Clarins Graphic Expressions – Fall 2013 Teil 1/2

Ab August 2013 ist die neue Kollektion von Clarins erhältlich, die sich sich mit Ausdruck und Länge beschäftigt. Die Augen sind diesen Herbst im Fokus der rot-goldenen Marke.  Ich finde das Konzept angenehm klar, schnörkellos und natürlich. Für mich eine schöne Abwandlung zum „bunter, schimmernder, intensiver“. Kontraste sind erlaubt – aber sie  zeigen eine natürliche Klarheit, was mir gut gefällt.

Da es Euch wahrscheinlich nicht entgehen wird, habe ich wieder einen sehr leseintensiven Artikel verfasst. Das ist der Grund, warum ich das dritte Produkt erst in einigen Tagen in einem zweiten Artikel vorstellen werde. Es dient nicht zum Hinhalten oder für etwaige Überraschungseffekte (ohnehin utoptisch – oder?), sondern der reinen Lesbarkeit.

*** Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***

Be Long Mascara – Intense Brown

[wptabs style=“wpui-alma“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Herstellerangaben[/wptabtitle] [wptabcontent]

„Ihre Wimpern sind zu kurz und haben nicht genügend Schwung?
Ab sofort genügt ein Handgriff, um sie sichtbar und nachhaltig zu verlängern, ohne sie zu verkleben.

Wie?
Dank der Be Long Mascara mit einer Zweifachwirkung auf die Länge, die dafür sorgt, dass die Wimpern sofort länger wirken und zusätzlich täglich wachsen.

Pflegende Wirkung
„Das Makeup von Clarins pflegt bis in die Wimpernspitzen.“
Die Laboratoires Clarins haben die Formel der Be Long Mascara mit einem innovativen Komplex, dem „Be Long Lash“-Komplex, angereichert. Er stärkt die Wimpern und lässt sie Tag für Tag wachsen.

„Be Long Lash“-Komplex
Verbindung von zwei Aktivstoffen:
·  Matrikin:
ein Peptid, das das Wimpernwachstum Tag für Tag
fördert.

·  Panthenol:
kräftigt die Wimpern.

In vivo Test.

Nach einer Anwendung über 4 Wochen sind die Wimpern um durchschnittlich 1.1mm* länger.

*4-wöchiger Test mit 33 Frauen, gemessen wurden die ungeschminkten Wimpern.[/wptabcontent]

[wptabtitle] Makeup-Wirkung[/wptabtitle] [wptabcontent]

Carnaubawachs und filmbildende Polymere, die eine perfekte Affinität zum Keratin der Wimpern haben: Dieses intelligente Duo fixiert nicht nur die Farbe, sondern umhüllt und modelliert die Wimpern auch – für eine unmittelbar sichtbare Verlängerung und einen atemberaubenden Augenaufschlag.

Ultra-intensive Farbe. Be Long Mascara hat eine Formel mit hochkonzentrierten Pigmenten: Schon beim ersten Tuschen ist die Farbe sehr intensiv – für einen ausdrucksstarken und sofort schöneren Blick.

Intensives Schwarz oder intensives Braun – Sie haben die Wahl![/wptabcontent]

[wptabtitle] Elastomer Bürste[/wptabtitle] [wptabcontent] Der Bürstenkopf
Unendlich lange Wimpern mit traumhaftem Schwung
Die weiche und flexible 
Elastomer-Bürste wurde speziell in Form einer Turbine entworfen, um jede Wimper einzeln zu fassen, sie von der Wurzel bis zur Spitze zu umhüllen und ihr dann einen Schwung zu verleihen, der sie sichtbar verlängert und zu einem tollen Augenaufschlag verhilft.

Er ist mit kleinen Zähnchen versehen, mit denen sich die Mascara leichter und besser auf die Wimpernenden auftragen lässt – für einen spektakulären Blick und perfekt modellierte Wimpern.

Bürste und Kamm mit einer 7 Grad-Neigung
Sie erleichtert die Anwendung und das Tuschen der Wimpernspitzen. Die Mascara wird so perfekt verteilt, sie verklebt und beschwert die Wimpern nicht.

[/wptabcontent] [/wptabs]

Manche von Euch werden es schon mitbekommen haben: ich bin mit meinen Wimpern seit einigen Wochen recht unglücklich. Sie sind sehr gerade, nicht bemerkenswert lang, rahmen die Augen nicht so schön ein, wie ich es mir wünschen würde und mit falschen Wimpern stehe ich auf Kriegsfuß… Nach langem Überlegen habe ich mich gegen eine Wimpernverlängerung entschieden. Sie kommt mir unecht vor und im Alltag absolut unpraktisch

Dies ist mein erster brauner Mascara. Ich habe mich speziell für ihn interessiert, genau deshalb. Mich hat tiefes Schwarz früher einfach mehr angezogen – später war es Gewohnheit und das Gefühl, braun könnte zu unscheinbar sein, wenn ich ohnehin schon nicht mit meinen Wimpern zufrieden bin… Eigentlich also perfektes Timing für eine neue Mascara von Clarins, die Länge geben und Wachstum fördern soll!

