Bourjois Healthy Mix Foundation # 51- Revisited

Bereits vor 1 Jahr habe ich eine Review zur Bourjois Healthy Mix Foundation geschrieben. Erstaunlicherweise ist dies immer noch einer der am meist besuchten Artikel und was fiel mir auf, als ich ihn mir selbst nochmal angesehen habe „Oh mein Gott, ist der Artikel furchtbar!“. Es war zu Anfang meiner Blogger-Zeit, die Fotos waren mies, meine Haarfarbe noch anders und er entsprach überhaupt nicht dem, was ich Euch inzwischen gerne bieten und zeigen mag.

Ergo: Ich schreibe den Artikel neu. Und zwar vollständig neu. Mit nochmaliger Begutachtung der Foundation, den Eindrücken und den Fotos. Den alten habe ich übrigens gelöscht… den habe ich einfach nicht stehen lassen können.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

 Herstellerangaben:

„70% MORE RADIANCE AND FLAWLESS COMPLEXION FOR UP TO 16 HOURS!

Bourjois‘ 1st radiance-boosting fruit therapy foundation for a flawless complexion for up to 16hrs!
Apricot > radiance
Melon > hydration
Apple > antioxidant
Ginger > energy
Its exquisite glide-on formula blends onto the skin for a flawless, yet natural finish.

And.. it’s good for my skin:
· 8 hrs moisture
· Lets skin breathe
· Dermatologically tested

Erhältlich in 8 Farben

Preis: etwa 15 Euro incl. Versand bei Ebay – Manchmal gibt es die Foundation auch bei Asos

Bourjois Healthy Mix - 51  Verpackung & Inhaltsstoffe:

Die Verpackung selbst ist nicht hochwertig. Plastik  – aber transparent, was ich einen Pluspunkt finde, denn man weiß immer wie viel Produkt noch enthalten ist. Außerdem ist der Pumpmechanismus großartig, denn das Produkt wird nach oben geschoben und so kann man bis zum letzten Tropfen alles nutzen! Dafür ein großes Lob! Wie ich es hasse, wenn in der Verpackung noch genug für 1 Woche Anwendung bleibt! Der Pumpspender funktioniert sehr gut. Insgesamt ist die Verpackung leicht, was (wenn man viel unterwegs ist) auch ein Pluspunkt sein kann und geht nicht schnell kaputt.
Eine Zusammenfassung der Inhaltsstoffe habe ich hier gefunden.


Swatches:

Wie Ihr unten erkennen könnt, sehen alle drei Foundations (die MAC Studio Fix Fluid in NC15 im Vergleich und die Healthy Mix Serum#51) farblich zunächst recht ähnlich aus. Innerhalb von 30 Minuten oxidiert die MAC Foundation jedoch stark und auch zwischen den beiden Bourjois Foundations erkennt man, dass die Healthy Mix #51 einen Hauch dunkler ausfällt als ihre Serum-Schwester.

Die Konsistenz ist der beiden Bourjois Foundations ist erstaunlich ähnlich… beide sind relativ flüssig, aber nicht zu sehr. Sie fließen nicht über den Handrücken -aber nur gerade so nicht. Die Healthy Mix Foundation trocknet schneller und oxidiert einen Hauch dunkler.

Ganz unten habe ich Euch übrigens noch den Bourjois Healthy Mix Concealer in #51 hinzugefügt, der überraschend dunkel auf dem Swatch wirkt. Im Gesicht finde ich das überhaupt nicht so auffallend und war eher sehr überrascht.

Bourjois Healthy Mix - 51
Bourjois Healthy Mix #51 – Bourjois Healthy Serum #51 – MAC Studio Fix Fluid NC15
Bourjois Healthy Mix #51 – Bourjois Healthy Mix Serum #51 – MAC Studio Fix Fluid NC15 // unten Bourjois Healthy Mix Concealer #51

 

Anwendung:

Die Healthy Mix Foundation lässt sich sehr schön auftragen und sehr zart einarbeiten. Streifig wird sie dabei nicht, hinterlässt auch in Poren und an der Nase keine sichtbaren Spuren

Ich möchte Euch Nahaufnahmen der Foundation zeigen, denn ich denke, dies ist eine ihrer Stärken: sie verschmilzt wunderschön mit der Haut. Wie Ihr am ersten Bild der Abfolge erkennen könnt, habe ich leider aufgrund meiner Haut deutlich sichtbare Poren – dennoch macht sie sich gut und gleichmäßig  auf der gesamten Gesichtshaut. Die Haut strahlt, was man gut am zweiten Bild sehen kann. Und im Dritten erkennt ihr den guten Übergang zum Hals. Zwar dunkelt die Healthy Mix #51 ein wenig nach -aber die Übergänge können gut verblendet werden sie ist trocken immer noch ganz leicht heller als die MAC Studio Fix Fluid NC15. Absoluten Schneewittchen könnte aber selbst sie zu dunkel sein.

