Lancôme Spring 2013 – Vernis in Love

Die Lancôme Frühlingsedition 2013 spielt mit knalligen Tönen im Kontrast zu Pastellfarben. Bei den Nagellacken behaupten sich zwei der farblichen Hauptcharaktere Rose Macaron und knalliges Peach Mélodie als recht starke Geschwister gegen den deutlich zarteren Ton Sugar Rose.

*** Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern ***

Lancôme Vernis in Love Spring 2013

Sugar Rose – Peach Mélodie – Rose Macaron

Bereits aus dem Bild oben wird deutlich, dass Peach Mélodie und Rose Macaron sich deutlich mehr behaupten und die Kombination der gesamten Kampagne macht mir Lust, sogar beide gleichzeitig zu tragen und mit diesen Kontrasten zu spielen. – Jetzt zeige ich sie Euch aber am besten erst einmal einzeln…

Rose Macaron

Rose Macaron ist ein sehr schönes Pink, das – obwohl es knallig ist – auch etwas Weiches hat. Jedenfalls war ich sehr überrascht, dass mein Partner, der knallige Farben an mir überhaupt nicht mag, diesen Lack an mir stehen lassen konnte. Ich finde das Pink hat eine tolle Nuance, die frisch ist, aber nicht zu sehr an zu dünne Puppen mit langen blonden Haaren erinnert.

Mit zwei Schichten deckt er gut und hält (mit Überlack versteht sich) mehrere Tage ohne merkliche Spuren.

Peach Mélodie

Beim Namen dieses Lacks muss ich etwas schmunzeln, denn er klingt sehr zart … und kommt dann in Knallorange um die Ecke. Peach Mélodie ist ein kräftiger orange-roter Ton, der trotz seiner Intensität nicht unweiblich ist. Er ist sogar mein Favorit dieser drei Lacke und ich trage ihn ausnehmend gern.

Mit zwei Schichten deckt er gut und hält (mit Überlack versteht sich) mehrere Tage ohne merkliche Spuren. Eventuell wirkt er mit drei Schichten noch etwas stärker.

Sugar Rose

Der kleine Bruder der beiden anderen Lacke ist Sugar Rose. Wären die 3 Kinder auf dem Schulhof – ich glaube, die beiden anderen würden Sugar Rose das Leben schwer machen… Es ist ein ganz zarter, Porzellanton mit Rosastich. Ganz feminin, sehr hell.

Mit zwei Schichten finde ich ihn immer noch recht durchscheinend. In der Haltbarkeit entspricht er seinen Geschwistern.

Der Preis für 6ml sind 14,95€ – damit finde ich diese Nagellacke zum Beispiel schöne Valentinsgeschenke!

Fazit

Besonders Rose Macaron und Peach Mélodie haben es mir in der letzten Woche angetan und ich trage sie immer wieder. – Auch wenn der Frühling hier gerade noch auf sich warten lässt  – oder auch gerade deshalb! Diese intensiven Frühlingsfarben im „Noch-„Winter 2013 sind wie Blumen, die durch die Schneedecke kommen. Das macht sogar mir mal Lust auf Pink! – Aber dadurch fällt Sugar Rose leider zurück, der auch in seiner Deckkraft hinter den beiden etwas zurücksteht.

Bei Shiaswelt findet Ihr ebenfalls eine Review der Lacke. Peach Melodie hat Hibby Aloha unter die Lupe genommen.

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Die Produkte wurden mir freundlicherweise von Lancôme kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!