>Schnäppchen oder übergeschnappt? – Teil II –

>

Erinnert Ihr Euch noch an den Blogeintrag „Schnäppchen oder Übergeschnappt“? Am 07.10.2011 – also vor 19 Tagen – hatte ich beschlossen, mir bei HQhair.com ein ghd Glätteisen zu bestellen, nachdem ich nun schon seit Jahren meine Haare morgens fast täglich glätte. 
Kurzer Prolog
– In dem erzählt wird, warum man glatte Haare glättet und manche Zauberstäbe nicht so gut sind wie andere- 
Früher habe ich auch gedacht: warum sollte man Haare glätten, wenn sie schon glatt sind? – Aber sie fallen tatsächlich anders, der Schnitt ist sichtbar und die kleine Welle, die meine Haare beim Fönen oder Lufttrocken 80er Jahre artig von selbst werfen verschwindet damit zu einem herrlichen, glatten Haarfall. Deshalb glätte ich – obwohl ich glatte Haare habe – meine Haare. Es ist ein riesiger Unterschied.
Und wenn man sie so häufig glättet… muss auch ich einsehen, dass dann ein Qualitätsprodukt Sinn ergibt, dass die Haare nicht über Gebühr strapaziert und die Ergebnisse bringt, die ich mir wünsche. Vielleicht kennt Ihr das auch: Beim Friseur schwingt die Haarstylistin einmal das Glätteisen über Euer Haar und es sieht perfekt aus – und wenn sie etwas verändern möchte, reicht ein weiterer Schwung damit wie mit einem Zauberstab und das Ergebnis von eben davor ist ungeschehen… Zuhause gelingt das NIE. Einmal falsch gedreht und die Strähne lässt sich nicht mehr wirklich gut modellieren – zumindest mit meinen bisherigen Glätteisen nicht.
Damit sollte nun Schluss sein oder zumindest wollte ich das „gelobte Glätteisen“ nun doch einmal testen, nachdem ich bei HQhair.com einen passenden Gutschein einlösen konnte.
Bestellung und Lieferung
– Wo erzählt wird, warum Gutding Weile braucht und mit einem Schrecken endet, der keiner ist – 
Bei HQhair.com kann man ohne Versandkosten Kosmetik und Beautyprodukte (NARS, Urban Decay, u.v.m.) aus GB erstehen und die Glätteisen sind deutlich günstiger dort als das identische Fabrikat über einen deutschen Versand. Da der Versand aus GB erfolgt (in der Regel – es scheint nach Blogs anderer Kosmetikliebhaberinnen da auch Ausnahmen gegeben zu haben!) fällt in der Regel kein Zoll an. Es gibt den ghd Styler in 3 Größen (Mini, Classic und Max) und immer wieder in verschiedenen Limited Editions. Ich entschied mich für den ghd Gold Classic (Mit Gutschein 137, – Euro, – in Deutschland um die 195,- Euro).
ghd Gold Classic Styler

Nach etwa 14 Tagen wurde das Paket in Deutschland zugestellt. Versendet war es jedoch direkt einen Tag nach Bestellung bereits. Die Freude war groß! Ein schöner schwarz-goldener Karton… das Glätteisen mit einer kleinen Hülle für den oberen Bereich (s.u.). Ansonsten nur ein kleines Heftchen mit Werbung und eine größeres mit Sicherheitshinweisen in mehreren Sprachen. Und dann fiel der Blick auf den Stecker (s.u.) und ich atmete tief durch und fluchte innerlich, während mein Verstand sagte „Es gibt Adapter…“.

Das Kabel des ghd Gold Styler endete in diesem Stecker

Um Euch zu ersparen, was ich alles Ärgerliches gedacht habe: nein – Ihr müsst keinen Adapter kaufen und ich auch nicht. Es fallen keine Extrakosten an. Ich musste mich letztlich doch nicht ärgern, in GB bestellt zu haben (dass sie wirklich noch andere Stecker haben war mir gar nicht bewusst). – Der Stecker ließ sich problemlos aufschrauben und darunter hervor kam: 
Die Erleichterung bekannter Elektronik
… der ganz normale Stecker, der in jede Steckdose passt, die es in Deutschland zu finden geben sollte. Kein Ärger. Alles gut – und wenn man das Büchlein mit den Sicherheitshinweisen liest, dann gab es darüber sogar einen winzigen, kleinen Absatz.
Verwendung und Merkmale
– Worin Schlichtheit siegt und Werbung nicht nur lügt – 
Der ghd Gold Classic hat ein drehbares Kabel, was – gerade beim Herumhantieren mit einem Glätteisen – sehr hilfreich ist.
Drehbares Kabel
Anders als bei den beiden anderen Modellen, die ich besaß (Remington, WIK) gibt es nur einen einzigen Schalter – keine Temperatureinstellung und keine digitale Anzeige. Wenn man ihn betätigt, dauert es nur wenige Sekunden, dann piepst es 3x und das Gerät ist auf Arbeitstemperatur.

Nur ein Schalter zur Bedienung
Die Verwendung war viel geschmeidiger als bei beiden anderen Glätteisen, die ich bisher hatte. Zuerst dachte ich sogar „Das geht viel zu leicht über die Haare – das funktioniert doch gar nicht!“. Aber es glitt mühelos und das Ergebnis war bereits nach einem „Streichen“ wie gewünscht. 

Leicht gleitende Stylerplatten Die neuen, goldenen Stylerplatten wurden mit einer hochglänzenden Beschichtung versehen, so dass sie noch müheloser durch das Haar gleiten. (Zitat Hagelshop.de)

Da muss ich ganz trocken sagen: stimmt.

„modernste“ Keramikheizelemente
Fazit
– In dem die Autorin insgesamt sehr zufrieden ist und erleichtert, dass der Stecker gemeiner getan hat als er war – 
– unheimlich schnell betriebsbereit
– angenehm unkompliziert
– leicht
– geschmeidig im Gebrauch
– schaltet sich nach 30 Min aus (sicherheitshalber ganz beruhigend)
– durch abgerundete Außenflächen auch perfekt für Locken
Eine schöne Anleitung war leider nicht dabei, was unterstreicht, dass das Gerät sich an eine Zielgruppe richtet, die damit bereits umzugehen weiß. 
Das Ergebnis war problemlos sehr schön. Ob „viel“ besser als mit den anderen Glätteisen, die ich hatte, kann ich noch nicht sagen. Aber ich ärgere mich keineswegs, mir den Styler bestellt zu haben und hoffe, er wird einige Jahre gute Dienste tun. Ich freue mich auf den Gebrauch und das Ausprobieren für Locken!
Tags from the story
, , ,
More from She-Lynx

10 Sommertips
für schönes Makeup

Auch wenn der Sommer etwas launisch ist dieses Jahr, hält er trotzdem...
Read More

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.