Lancôme Hypnôse Palette Bain de Minuit

Lancôme hat neue Lidschattenpaletten herausgebracht, die farblich und kontextuell in sich fein abgestimmt sind: die Hypnôse Palette (hier geht es zur Vorstellung von Lancôme, die vielseitig und ansprechend gestaltet ist und sich anzusehen lohnt). Dabei trennen sie die Paletten in drei Kategorien:

Doll Eyes (große Augen) • Star Eyes (elegante Augen) • Drama Eyes (spektakuläre Augen)

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

In jeder Kategorie gibt es 4 unterschiedliche Zusammenstellungen. Dabei ist für jeden etwas dabei und ich muss gestehen ich könnte mir direkt zwei weitere Paletten zulegen…

Ich kann Euch die Bain de Minuit (Mitternächtliches Schwimmen) aus der Drama Eyes Serie vorstellen.

Die Paletten gibt es bei Lancôme selbst, Douglas*oder
Parfumdreams zu kaufen für 38,95-49,95€. 

Verpackung :

Die Hülle der Palette ist in der gewohnt-schlichten Lancôme-Art gehalten. Zurückhaltend, wenig effektheischerisch mit der kleinen, silbernen Rose im rechten unteren Winkel. Erst wenn man den Deckel öffnet sieht man die Klarheit und Präzision der 5 aufeinander abgestimmten Nuancen.

***Bewege die Maus über das Bild für Farbnummerierungen***

Die beiligenden Applikatoren haben drei verschiedene Formen/Oberflächen: ein Schwamm-Applikator, ein abgeflachter, weicher Spatel und ein Naturhaarpinsel. Eine großartige Idee: die Applikatoren sind magnetisch und fallen so nicht einfach heraus und haben eine angenehme Größe. Dass auch ein Pinsel dabei ist, finde ich sehr angenehm, denn die Schwammapplikatoren nutze ich normalerweise nie, da sie sich zum Verblenden nicht gut eignen.

Swatches:

In der Palette wirken die Nuancen noch unspektakulär (jedenfalls ging es mir so, da ich bislang NIE zu blauen Lidschatten greife). Das höchste der „Blau“Gefühle ist Blau-Grün – jetzt einmal solche klaren und kühlen Blautöne vor mir zu haben, war ungewohnt. – Aber sie haben mich immens beeindruckt, nachdem ich zuerst gedacht hatte, dass die Blaue Palette eine Herausforderung werden könnte.

Geswatcht (auf den Bildern unten ohne Base) überraschen die schönen Finishs und die toll abgestimmten Töne jedoch! Lidschatten 1 ist ein herrliche metallisches Blau, das je nach Lichteinfall sehr dunkel oder strahlend Blau wirkt. Lidschatten 2 ist ein kaum sichtbarer, glitzernder Hell-Blau-Veilchenton. Lischatten 3 ein mattes Schwarz. Lischatten 4 ist wie der große Bruder von Nuance 1 – ein traumhaftes Schwarzblau mit Satin-Finish und Lidschatten 5 ist ein extrem helles metallisch-satin-haftes Hellblau-Weiß.

Die Konsistenz  von 1 und 5 ist sehr ähnlich und weich. Diese Nuancen deckend und intensiv zu applizieren fällt sehr leicht und ist natürlich auf einer Base noch deutlich intensiver. Nuance 2 ist ein glitzernder Highlighter, der durchscheinend wirkt. 3 und 4 sind im Auftrag ähnlich, auch wenn das Finish sich unterscheidet: 3 ist matt, während mir 4 satin vorkommt.

Anwendung & Ergebnis:

Ich hätte es nicht für möglich gehalten. Um blaue Lidschatten hatte ich bisher immer einen großen Bogen gemacht. Aber ich liebe das Ergebnis. Das Finish (insbesondere von Ton 1) ist so unglaublich wunderschön und bekommt je nach Licht fast etwas Violettes.

***Vergrößert kommen die Farben mehr heraus! Einfach 1x Klicken! ***

Im beiliegenden Schreiben zur Palette sind drei Applikationsvorschläge aufgeführt und anhand der Nummerierung (ein wenig „Malen nach Zahlen“) kann die Intensität des Looks in drei Stufen angehoben werden. Ich habe an einem Auge Stufe 1 (light) – am anderen Stufe 3 geschminkt.

Die Unterschiede bestehen eigentlich nur aus der Vielfalt der Farbtiefe – in Stufe 3 (heavy) gibt es sowohl deutliche hellere (Lidschatten 5) als auch deutlich dunklere Bereiche (Lidschatten 3+4). Auf den Fotos kommt dies leider nicht so gut heraus. Vielleicht hätte ich bei  Stufe 1 auch eine etwas leichtere Hand beweisen sollen… Bei Maris Lilly auf Beauty&More wirkt die gleiche Palette deutlich zarter. Andererseits gefällt mir die Farbintensität des Blaus erstaunlich gut.