Der Geruch ist übrigens traumhaft… zart und leicht fruchtig. Nicht zu parfümiert oder süß, einfach sehr, sehr frisch und angenehm.

Bourjois Healthy Mix - 51 Nahaufnahmen

 

Ergebnis:

Das Ergebnis ist ein sehr natürliches, schönes Finish. Die Haut wirkt (innerhalb der ersten Tragezeit) weder zu glänzend noch matt, eigentlich sehr natürlich. Die Deckkraft ist leicht bis mittel, gleicht den Teint aus und wirkt tatsächlich (wie sie ja auch verspricht) gesund und strahlend. Eine „Flawless Comlexion“ – also „makellose Haut“ habe ich damit nicht – aber eine sehr natürlich und trotzdem schön wirkende Haut.

Bourjois Healthy Mix - 51 Tragebilder

Haltbarkeit:

Nun… den Erwartungen entsprechend kein Hauptgewinn bei meiner öligen Mischhaut. Auf Stirn, Nase und Kinn glänze ich ziemlich stark nach 4h – allerdings kämpfe ich inzwischen diesbezüglich nicht mehr so sehr mit meinem Schicksal und nehme halt Blotting Paper mit (Kiko). 1-2 mal am Tag abtupfen und perfekt. Roter Lippenstift benötigt ja auch Aufmerksamkeit, – bisschen Wartung muss man einfach mit einrechnen und 12h perfekt auszusehen ist einfach nicht normal (und wehe jetzt, wenn ich in den Kommentaren höre „Also ICH sehe 24h am Tag perfekt aus“).

Bei trockener Haut sieht es sicher nochmal anders aus. Was man aber außer des Glanzes sagen muss: die Foundation wird nicht fleckig und bleibt zart auf der Haut. Sie verschwindet nur etwas und das Hautbild wird als ganzes irgendwann einfach müde (nach meinem heutigen 10h Tag, was es auch darf). Die Foundation hält aber die versprochenen 16h auf meiner Haut auf KEINEN FALL.

 

Fazit:

Die Foundation war Product of the Year 2011 und wird von mehreren Seiten sehr positiv erwähnt und sogar mit einer Chanel Foundation verglichen (schon bei Pixiwoos und Gossmakeuartist gehört). Sie hat ihren guten Ruf in jedem Fall verdient. Für diesen Preis ist es eine außerordentlich gute Foundation, die ich jedoch eher trockener und leichter Mischhaut empfehlen würde. – Auch bei öliger Mischhaut ist sie kein No-Go, wenn man nichts gegen eine kleine Wartung (Blotting Papers) alle 2-3h einzuwenden hat).

Das Finish ist sehr natürlich und schön, die Farbe passt bei Haut mit NC/NW15. Ich finde den Farbeinschlag auch eher leicht rosa im trockenen Ton als gelblich – aber nicht störend auf meinem eher gelblichen Teint.

Von mir gibt es 4 Punkte für eine gelungene und sehr schöne Foundation mit natürlichem Finish, die jedoch ihre Haltbarkeit nicht einhält.

Bourjois Healthy Mix - 51 Tragebild

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, wie Euch der Artikel gefallen hat, dann lass mir doch einfach Sternchen da! Ich freue mich über jeden Stern und natürlich vor allem über jedes Kommentar, um Euer Feedback für zukünftige Artikel zu nutzen!
[rate]

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Juni 2017
Eure Looks!

Für den diesen Monat hat Misses New in Town im Ausgleich zu dem...
Read More

33 Comments

  • Also ICH sehe 24 Stunden am Tag perfekt aus. Perfekt verpeilt. Die Healthy Mix interessiert mich schon sehr lange, aber irgendwie komm ich nie dazu. Im Moment habe ich einfach zu viele Foundation und Co. – aber sie steht definitiv auf meiner Abschussliste!

