Baby Foot

Sobald die Sonne herauskommt, packen wir Sandalen und Sandaletten aus und wollen wunderschöne, zarte Füße haben, weshalb Fußpflege meist im Sommer ein Thema ist. Aus diesem Grund habe ich mir diesen Sommer auch Baby Foot angesehen, die ich Euch jedoch lieber jetzt im Herbst vorstellen möchte. Weshalb, erfahrt Ihr im Text.

Ich bin ein großer Freund chemischer Peelings für die Gesichtspflege (verschiedene Avene Produkte, Alpha H Liquid Gold, etc.). Auch Paula’s Choice hat zu diesem Thema einen interessanten Artikel geschrieben. Ich finde sie – gerade bei unruhiger Haut mit Unreinheiten, bei denen es immer gleichzeitig auch abheilende Hautareale gibt, die man mit physikalischen Peelings aufreiben kann, angenehmer und effektvoller.

Baby Foot funktioniert ebenfalls als chemisches Peeling über Fruchtsäure (AHA)

„Professionelle Pediküre für Zuhause! Baby Foot hat einen Hornhautentferner entwickelt, der einfach in der Anwendung ist und schonend überflüssige Hornhaut entfernt. Die Haut regeneriert sich und wird deutlich glatter und babyweich. Das Gel dringt tief in die Haut ein und löst die abgestorbene Haut innerhalb von zwei Tagen bis drei Wochen. Das Ergebnis sind seidig glatte Babyfüße. Bitte beachten Sie die Anwendungshinweise!“ (Quelle: Douglas)

Preis: 23€  bei Amazon , 24,99€ bei Douglas

INHALTSSTOFFE

Aqua/Water, Alcohol, Isopropyl Alcohol, Lactic Acid, Glycolic Acid, Arginine, Parfum, Butylene Glyco, PEG-60 Hydrogenated castor Oil, Glucose, O-Cymen-5-Ol, Citric Acid, Malic Acid, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Grandis (Grapefruit) Peel Oil, Dipotassium Glycyrrhizate, Cymbopogon Schoenanthus Oil, Nasturtium Officinale Extract, Arctium Lappa Root Extract, Saponaria Officinalis Leaf Extract, Hedera Helix (Ivy) Extract, Salvia Officinalis 8Sage) Leaf Extract, Citrus Limon Fruit Extract, Clematis Vitalba Leaf Extract, Spiraea Ulmaria Extract, Equisetum Arvense Extract, Fucus Vesiculosus Extract, Chamomilla Extract, Phenoxyethanol, Hydroxyethylcellulose, Salicylic Acid, Sodium Acid, Sodium Nitrate, Glyoxal, Disodium Phosphate, Linalool, Limonene.

 

ANWENDUNG

1. Produkt auf Hautfläche testen, um allergische Reaktionen auszuschließen
2. Nach Fußbad/Reinigung die Füßlinge anziehen und mit den Klebestreifen am Knöcheln verschließen.
3. Nach 1-2h ausziehen und die Füße gründlich mit Wasser und Seife waschen.

Nach 2-7 Tagen beginnt sich die abgestorbene Haut abzulösen. Dieser Prozess kann 2-3 Wochen dauern. Danach sind die Füße weich und geschmeidig.

FAZIT

Den Geruch empfand ich bei der Verwendung als ein wenig unangenehm, aber nicht schlimm. Sehr frisch, etwas chemisch. Die Anwendung selbst war nur durch die lange Einwirkzeit schwierig. Ich habe 2h mit diesen – innen gelig-nassen Füßlingen verbracht. Gehen war möglich, aber sehr seltsam. Im Winter würde ich raten, es sich einfach mit einer Decke und einem guten Film auf dem Sofa bequem zu machen. Da ich das Fußpeeling im Sommer ausprobiert habe, war es eine frische und skurrile Abkühlung, während ich an meinem Schreibtisch verbracht habe. Die Folie der Füßlinge ist wirklich robust. Nichts ist ausgeflossen oder ging kaputt.

 

Das Ergebnis war zunächst noch nicht ersichtlich. Zwar hat sich alles weich angefühlt, aber die Haut begann sich innerhalb des nächsten Tages zu pellen und… hörte nicht mehr auf. Es setzte eine Art Faszination ein wie zu Kinder-Sonnenbrand-Zeiten unserer rotgefärbten Urlaubsjugend, als unsere Mütter noch dachten, Sonnencreme sei unnötig. Ihr kennt dieses Gefühl von Haut, die sich löst daher… Und wie man selbst zu zupfen beginnt. Ich war fasziniert wie sich die Haut löste und zunächst begann es schnell und sogar großflächig. Allerdings setzte es sich auch in kleinen Arealen (Zehenzwischenräume, nah am Nagel) noch wirklich 3 Wochen fort.

Das Ergebnis war größtenteils sehr schön. Besonders hartnäckige, dickere Hornhaut löste sich dadurch zwar nicht, allerdings kann man ihr damit sicher vorbeugen, wenn man regelmäßig Fußpflege betreibt oder wenige Wochen nach einem Fußpflegetermin mit Baby Foot beginnt.

Aufgrund dieser langen Wirkzeit (2-3 Wochen!) , während der Eure Füße wie eine sich langsam häutende Schlange wirken, möchte ich Euch die Anwendung von Baby Foot rechtzeitig VOR der Sandalenzeit ans Herz legen. Bei regelmäßiger Anwendung ist das Ergebnis/der Prozess sicher weniger intensiv und wird weniger Zeit in Anspruch nehmen. Den Preis finde ich für eine einmalige Anwendung sehr hoch. Wer die Fußpflege jedoch gern selbst in die Hand nimmt, wird ein geschmeidiges Ergebnis erwarten können, das ich beeindruckend fand. Wäre es etwas günstiger – ich könnte es mir als regelmäßiges Produkt meiner Pflege gut vorstellen.

Gleiches Produkt anderer Blog:
Innen & Außen
Smoke & Diamonds

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Sample
Enthält Affiliate Links