Auftrag und Blenden

Der Auftrag war ein Kinderspiel. Die Nuancen lassen sich wunderschön Verblenden. Dass mein Liebling Ton 1 ist, habt Ihr ja sicher schon herausgelesen… Auch der schwarze Eyelinerton lässt sich intensiv auftragen – häufig empfinde ich bei anderen Paletten die dazu vorgesehenen Farben als störrisch. Dieses AMU war ein Kinderspiel – vor allem mit dem beiliegenden Applikationsvorschlag.

Die Farben können auch feucht angewendet werden und erhalten dabei eine intensive und cremige Konsistenz.

 

Fazit:

Wer hat gesagt, blauer Lidschatten geht nicht bei blauen Augen? Diese Palette geht und je nach Lichteinfall ist der Look eher gräulich-blau-schwarz oder strahlend metallisch-blau auf dem beweglichen Lid. Sogar mein Partner (der normalerweise Farbexperimente nicht sonderlich mag) war angetan. Und ich habe lange blauen Lidschatten Unrecht getan…

Die Farben sind für den Tag etwas intensiv – also hoffe ich, dass sich bald dennoch Gelegenheit bietet, sie auszuführen. Außerdem wäre ich extrem neugierig auf die anderen Paletten, die ich mir unbedingt ansehen muss… ich könnte mir gut vorstellen, mir noch eine davon zuzulegen – vllt eher in Brauntönen (typisch ich) oder Brun Adore (Star Eyes) und Kaki Chic (Star Eyes) finde ich sehr, sehr schön. Auch Vert Mystère (Drama Eyes) fände ich spannend… wäre aber ein riskanter Versuch.

***Den Slider kann man leider nicht im Reader sehen***

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich finde die Palette einen sehr gelungenen Beitrag für einen gesamten Look und wäre neugierig, ob die anderen Paletten diese Eigenschaft ebenfalls haben. Wer gut aufeinander abgestimmte Nuancen für ein außergewöhnliches und Mitternachtsblaues AMU sucht, wird bei Bain de Minuit fündig – ich habe (aufgrund meiner Blau-Vermeidung bisher) keine ähnlichen Nuancen in meiner Sammlung. Auch Eyeliner ist nicht unbedingt nötig, so dass man in der kleinen Palette auch unterwegs alles dabei hat, was man für einen aussagekräftigen Look benötigt. Ich habe bis auf die Mascara NUR die Palette selbst verwendet (kein zusätzlicher Kajal, kein Eyeliner). Ein umfangreiches und spektakuläres „Päckchen“ … und ich hätte es gern in mehr Farbnuancen… Welche würdet Ihr mir anraten? Vielleicht wird das ja noch etwas während der aktuellen Glamour Shopping Week…

Bei Maris Lilly auf Beauty & More könnt ihr die Bain de Minuit sehen.
Die Reflet d’Améthyste ist wunderschön bei Anatomy of Beauty vorgestellt.
Bei Innen & Außen gibt es sogar zwei Paletten: Kaki Chic & Mon Smoky
Kaki Chic steht auch bei Beauty Butterflies im Fokus

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Das Produkt wurde mir von Lancôme freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Artikel enthält 1 Affiliate Link, der mit * gekennzeichnet ist.

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

6 Comments

  • Ooohhhh, tönt es hier gerade 🙂
    Optisch ein Schmuckstück, auf deinen Augen ebenfalls. Unglaublich elegant. Man setzt Blau ja doch so schnell gleich mit trashig und 80er oder so. Dabei habe ich selbst ein paar Blautöne in Paletten und nutze sie, aber sie sind dezent…

    Ich habe mich beim Klick auf Anatomy of Beauty gleich in die Amethyst Nuancen verliebt, hab aber auch auf dem Übersichtsbild gleich gesehen, mein Beuteschema 🙂
    Wie soll ich mich jetzt da noch zurück halten??

    • Genau so ging es mir… blau bei blauen Augen… äh… nein. Hab ich nur wenig versucht… bisschen blau vllt. mal als Kajal… aber sonst… aber mir hat das Ergebnis hier SO umwerfend gut gefallen… und Anatomy of Beauty schminkt auch so schön… tolle Palette… ganz toll. – Am liebsten würde ich die Shopping Week noch zum Zugreifen nutzen – aber ich kann mich nicht entscheiden und es gibt noch nicht so viele Swatches online zu sehen…

  • Wow! Ich stehe einfach total auf blaue smokey eyes und Du kannst das definitiv tragen!

    Die anderen Paletten sehen auch sehr verlockend aus, mir haben es besonders Violet Magnetique und Fraicheur Rose angetan.

    • Danke Dir! Hab oft das Gefühl, kaum was anderes als Smokey Eyes tragen zu können… fühl mich mit dezenteren Makeups oft wie eine Kuh mit zu runden Augen. – Ach die Paletten sind wirklich schön – schade, dass es gerade nicht mehr Swatches online gibt…

  • Ist die Palette schön! Ich finde das Blau steht dir ausgesprochen gut und du kannst es super tragen! Ich finde Ton in Ton mit Augenfarbe, eh sehr gut tragbar, da wirkt es meist recht natürlich und weniger „aufgepinselt“.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.