    • ^^Das lasse ich gerade nochmal durchgehen, Fräulein! – Sie ist auch definitiv eine schöne Foundation. Aber für einen langen Tag greife ich nicht zu ihr. Eher, wenn ich mal für 2 Stunden schön frisch ausssehen möchte. – Und das gibt es leider selten, den meistens geht man ja morgens aus dem Haus und kommt 8-10h später wieder.

  • 😀 Also ich bin da irgendwie etwas seltsam.
    Überall habe ich soviel Gutes gelesen. Natürlich MUSSTE ich sie haben. Gerade weil oft erwähnt wird das sie wohl super für trockene Haut sein soll.
    Aber das kann ich leider nicht bestätigen. Wenn ich diese Foundation auftrage kommen Hautschüppchen zum Vorschein die vorher einfach nicht da waren ^^ Ich hab ihr wie oft eine Chance gegeben, aber für mich ist das Teil leider nix.

    Im Gegensatz, komme ich wunderbar mit der Catrice Infinit Matt zurecht. Da habe ich tatsächlich das Unwort mit G im Gesicht 🙂 Perfekt. Leider bekomme ich sie hier nirgends mehr zum Bunkern…

    • Schade! – So unterschiedlich ist das manchmal. Mir ging es mit dem BEauty Blender so. Alle sind so begeistert und wenn ich Foundation damit auftrage, glaube ich, das war ein April Scherz… Was Hautschuppen angeht, ist es bei mir aber auch sehr anders geworden, was für Foundations ist tragen kann, seit ich anders pflege und anders/mehr peele. Aber das kann ja 1000 Gründe haben und eine Foundation muss man auch nicht schön reden. – Schade, dass sie bei Dir nicht so gut war. Und dass die Infinite Matt jetzt raus geht ist ja super scheiße dann! Hier gibt es schon gar keine mehr…

  • Ich mag die Foundation auch sehr gern. Ich hatte sie mir vor einiger Zeit in den Niederlanden gekauft und war wirklich begeistert von ihr. Leider war meine Nuance bei meinem letzten Besuch da nicht mehr erhältlich. Ich werde also erstmal weiter die die ich noch zuhause hab leeren müssen 😀

    • Ich fand ebay ein ganz gutes Medium. Zwar könnte ich auch 1 1/2h nach Straßbourg fahren -aber dann sind die Versandkosten schon lange wieder im Benzin drin… aber trotzdem hätte ich mal wieder Lust, dort bummeln zu gehen… aber mit Begleitung ist schöner.

  • Spannend spannend! Ich höre bei Pixiwoo immer über sie, und mit meiner trockenen Haut bin ich wohl ein guter Kandidat.
    Aber ich kann sie bezüglich der Farben einfach nirgendwo vor Ort testen, blind bestellen kann man eher schlecht.
    Danke fürs ausführliche Vorstellen!

    • Dann würde ich an Deiner Stelle das Serum probieren! Das ist deutlich nährender, wenn Du wirklich trockene Haut hast und ich habe inzwischen ein paar STimmen gehört, denen die normale bei trockener Haut doch zu wenig pflegend war. – Ich mach die Review die Tage! – Du bist nicht so hell wie ich – oder? Sonst würde ich Dir, wenn Du um den NC15 Bereich bist einfach die hellste #51 empfehlen – die anderen kenne ich aber nicht. Da musst Du online ein paar Swatchvergleiche machen.

  • Tolle Review wieder mal (einfach immer gute Reviews bei Shelynx ^^) Ich hab sie auch und denke, dass ich auch noch darüber berichten werde. Bei mir kam sie aber interessanterweise in einem Glasflakon (ich weiß jetzt nur nicht ob das dann nun das „alte“ oder das „neue“ Design ist?) Ich hab mich für Farbton 52 (gelbstichig) entschieden und er passt, zumindest momentan, perfekt was ich selten bei einer Foundation erlebe! Allerdings hab ich das Problem, dass sie mir viel zu wenig reichhaltig ist auf meinen „trockenen-Mischhaut-Stellen“ und ich hab momentan einfach allgemein so arg trockene Haut (außer T-Zone), dass es wirklich nicht schön aussieht. Ich hoffe, dass sich meine Haut bald beruhigt und ich sie dann ganz normal verwenden kann – oder zumindest im Sommer wo meine Haut sowieso nicht mehr so trocken ist. Alles in allem muss ich aber sagen, dass ich sie für ganz allgemein trockene Hauttypen (also keine Mischhaut etc.) überhaupt nicht empfehlen würde können 🙁 So ist zumindest der momentane Stand meiner Meinung zu dieser Foundation 😉