Eindruck:

Ich sortiere meine Vielzahl an Mascaras aktuell aus, habe innerhalb der letzten Wochen einigen noch einmal eine Chance gegeben und bin positiv überrascht von der Wirkung der Clarins Be Long Mascara. Die Farbe ist deutlich dunkler als ich bei Braun erwartet hatte und ist intensiv, dabei aber nicht so hart wie schwarz. Ich denke, ich könnte zum Liebhaber brauner Mascaras werden! Der Auftrag ist mit dem relativ kurzen vorderen Teil einfach, die Wimpern werden sehr schön aufgenommen und ich habe das Gefühl, den Vorteil der oben erwähnten Neigung der Bürste wahrzunehmen. Sie „greift“ die Haare irgendwie schön und der Auftrag ist leicht, ohne dabei ans Lid zu kommen.

Wie Ihr sehen könnt, ist die Farbe wirklich intensiv. Die Wimpern wirken natürlich, verklumpen nicht und bleiben weich (was ich „Plastik-Wimpern“ deutlich vorziehe).

Crayon Khôl in Bronze

[dropshadowbox align=“none“ effect=“lifted-both“ width=“688px“ height=““ background_color=“#ffffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]

Herstellerangaben

„Als klarer Strich oder abgestuft,
um das Makeup zu variieren

Ein vielseitiger Khôl-Konturenstift: Er lässt sich als herkömmlicher Kajalstift am Augeninnenrand und für die Augenkontur genauso gut einsetzen wie für einen gleichmäßigen und präzisen Strich oder abgestuft auf dem Augenlid dank seines Pinsels. Seine ultra-sanfte und reichhaltige Formel färbt intensiv, ist aber gleichzeitig auch sanft zur empfindlichen Haut um die Augen.
Letzter Schliff für einen geheimnisvollen Blick, perfekter Halt von morgens bis abends und ein hochwertiger, integrierter Pinsel – hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Das Plus von Clarins
Der Pinselapplikator aus Naturhaar ermöglicht ein Ergebnis mit intensiver sowie abgeschwächter Farbe, ganz nach Lust und Laune.
Praktisch ist, dass er sich 
auch als Lidschatten benutzen lässt, um dem Augen-Makeup den letzten Schliff zu geben.

Das richtige Gleichgewicht zwischen intensiv und dezent
Ein Programm aus 8 aufregenden Farbtönen, von super intensiv bis ganz dezent, bietet die Möglichkeit, mehrere Farben zu vereinen – perlmuttschimmernd, eher gedeckt oder bunt schillernd – um dem Blick die richtige Tiefe zu verleihen.
Hier wird mit den Trends der Saison gespielt, ohne die „farbfreudigen“ Fans von auffälligem Makeup zu vergessen.

Beim Crayon Khôl 01 intense black ist ein Spitzer integriert.“

Preis: 15 €
In 8 Farben erhältlich

[/dropshadowbox]

Eindruck:

Die Farbe empfand ich als erstaunlich dunkel und kühl, hatte ich bei Bronze doch eher einen bräunlichen Ton erwartet.  Auf den Pressebildern wirkt er braun-grün-grau. Ich würde ihn als Braungrau beschreiben – zumindest ausgeblendet. Intensiv aufgetragen ist er deutlich facettenreicher.

Die Applikation ist zunächst ungewohnt trocken, gelingt aber gut. Überrascht hat mich, wie schön er sich trotz dieser Trockenheit verblenden lässt, um auch als Lidschatten Verwendung zu finden. Die Textur ist dabei nicht so schmierig, wie die vieler Kajalstifte, wodurch er sicher besser auf dem Lid hält, ohne sich in der Lidfalte unschön abzusetzen.

Das Pinselchen auf der anderen Seite ist dabei ein gutes Werkzeug – aber eher für das Verwischen von Linien. Um den Kajal als Lidschatten für das gesamte Lid zu verwenden ist ein etwas größerer Pinsel deutlich angenehmer.

Fazit:

Eine sehr schöne, schlichte Kollektion, die sich auf die Betonung der Grundlagen besinnt: Wimpern und Augen. Die Farben der Crayon Khôl gefallen mir sehr gut – besonders der Smoky Plum wäre mein Jagdschema.Die Farbe Taupe wirkt auf den Pressebildern für einen Taupeton recht warm. ich wäre auch neugierig, wie er ausfällt.

