:
BOSS  Orange
soll Humor und Lässigkeit verbinden, Temperament und Weiblichkeit. Sienna Miller ist die Werbeträgerin dieses schönen Duftes und ich finde, sie ist eines der guten Beispiele für die Verbindung von Produkt und Präsentation. Der Flakon selbst ist wie ein Edelstein/Juwel geschliffen.
Der Duft gelte als orientalisch-holzig mit einem starken Fruchtcharakter. Süße Äpfel, weiße und orangefarbene Blüten, Crème Brulée sowie Sandel- und Olivenholz geben dem Duft einen warmen, sonnendurchfluteten Charakter mit einer fruchtig-milchigen Süße.

Kopfnote:  Apfel, Pfirsich
Herznote: Orangenblüte, Pflaume, Jasmin
Basisnote:  Vanille-Creme, Sandelholz, Olivenbaumholz

Erhältliche Größen: 30ml, 50ml
Die Preise variieren stark. Vergleicht!

Orange Sunset
BOSS Orange Sunset eine zweite Variante des Orange Duftes. Es sei frischer und sanfter als der Voränger (das kann ich so nicht unterstreichen – ich finde es herber und würziger), aber weniger „milchig“/cremig.

Kopfnote:  Passiflora (ähnlich Passionsfrucht)
Herznote: Orangenblüte, Tuberose
Basisnote:  Vanille, Sandelholz

 Erhältliche Größen: 30ml, 50ml, 75 ml oder 2x 7,4 ml (siehe Bild)

 

Eigene Geschichte:
Eigentlich hatte ich gerade einen Film mit Sienne Miller gesehen, den ich sehr gemocht habe und zwar „Alfie“ (Jude Law, Susan Sarandon, Siena Miller u.a. – ich spreche hiermit out of topic eine Filmempfehlung aus! Ein toller Film  – sogar eigentlich ein Remake) und relativ zeitnah gab es die Orange Werbecampagne, die mich sehr angesprochen hat. Insgesamt wirkte es voller Leichtigkeit, lichtdurchflutet und selbstbewusst und auch wenn ich eigentlich fruchtige Parfums nicht bevorzuge… ich liebe den Duft von Mandarinen und Orangen und es gibt wenige Parfums, die diesen wirklich schön und dauerhaft aufgreifen können. – Ich habe an Boss Orange gerochen und war hin und weg, auch wenn es eigentlich zu süß für meinen normalen Geschmack ist.
Es riecht köstlich und wie Nachtisch. Der Vergleich mit Crème Brulée ist sehr gut!

Orange Sunset hat mich interessiert, weil ich hoffte, es sei noch mandariniger und fruchtiger – allerdings habe ich es wirklich selten getragen, weil es bei mir sehr süßlich-würzig rüberkommt und ich das damals als nicht so passend empfand, während Orange ein toller Frühlingsduft für mich gewesen ist. Er ist zwar nicht frisch, aber er riecht so lecker, dass er für mich etwas „fruchtbares“ oder „nährendes“ hatte, das ich mit Frühling, Blüte, Süße, Leben und Licht in Verbindung gebracht habe.

 

Der Duft zum Anziehen:
BOSS Orange (Sunset ist inbegriffen) passt zu warmen, lebendigen Farben – gern auch knallige Töne oder Korall, an Tagen, die nach intensiven Farben schreien. Seide auf der Haut wäre auch passend, Sonne auf jeden Fall! Auch an sonnigen Herbsttagen wäre Orange die perfekte Wahl, um die eigene duftende Sonne mitzunehmen, denn es hat ohne Zweifel eine warme, lichte Ausstrahlung, dann darf es auch mal Wolle sein, die mit dem Duft gemeinsam die Haut warm hält. Es ist ein junger Duft, der nicht zu viel Wert auf „schick“ legt – eher sprühend, dynamisch, lebendig! Ein lässiger und selbstbewusster Kleidungsstil! Jeans, Bluse und toller Gürtel!
Übrigens finde ich auch den Duft ausgesprochen gut „angezogen“ – der Flakon ist wunderschön mit seiner Einfassung aus Metall und dem Juwelenschliff der Glasseiten. Wunderschön.

 

Ausahlkriterien
Lässige aber stilbewusste Kleidung, die sich nicht zu ernst nimmt. Warme Farben. Optimistische Grundeinstellung.
Kontraindikation: schwarze Kleidung, schnoddrige Kleidung.

Tags from the story
More from She-Lynx

Pai Skincare: Bezugsquellen

Einige von Euch haben ja vielleicht bereits mitbekommen, dass mich die Hautpflege...
Read More

4 Comments

  • Also am Boss Orange werde ich auf jeden Fall mal riechen, ich glaube Sunset ist zu „viel“ für mich.
    Es ist ja nicht so, dass ich drei Proben zuhause habe, die ich gern in groß hätte 😉
    Allgemein lese ich deine Beschreibungen gerne, vor allem die Geschichten, so was finde ich sehr interessant.

    LG

    • Danke Dir! Ich freu mich über das Feedback. – Für mich haben Düfte immer Geschichte und Optik … Ich wäre auch auf die Assoziationen und Geschichten anderer gespannt. – Welche Düfte benutzt Du besonders gern?

      • Heute habe ich mal eben schnell am Orange geschnuppert, war nicht ganz meins. Aber es bekommt nochmal eine zweite Chance, ich war in Eile 😉

        Mein absoluter Lieblingsduft ist kein Parfume, sondern eine Art „Duftöl“, die ich mir in Ägypten habe mischen lassen, angepasst an meinen „natürlichen“ Duft. Jedes Mal wenn ich an der Flasche rieche, geht es mir sofort gut und ich freue mich total darüber.
        Alltäglich trage ich dann eher DKNY be delicious, sehr frisch und fruchtig.
        Sehr gerne mag ich auch Davidoff Cool Water Wave, trag ich aber seltener, wahrscheinlich auch, weil ich eine kleinere Menge habe.
        Zu besonderen Anlässen liebe ich mein Chanel Nr. 5. Das geht aber eindeutig nur abends und nur sehr sparsam dosiert, bei dem Preis aber auch besser.

        • schau evtl. mal nach Be21 von Orlane… das könnte Dir noch gefallen. Gibt es leider nur im Douglas. Werde ich auch noch vorstellen. – Be delicious ist schön. Habe ich als junges Mädchen manchmal verwendet. Eine schöne Duftsammlung! Das ägyptische Öl klingt ja interessant! Magisch. Sehr schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.