    Liebste Grüße

    • Da werde ich ja gleich ein wenig größer vor Freude. – Schön, dass Dir die Review gefällt! Ich mach ungern halbe Sachen und die alte war auf mehreren Ebenen… nicht das, was mir noch gefällt. Am BLoggeranfang war sie ok – aber so oft wie sie geklickt wurde… nenene… Komisch, dass es Glas war – habe überlegt, ob es dann das Serum sein könnte – aber das ist recht reichhaltig – das hätte mich überrascht, wenn es Dir zu trocken wäre.
      Danke Dir für Deine Einschätzung! Da ich keine Erfahrungen mit trockener Haut habe, kann ich ja diesbezüglich nur schätzen und man denkt immer die Kirschen beim Nachbarn seien besser.

  • Also ICH sehe 24h am Tag perfekt aus!

    Scherz beiseite, du siehst damit gesund aus. Also nicht so „Man sieht, dass ihre Foundation zu dunkel ist-gesund“ sondern sie zaubert Dir irgendwie so eine leichte Bräune aufs Gesicht. Also hättest du ganz leicht Bronzer benutzt oder so (Sorry, besser kann ich es nicht beschreiben.).
    Ich kenne die andere Review nicht, was hat sich denn verändert?

    Ich wollte sie mir auch schon zulegen, habe aber das mit der Haltbarkeit auch schon öfter gehört. Und da ich teilweise bis zu 14 Stunden aus dem Haus bin, lohnt sich das wohl nicht. Da macht selbst die Long-Wear Even Finish Foundation von Bobbi Brown mit der Guerlain „Les Météorites Base“ irgendwann schlapp und das ist so bei mir das Non-plus-Ultra was Haltbarkeit angeht (übrigens sehr zu Empfehlen!).

    Danke für die Review! 🙂

    Alles alles Liebe. 😉 :*

    • Lass mich einleiten: pfffffff! 😉

      Danke Dir. Ich hab auch das Gefühl, sie zaubert wirklich eine gute Ausstrahlung, ohne die Haut deutlich dunkler zu machen. Du hast das gut beschrieben! – Ach – die alte Review hatte furchtbare Fotos und der Aufbau war ganz anders… Innerhalb des Jahres hat sich schon vieles verändert und ich bin vllt. auch ein wenig perfektionistischer geworden 🙂 War schon gut, den Artikel neu zu schreiben.
      Über die Serum Foundation schreibe ich auch noch!

      Ist diese Base wirklich so gut? Ich dachte, die bringt nur zum „glowen“ (böses G-Wort) und da war ich mit der schnell glänzenden Haut vorsichtig. Ich finde ja den Smashbox Primer ziemlich gut bisher! Einer der besseren Primer, muss ich sagen.

  • Interessanterweise ist das auch einer meiner meistgeklickten Artikel, überhaupt sind die Foundation-Reviews immer recht weit oben in der Liste. Ich lese umgekehrt auch sehr gern Blogposts zum Thema Foundation, vor allem, wenn sie so gut geschrieben sind wie Deine.

  • Eine tolle Foundation. Da meine Haut leider das zicken wieder angefangen hat, habe ich gestern das erstemal eine med. Kosmetikerin an meine Haut gelassen. Leider ist sie in totaler dysbalance. Muss jetzt regelmäßig zur Gesichtsbehandlung und habe mich auch für Produkte der Kosmetikerin entschieden. Besonders beeindruckt hat mich die Concence getönte Creme. Sie deckt perfekt ab und macht einen ebenmäßigen Teint.
    Wenns sich meine Haut wieder reguliert hat – besorge ich mir evtl. diese Foundation für wichtige Anlässe ect.

