Ein Duft wie ein Krimi
Roja Reckless

Wenn es Euch ähnlich geht wie mir, dann atmet tief durch… Vor Euch liegt etwas Wertvolles und mir hat selbst der Atem gestockt. Was jetzt folgt, ist Luxus und selten und nicht selbstverständlich. – Und ich möchte darüber auch nicht schreiben, als wäre es das. – Und trotzdem möchte und will ich darüber schreiben, denn wann hält man als leidenschaftliche Duft-Liebhaberin so etwas schon einmal in der Hand?

Es geht um einen der edelsten Düfte der Welt … und ich nähere mich ihm wie einem perfekten, hervorragendem, alten Whiskey oder Wein, der durch Alter, Wert und Geschichte enormen Respekt einflößt.

ROJA

Die Marke ROJA steht für Luxus, aber auch Leidenschaft zum Thema Parfum und schafft mit dieser Leidenschaft und der Verwendung wertvollster Materialien – für Duft wie Dufthülle – die edelsten Düfte der Welt. Diese Parfums wollen geliebt werden und sind echte Schmuckstücke. – Ursprünglich waren die Roja Düfte nur bei Harrods erhältlich. Das Roja “Aoud” war – trotz des Preises – eines der bestverkauften Produkte im Kosmetikbereich im Harrods (!).

Die Düfte von Roja sollen getragen, erinnert, geliebt und begehrt werden.

Auf der Internetpräsenz von Roja selbst kann man einen optisch ansprechenden, kleinen “Entdeckungstest” machen, um in der Vielzahl der speziellen Düfte den “eigenen” herauszufinden. – Das Ergebnis, das mich am meisten aus den dreien zur Auswahl reizt ist “Roja”, allerdings deutlich außerhalb meiner Möglichkeiten liegt, aber auch “Unspoken” – beschrieben als “warm, trocken, süßliche, zart, pudrig und sinnlich” wäre direkt in meinem Jagdschema.

HERSTELLERANGABEN:

Süss, Prickelnd, Frisch, Warm, Trocken, Würzig, & Sinnlich

“In einem Buch, das ich einst las, wurde eine Frau beschrieben mit den Worten ‘gewagt vielleicht – töricht niemals’. Ich stellte mir diese Frau vor: Eine Frau, die ihrem Herzen folgt, aber sich nicht zum Narren halten lässt. Ich stellte sie mir im Halbdunkel vor, mit einem Kollier voller Diamanten – eine Dame des kompromisslosen Luxus. Ihr Parfum reflektierte ihre Persönlichkeit mit einem edlen, kostbaren Duft. Sie bekam immer, was sie wollte – auch wenn sie dafür oft Risiken einging.”

– Roja Dove

RECKLESS POUR FEMME von ROJA PARFUMS ist das neue Eau de Parfum vom Londoner Duftkreateur und Parfumeur ROJA DOVE. Der frische Auftakt durch einen Hauch Bergamotte und zitrische Noten wird durch die Herznote aus Amaryllis, Geranium, Jasmin, Pfirsich, Rose, Veilchen und Ylang Ylang komplettiert. Die Basis unterstreicht den sinnlichen Charakter des Duftes durch holzige Akzente und kräftige Noten aus Zimt, Moschus und Tonkabohne.
Der einzigartige Duft wird durch den von Hand gefertigten Flakon vervollständigt. RECKLESS POUR FEMME verleiht der Trägerin eine unbeschreibliche Stärke und strahlt eine unwiderstehliche Kraft aus.

Ab September 2014 erhältlich“

Kopfnote: Aldehyde, Zitrische Noten, Bergamotte
Herznote: Jasmin, Veilchen, Ylang-Ylang, Rose, Pfirsich, Lilie, Geranium
Basisnote: Vetiver, Moos, Zimt, Nelke, Sandelholz, Iris, Castoreum, Moschus, Tonkabohne, Leder

Preis:   395,00 € für 50 ml bei Aus Liebe zum Duft // Bei vielen Düften ist die Zusendung einer Abfüllung möglich. Der Preis variiert dabei je nach Duft.

DER WERT DES FLÜCHTIGEN

Das Äußere zählt auch

Der Wert/Preis dieses Parfums unterstreicht vielfach, dass es sich um ein Produkt puren Luxus handelt. Grundlage dafür sind Qualität und Rafinesse – nicht nur des Duftes selbst, sondern auch für die Verpackung und Gestaltung, bei denen Roja Dove selbst jedes Detail mitbestimmt, um Kunstfertigkeit und Besonderes zu erschaffen.

Der Flakon wird in Handarbeit hergestellt. Jeder ist einzigartig und wird in Frankreich hergestellt. Einige Details sind aus purem Gold, das in England in einem langwierigen Prozess aufgetragen wird und beim Verschluss werden Goldpartikel in Metall geschmiedet, die eine stark glänzende und wertvolle Oberfläche schaffen, in die der Markenname geprägt wird. Der obere Teil des Verschlusses wird – in einem 5 tägigen Prozess mit Hand – mit 14 Swarowski-Kristallen besetzt. Die Vorderseite des Flakons zeigt ein goldenes “Etikett”, das ebenfalls in England in Handarbeit aufgetragen wird.


Auch die Schatulle wird in Handarbeit hergestellt, teils mit exklusiven Materialien, die ausschließlich für Roja verwendet werden und das Innenleben ist mit violetter Seide in ausgeschlagen.