Der Khôl Kajal ist ein schönes Instrument, um mit wenig Mitteln ein schönes Augenmakeup zu gestalten – von schlicht bis auffällig, denn die Variationsmöglichkeiten sind damit natürlich riesig. Ich bin überrascht wie schön diese schlichte Technik  wirkt und finde ihn sehr gelungen! In Kombination mit einer anderen Farbe sicherlich noch beeindruckender. In diesem Zusammenhang hätte ich mir vielleicht sogar einen hautfarbenen Ton gewünscht, den man zum einen auf der Wasserlinie auftragen kann, um den Blick aufzuhellen – aber eben auch als hellen Lidschattenton ergänzend. Ich hätte heute morgen gerne noch einen hellen Ton gleicher Konsistenz zum weiteren Modellieren benutzt!

Die Be Long Mascara gefällt mir sehr gut! Dafür, dass mein „Basismaterial“ nicht ideal ist, hat sie gute Arbeit geleistet, einen schönen wirklich intensiven Braunton und ein Bürstchen, mit dem es keinerlei Patzer gab, das die Wimpern sehr schön umschlossen hat und wenn sie durch die Anwendung zusätzlich gepflegt werden, ist dies für mich eine hervorragende Kombination.

In meinem nächsten Artikel zur Clarins Graphic Expressions Kollektion zeige ich Euch das Poudre Teint & Blush, auf das ich mich schon besonders freue!

Auch bei Shades of Nature  und Mrs. Mohntag findet Ihr etwas zu den Khôl Kajals

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

[rate]

ShelynxSignaturmitFoto - 210

– PR-Sample –

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

8 Comments

  • Das finde ich jetzt echt nicht in Ordnung, dass Du so begeistert bist von der neuen Mascara- wo ich doch so anfällig bin für Neuempfehlungen hinsichtlich Wimpern…;-)
    Klingt auf alle Fälle sehr gut, wie Du sie beschreibst. Jetzt bin ich erstmal glücklich mit meiner Sisley; hoffe, sie trocknet nicht allzu schnell aus.
    Aber Clarins bleibt im Hinterkopf- bin ja sowieso Fan vieler ihrer Produkte.
    Bin auch schon sehr gespannt auf den 3 Dot- Liner; hast Du ihn auch getestet??
    Liebe Grüße,
    Martina

    • Ich schäme mich angemessen! Ich war sehr positiv überrascht von der Mascara und dem Farbton. Aber Mascara ist ziemlich eigen… Ich hatte selbst schon so viele „gute Tips“, die gar nichts waren… Und mein absoluter Liebling ist der ganz banale essence Stays no matter what… Trocknet zwar schnell aus, aber nichts hält meinen Schwung so gut…

  • Wow, dass sich der Kajal so schön verblenden lässt, beeindruckt mich. Ich hab da immer Probleme, die meisten von meinen Kajalstiften verblenden sich schlecht oder komplett weg, wenn du verstehst was ich meine. Und brauner Mascara steht dir!

  • Die neue Herbst LE von Clarins finde ich sehr interessant. Ich habe auch immer eine braune Mascara in meiner Sammlung. Trage braun gerne zu einem natürlichen, dezenten Look (meist am WE;-)) da meine Wimpern doch arg hell sind. Leider in der Drogerie schon fast ausgestorben wie ich letztens bemerkt habe… Habe mir nun eine von Alverde gekauft, leider schmiert sie doch sehr. Die neuen Kajalstifte von Clarins werde ich mir ganz bestimmt näher ansehen, vielen Dank fürs Zeigen. Lg

  • Ich mag braune Maskara sehr gern, aber diese Bürstchen sind mir irgendwie zu grob oder ich bin nicht feinfühlig genug, auf jeden Fall kann ich damit nicht so gut arbeiten und trennen wir mit Bürstchen mit mehr „Haaren“. Wie nennt man diese Dinger an Bürstchen eigentlich? Haare? Zacken? Federn? Egal ich hoffe du verstehst was ich meine 😉
    Die Kajale sprechen nicht so richtig an, außer plum und violett, bei dem Rest fehlt mir ein bisschen das Besondere.

  • Ich habe von Clarins noch nie etwas getestet, Ihr habt mich aber mit Eurem Beitrag auf den „Geschmack“ gebracht. Der Wimpernunterschied ist schon gravierend, die Mascara probiere ich auf jeden Fall.

    • Ich kann die Foundations, Puder und Mascara nur wärmstens empfehlen. Die Lidschatten wirken oft unspektakulär – sind aber letztlich so alltagstauglich und hochwertig, dass ich doch häufig dazu greife. Ich habe CLarins Taupe als Lidschatten – und 2-3 Lidschattenpaletten aus LEs… wunderschön. Clarins ist da sehr zeitlos und tragbar… was ich unheimlich schätze. Sie machen nicht so viel „Wind“ wie andere – aber Aufmerksamkeit haben sie total verdient – auch bei Lippenstiften und dem Lip Perfector!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.