    Liebe Grüße
    beautick

  • ich hab die Healthy Mix auch vor ein paar Jahren ausprobiert, als Bourjois nach Österreich gekommen ist und war ganz glücklich darüber – denn für blasse Gesichter wie meines war die #51 schon ziemlich perfekt 🙂 leider habe ich sie aber nicht vertragen und lauter kleine Pickelchen im Gesicht bekommen.. ich hab mir dann letztes Jahr beim Ausverkauf (Bourjois hat sich aus Ö leider wieder zurückgezogen) noch die Serum-Variante gekauft, aber ich hab mich nicht getraut sie auszuprobieren – seit ich High End Make-Up verwende bin ich sehr viel zögerlicher bei Drogerieprodukten, gerade bei Teint-Produkten, einfach weil ich gemerkt habe, wie viel besser ich High End-Sachen wie eben Foundations vertrage (ausgenommen MAC, haha). ich hab halt auch wirklich sehr empfindliche Haut, da bin ich einfach immer ein wenig ängstlich bei neuen Produkten 😉

    • Ich finde das manchmal sehr spannend mit dem Vertragen – denn viele sind auch gegen Inhaltsstoffe von High End Produkten allergisch, bzw. manche Inhaltsstoffe wiederholen sich einfach zwangsläufig unabhängig vom Preis. – Aber wenn man empfindliche Haut hat und vor allem nicht so ganz genau weiß, welcher Inhaltsstoff es nun ist, traut man sich an fast nichts mehr heran. Ich muss mal schauen, ob die Inhaltsstoffe vom Serum sich so arg unterscheiden – wäre ja spannend es doch mal auszuprobieren für Dich. aber ich kenne das. Ich habe gerade meine Haut endlich unter Kontrolle nach JAHREN von Unreinheiten – und jetzt probiere ich trotzdem mal Shiseido aus und musste mal tief Luft holen und mir immerhin sagen „Sollte meine Haut reagieren, weiß ich wenigstens inzwischen, wohin ich auch jederzeit zurückwechseln kann“ – und meine Neugier siegt einfach 🙂

      • du hast recht, natürlich kann’s genauso bei teuren Foundations vorkommen, dass man was nicht verträgt! ich hab z.B. auch die traumhafte Vitalumiere Aqua nicht vertragen, onwohl sie vom Finish und Tragegefühl perfekt gewesen wäre.. (komischer Zufall eigentlich – vielleicht verwendet die kleine Tochter von Chanel ähnliche Inhaltsstoffe wie der Mutterkonzern ;))
        und wie du bereits gesagt hast, wenn man empfindliche Haut hat, ist die Angst oft einfach sehr groß.. vor allem, wenn man nicht zuordnen kann, an welchem Inhaltsstoff es genau liegt. bei mir kommt blöderweise auch noch erschwerend hinzu, dass ich aufgrund einer Histaminintoleranz viele Lebensmittel nicht vertrage und sich das auch sofort auf der Haut äußert, wenn ich was Falsches esse. dann ist es natürlich manchmal recht tückisch Rückschlüsse zu ziehen, was genau ausschlaggebend war..
        aber ich mache es mittlerweile so, dass ich immer nur genau eine Sache in meiner Routine ändere, um dann sofort wissen zu können, was ich nicht vertrage. wäre ja auch zu schade, wenn wir beauty junkies sonst nie neue Produkte ausprobieren könnten.. das würden wir wahrscheinlich eh nicht durchhalten 😉

  • Ich verwende sowohl die Foundation als auch das Serum in #52 schon eine Zeit lang und kann deine Review nur bestätigen. Ist beides eine schöne Foundation nur gegen die ölige Partie meiner Mischhaut ist da auch kein Kraut gewachsen. Am spätigen Nachmittag wirds hier bei mir auch speckig. Vielleicht in dem Bereich mit einer anderen Foundation arbeiten? Mal versuchen.

    • Ich muss mal mit versch. Primern probieren… Denn an sich sind beide Foundations sehr schön und das Serum trifft meine Farbe sogar etwas besser. Danke Dir für Dein Kommentar. Gut zu wissen, dass meine Erfahrungen sich auch woanders wieder finden!

    • 🙂 Besonders schön und Beauty-Blog konform eingeleitet – Auch solche Kommentare sind willkommen! Das Glitzer ist Lord of the Blings von Catrice und… mmh… mmh.. was war es noch.. Moondust von Makeup Geek oder ein matter Grauton von MAC außen … *schmunzelt* Ich freu mich, dass es gefällt. Ich fühl mich mit Glitzer immer nicht ganz so wohl, hab’s aber mal versucht, weil ich es an anderen oft schön finde. Komisch wie man mit sich und bestimmten Looks irgendwie uneins ist.

      • Stimmt, ich hadere an mir zB mit kräftigen Lippenfarben, obwohl das bei meinem Schneewittchenteint (helle Haut, dunkelbraune Haare) bestimmt nicht schlecht aussehen würde.

