Nachgeschminkt Dezember 2013

Für den Dezember wollte ich zum einen eine Vorlage wählen, das bisher noch wenig Beachtung gefunden hat – zum anderen etwas, das Ihr eventuell während der Feiertage auch als Makeup nutzen könnt! (und solltet! Ich war von dem Makeup sehr begeistert und kann mir gut vorstellen, es an Silvester oder Weihnachten zu tragen). Dieses Mal geht es also um ein Spiel aus neutralen Grau/Silber in Lisa Eldridges Video “Cara Delevingne”.

Ihr hattet bis Samstag (30.11.2013) Zeit, Euch zu entscheiden, ob Ihr mitmachen wollt und bei Kat findet sich heute auch die Zusammenfassung aller Einsendungen! Ich bin wie immer gespannt wie der „gleiche“ Look bei uns allen unterschiedlich wirkt und umgesetzt ist!UND natürlich, was Ihr verwendet habt!

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Verwendet habe ich in meiner Umsetzung:

Augen:

  1. Catrice Lord of the Blings (gibt es die Creme Eyeshadows nicht  mehr? Ich hab sie letztens gesucht und nicht gefunden! Dabei sind sie wirklich gut!)
  2. Tom Ford She-Wolf Palette (die A. so freundlich war aufgrund meiner beschränkten Großstadtnähe zu besorgen) – Nuance links und Mitte
  3. Catrice Liquid Liner
  4. Bobbi Brown Smokey Eye Mascara – Pröbchen (best ever)
  5. P2 Perfect Look Kajal schwarz (stetes Nachkaufprodukt)
  6. Anastasia Brow Duo in Auburn

Teint:

  1. Shiseido Perfect Refining Foundation I00*
  2. Illamasqua Hollow

Schminkprozess

Zuerst habe ich mit dem Pinsel Catrice Lord of the Blings aufgetragen (wunderschöner aschiger Metallton) auf dem gesamten Lid aufgetragen und nach außen ausgeblendet. mit einem dunkleren Grauton (Tom Ford She Wolf – zunächst der hellere, später der dunklere) habe ich seitlich nach außen (weniger in die Höhe, um das Auge gestreckter zu formen). Dabei habe ich übrigens einen Trick für Euch, der extrem gut funktioniert:

TIP
Legt Mittel- und Zeigefinger wie auf dem nächsten Bild zu sehen an das Auge an. Dabei sollte der Mittelfinger eine Linie zwischen Augenaußenwinkel und Ende der Augenbraue bilden. Setzt den Pinsel an und fahrt mit leichter Hand an dem Finger entlang, der den Rahmen bildet. Natürlich könnt Ihr solche Linien auch Freihand oder mit Tesafilm schaffen. Ich tue mich mit der Tesafilm Technik jedoch schwer, da ich zum einen Ausschlag dadurch bekomme und zum anderen mir diese Linie dann zu hart ist

 

Mit P2 Perfect Look Kajal Wasserlinie oben und unten schwärzen und mit dem Catrice Liquid liner einen kleinen, aber feinen Bogen zeichnen, der auch ein wenig am unteren Wimpernkranz entlangläuft. Wimpern biegen, tuschen, Augenbrauen mit Anastasia Brot Powder Duo in Auburn (für Erdbeerblond bis kastanienbraunes Haar) nachziehen (ihr seht, dass sie, da ich eigentlich hellblond bin relativ hell ausfallen – Augenbrauenpuder ist also Pflicht, sonst sehe ich seltsam aus). Der Bobbi Brown Smokey Eye Mascara ist übrigens der einzige, den ich kenne, der leicht und trotzdem ausdrucksstark ist. Die Biegung der Wimpern wird perfekt beibehalten auch nach einem Tag noch und die Full Size steht schon hier.

Mit Illamasqua Hollow habe ich relativ stark das gesamte Gesicht konturiert und ansonsten kein weiteres Teintprodukt oder Rouge verwendet und mich damit an Lisa’s Look gehalten, was ihn perfekt macht und die Augen sehr edel wirken lässt.

Ergebnis:

Hier könnt Ihr schön sehen, wie der Farbverlauf ausfällt und dass der Lidschatten eher vertikal langgezogen wirkt als weiter nach oben in die Lidfalte zu gehen. Die Farben harmonieren sehr gut miteinander und ich freue mich immer wieder an der Tom Ford Palette (auch allein), die herrliche Grau-Taupes kombiniert, auch wenn sie hier in einer anderen Liaisons kombiniert wurde.

Ungewohnt: ich bin normalerweise etwas zurückhaltend mit metallischen Finishs… ich finde sie schnell „zu viel“ und zu „gewollt“
Wiederholbar: Alles – vor allem aber der Trick mit den Fingern als Rahmen. Ich mache das zwar schon länger – aber so richtig bewusst geworden, dass das etwas „teilenswertes“ ist, ist es mir erdet bei diesem AMU
Veränderbar: mmh… ich glaube, ich würde nichts anders machen
Nicht wiederholen: /

Fazit:

Ich liebe das Ergebnis! Und ich hoffe, es haben viele mitgemacht (da wir ja abwechselnd Eure Ergebnisse einsammeln, habe ich überhaupt keine Ahnung, wie es aussieht), denn der Look ist es wert. Dies ist sicher etwas, das ich öfter tragen werde. Aber ich fände schade, wenn Catrice die Cremelidschatten aus dem Sortiment genommen hätte… ich fand sie sehr gelungen! Oder?
Ich habe das Makeup übrigens (mittags geschminkt) noch den ganzen Tag bis zum späten Abend getragen und es sah durchgängig perfekt aus!

Vielen Dank auch an Lisa Eldridge für die hervorragenden und qualitativ so hochwertigen Videos! Ich sehe sie seit Jahren gerne und empfinde sie als nicht nur schöne, sondern auch charmante und kluge Frau mit einer sehr sensiblen und freundlichen Art.

Heute könnt Ihr bei Kat auf Shades of Nature, die mit mir gemeinsam diese Reihe organisiert, alle anderen “Nachgeschminkt”-Ergebnisse in Form einer Blogparade sehen. Die neue Vorlage für den November wird Euch Kat dort verraten – dieses Mal wählt Sie wieder aus! – und ich werde (in Abwechslung mit Kat) den nächsten Monat dann wieder als Gastgeberin der Blogparade bestreiten. Viel Spaß bis dahin … und bis nächstes Jahr! – Denn wenn wir uns bei Nachgeschminkt wieder sehen, wird es schon Januar sein!

Falls Ihr den Look mit einem auffälligen Lippenstift kombiniert sehen wollt, lasse ich Euch noch dieses Handybild da, das eigentlich für meinen Instagram Account gedacht war, aber der Vollständigkeit halber hier nicht fehlen darf.

Ich hoffe, Ihr habt zahlreich teilgenommen und Lust auf die nächste Runde! Ich bin gespannt,
was Kat nächsten Monat mit uns vorhat!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate] *PR-Sample