Die Parfums gibt es nur in sehr zu erstehen… Das ist exklusiv… das ist Luxus und es lässt durchaus den Atem stocken.

Eindruck

Im ersten Aufsprühen breitet sich eine trocken-warm, opulente Kombination aus und erinnert mich an die würzig-trockenen Düfte, die meine Mutter in meiner Kindheit bevorzugt hat. Es fällt schwer bei der Vielzahl an Komponenten einzelne herauszuriechen. Es ist eine Explosion,die – ähnlich wie die Frau, die Roja Dove oben beschreibt (s. Herstellerinformationen). Sie ist nicht auf den ersten Blick gefällig.

Wenn ich die Augen schließe, komme ich in einen herrschaftlichen, im Halbdunkel liegenden Raum in einem großen, alten Anwesen. Die schweren Vorhänge sind bis auf eine Handbreit zugezogen, die der Nacht gerade noch den neidvollen Blick zum flackernden Kaminfeuer ermöglichen, das zwischen Steinsäulen flackert und dessen Widerschein auf wertvollem Holz goldene Schauder gewährt. In den Schatten außerhalb des Feuerscheins liegen schwere, alte Bücher, die man eher riecht, als sieht.. Trocken, leicht staubig, Leder, machtvoll waches Alter und Weisheit und … manche auch verrucht.

Und ungeachtet dessen, dass man es nicht wirklich wissen kann… man erahnt in einem dieser Bücher eine Schusswaffe verborgen, von der vielleicht nicht einmal der jetzige Besitzer des Hauses weiß und während man an sie denkt, glaubt man fast, ein wenig Schmauch, ein wenig Leben, Tod und Macht zu schnuppern, ehe man sich den Sesseln nähert und mit dem Finger über den Rand des auf dem kleinen Tischchen stehenden Whiskeyglases streicht. Trocken, sehr rauchig, – die Sorte, die man eher atmet als trinkt.

Und mit dem stolzen Gefühl, ein weiblich-machtvoller Fremdkörper in einer männlichen Domäne zu sein, an einem Ort zu sein, an den man nicht wirklich gehört, den man aber in naher Zukunft einnehmen und besitzen wird… nimmt man Platz wie ein Pfirsich unter Zigarren. Ein Diamant auf dunklem Holz. Eine Blume auf Leder.

Im weiteren Verlauf   macht es sich die selbstbewusste Frau gemütlicher im ledernen Sessel und infiltiert den Raum durch ihre zunehmende Entspannung. Die Spitzen von Zitrone und Bergamotte geben dem Duft etwas stechend-selbstbewussstes, während Pfirsich, Holz, Leder, Moschus und Tonkabohne in weich-staubig belassen, unaufgeregt, aber mit machtvollem Wimpernschlag. Reckless wird immer zarter, je länger er auf der Haut verweilt und behält dabei einen angenehm trockenen Ton mit Ledereinschlag.

Fazit

Reckless ist nicht auf den ersten Blick gefällig. Herb, trocken, würzig, dominant. Er hat – vllt. durch die Vielzahl der Noten, das Zitrische-Bergamotte – auch einen Charakter, der fast etwas bitter und stechend werden kann, wenn Eure Haut dazu neigt diese Nuancen zu vestärken. Der Untergrund ist warm-staubig, sehr selbstbewusst, luxuriös. – Auf eine Art erfüllt er die Erwartung an etwas wertvolles, “schwer” zu riechen, unnahbar, schwer einzufangen und zu beschreiben, etwas “anders” zu sein und “nichts für jeden”.

Ich sehe diesen Duft an einer selbstbewussten Frau mit luxuriöser Kleidung. Er wird nicht jeder Nase schmeicheln. Ich persönlich habe ihn bisher getragen, wenn ich mich sehr „distinguiert“ gefühlt habe, gerne zu Leder oder schwerer Wollkleidung. Ich würde zu ihm greifen, wenn ich einige Zentimeter wachsen möchte, mich stärker und durchsetzungsfähiger fühlen möchte. – Düfte sind Magie. Dieser Zauber ist erwachsen und sehr eigen. Ein Charakter, der sicher Geister spaltet.

„Man versehe mich mit Luxus.
Auf alles Notwendige kann ich verzichten.“
– Oscar Wilde-


Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR Sample

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt Mai 2016
Eure Looks!

Für diesen Monat  haben wir den aktuellen Burberry Look  Lace & Velvet Edition bei Nachgeschminkt...
Read More

4 Comments

  • Wow liebe Fee! Deine Duftbeschreibungen sind einfach phänomenal! So unterschiedlich sind die Nasen – ich habe ihn mal mit A. in Ddorf gerochen und roch nichts ausser dieses ekelige Adelhyde – da bin ich noch nicht erwachsen genug für, glaub ich 😉

  • Also jetzt muss ich dir echt mal danken für deine tollen Parfum-Posts! Ich lass sie immer einige Tage in meiner Leseliste, und genieße sie dann wenn ich Zeit und Muße dazu habe. Das ist nichts, was man mal so schnell nebenbei in der Ubahn oder neben dem Fernsehen durchscrollt und hebt sich angenehm von den 0815 Posts ab, die das Dashboard überschwemmen wenn etwas Neues auf den Markt kommt und die dann nur den Pressetext übernehmen (wie ich eigentlich alle deine Posts super durchdacht und konzipiert finde!)

    Unbedingt weiter so!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.