        Durch den Glitzer wirken deine Augen jedenfalls sehr frisch auf dem Foto, aber nicht zu künstlich geschminkt. Einfach als ob eine kleine Fee vorbeikam 🙂

  • Ich nutze die Foundation gerne, da ich sowohl Finish als auch Deckkraft und den Geruch mag. Mein Problem ist allerdings, dass sich die Foundation nach einigen Stunden ganz komisch am Kinn absetzt – das hatte ich vorher mit noch keiner anderen. Finde ich sehr schade, denn so kann ich sie nur „relativ“ kurz tragen & muss danach ständig schauen ob noch alles sitzt..

    Sollte ich die Möglichkeit haben an das Healthy Mix Serum heranzukommen, wird das nach dem Leeren der Healthy Mix Foundation getestet.

    Ich bin im Übrigen begeistert davon, wie toll deine Haut aussieht, auch ungeschminkt! Sah man auf den Bildern heute gut (bin dezent neidisch!)

    Liebe Grüße!

    • Das ist ja blöd mit dem Kinn -das passiert mir überhaupt nicht… aber vllt. liegt es auch an den chemischen Peelings, die ich benutze. Meine Haut pellt sich nicht mehr so viel.
      Guck doch einfach mal über ebay – damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Welche Bourjois Foundation deutlich langlebiger (aber auch etwas dunkler – daher mein NAchteil) ist, ist die 1-2-3 Foundation. Stell ich bestimmt auch noch vor. Schau doch mal bei Ebay!

      Ich war – wenn ich ehrlich bin – selbst überrascht wie ungeschminkt und trotzdem super die Haut aussieht. Und ungeschminkt ist es wirklich gut geworden! Stimmt ja – das ist ja ein noch aktuelleres „Nachher“ Bild als in meinem Vorher/Nachher Post von letztens. – Das Öl hat davon viel,viel gemacht, glaube ich und die cremigen Reiniger… Ich probiere ja jetzt Shiseido… Klopf mal auf Holz, dass ich das vertrage und nächste Woche kein STreuselkuchen bin.

  • Also wenn ich morgens aufstehe, liegen meine Haare perfekt und wenn ich abends nach Hause komme, ist mein Make-Up noch genau da, wo es hingehört. Ich sehe auch nach 13 Stunden Nachtdienst wie aus dem Ei gepellt aus. Naja vielleicht auch eher wie gerade vom Laster überfahren. 😛
    Tut mir leid, das musste sein 😀

    Ich kann den anderen nur zustimmen, deine Reviews sind wirklich immer sehr gut und vor allem hilfreich.
    Über den Foundation habe ich jetzt auch schon einiges gelesen, aber für meine Haut ist sie wohl nichts. Eigentlich schade.
    Trotzdem würde ich sie mir gerne mal ansehen. Warum sind unsere Drogerieren bei hellen Foundations eigentlich so unterversorgt?!

  • Bourjois Paris Produkte gibt es auch im Norden (Hamburg etc.) in jedem Budnikowsky! 🙂 ich bin wirklich begeistert von den Sachen, und deine Review gefällt mir auch 🙂

  • hey süße =) Bourjois Healthy Mix Foundation wollte ich mir auch kaufen in London.
    Aber ich hab mich für Revlon Photo Ready entschieden weil es viel besser an meine Haut aussah und mir der Goldschimmer gefallen hat. Aber ich denke ich will auch die Bourjois Healthy Mix Foundation probieren.

    Lg =)

    • Die Revlon Photo Ready fände ich auch spannend… überhaupt sind die Revlon Foundations ziemlich ordentlich, auch wenn der Geruch oft zu wünschen übrig lässt. Aber die Bourjois ist auch sehr schön! Nur die Haltbarkeit ist so lala… bei mir zumindest! Schönes WE Dir!

  • Sieht vielversprechend aus….. argh meine Liste wird unendlich lang! Bei Ebay gibt es diese Foundation. Hast du dort eventuell einen speziellen Anbieter? Ich traue Ebay nicht, wenn es um Kosmetik geht ^^

    • Hallo Mia! Ich habe sie auch über Ebay bestellt – ich weiß allerdings den Anbieter nicht mehr. Es ist lange her. Allerdings glaube ich, dass diese typisch britischen Produkte, die auch selbst nicht so teuer sind eher nicht nachgeahmt werden… Ich gestehe, vorsichtig war ich bisher eher bei den Produkten aus Asien und USA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.